Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 20.01.2021

eröffnet am 19.01.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 29.01.21 12:48:51 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.01.21 22:15:00


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 20.01.2021

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Jahr)0,2%1%-0,5%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)0,8%0,3%0,2%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)0,2%-0,3%-0,5%
08:00GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1,4%1,3%1,1%
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a0,3%0,2%0,2%
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Jahr)1,2%-0,9%
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output n.s.a (Jahr)-0,4%-0,6%-0,8%
08:00GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Monat)0,3%0,2%-0,1%
08:00GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Jahr)0,6%0,5%0,3%
08:00GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Jahr)1,2%1,1%0,9%
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Monat)0,8%0,7%0,2%
08:00GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)0,1%-0%
08:00GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Monat)0,6%0,6%-0,3%
09:00ÖsterreichAUTHVPI (Monat)0,6%-0,2%
09:00ÖsterreichAUTHICP (Jahr)1%-1,1%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation (im Monatsvergleich)-0,1%-0,1%
09:00SlowakeiSVKEU-Norminflation ( Jahr )1,6%1,5%1,6%
10:00GriechenlandGRCLeistungsbilanz (Jahr)-1,259 Mrd.€--767 Mio.€
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)0,2%0,2%0,2%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Monat)0,3%0,3%-0,3%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)-0,3%-0,3%-0,3%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,4%0,4%-0,5%
11:55PortugalPRTLeistungsbilanz-1,926 Mrd.€--1,823 Mrd.€
12:00GroßbritannienGBRCBI Industrielle Trendumfrage - Aufträge (Monat)---
14:30KanadaCANBank of Canada Verbraucherpreisindex Kern (Jahr)1,5%1,2%1,5%
14:30KanadaCANBank of Canada Verbraucherpreisindex Kernrate (Monat)-0,4%-0,2%0,2%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex - Kernrate (Monat)0,1%-0,4%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex (Jahr)0,7%1%1%
14:30KanadaCANVerbraucherpreisindex (Monat)-0,2%0%0,1%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)2,2%-2,1%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)-2,5%--2,6%
16:00KanadaCANBoC Zinssatzentscheidung0,25%0,25%0,25%
16:00KanadaCANBoC Zins Statement---
16:00KanadaCANBank of Canada Geldpolitik-Bericht---
17:15KanadaCANBoC Pressekonferenz---
18:00USAUSAAmtseinführung des Präsidenten---
18:00GroßbritannienGBRBoE Gouverneur Bailey Rede---

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
19.01.21 22:18:05
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 20. Januar 2021
Die Order für den 20. Januar 2021:
BUY Stopp @ 13.837
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik für Positions-Trading, ist seit 18.01.2021 zur Marktöffnung short.
---
Aktuelle Position:
DAX short bei 13.701
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 13.845,00 PKT
Avatar
19.01.21 22:47:10
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 20.01.2021
Video:


Der aufgetauchte Wal vom Montag hat nun eine schöne Welle runtergeschickt, doch ganz so schlecht schaut das gar nicht aus.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14850, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750
Chartlage: positv
Tendenz: oberhalb von 13800 nun erstmal positiv
Grundstimmung: positiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Sollte unser Dax sein Überraschungsmomentum zum Dienstag weiter nutzen, war noch ein Schuss zu den verbleibenden Zielen bei 13920 und 14000 / 14030 möglich. Dort sollte er sicher wieder alle in die Longs zwingen oder aus den Shorts raus, um sich dann Fallen zu lassen und die Longs um 13860 / 13830 dann wieder rauszuschmeißen. Ein direktes Abkippen in den Bereich um 13830 / 13800 sollte erstmal als Unterstützung angesehen werden, die auch gut dann wieder hochdrehen kann. Alles was aber tiefer als 13800 geht, war in meinen Augen dann schon wieder Risiko. Deutliches Risiko. 13700 wäre dann schon recht konservativ gewesen. Eher nochmal 13670 / 13650 oder gar 13570. So das Fazit für gestern.

