checkAd

    Clearvise AG - Erneuerbare Enegrien Portfolio in Europa - Kursziel deutlich erhöht

    eröffnet am 17.03.21 23:04:24 von
    neuester Beitrag 29.02.24 23:41:15 von
    Beiträge: 1.890
    ID: 1.344.908
    Aufrufe heute: 59
    Gesamt: 130.857
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 189

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 29.02.24 23:41:15
      Beitrag Nr. 1.890 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.369.998 von RenewHunter am 29.02.24 15:26:57Die Übernahme ist also bereits im vollen gange. Warum ist die AKtie da wieder abgerauscht frage ich mich da? müsste doch inzwischen offensichtlich sein. ich kaufe morgen etwas nach.
      clearvise | 2,060 €
      Avatar
      schrieb am 29.02.24 16:41:38
      Beitrag Nr. 1.889 ()
      29.02.2024 Stromproduzent clearvise mietet Büro in der Frankfurter Innenstadt

      Auf Vermittlung von Angermann hat die clearvise AG ca. 300 m² Bürofläche in der Eschenheimer Anlage 1 in Frankfurt angemietet. Der Einzug des unabhängigen Stromproduzenten im Markt der erneuerbaren Energien soll noch im ersten Quartal 2024 erfolgen.
      clearvise | 2,070 €
      Avatar
      schrieb am 29.02.24 15:26:57
      Beitrag Nr. 1.888 ()
      Soeben im Bundesanzeiger Veröffentlicht:

      clearvise AG
      Frankfurt am Main
      Bekanntmachung nach § 20 Abs. 6 AktG
      Die Boè AcquiCo GmbH, Frankfurt am Main, Deutschland, hat uns gemäß § 20 Abs. 1 AktG mitgeteilt, dass ihr aufgrund unmittelbarer Beteiligung gemäß § 20 Abs. 1 S. 1 AktG und mittelbarer Beteiligung durch die Zurechnung gemäß §§ 20 Abs. 1 S. 2, 16 Abs. 4 AktG der von einem abhängigen Unternehmen unmittelbar gehaltenen Beteiligung mehr als der vierte Teil der Aktien der clearvise AG gehört.

      Ferner wurde uns mitgeteilt, dass den nachstehend aufgeführten Gesellschaften gemäß § 20 Abs. 1 AktG jeweils aufgrund mittelbarer Beteiligung durch die Zurechnung gemäß §§ 20 Abs. 1 S. 2, 16 Abs. 4 AktG der von abhängigen Unternehmen unmittelbar gehaltenen Beteiligungen mehr als der vierte Teil der Aktien der clearvise AG gehört:


      Boè German HoldCo GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland;

      SCUR-Alpha 1568 GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland;

      Boè TopCo GmbH & Co. KG mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland;

      Boè TopCo GP GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland;

      Boe HoldCo S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      Boe TopCo S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure Investments S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure S.à r.l. SICAF-RAIF - No. 1 mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure SCSp mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure Collect SCSp mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure (No. 1) SCSp mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Active Core Infrastructure (General Partner) S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Holdings S.à r.l. mit Sitz in Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg;

      EQT Treasury AB mit Sitz in Stockholm, Schweden; und

      EQT AB (publ.) mit Sitz in Stockholm, Schweden.


      Frankfurt am Main, im Februar 2024

      clearvise AG

      Der Vorstand
      clearvise | 2,070 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 28.02.24 13:59:53
      Beitrag Nr. 1.887 ()
      An Geld sollte es bei EQT nicht mangeln, frisch 22 Mrd. € für den größten Buyout-Fonds eingesammelt. Der neueste Infrastruktur-Fonds strebt ein Volumen von bis zu 21 Mrd. € an. Usw... Interessanter Artikel, was sich da am PE-Markt gerade so tut. Geld sollte somit reichlich vorhanden sein, aus Tion einen großen IPP-Player zu formen, wobei clearvise sicherlich ein wichtiger Baustein ist.

      https://www.ft.com/content/dcdd3a1b-85f8-4571-a2b8-b38f1e5fb…

      https://eqtgroup.com/news/2024/eqt-x-hits-the-hard-cap-raisi…
      clearvise | 2,060 €
      Avatar
      schrieb am 27.02.24 07:42:15
      Beitrag Nr. 1.886 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.350.255 von Fullhouse1 am 27.02.24 07:18:56
      Zitat von Fullhouse1: Nun bei Überschreiten der 30% müsste ein Übernahmeangebot gemacht werden. Mal sehen ob da zeitnah etwas gemeldet wird.


