checkAd

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 03.02.2021

eröffnet am 02.02.21 22:15:01 von
neuester Beitrag 04.02.21 07:55:51 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.02.21 22:15:01


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Mittwoch, 03.02.2021

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:30JapanJPNMarkit PMI Dienstleistungen46,1-47,7
02:01IrlandIRLEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen36,2-50,1
02:30JapanJPNBoJ Wakatabe Rede---
08:45FrankreichFRAHaushalt-179 Mrd.€--177 Mrd.€
09:00Euro ZoneEURNicht-geldpolitische Sitzung der EZB---
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen41,745,348
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen44,739,539,7
09:50FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex47,74747
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen47,346,546,5
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen46,746,846,8
09:55DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex50,850,850,8
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen45,44545
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex47,847,547,5
10:30GroßbritannienGBRMarkit PMI Dienstleistungen39,538,838,8
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )--0,3%-
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-0,3%-
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)---
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)---
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )-1,1%-1,5%0,2%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )0,5%0,2%-0,3%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0,5%-0,1%0,2%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Monat)0,8%0,7%0,4%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)1,4%0,9%0,2%
11:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)0,2%-0,1%-0,2%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Jahr)-1,1%-1,2%-1,9%
11:00Euro ZoneEURVerbraucherpreisindex (Jahr)0,9%0,5%-0,3%
14:15USAUSAADP Beschäftigungsänderung174 Tsd.49 Tsd.-123 Tsd.
15:45USAUSAMarkit PMI Dienstleistungen58,357,557,5
15:45USAUSAMarkit PMI Gesamtindex58,75858
16:00USAUSAISM nicht-verarbeitendes Gewerbe58,756,857,2
16:00USAUSAISM Beschäftigungsindex für das nichtproduzierende Gewerbe55,249,748,2
16:00USAUSAISM Index der Auftragseingänge im nichtverarbeitenden Gewerbe61,855,258,5
16:00USAUSAISM Nicht-Produktion Bezahlte Preise64,265,664,8
19:00USAUSAFed Mitglied J. Bullard spricht---
20:00USAUSAFOMC Mitglied Patrick T. Harker spricht---
23:00USAUSAFed Mitglied Charles L. Evans spricht---
23:00USAUSAFOMC Mitglied Mester Rede---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
02.02.21 22:23:23
Daxacan-Tagessignal für Mittwoch, den 3. Februar 2021
Die Order für den 3. Februar 2021:
BUY Stopp @ 13.841
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik für Positions-Trading, ist seit 18.01.2021 zur Marktöffnung short.
---
Aktuelle Position:
DAX short bei 13.701
---
Geschlossene Positionen:
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 13.876,00 PKT
Avatar
02.02.21 23:01:52
Unternehmensreigen

Vorbörslich

06:45 ESP: Banco Santander, Jahreszahlen
07:00 JPN: Sony, 9Monatszahlen
07:00 DEU: Siemens, Q1-Zahlen (Call 7.30 h Presse) und Hauptversammlung
07:00 SWE: Svenska Handelsbanken, Jahreszahlen
07:20 SWE: Volvo AB, Jahreszahlen
07:30 DNK: Novo Nordisk, Jahreszahlen
07:30 SWE: Husqvarna, Jahreszahlen

ab 8 Uhr

08:00 GBR: Vodafone Group, Q3-Umsatz
08:00 CHE: Glencore, Operation Report 2020
09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure

ab 12 Uhr

12:00 USA: Spotify, Q4-Zahlen
13:00 GBR: GlaxoSmithKline, Jahreszahlen

ohne Zeitangabe

DEU: Commerzbank-Aufsichtsrat Sondersitzung zur künftigen Strategie des Instituts
DEU: VDA / VdIK / KBA - Kfz-Neuzulassungen 01/21
USA: Biogen, Q4-Zahlen
USA: Boston Scientific, Q4-Zahlen
USA: AbbVie, Q4-Zahlen
USA: IAC InterActive, Q4-Zahlen