Bekommen wir haben wir noch ein etwas auslaufendes Momentum rein in die 13950 per Aufwärtsgap und das hatte dann schon vollkommen gereicht um die Leute aus den Shorts von Montag noch rauszutreiben, sodass er dann wieder etwas freier fallen konnte. Bis in den Bereich um 13830 / 13800 rein. Der kam seiner Rolle als Unterstützung dann nach, verteidigte und drehte sich wieder hoch. Setzt der Dax das Schema nun weiter fort, müsste er dann nun zum Mittwoch die 13860 und 13900 überwinden, um sich wieder 13950, 14000 und vielleicht auch schon mehr zu aktivieren. Sollte unser Dax aber stattdessen sehr deutlich nach unten ausschlagen, unter 13800 und 13760 zurückfallen, wäre ich wieder beim Thema Risiko. Denn dann wären für mich eher Bereiche bei 13650 bis vielleicht sogar 13570 auf dem Plan. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GF6R6J KO: 13025 und der GF94P0 KO: 13490 und für Abwärtsstrecken der GD5BCP KO: 14515 oder der GD7ZG9 KO: 15099.

Fazit: Zum Dienstag hat sich der Dax recht schön an sein Muster aus der Morgenanalyse gehalten. Setzt er dieses fort, müsste er sich nun über 13860 und 13900 zurück kämpfen um sich dann Stück für Stück auf 13950, 14000 und alles was darüber kommt vorzuarbeiten. Unterhalb wäre ein Rückfall unter 13800 dann eher unplanmäßig und auch als kritisch anzusehen. Insbesondere auch, wenn unser Dax aus dem Aufwärtstrend seit dem Freitagstief bei ca. 13760 dann unten raus fällt. Kommt das so, würde ich ihm durchaus etwas Platz geben um sich auszutoben. Das könnte dann durchaus 13650, aber auch 13570 schon werden.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 13.861,00 PKT
Avatar
20.01.21 01:32:40
Elliott Wellen Analyse: DAX agiert vorsichtig

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX agiert vorsichtig" von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX agiert vorsichtig und wagt sich nicht aus der Deckung. Die offenen Muster warten weiter auf ihre Vervollständigung.



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 14134; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 14134 mit 61er Mindestziel 14223 – orangene Fibos).

Die orangene C befindet sich nach der grünen 1=13773 und grünen 2=13045 in der grünen 3 (bisher 14134; Mindestziel 13997 bzw. 161er Ziel 14285 – blaue Fibos). Die grüne 3 kann bislang mit lila 1=13264, extrem überschiessender lila 2=13232, lila 3=13919, lila 4=13564 und laufender lila 5 (bisher 14134; rote I=14134, rote II bisher 13669, eventuell gestartete rote III mit Mindestziel 14277 bzw. 161er Ziel 14595 – grüne Fibos) gezählt werden.

Eine alternative Zählweise der grünen 3 mit lila Alt: 1=14134, lila Alt: 2 (bisher 13669; unterhalb 38er RT bei 13718 – lila Fibos) nebst eventuell gestarteter lila Alt: 3 (Mindestziel 14277 bzw. 100er Ziel 14757 – rote Fibos) führt zu den gleichen ausstehenden Wellenbewegungen mit drei fehlenden Hochs (rote III/lila Alt: 3, rote V/lila 5/grüne 3, grüne 5; blauer Pfad)

Dieses Szenario bleibt gültig solange der DAX die Marke 13006 nicht unterschreitet.

Die blaue Y kann sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B oberhalb 14223 (Marke „Sturmwarnung“) unmittelbar beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1225x) kann es nach einer blauen Alt: X2? ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem erneuten Allzeithoch bei 31254 alle Voraussetzungen für einen Abschluss auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures erfüllt. Die internen Strukturen des Anstiegs seit dem Zwischentief bei 26066 und die unvollständigen Muster im DAX lassen einen weiteren Anstieg oberhalb 31853 plausibel erscheinen.

