checkAd

Frage zu Fundamentalanalyse

eröffnet am 21.02.21 15:46:48 von
neuester Beitrag 26.02.21 10:01:22 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.02.21 10:01:22
Beitrag Nr. 6 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.167.717 von Boersenanwaerter97 am 23.02.21 23:04:20
Zitat von Boersenanwaerter97: Alles klar Danke für die Infos ich schaue immer mal Thread durch, aber wollte mich einfach mal mit einer eignen Frage erkundigen.

Meine ETF Portfolie:
70% MSCI World
25% MSCI EM
5% MSCI Europe

gruß Boersenanwaerter97


Hi,


Mit deinem Portfolio bist du durch die immens breite Streuung eigentlich ganz gut abgesichert; was mir nicht gefällt ist der überproportiale Anteil an US, kanadischen und UK-Aktien und überrepräsentierte Finanztitel-. Deutsche Aktien sind untergewichtet, sogar im MSCI Europe.
Aber egal, die Performance liegt m.W.so um die 5 %, dass ist im Vergleich mit Sparbuch oder Konto
doch ordentlich.

Zurzeit ist es ohnehin schwierig, noch attraktive Titel zu finden. Je nachdem wie lange die Lockdowns anhalten werden und die Wirtschaft gebremst wird, kann es durchaus noch zu größeren Kursrutschen kommen, und damit zu guten Kaufgelegenheiten wie im April l.J.
Die letzten Aktien hatte ich im Oktober empfohlen, sind inzwischen aber zum Teil an die 50% gestiegen und würde auf dem Level und unsicheren Umfeld nicht mehr zum Einstieg raten.


Hier gibt es erweiterte Hinweise zur Fundamentalanalyse

https://www.godmode-trader.de/know-how/fundamentalanalyse-gr…
Avatar
23.02.21 23:04:20
Beitrag Nr. 5 ()
Alles klar Danke für die Infos ich schaue immer mal Thread durch, aber wollte mich einfach mal mit einer eignen Frage erkundigen.

Meine ETF Portfolie:
70% MSCI World
25% MSCI EM
5% MSCI Europe

gruß Boersenanwaerter97
1 Antwort
Avatar
22.02.21 23:11:29
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.146.558 von Boersenanwaerter97 am 22.02.21 22:47:36
Zitat von Boersenanwaerter97: Danke, dass du dir die Zeit genommen hast mir eine so tolle ausführliche Antwort zu geben. Momentan habe ich ein ETF Portfolio mit monatlicher Sparrate und möchte noch einige Defensive Aktien hinzufügen, aber ich möchte nicht irgendwelche Kaufen. Ich möchte selbst verstehen ob ein Unternehmen gut oder schlecht ist und zu den Preis den es momentan hat auch akzeptabel ist. Hast du eventuell noch gute Quellen wie Bücher oder Webseiten die du mir zu weiterempfehlen könntest um mein Wissen aufzustocken?

Vielen Dank

Mit Freundlichen Grüßen

Boersenanwaerter97


Hi;

welche Werte hast du denn im ETF und mit welcher Gewichtung ?

Bücher kann ich dir leider keine empfehlen, weil ich selbst nie Börsenbücher gelesen habe, außer mal eines von Kostolany, allerdings mehr über sein Leben als Zocker, denn über Aktien selbst.


Was Webseiten betrifft, wirst du wahrscheinlich keine bessere als W:O finden. Hier im Einsteigerforum gibts schon einiges. Lies dir mal durch, was du für dich interessant findest. Gibt genug Seiten, die du zurückscrollen kannst. Bei Unklarheiten einfach fragen.
Avatar
22.02.21 22:47:36
Beitrag Nr. 3 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.136.382 von derdieschnautzelangsamvollhat am 22.02.21 14:06:18Danke, dass du dir die Zeit genommen hast mir eine so tolle ausführliche Antwort zu geben. Momentan habe ich ein ETF Portfolio mit monatlicher Sparrate und möchte noch einige Defensive Aktien hinzufügen, aber ich möchte nicht irgendwelche Kaufen. Ich möchte selbst verstehen ob ein Unternehmen gut oder schlecht ist und zu den Preis den es momentan hat auch akzeptabel ist. Hast du eventuell noch gute Quellen wie Bücher oder Webseiten die du mir zu weiterempfehlen könntest um mein Wissen aufzustocken?