Nachbörslich

22:00 USA: Align Technology, Q4-Zahlen
22:02 USA: Qualcomm, Q1-Zahlen
22:05 USA: Ebay, Q4-Zahlen
22:15 USA: Allstate, Q4-Zahlen
22:25 USA: PayPal, Q4-Zahlen

earning calendar


Pivots zum anklicken


good trades @all

lg gesine
DAX | 13.895,00 PKT
Avatar
02.02.21 23:27:29
MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 03.02.2021
[embedyt][/embedyt]
<em>Zunächst bitte ich die Chart-Qualität zu entschuldigen. Mir wurden am Wochenende sämtliche Charts zerstört. Um nun nicht mit komplett nackigen Charts zu arbeiten, habe ich daher per Handzeichnung das wesentliche in den gestrigen Chart-Bildern ergänzt und gekennzeichnet. </em>

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: <strong>14850, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750</strong>
Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: Schreibe unten noch nicht ab, Risiko liegt glaube aber erstmal wieder oben

Wichtig sollte für Dienstag werden, wie der Dax reinstartet. Hoch in die 13720 / 13730 rein, wäre nicht ungewöhnlich. Knallt der von dort runter, sollten erstmal 13650 und 13570 gut Unterstützungsbereiche sein. Den Rest könnte er sich dann für später aufheben. Startet er sogar direkt unten raus, ohne die 13730 abzuholen, wären 13570, 13500 und 13425 leicht erreichbar gewesen. Um das zu verhindern hätte er wirklich direkt durch die 13730 durchrennen müssen. Das sollte dann Stärke demonstrieren und 13800, 13860 und sogar 13900 in Schlagweite bringen. So das Fazit von gestern. Was sahen wir, guten Start, direkt durch die 13730 durch und dann weiter zur 13800 und 13860. An der pausierte er dann in den Abend um sich wahrscheinlich die 13900 für den Nachthandel aufzusparen.

Damit bekommt der Mittwoch nun eigentlich genau die gleiche Ausgangslage wie der Dienstag. Sogar das Intraday-Bewegungsmuster vom Dienstag ähnelte dem bullishen Vortag und das kurz vor der Abwärtstrendkante seit 14100 die nun so bei 13900 / 13920 zum Greifen nahe ist. Bricht unser Dax diesen Trend nun zum Mittwoch würde das erhebliches Potential auf der Oberseite öffnen. Zunächst wären dann bestimmt 14020, später dann 14090 drin. Dort könnte unser Dax sein Gap closen und erstmal wieder etwas zur Seite notieren. Schlägt er aber gleich drüber wären dann direkt wieder Zielbereiche um 14180 bis 14270 aktiv. Allerdings sollte man die Rosa-Rote-Brille nicht bedingungslos einfach auf die Nase setzen. Erstmal muss er ja den Abwärtstrend auch nachhaltig knacken.

Sollte er das nicht packen, oder aus dem Bereich um 13950 / 13920 einfach nach unten wegdrehen, würde ich Rückläufe auf 13860 und 13800 / 13760 einplanen. Tiefer würden dann zum Mittwoch insbesondere 13730 / 13720 und 13650 relevant werden. So ein bisschen wäre das auch meine favorisierte Route, erst oben Ausbruch antäuschen über 13950, dann eindrehen zur 13860, zucken, weiter zur 13800 und dann rein in die 13730 / 13720. Das könnte ich mir technisch gut vorstellen. So ungläubig wie die meisten aber weiter steigenden Notierungen gegenüberstehen und auch eher auf der Short-Seite Mut suchen, würde mich das auch echt nicht wundern, wenn der direkt zum Gapclose bei 14090 noch durch jagt unser Dax. Für Aufwärtsstrecken der GF6R6J KO: 13045 und für Abwärtsstrecken der GH0G6Q KO: 14045 und der GD5BCP KO: 14480.

<strong>Fazit: Unser Dax nutzt weiter das über Montag aufgebaute Überraschungsmomentum. Stellen sich ihm da nun zum Mittwoch nochmal private Shorts in den Weg wird der wohl kurzen Prozess machen und gleich noch das Gap bei 14090 closen. Aufpassen muss man aber trotzdem am Abwärtstrend seit dem 14100er Hoch. Der liegt nun so um die 13920 herum. Denkbar wäre schon, dass er sich da knetendämlich anstellt. Rutscht er dann dort weg und kippt auf 13860 zurück, könnte sich auch leicht ein längerer Rücklauf freisetzen, der dann bis 13800 und 13730 / 13720 durchzieht. Die Zone wäre auch ein interessanter Anlaufpunkt, wenn unser Dax schon direkt VOR der 13900 noch scheut und unten raus loslegt. Dann würde ich allerdings eher den Gapclose bei 13650 anpeilen. Aber ja, dafür muss er auch erstmal runter zu losziehen. So wie die Leute schon wieder mit dem Kopf gegenstehen riecht mir das eher nach oben. </strong>

Dax Analyse von Martin Neick alias DrMartin Kawumm.

