checkAd

Corona-Mutante B.1.1.7: Wie gefährlich ist das Supervirus ...? (Seite 22)

eröffnet am 28.12.20 07:05:26 von
neuester Beitrag 16.04.21 14:56:46 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.04.21 18:23:16
Beitrag Nr. 211 ()
Wer Probleme mit Maskenträgern hat, oder Leuten, die Masken tragen, seine Maske gerne trägt, usw.
der ist hier richtig. Masken richten mehr Schaden an als Nutzen wird hier festgestellt:

https://www.wochenblick.at/experten-bestaetigen-maskenpflich…

Dass Staaten Msken verordnen, kann schon sein, aber was wissen schon Staaten ?
Avatar
08.04.21 15:57:49
Beitrag Nr. 212 ()
B.1.1.7 😜 ist nicht mehr das Problem. Wer jetzt auf Demos geht muss Kampferfahrung haben, mit kurzen Hemdärmeln gegen schlagstockerfahrene "Kampfroboter" ist es nicht leicht zu bestehen, aber die Kämpfe ähneln immer mehr denen der Gladiatoren. Auch das Publikum applaudiert im Hintergrund wenn einer "gut" abschneidet. Wieweit lässt die EU das noch weiter zu ?
In Österreich wurde schon vor den Ostern bis 11. April der totale Lockdown verhängt und nach Ostern sofort nochmal bis 18. April weiter. So kann man die Straßen noch demofrei halten, glaubt der angeschlagene Kanzler, (während der Gesundheitsminister angeschlagen im Spital ein weiteres mal sein soll.)
Begründung: die Intensivbetten werden immer weniger, der Ärztepräsident lässt sich einspannen und empfiehlt ganz Österreich abzusperren.
Kann man denn nach dem 18.April einfach zur Normalität übergehen ? Sieht nicht danach aus. Überhaupt wenn zusätzlich Eintrittstests verlangt werden. In Restaurants müsste man abwarten bis nasengestierlt ist und eintreten kann, die Tische müssen 4 Meter auseinander sein, Maske darf man beim Essen abnehmen, beim Aufstehen aber anlegen. Und da soll der Hackbraten schmecken ?
Es würde ausssehenh wie in der Kantine einer Intensivstation.....

und um die Ecke tobt womöglich eine Demo ??

Avatar
09.04.21 14:09:12
Beitrag Nr. 213 ()
47. Sitzung des Corona-Ausschuss - RA Dr. Füllmich u Co

in full swing gerade live

Avatar
09.04.21 21:30:13
Beitrag Nr. 214 ()
Nach Sondierung der 5 1/2 Stunden - Empfehlung auf Stunde 03 : 09 :00
Zerstörung deutscher Industrie.....

jedenfalls aber ab 03 : 32 :00 Gesundheit, Immunsystem und Fasten, Masken sinnlos...
Unternehmer Vertrauen in Politik verloren.....

ab 03 : 59 : 00 Dr Wodarg resümiert (Übersterblichkeit) - 04 : 08 : 00

link oberhalb 47. Sitzung SCA anklicken
Avatar
11.04.21 00:32:07
Beitrag Nr. 215 ()
Die gigantische psychologische Operation der Extraklasse !

Wie man Kriegsgefangene behandelt - 1:1 was heute abgeht !

Abwechselnd in verschiedenen unerwarteten Schritten, Isolation. Man hält ihn von anderen Menschen weg. Distanzregime, keine Freunde treffen, keine Familien ! Monopolisierung der Wahrnehmung, nur mehr eine Wahrheit im Kopf herumtragen. Immer wieder dies selbe Kacke, der selbe Dreck im Kopf, immer ein Thema durchgelutscht, jeden Tag den selben Scheiß erzählen. Löschen und Fernhaltung von anderen Informationen. Bereingung des Netzes von unerfreulichen Wahrheiten, digitale Bücherverbrennung.

Man darf nicht mehr Sport betreiben, kein Fitnesstudio oder Fußballfreunde treffen, nicht mehr ins Theater gehen, Distanz halten, induzierte Erschöpfung unter Androhung von Strafen. Terrormaßnahmen,
ab morgen nur mehr mit 2 Leuten treffen, oder Ausgangsperren, oder nicht mehr auf der Parkbank sitzen dürfen. Demütigung, Beleidigung durch Willkürmaßnahmen. JedenTag ein neuer Irrsinn und Schwachsinn.
Gehorsam und Unterwerfung schüren.

Eine gigantische offene Käfighaltung, Demokratrie abgeschafft, der Ausnahmezustand soll in einen Dauerzustand übergehen.

3 Stunden echte Unterhaltung durch Aufzeigen der Realität - die Bude ist dicht ! Früher konnte man dem Faschismus noch entkommen, bevor die an der Türe standen....



empfohlenes Video - Haft schafft Ausweglosigkeit
macht euch eine schönen Sonntag mit dem Knopf im Ohr und hört euch das an !

Und das alles für einen Test der nichts, absolut nichts taugt !
Avatar
11.04.21 20:27:02
Beitrag Nr. 216 ()
Tot, Tote und noch mehr Tote und neu Infizierte, was soll man dazu noch sagen ?
Sehr besorgt kann man über die gute alte Alpenrepublik sein. Einstmal bekannt für endlose Pisten, Pulverschnee, unzählige zauberhafte Skiorte mit Perlenketten durch die Alpen, wie aufgefädelt, scheinen dort bald die Lichter auszugehen. Leider gibt es keinen Hoffnunsgschimmer, viel mehr, der mutante Virus B.1.1.7 hat gemäß Prognose fürchterlich zugeschlagen.
Die tapferen Männer in ihren Schutzanzügen kämpfen in den Spitälern um jedes Leben, wie wir auf den Bildern sehen können, sind sie stets sehr bemüht und tun was sie können (herumstochern).
Die Bilder sind schon nicht mehr anzusehen und bald wird es um Österreioch geschehen sein !



