checkAd

Biden und die Börse: Trotz Steuererhöhungen: Börsenliebling Biden schlägt Trump - Von wegen „Sleepy | Diskussion im Forum

eröffnet am 28.04.21 22:01:51 von
neuester Beitrag 29.04.21 09:37:29 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
29.04.21 09:37:29
Beitrag Nr. 3 ()
Natürlich sind die ganz Dicht, weil aber 95% von Tüten und Blasen absolut keine Ahnung haben, können die solche Artikel raushauen ohne Rot zu werden.
S&P 500 | 4.208,75 PKT
Avatar
28.04.21 22:01:51
Beitrag Nr. 2 ()
Was für ein selten dämlicher Artikel.Die wallstreet und JP Morgan jubeln dem senilen Greis zu, der Amerika in einem Schuldensumpf erstickt und den Dollar ruiniert. Ja, ganz herausragende Leistung.
Und 1.3M neue Jobs in einem halben Jahr sind Grund zum Jubeln, während wöchentlich 700000 - 800000 Amerikaner sich arbeitslos melden.
Seid ihr eigentlich noch ganz dicht ???
S&P 500 | 4.184,25 PKT
Avatar
28.04.21 22:01:51
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Biden und die Börse: Trotz Steuererhöhungen: Börsenliebling Biden schlägt Trump - Von wegen „Sleepy Joe“" vom Autor wallstreet:online Zentralredaktion

An diesem Donnerstag ist US-Präsident Joe Biden genau 100 Tage im Amt. Für Medien und Beobachter ist die Marke stets ein Anlass für eine erste Zwischenbilanz. Gemessen an der Börse fällt diese Bilanz besonders gut aus.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Biden und die Börse: Trotz Steuererhöhungen: Börsenliebling Biden schlägt Trump - Von wegen „Sleepy Joe“
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Biden und die Börse: Trotz Steuererhöhungen: Börsenliebling Biden schlägt Trump - Von wegen „Sleepy