Vielen Dank

Mit Freundlichen Grüßen

Boersenanwaerter97
1 Antwort
Avatar
22.02.21 14:06:18
Beitrag Nr. 2 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.125.309 von Boersenanwaerter97 am 21.02.21 15:46:48
Zitat von Boersenanwaerter97: Hallo liebe Community,

ich hatte an euch die Fragen, wie man den fairen Preis ermittelt bzw ob eine Aktie über-oder unterbewertet ist. Welche Berechnungsmodell nutzt ihr oder wie geht ihr an die Sache heran? Da es so viele Möglichkeiten im Internet gibt, wollte ich mal die erfahrenen Investoren hier im Forum fragen.

Vielen Dank für eure Mühe

Gruß Boersenanwaerter97


Ziemlich komplexes Thema; als Anfänger solltest du vor allem auf KUV und KGV achten. KUV meint den Börsenwert im Verhältnis zum erzielten Umsatz; erzielt also ein Unternehmen einen Umsatz von 1500 Millionen und ist an der Börse mit 6 Mrd. bewertet, beträgt das KUV 4. (als Besipiel
Fielmann, Daimler z.B.hat ein KUV von lediglich 0,5) Beide Unternehmen schreiben hohe Gewinne, daraus errechnet sich das KGV, das Verhältnis von Börsenwert zu erzielten Gewinnen. (Fielmann KGV 6, Daimler KGV ca.22) 'Auf den ersten Blick sieht es natürlich so aus, als wäre Daimler im Vergleich teuer, das relativiert sich allerdings über die Peer-Groups und Stellung am Markt.
Unternehmen mit anspruchsvollerer Entwicklung und Produkten verdienen eine höhere Bewertung, dazu hat Daimler praktisch den globalen Markt zur Verfügung, während Fielmann zum größten Teil nur bei uns und einigen anderen EU-Ländern präsent ist.

Aktien von Unternehmen die noch keine Gewinne schreiben, fortlaufend Kapitalabflüsse zu verzeichnen haben, oder vor allem von Werbung, Hoffnung und Wunschdenken der Anleger, Börsenbriefe usw. getragen werden, dabei oft mit KUV von weit über 10, sind spekulativ bis hoch spekulativ und mit entsprechend hohen Verlustrisiken verbunden.

Deshalb solltest du dir erstmal darüber im klaren sein, warum du Aktien kaufen oder handeln möchtest. Wenn du vom 0-Zins-Sparbuch oder Konto weg möchtest und dir eine solide Anlage mit Verzinsung von einigen wenigen Prozent plus x Kursgewinn reicht, dann sind Substanzwerte die richtige Wahl. Wobei man auf das Timing achten sollte, also zu welchem Zeitpunkt gekauft wird.. Ein gutes Timing kann deine Gewinne vervielfachen, ein schlechtes die Performance drücken oder unterm Strich auch zu Verlusten führen.
2 Antworten
Avatar
21.02.21 15:46:48
Beitrag Nr. 1 ()
Hallo liebe Community,

ich hatte an euch die Fragen, wie man den fairen Preis ermittelt bzw ob eine Aktie über-oder unterbewertet ist. Welche Berechnungsmodell nutzt ihr oder wie geht ihr an die Sache heran? Da es so viele Möglichkeiten im Internet gibt, wollte ich mal die erfahrenen Investoren hier im Forum fragen.

Vielen Dank für eure Mühe

Gruß Boersenanwaerter97
3 Antworten
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Frage zu Fundamentalanalyse