checkAd

    Intensivärzte: Spahn konnte bei Impfstopp 'nicht anders entscheiden' | Diskussion im Forum

    eröffnet am 17.03.21 09:02:22 von
    neuester Beitrag 21.11.23 07:56:42 von
    Beiträge: 103
    ID: 1.344.884
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 5.370
    Aktive User: 0

    ISIN: GB0009895292 · WKN: 886455 · Symbol: ZEG
    146,90
     
    EUR
    -0,84 %
    -1,25 EUR
    Letzter Kurs 17:45:36 Tradegate

    Werte aus der Branche Pharmaindustrie

    WertpapierKursPerf. %
    7,50+49,70
    0,5800+26,09
    468,65+20,00
    10,000+14,94
    16,640+14,68
    WertpapierKursPerf. %
    7,4000-9,65
    95,40-13,08
    7,1900-20,02
    0,9500-22,76
    80,22-23,42

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 11

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 21.11.23 07:56:42
      Beitrag Nr. 103 ()
      AstraZeneca To Exit India Manufacturing, Plans To Sell Its Lone Production Plant In Bengaluru

      https://www.ibtimes.com/astrazeneca-exit-india-manufacturing…
      AstraZeneca | 116,30 €
      Avatar
      schrieb am 04.05.23 18:42:43
      Beitrag Nr. 102 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 72.524.428 von Hitman2 am 05.10.22 10:12:51
      68 mio $
      zahlt AZ aus der 1000 sensten Portokaesse
      AstraZeneca | 135,60 €
      Avatar
      schrieb am 04.05.23 11:14:17
      Beitrag Nr. 101 ()
      AstraZeneca | 134,15 €
      Avatar
      schrieb am 05.10.22 10:12:51
      Beitrag Nr. 100 ()
      AstraZeneca
      Biotech-Aktien vor neuem M&A-Rausch: AstraZeneca zahlt +660% Premium
      https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2022-10/5722403…
      AstraZeneca | 113,10 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 29.04.22 14:59:08
      Beitrag Nr. 99 ()
      We expect slight decline in China due to price pressures, AstraZeneca CEO says

      https://www.cnbc.com/video/2022/04/29/we-expect-slight-decli…
      AstraZeneca | 126,55 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,5300EUR +34,52 %
      Bahnbrechend wie BioNTech – jetzt die Rallye?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 05.03.22 18:23:34
      Beitrag Nr. 98 ()
      Ab in die Tonne ! Teil 46
      Der weltgrößte Impfstoffhersteller wird die Produktion seines Covid-19-Impfstoffs halbieren,
      weil er keine neuen Aufträge hat, sagte sein hochrangiger Manager.

      Das indische Seruminstitut sitzt auf einem Vorrat von einer halben Milliarde Dosen von Covishield, der lokalen Version von AstraZenecas Vaxzevria-Spritze, sagte der CEO des Unternehmens, Adar Poonawalla, gegenüber CNBC-TV18.

      „Ich befinde mich in einem Dilemma, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich
      es befinde. Ich produziere 250 Millionen Dosen [von Covishield] im Monat,
      aber die gute Nachricht ist, dass Indien einen großen Teil der Bevölkerung
      versorgt hat und wir alle unsere Bestellungen bis Ende 2020 abgeschlossen
      haben werden Gesundheitsministerium in einer Woche",
      sagte Herr Poonawalla.

      „Wir haben keine anderen Aufträge zur Hand. Also werde ich die Produktion
      zunächst monatlich um mindestens 50 % reduzieren, bis die Bestellungen
      in Indien und der Welt wieder anziehen.“

      https://www.bbc.com/news/world-asia-india-59574878
      AstraZeneca | 104,58 €
      Avatar
      schrieb am 05.03.22 17:35:31
      Beitrag Nr. 97 ()
      Ab in die Tonne ! Teil 45 auch in Afrika !
      Die meisten der 19 aufgeführten afrikanischen Nationen hatten abgelaufene AstraZeneca-Dosen, verglichen mit einer Handvoll Ländern mit abgelaufenen Dosen anderer Hersteller. Von den insgesamt abgelaufenen Dosen, die von diesen Ländern in dieser Woche gemeldet wurden, entfielen etwa 1,3 Millionen auf AstraZeneca, 280.000 auf Johnson & Johnson (JNJ.N) , 15.000 auf Moderna (MRNA.O) und 13.000 auf Russlands Sputnik, wie das Dokument zeigt.

      https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/…

      Kursziel : Was kostet die Gebühr für die Müllabfuhr im Monat ?
      AstraZeneca | 104,58 €
      Avatar
      schrieb am 05.03.22 16:59:56
      Beitrag Nr. 96 ()
      Ab in die Tonne ! Teil 44
      Coronavirus Impfung Astrazeneca
      Nebenwirkung bei Corona-Impfung: Ein Betroffener klagt
      Nach den Vektorimpfungen gegen Corona erlitten 232 Männer und Frauen eine
      seltene Hirnvenen­thrombose.

      Einer von ihnen war Sebastian Schönert.
      In einem Präzedenzfall klagt der 37-Jährige jetzt gegen Astrazeneca.

