checkAd

Ärger um Dividende: Überraschung auf der HV: Daimler setzt voll auf Elektro - und will massiv in Sof | Diskussion im Forum

eröffnet am 01.04.21 05:00:24 von
neuester Beitrag 02.04.21 12:40:33 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.04.21 05:00:24
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Ärger um Dividende: Überraschung auf der HV: Daimler setzt voll auf Elektro - und will massiv in Software investieren" vom Autor wallstreet:online Zentralredaktion

Stolz präsentierte Daimler-Chef Ola Källenius am Mittwoch die neue vollelektrische S-Klasse mit dem Namen EQS. Kritik müssen die Stuttgarter für ihre Dividendenerhöhung einstecken.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Ärger um Dividende: Überraschung auf der HV: Daimler setzt voll auf Elektro - und will massiv in Software investieren
Avatar
01.04.21 05:00:24
Die hoehere Dividende folgt dem Umstand, dass Daimler wie der gesamte DAX sich ueberwiegend in auslaendischer Hand befindet, die wiederum eher daran interessiert sind, Rendite einzuloesen, als in Deutschland weitere Arbeitsplaetze und Fabriken aufzubauen.
Daimler | 75,80 €
Avatar
01.04.21 10:34:35
wann wird die Dividende überwiesen ???
Daimler | 74,90 €
1 Antwort
Avatar
01.04.21 11:10:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.677.751 von richard58 am 01.04.21 10:34:35


Die Dividende solltest du Mitte nächster Woche auf deinem Konto haben!
Daimler | 74,74 €
Avatar
01.04.21 12:54:32
ja danke schön 👏👏🍻🍻
Daimler | 74,45 €
Avatar
01.04.21 20:09:54
voll auf Elektro.

das sind wir mal gespannt, wie der Deutsche Assi mit seiner Rostlaube im Niedriglohnsektor,

sich ab 2025 so ein schickes E Auto leisten soll, ohne die Kinder zu verkaufen oder die Frau

zum frivolen NachtNebenJob überreden; wenn E Pflicht wird.

Vorher konnte sich die geknechtete Armut ja wenigstens noch einen gebrauchten Verbrenner als

"Neuwagen" holen. dies geht nun aber nicht mehr.
Daimler | 75,11 €
Avatar
02.04.21 00:01:48
An der Dividende verdient nur der Staat.
Für den Aktionär ist es ein Umfüllen von der linken in die rechte Tasche, wobei ihm 26 % auf den Boden fallen, die sich der Staat dann blitzschnell greift.
Die AG gehört den Aktionären, nach der Divividendenausschüttung ist die AG um die Dividende ärmer, 26 % davon gehört dem Staat, 74 % dem Aktionär. Der Aktionär ist damit 26 % ärmer geworden

Er hätte die Aktie auch vor der Ausschüttung verkaufen können.
Gewinne hätte er dann auch noch mit etwaigen Verlusten im Verlusttopf verrechnen können so dass ihm auch noch die Steuer erspart geblieben wäre.
Daimler | 75,37 €
Avatar
02.04.21 12:40:33
Daimlers Kampfansage an Tesla: E-Autos mit 770 Kilometern Reichweite und autonomen Fahren
https://www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/daimlers-…
Daimler | 75,34 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Ärger um Dividende: Überraschung auf der HV: Daimler setzt voll auf Elektro - und will massiv in Sof