Pro Stunde stirbt ein Mensch unrettbar verloren - 25 Tote pro Tag sind 10 000 in einem Jahr
letztes Jahr bissen schon 10 000 ins unvermeidiche Gras und es wird immer schlechter. Panik und Angst geht durchs Volk. 20 000 Tote ist eine unvorstellbare Zahl !

https://www.heute.at/s/massiven-anstieg-auf-intensivstatione…
Avatar
11.04.21 20:31:43
Beitrag Nr. 217 ()
Und was ist das bitte ?


Ehrlich gesagt ? ich will es gar nicht wissen !
Avatar
11.04.21 21:06:08
Beitrag Nr. 218 ()
ohne Worte - schwer Kranke im Interview geben Tipps



Der Mann kam ins rumänsiche Fernsehen und erzählte wie er sich als Coronakranker fühlt - B.1.1.7
Avatar
11.04.21 21:54:50
Beitrag Nr. 219 ()
Söder schüttelte den Kopf, er würde nie ein volles Stadion zulassen und wundert sich was in Amerika möglich ist, allerdings nur in republikanischen Staaten wie Texas oder Florida ! Dort kümmert man sich nicht mehr um die Mutanten etc.
Vor ein paar Tagen gab es ein volles Stadion mit 100 % Auslastung, nämlich 40 000 Zusehern.

coronavirus texas
Nearly 40,000 fans sit side-by-side at Texas Rangers home opener


https://globalnews.ca/news/7740355/texas-rangers-stadium-fan…

München gegen Leipzig ? 60 000 ? War mal so, niewieder in Bayern, oder doch in Kürze beim Retourspiel ?
Avatar
12.04.21 10:48:38
Beitrag Nr. 220 ()
Während in Texas 40 000 in einem Stadion Schulter an Schulter zusammensitzen dürfen, erklärten deutsche Experten kontrovers:

Ausgangssperren versprechen aus Sicht der Wissenschafter mehr als sie halten können. "Die heimlichen Treffen in Innenräumen werden damit nicht verhindert, sondern lediglich die Motivation erhöht, sich den staatlichen Anordnungen noch mehr zu entziehen", schreiben sie. "In der Fußgängerzone eine Maske zu tragen, um anschließend im eigenen Wohnzimmer eine Kaffeetafel ohne Maske zu veranstalten, ist nicht das, was wir als Experten unter Infektionsvermeidung verstehen." Mit Ausgangsbeschränkungen will die Politik verhindern, dass sich Menschen zeitweise überhaupt treffen.

Stattdessen empfehlen die Autoren mehrere Maßnahmen wie Treffen in Innenräumen so kurz wie möglich zu gestalten, mit häufigem Stoß- oder Querlüften Bedingungen wie im Freien zu schaffen, effektive Masken in Innenräumen zu tragen sowie Raumluftreiniger und Filter überall dort zu installieren, wo Menschen sich länger in geschlossenen Räumen aufhalten müssen - etwa in Pflegeheimen, Büros und Schulen.

"Die Kombination dieser Maßnahmen führt zum Erfolg", heißt es weiter. "Wird das entsprechend kommuniziert, gewinnen damit die Menschen in dieser schweren Zeit zugleich ein Stück ihrer Bewegungsfreiheit zurück." Zu den Unterzeichnern zählen der Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, Christof Asbach, Generalsekretärin Birgit Wehner und der frühere
Präsident der Internationalen Gesellschaft für Aerosole in der Medizin, Gerhard Scheuch

so der Artikel in dem die Experten Aschbach, Wehner und Scheuch das der Regierung empfehlen.

Die Liste:
Heimlich Treffen
sich nicht den staatlichen Anordnungen entziehen
Keine Kaffeetafeln oder heimliche Treffen
überhaupt nicht treffen
Innenräume so kurz wie möglich (Ruck Zuck Verfahren)
Für Stoß und Querluft zu sorgen
In Innenräumen Maske tragen
Filteranlagen in Heimen Büros Schulen, also überall

Bei regelrechter Durchführung und Befolgung käme dann zugleich ein Stück Bewegungsfreiheit zurück

Na bitte geht doch, man muss nur wollen und mitspielen, so die Experten

Ich wollte sehen wie solche Menschen aussehen, ob man ihnen vertrauen kann, sind sie nette Kerle mit Bierbauch ausgefressen, ihnen in die Augen sehen können

Hier sind sie:
Christof Asbach

Gerhard Scheuch

So sehen die Männer aus auf die sich die Verordnungen stützen !
Die Sekretärin lasse ich mal weg, einem Schreiberling lasse ich außen vor.

der Artikel--->https://www.msn.com/de-at/nachrichten/wissenundtechnik/aeros…

3 Stunden alt, die Kanzlerin hat das Schreiben bekommen und vorliegen und bald werden wir über die neuen Verordnungen in Inneräumen Näheres hören.

Es geht schließlich um ein Stück Freiheit zurück zu erlangen, geheime Kaffeekränzchen geht gar nicht Leute. wie wäre es mit Cameraüberwachung ? Die Technik würde das Hergeben. Sich zu treffen auf einen Kaffee um zu kopulieren, undekbar !
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corona-Mutante B.1.1.7: Wie gefährlich ist das Supervirus ...?