checkAd

Yamana Gold: Das könnte jetzt bitter werden | Diskussion im Forum

eröffnet am 01.03.21 20:02:00 von
neuester Beitrag 01.03.21 20:02:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.03.21 20:02:00
Beitrag Nr. 2 ()
Die Umsatz- und Ertragsziele für 2021, 2022 und 2023 empfinde ich als wenig ambitioniert. Gerade bei Silber werden entweder deutliche Preisabschläge erwartet oder die Produktion gekürzt. Wenn man die angepeilten Ergebnisse anschaut, sieht es nach einem bequemen Management aus, das offenkundig sicher im Sattel sitzt und wenig Druck durch die Anleger ausgesetzt ist. Eine signifikante Erhöhung von Gewinn und Dividende ist m.E. nur durch ein deutliches Kostenmanagement und nicht mit einem "nur weiter so" zu erreichen, da stagnierende Umsätze erwartet werden. Mir scheint es so, wie bei den Banken zu sein: sie stopfen sich ihre Taschen voll. Da fällt mir aus einem anderen Zusammenhang ein: "Gut, das ist der Pfennig, aber wo ist die Mark?" (Tucholsky).
Yamana Gold | 5,095 C$
Avatar
01.03.21 20:02:00
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Yamana Gold: Das könnte jetzt bitter werden" vom Autor Gold-Silber-Rohstofftrends

Die Aktie des kanadischen Goldproduzenten Yamana Gold musste in den letzten Handelstagen kräftig Federn lassen. 

Lesen Sie den ganzen Artikel: Yamana Gold: Das könnte jetzt bitter werden
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Yamana Gold: Das könnte jetzt bitter werden