<em>Offenlegung gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte. Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrags die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.</em>
DAX | 13.895,00 PKT
Avatar
02.02.21 23:28:17
und nochmal richtig.. Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Mittwoch, den 03.02.2021
Video:


Zunächst bitte ich die Chart-Qualität zu entschuldigen. Mir wurden am Wochenende sämtliche Charts zerstört. Um nun nicht mit komplett nackigen Charts zu arbeiten, habe ich daher per Handzeichnung das wesentliche in den gestrigen Chart-Bildern ergänzt und gekennzeichnet.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14850, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750
Chartlage: neutral
Tendenz: Seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: Schreibe unten noch nicht ab, Risiko liegt glaube aber erstmal wieder oben


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Wichtig sollte für Dienstag werden, wie der Dax reinstartet. Hoch in die 13720 / 13730 rein, wäre nicht ungewöhnlich. Knallt der von dort runter, sollten erstmal 13650 und 13570 gut Unterstützungsbereiche sein. Den Rest könnte er sich dann für später aufheben. Startet er sogar direkt unten raus, ohne die 13730 abzuholen, wären 13570, 13500 und 13425 leicht erreichbar gewesen. Um das zu verhindern hätte er wirklich direkt durch die 13730 durchrennen müssen. Das sollte dann Stärke demonstrieren und 13800, 13860 und sogar 13900 in Schlagweite bringen. So das Fazit von gestern. Was sahen wir, guten Start, direkt durch die 13730 durch und dann weiter zur 13800 und 13860. An der pausierte er dann in den Abend um sich wahrscheinlich die 13900 für den Nachthandel aufzusparen.

Damit bekommt der Mittwoch nun eigentlich genau die gleiche Ausgangslage wie der Dienstag. Sogar das Intraday-Bewegungsmuster vom Dienstag ähnelte dem bullishen Vortag und das kurz vor der Abwärtstrendkante seit 14100 die nun so bei 13900 / 13920 zum Greifen nahe ist. Bricht unser Dax diesen Trend nun zum Mittwoch würde das erhebliches Potential auf der Oberseite öffnen. Zunächst wären dann bestimmt 14020, später dann 14090 drin. Dort könnte unser Dax sein Gap closen und erstmal wieder etwas zur Seite notieren. Schlägt er aber gleich drüber wären dann direkt wieder Zielbereiche um 14180 bis 14270 aktiv. Allerdings sollte man die Rosa-Rote-Brille nicht bedingungslos einfach auf die Nase setzen. Erstmal muss er ja den Abwärtstrend auch nachhaltig knacken.

Sollte er das nicht packen, oder aus dem Bereich um 13950 / 13920 einfach nach unten wegdrehen, würde ich Rückläufe auf 13860 und 13800 / 13760 einplanen. Tiefer würden dann zum Mittwoch insbesondere 13730 / 13720 und 13650 relevant werden. So ein bisschen wäre das auch meine favorisierte Route, erst oben Ausbruch antäuschen über 13950, dann eindrehen zur 13860, zucken, weiter zur 13800 und dann rein in die 13730 / 13720. Das könnte ich mir technisch gut vorstellen. So ungläubig wie die meisten aber weiter steigenden Notierungen gegenüberstehen und auch eher auf der Short-Seite Mut suchen, würde mich das auch echt nicht wundern, wenn der direkt zum Gapclose bei 14090 noch durch jagt unser Dax. Für Aufwärtsstrecken der GF6R6J KO: 13045 und für Abwärtsstrecken der GH0G6Q KO: 14045 und der GD5BCP KO: 14480.