Der DAX steht mit seinem korrektiven Allzeithoch kurz vor dem Ende einer impulsiven Jahrhundert-Welle, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach Abschluss der Korrekturrallye einen starken Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
20.01.21 01:50:29
Unternehmensreigen

Vorbörslich
07:00 CHE: Richemont, Q3-Umsatz
07:00 NLD: ASML Holding, Jahreszahlen

ab 8 Uhr
08:00 GBR: Burberry, Q3-Umsatz
09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure
10:00 DEU: Tele Columbus, außerordentliche Hauptversammlung (online)
10:00 DEU: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Jahres-Pk (online)
10:30 DEU: Schott, Jahres-Pk
11:55 USA: UnitedHealth Group, Q4-Zahlen

ab 12 Uhr
13:00 USA: Procter & Gamble, Q2-Zahlen
13:00 USA: Fastenal, Q4-Zahlen
13:30 USA: Morgan Stanley, Q4-Zahlen

ohne Zeitangabe
USA: U.S. Bancorp, Q4-Zahlen
USA: Bank of New York Mellon, Q4-Zahlen

Nachbörslich
22:10 USA: Alcoa, Q4-Zahlen
22:15 USA: United Airlines Holding, Q4-Zahlen

sonstiges
18:00 USA: Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden, Washington


earning calendar


Pivots zum anklicken


good trades @all

lg gesine
DAX | 13.869,00 PKT
Avatar
20.01.21 06:22:48

Wieder ein langweiliger Tag zu Ende, der heutige trigger liegt am 61er im Bereich 13853. Bleibt der Index oberhalb ist bullish angesagt, rutscht er unter den 61er, kurzes Verweilen am 50er und anschließendem test des 38ers bei 13780. Bricht er unter die rote Trendlinie gehts zurück auf 0 bei 13685. Insgesamt eine sehr kleine Handelsspanne. Mit bekannt werden der neuen gloreichen Maßnahmen zur endgültigen Eindämmung der Pandemie 🤔, zogen die DAXwerte nochmal mit längeren grünen Kerzen vom Handelsschlusspunkt nach oben. Ob diese Richtung nachhaltig sein wird, wir werden sehen. Wünsche allen gute trades heute. 📈📉
DAX | 13.869,00 PKT
Avatar
20.01.21 07:48:17
DAX am Morgen 20.01.2021
Die 14.000 im DAX konnte nicht erreicht werden, auch wenn die gestrige Vorbörse hier aus dem "Vollen" schöpfte. Die Gewinne brökelten, das GAP wurde geschlossen und die 13.800 bietet nun einen möglichen Halt:



Hier sollte sich der DAX entscheiden, wohin die Reise nun geht:



Immerhin entspricht die 13.800 dem Februarhoch aus dem vergangenen Jahr und bietet auch in der Vorbörse hier erst einmal Halt:



Bricht der Bereich, würde ich auch die 13.700 und damit die Vorwochentiefs als nächste Station ansehen. Auf der Oberseite warte ich einen Ausbruch über die Trendlinie hier ab.

Komm gut in den Handelstag,
viel Erfolg uns allen,
Dein Bernecker1977

Beachte stets das Risiko: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 13.833,00 PKT
Avatar
20.01.21 08:03:16
Mein tech short läuft 🙈
DAX | 13.838,00 PKT
Avatar
20.01.21 08:06:52
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.516.011 von Wiede90 am 20.01.21 08:03:16Nasdaq ist Long
DAX | 13.845,00 PKT
1 Antwort
Avatar
20.01.21 08:21:17
Gestern Abend schrieb ich noch geht mal alle schön Short ... Nasdaq heute wohl mit neuen Ath!
DAX | 13.853,00 PKT
1 Antwort
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 20.01.2021