      15.02.2022

      Die Kopfschmerzen plagen ihn schon seit drei Tagen, als sich Sebastian Schönert am
      Morgen des 4. Juni 2021 von seiner Freundin zum Marienhospital Brühl bringen lässt.
      Drei Nächte lang hat er kaum geschlafen, trotz Ibuprofen 800. Dass er die Notaufnahme
      dennoch recht sorglos betritt, so erinnert er sich, liegt an der Erklärung, die er selbst
      für diese Schmerzen zu haben glaubt: Die Osteopathie­behandlung, die er wegen seines verspannten Nackens bekommen hatte.

      Erst­verschlimmerung, typisch, dachte Schönert. Ins Krankenhaus geht er nur, weil
      er sich ein anderes Schmerzmittel verschreiben lassen will – es ist der Tag nach
      Himmelfahrt, sein Hausarzt macht frei, und in zwei Tagen will er nach Rhodos
      fliegen. Zwei Wochen Sonne, endlich. Und geimpft ist er ja nun auch, er ist also
      auf der sicheren Seite, denkt er.

      Zur Vorsicht nimmt die Ärztin dann doch noch einmal Blut ab. „Als sie den Zettel
      mit dem Ergebnis bekam“, sagt Sebastian Schönert, „musste sie sich dann erst
      mal einen Stuhl nehmen.“ Erhöhte Thrombosewerte. Ein Hinweis also auf
      Blutgerinnsel, die sich irgendwo in seinem Körper gerade festsetzten. Im
      Rettungswagen bemerkt Sebastian Schönert dann, wie der Fahrer auf dem
      Weg in die Uniklinik mit Blaulicht und Martinshorn alle Kreuzungen überfährt.
      „Da habe ich zum ersten Mal begriffen, dass das alles wohl doch viel ernster
      war, als ich bisher geglaubt hatte.“

      Nutzen überwiegt gegenüber dem Risiko

      Es sei noch einmal betont: Der Nutzen der Impfstoffe gegen Covid-19 ist – nach
      allem, was man weiß – weit größer als das Risiko. Sie „sind eine effektive
      Maßnahme, die Corona-Pandemie einzudämmen und sich selbst vor Covid-19
      zu schützen“, schreibt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in seinem jüngsten
      Sicherheits­bericht vom 7. Februar. „Die weltweiten Daten zeigen, dass die
      ganz überwiegende Mehrzahl der Neben­wirkungen (…) vorübergehende
      lokale und systemische Reaktionen betreffen, wie sie auch schon in den
      klinischen Prüfungen vor der Zulassung beobachtet wurden.“

      Aber das Risiko liegt eben auch nicht bei null. Knapp 149 Millionen Dosen
      der Impfstoffe von Biontech, Moderna, Astrazeneca und Johnson & Johnson
      wurden bis zum 31. Dezember 2021 in Deutschland gespritzt. Genau
      244.576 „Verdachtsfälle einer Nebenwirkung“ wurden dem PEI in diesem
      Zeitraum gemeldet. Als „schwerwiegend“ klassifiziert das PEI 29.786
      Verdachtsfälle, das entspricht einer Melderate von 0,2 pro 1000 Impfungen.

      Thrombose ist „sehr seltene“ Folge

      Damit ist noch nichts über die Ursache gesagt. Wenn jemand zwei Monate
      nach einer Impfung einen Herzinfarkt erleidet, bedeutet das nicht, dass
      das Vakzin der Auslöser war. Deshalb vergleicht das PEI die Zahl der Fälle
      nach einer Impfung mit dem, was auch sonst statistisch an Krankheiten
      zu erwarten wäre. „Als schwerwiegende, in einigen wenigen Fällen auch
      tödliche Nebenwirkung“ der beiden Vektor­impfstoffe von Astrazeneca
      und Johnson & Johnson, so schreibt das PEI, wurde aber „sehr selten
      ein neues Syndrom“ berichtet: eine Thrombose, also der Verschluss
      eines Blutgefäßes, oft von tief liegenden Hirnvenen, in Verbindung mit
      einem Abfall der Blutplättchen.

      https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfung-mit-nebenwirkun…
      AstraZeneca | 104,58 €
      Avatar
      schrieb am 22.02.22 11:13:01
      Beitrag Nr. 95 ()
      Astrazeneca
      Neue Studiendaten zu einem Brustkrebs-Mittel.
      https://www.astrazeneca.com/content/astraz/media-centre/pres…

      Hier noch einige Kursziele
      UBS 10.000 Pence
      JPMorgan 10.000 Pence

      Was haltet Ihr von den Kurszielen?
      AstraZeneca | 108,44 €
      Avatar
      schrieb am 10.02.22 15:57:09
      Beitrag Nr. 94 ()
      AstraZeneca
      AstraZeneca: Impfstoff-Aktie mit Kursraketen-Potenzial? Wer empfiehlt die Aktie?
      https://www.wallstreet-online.de/nachricht/15032018-starke-q…
      AstraZeneca | 103,88 €
      • 1
      • 11
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -1,47
      +0,71
      -0,43
      -0,36
      -0,04
      +0,78
      -0,73
      -2,66
      -2,06
      +0,58
      Intensivärzte: Spahn konnte bei Impfstopp 'nicht anders entscheiden'