Fazit: Unser Dax nutzt weiter das über Montag aufgebaute Überraschungsmomentum. Stellen sich ihm da nun zum Mittwoch nochmal private Shorts in den Weg wird der wohl kurzen Prozess machen und gleich noch das Gap bei 14090 closen. Aufpassen muss man aber trotzdem am Abwärtstrend seit dem 14100er Hoch. Der liegt nun so um die 13920 herum. Denkbar wäre schon, dass er sich da knetendämlich anstellt. Rutscht er dann dort weg und kippt auf 13860 zurück, könnte sich auch leicht ein längerer Rücklauf freisetzen, der dann bis 13800 und 13730 / 13720 durchzieht. Die Zone wäre auch ein interessanter Anlaufpunkt, wenn unser Dax schon direkt VOR der 13900 noch scheut und unten raus loslegt. Dann würde ich allerdings eher den Gapclose bei 13650 anpeilen. Aber ja, dafür muss er auch erstmal runter zu losziehen. So wie die Leute schon wieder mit dem Kopf gegenstehen riecht mir das eher nach oben.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 13.895,00 PKT
Avatar
03.02.21 06:35:51

Nachdem Merkel gestern Farbe bekannt hat, und Normalität im Leben in weite Ferne gerückt ist, kann es im DAX nur nach oben gehen, allerdings nicht mehr sehr weit. Ich favorisiere ein anlaufen der roten Linie, dort wird der Ein - oder Andere Gewinne realisieren. Weit runter wird es nicht gehen, eher seitwärts in einer engen range. Nach Durchbruch der roten Linie nächster Halt das 100er fibo bei 13926 und direkt weiter zur magischen 14006. Wenn es richtig gut läuft ist das übergeordnete Ziel das 138er bei 14162, bedenkt aber, der RSI ist schon verdammt hoch. Alternativ mit Durchbruch der grünen Unterstützung nach Norden ist das Ziel das 61er bei 13690.
Wünsche allen hier gute trades.📈
DAX | 13.895,00 PKT
Avatar
03.02.21 07:12:11
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.786.958 von MagnusImperata am 03.02.21 06:35:51Wenn die zahlen weiter so rapide fallen wie bisher wird es schneller Lockerungen geben als du sehen kannst.
Angestrebt ist eine infektionsquote von <50 die gibt es bereits in einigen Landkreisen auch in Ingolstadt wo Audi nunmal produziert und viele Unternehmen sind die auf Öffnungen drängen.
Die tote die es bisher gab sind 0 Realisation zu den Maßnahmen und ergeben 0 sinn.
Ich habe selbst Verwandte in Osteuropa die an Corona infiziert sind sogar ein 1 jähriges Kind aber es nichts passiert außer geschnackstörung.
Dort ist aber alles offen Nachtclubs Restaurants Schulen alles und niemanden interessiert es...
DAX | 13.895,00 PKT
1 Antwort
Avatar
03.02.21 07:22:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.787.114 von DaxProPlayer am 03.02.21 07:12:11Mutierte Virus steht schon vor Ingolstadt , wenn es sich verbreitet ,dann geht die ganze Sch,,,e von vorne . Ja in Osten interessiert es wenigsten ,die Kinder spielten ganze Winter Fussballhallenturniere usw. .
DAX | 13.937,00 PKT
Avatar
03.02.21 07:31:18
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.787.186 von RU19 am 03.02.21 07:22:18Was juckt mich das ob der mutiert, wenn du Sport machst stirbst du wohl nicht.
Also bewege dich einfach etwas und dir geht es gut.
DAX | 13.933,00 PKT
4 Antworten
Avatar
03.02.21 07:31:22
DAX am Morgen 03.02.2021
Mit einem weiteren Plustag hat der DAX, ebenfalls wieder mit einem GAP zum Handelsstart, seinen Weg in Richtung 14.000 Punkte fortgesetzt:



Damit steht er nun an einem alten GAP aus Ende Januar, welches sich bis rund 13.900 Punkte erstreckt:



Hier dürfte aus meiner Sicht erst einmal "Ruhe" in die Bewegung einkehren. Vor allem, da heute Mittag die wichtigen US-ADP-Arbeitsmarktdaten anstehen.

Übergeordnet wäre technisch Platz bis zur 13.950 etwa, an der sich der Widerstand aus der dritten Januarwoche und der Abwärtstrend ab dem Allzeithoch treffen. Dieses Dreieck steht im Fokus der größeren Marktteilnehmer:



Komm gut in den heutigen Handelstag,
uns allen viel Erfolg,
Dein Bernecker1977

Beachte stets das Risiko: 72,57 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 13.933,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 03.02.2021