checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 15.02.2021

eröffnet am 14.02.21 16:00:00 von
neuester Beitrag 17.02.21 11:31:30 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.02.21 16:00:00


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 15.02.2021

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt (Quartal)3%2,3%5,3%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Annualisiert12,7%9,5%22,9%
00:50JapanJPNBruttoinlandsprodukt Deflator (Jahr)0,2%1,1%1,2%
01:00Euro ZoneEURTreffen der Eurogruppe---
05:30JapanJPNKapazitätsauslastung0,8%--2,9%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Jahr)-2,6%-3,2%-3,2%
05:30JapanJPNIndustrieproduktion (Monat)-1%-1,6%-1,6%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Monatsvergleich)0,9%0,7%-0,1%
09:00SlowakeiSVKKerninflation (im Jahresvergleich)1,2%1%1,5%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflationsrate (im Monantsvergleich)0,3%0%-0,1%
09:00SlowakeiSVKUnbereinigte Inflation (im Jahresvergleich)0,7%0,4%1,6%
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz s.a.27,5 Mrd.€19,4 Mrd.€25,1 Mrd.€
11:00Euro ZoneEURHandelsbilanz n.s.a.29,2 Mrd.€25,3 Mrd.€25,8 Mrd.€
11:00GriechenlandGRCVerbraucherpreisindex (Jahr)-2%-2,3%-2,3%
11:00GriechenlandGRCHarmonisierter Verbraucherpreisindex (Jahr)-2,4%-2,3%-2,4%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion w.d.a. (Jahr)-0,8%-0,1%-0,6%
11:00Euro ZoneEURIndustrieproduktion s.a. (Monat)-1,6%-0,6%2,5%
14:30KanadaCANProduktionsverkäufe (Monat)0,9%0,6%-0,6%


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Avatar
14.02.21 16:09:16
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 15.02.2021
Video:


Unser Dax hat am Freitag mit schöner Körperspannung überzeugen können und sich wieder ein gutes Stück nach oben gestreckt. Vermasselt er seinen Start nun zum Montag nicht, sind da auch durchaus noch ein paar Punkte drin.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 14850, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100, 12885, 12730, 12640, 12560, 12330, 12110, 12009, 11750
Chartlage: positiv
Tendenz: Seitwärts / aufwärts
Grundstimmung: Schaut ganz gut aus


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Freitag sollte unser Dax Potential haben, auch mal wieder oben was zeigen zu können. Sollte unser Dax bspw. zum Start nur leicht eintauchen auf 14000 / 13980 und sich dann nach oben krabbeln, sollte er sich dann durchaus bis zum Abend hochziehen können. Erreichbar wären als nächstes dann 14080, 14130 und darüber dann 14180 gewesen. Sollte er aber schon daran scheitern über 14060 hinauszukommen und eher Seitwärts am Vormittag liegen bleiben war unter 14950 einzuplanen, dass ihm die Amerikaner dann auch noch einen reinzwirbeln. Ziele wären dann eher bei 13900, 13860 und durchaus auch 13820 zu suchen gewesen. Also sollte man schön drauf achten wie der reinstarten. Da kann sich durchaus der Tag dort schon entscheiden konnte. So das Fazit für den Freitag.

Und unser Dax kam wirklich etwas schwächer rein am Freitag. Zwar überriss er die 13980 deutlicher, konnte sich dann aber doch schneller wieder stabilisieren und dann folgte das angesprochene Hochgezerre bis in den Abend rein. Damit hat unser Dax nun natürlich eine schöne Tageskerze stehen lassen, die bei einem Aufwärtsgap nun auf jeden Fall auch Momentum freilegen könnte. Startet unser Dax also kräftig in den Montag rein und kann auch ab 10:00 Uhr dann weitere Hochs reinlegen wären oben wirklich auch nochmal 14140, 14180 und dann auch die erste neue ATH-Zielzone bei 14250 / 14270 erreichbar (ATH = Allzeithoch).

Gelingt es ihm aber nicht oben zu liefern und es zeigt sich deutliche Schwäche im Dax würde ich ihm nicht zu lange Leine lassen. Mit den zwei kleinen Aufwärtswellen, schaut mir das sonst zu sehr nach ABC aus, was dann unten raus mehr Platz freilegen würde. In erster Instanz würde das dann bestimmt an die 13900 treiben und dann bis Dienstagvormittag sogar nochmal zur 13800 treiben. Aber dafür will ich auch erstmal dann Schwäche sehen. Solange die nicht kommt, gebe ich ihm eher freien Lauf zur 14250 / 14270. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der MA4UJ3 KO 13560 und GF6R6J KO: 13070 und für Abwärtsstrecken der GD7ZG9 KO: 15045 und der GD5BCP KO: 14450.

Fazit: Mit dem starken Wochenausgang vom Freitag im Nacken hätte unser Dax durchaus Potential bei potentem Start dann auch mal wieder oben ein paar neue Marken zu holen. Über 14100 hätte er dabei dann wieder 14140, 14180 und dann schon 14250 / 14270 auf dem Plan. Um das zu verhindern, müsste er sich schon eher schwach in den Tag reinlegen, spätestens ab 10:00 Uhr dann mit harten Schlägen nach unten. Aber ich will den da auch wirklich dann wieder unter 14000 sehen. Zeigt der derartige Schwäche, dann gerne weiter bis 13900 am Montag noch und die 13800 dann bis in den Dienstag rein. Solange aber keine Schwäche kommt, darf er nun erstmal noch probieren, was es oben zu holen gibt.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 14.049,89 PKT
Avatar
14.02.21 17:05:41
Dow Jones Chartanalyse vom 14.02.2021
Hallo Community, es ist Sonntag und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
So wie vor einer Woche erwartet, wurde endlich die seit Jahresbeginn andauernde Seitwärtsphase nach oben verlassen. Das passierte bereits am Montag. Dann war es allerdings schon wieder vorbei mit der Dynamik.