      Leider nicht, da nur Freiverkehr.
      clearvise | 2,065 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,5150EUR +24,40 %
      NurExone im Fokus der Exosomen-“Crème de la Crème”!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 27.02.24 07:41:03
      Beitrag Nr. 1.885 ()
      Ich persönlich verstehe nicht, wieso man dann den tion Portfoliodeal mit Clearvise sabotiert hat, der beiden Firmen wohl knapp siebenstellig Kosten verursacht hat und ein Schlüsseljahr mit dann obsoleten Verhandlungen vertrödelt hat, als andere IPPs günstige PPAs abschließen konnten. Dazu kommen die Kosten für überflüssige Kapitalerhöhungen. ... Für Pelion mag sich das gelohnt haben. Als Kleinanleger bei beiden Firmen kann ich nur grübeln.
      clearvise | 2,065 €
      Avatar
      schrieb am 27.02.24 07:18:56
      Beitrag Nr. 1.884 ()
      Nun bei Überschreiten der 30% müsste ein Übernahmeangebot gemacht werden. Mal sehen ob da zeitnah etwas gemeldet wird.
      clearvise | 2,065 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 27.02.24 06:51:27
      Beitrag Nr. 1.883 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.348.116 von Lisaman am 26.02.24 18:47:50Union Investment hält (oder hielt) mit dem UniDeutschland XS mehr als 6 % an der Clearvise. Ob die auch verkauft haben? Beobachten sollen wir auch den Hellerich Global Flexibel C. Dort ist Clearvise per 31.1. die grösste Aktienposition. Das nächste Factsheet kommt per 28.2.

      Käufer der Aktien war Boe AkquiCo und nicht Tion Renewables. Dort hat sich der Bestand nicht geändert. Wieso sollte EQT Active Core in zwei Gesellschaften langfristig Anteile halten. Macht doch nur Sinn, einen größeren Bestandshalter zu formen. Das neue Tion Management Board ist prominent besetzt (Thomas Wagner, Dierk Paskert, Per Hornung Pedersen, Bettina Charrière, siehe EQT Active Core website). Übernahme und Zusammenlegung der beiden Portfolien ist also wahrscheinlich. Frage ist nur noch wann und zu welchem Preis. Range sehe ich bei EUR 2,8-3,20. Analystenschätzungen liegen höher.
      clearvise | 2,065 €
      Avatar
      schrieb am 26.02.24 18:47:50
      Beitrag Nr. 1.882 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 75.346.937 von straßenköter am 26.02.24 16:10:02
      Zitat von straßenköter: Was dafür spricht, dass da noch ein Angebot kommt, ist die kryptische Formulierung zur Höhe beim Anteilsbesitz.


      Die >25% sind auch ein Indiz, dass EQT da nicht einfach zufällig die Anteile von Paladin über den Weg gelaufen sind. Die Tion Bestände plus die Paladin Anteile sind zusammen nur knapp 23,5%, dass heißt da waren vermutlich weitere Institutionelle beteiligt.
      clearvise | 2,120 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 26.02.24 16:32:09
      Beitrag Nr. 1.881 ()
      der Kursrutsch der vergangenen Wochen wurde durch den EQT Zugriff zumindest erstmal abgefedert.
      clearvise | 2,060 €
      • 1
      • 189
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,83
      +0,68
      0,00
      +7,82
      +0,59
      -1,30
      +6,33
      +1,46
      +1,74
      +2,02
      Clearvise AG - Erneuerbare Enegrien Portfolio in Europa - Kursziel deutlich erhöht