Zwar machte der Dow auch nach dem Montag neue Hochs. Allerdings verlief das doch sehr verhalten und immer wieder unterbrochen von deutlichen Intraday-Rücksetzern, die allerdings immer wieder gekauft worden. So zeigen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag entsprechende Lunten bei den Tageskerzen.

Man kann also wirklich nicht von Euphorie sprechen, sondern eher von vorsichtigem Aufwärtstasten. Dennoch: der Durchbruch nach oben ist gelungen und wurde mit den Lunten mehrfach rückgetestet.

Noch deutlicher wird diese Erkenntnis im Wochenchart. Der in den letzten Wochen immer wieder angesprochene Außenstab (Wochenkerze KW 1) wurde nun per Wochenschluss nach oben überwunden. Das muss als Kaufsignal gewertet werden.


Ausblick:
Aus meiner Sicht ist nun der Anstieg bis 32.000 / 32150 getriggert. Theoretisch lässt der langfristige Aufwärtstrendkanal sogar Luft bis 32.300 (Stand Freitag 19.02.21).

Natürlich sollte nun möglichst nicht mehr der Bereich von 31.200 unterschritten werden, damit es zügig aufwärts gehen kann. Falls das doch passiert, verzögert sich die Aufwärtsbewegung und ein Rücklauf bis 31.000 oder sogar 30.600/30.500 wäre möglich. Von dort käme aber der nächste Angriffsversuch auf die 32.000.

Mein Wochenziel ist aber 32.000 bis 32.300. Dieser Bereich muss aber als starker Widerstand einkalkuliert werden, der wohl nicht sofort bezwungen werden kann.

Die 32.000 sind kurzfristig erst passé, wenn es unter 29.856 geht. Dann wäre erstmal die 29.568 (1j) das Ziel. Dort würde es sich dann entscheiden, ob sich eine mögliche Korrektur ausweitet.

Davon sind wir aber im Moment weit entfernt. Die Augen sind nach Norden gerichtet.

Dran denken: Am Montag ist in den USA ein Feiertag.

Widerstände sind: 31.544, 31.750, 32.000, 32.380, 32.650, 34.150, 39.764

Unterstützungen sind: 31.221, 30.840, 30.600, 30.500, 29.856, 29.755, 29.568 (1j), 28.900, 28.495, 27.399 (1i), 26.144, 26.000, 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am 21.02.2021.

Viele Grüße, haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 14.049,89 PKT
Avatar
14.02.21 17:34:33
Ich habe für Montag ab 08.00 Uhr ein Kaufsignal für Lidl erhalten ! :kiss:
DAX | 14.049,89 PKT
Avatar
14.02.21 18:10:09
Update Dax
Hi zusammen, lange nichts geschrieben, aber heute war Sonntag, und ich hatte wirklich Lust mal wieder ein Chartbild zu basteln. Vielleicht ist es für den einen oder anderen ja hilfreich. Viel Erfolg und passt auf euch auf. P.S.: es handelt sich um den März-Future-Kontrakt des Dax. Die unteren roten Horizontalen, sind Gapmarker, falls sich jemand fragt. Die kleinen Schwarzen sind jeweilige Hochpunkte in der aktuellen Bewegung, die immer das Potenzial haben, kräftig durchstoßen zu werden oder aber Wendepunkte sein könnten.

Dax 1 Hour:

DAX | 14.049,89 PKT
1 Antwort
Avatar
14.02.21 18:32:03
DAX als Wochenvorbereitung KW08/2021
Der DAX hat sich am Freitag dann doch wieder zurück gekämpft und nicht nur über das morgendliche GAP, sondern auch zum Donnerstag-Hoch:



Damit steht er erneut am Widerstandslevel um 14.050 Punkte:



Übergeordnet dürfte der Abwärtstrend der Woche, welcher am Rekordhoch 14.169 begann, gebrochen sein. Kann damit der Aufwärtstrend fortgesetzt werden?




Ausführlich wie gewohnt als Nachricht:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13497591-dax-woch…

Diese ausführliche Analyse habe ich heute auch einmal vorgetragen

Falls Dir das besser gefällt, würde ich mich über ein Feedback oder Like freuen:



Komm gut in die neue Handelswoche,
Dein Bernecker1977

Beachte stets das Risiko: 79,07 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 14.049,89 PKT
2 Antworten
Avatar
14.02.21 19:10:29
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 15. Februar 2021
Die Order für den 15. Februar 2021:
BUY Stopp @ 14.051
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik für Positions-Trading, ist seit 04.02.2021 zur Marktöffnung long.
---
Aktuelle Position:
DAX long bei 13.971
---
Geschlossene Positionen:
18.01.2021 - 04.02.2021: Short bei 13.701 und glatt bei 13.971 = -270 Punkte
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 14.049,89 PKT
Avatar
14.02.21 19:38:32
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: bitte das Threadthema beachten, bleiben Sie bitte sachlich
Avatar
14.02.21 20:24:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.002.549 von Abendkasse am 14.02.21 17:34:33
Zitat von Abendkasse: Ich habe für Montag ab 08.00 Uhr ein Kaufsignal für Lidl erhalten ! :kiss:


Lohnt nicht, sind die Regale vom WE noch leer...😇
DAX | 14.049,89 PKT
Avatar
14.02.21 20:41:05
Lageeinschätzung DAX®: KW 07/2021
Anbei der Link zum aktuellen Artikel:
https://formationenundmuster.com/2021/02/14/lageeinschatzung…

DAX | 14.049,89 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Montag den 15.02.2021