checkAd

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.04.2021

eröffnet am 29.04.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 01.05.21 20:14:08 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 25

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.05.21 20:14:08
Beitrag Nr. 246 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.016.653 von Yankie am 01.05.21 19:43:50Die haben letzte Woche Massenbaden in Indien gemacht um von Sünden gereinigt zu werden mit vielen Zuschauern.
Dadurch jetzt die reaktiv hohe Infektionsrate.
Wenn du das siehst lachst du dir einen ab.
Davon ist kein Wort bei uns in den Medien.

Im übrigen vernichten sie in Afrika den Impfstoff da dort die Menschen mehr Angst vor dem Impfstoff haben als vor Corona.
DAX | 15.135,91 PKT
Avatar
01.05.21 19:46:19
Beitrag Nr. 245 ()
Elliott Wellen Analyse: Wenig Bewegung in DAX und DJI

Eben veröffentlicht als Nachricht "Wenig Bewegung in DAX und DJI" von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX steht vermutlich kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses und damit einer schwarzen 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die letzten drei Hochs (Januar 2018, Februar 2020, April 2021) wurden allesamt korrektiv erzielt, womit die Aufwärtsbewegung zwingend impulsiv interpretiert werden muss – auch wenn die internen Strukturen eher auf ein korrektives Muster hinweisen (siehe Anmerkungen zu den Schlüsselstellen im Chart des Big Pictures).

Es bietet sich dabei eine Zählweise mit lila 1=8136 (März 2000), lila 2=2188, lila 3=13827, lila 4=8612 sowie laufender lila 5 (im Zielbereich oberhalb 13827) an. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12931, blaue X=11324, laufende blaue Y) der schwarzen 1 lässt sich für die schwarze 2 ein Mindestziel von 8612 ableiten. Für die Erreichung dieses Ziels kann sich der DAX durchaus auch ein paar Jahre Zeit lassen. Es gibt für die schwarze 2 keine Untergrenze (blauer Pfad).



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der lila 3/Alt: 5=13827 durch ein angedeutetes EDT in Form eines Zigzags (orangene A=13323, orangene B=11264, orangene C=13827) in der blauen 5 nebst den beiden korrektiven Folgebewegungen lila 4/Alt: A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit blauer W=11669, blauer X=12279, blauer Y=8819, blauer X2=9996, blauer Z=8612) sowie lila 5/Alt: B (bisher 15511; Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324, blauer Y bisher 15511; oberhalb Mindestziel 14223 – orangene Fibos; Marke „Sturmwarnung“). Aus diesen Bewegungen lassen sich folgende Szenarien ableiten:

Szenario 1: Schwarze 1 steht kurz vor dem Abschluss (normale Beschriftung, blauer Pfad; Hauptvariante)

Die schwarze 1 befindet sich nach der lila 3=13827 und lila 4=8612 in der korrektiven lila 5 (bisher 15511; im Zielbereich zwischen 14223 – Marke „Sturmwarnung“ – und 16193; orangene Fibos). Nach Abschluss der schwarzen 1 ist das Mindestziel der schwarzen 2 bei 8612. Damit würde auch das wichtige 38er Ziel (derzeit bei 9586 – lila Fibos) abgearbeitet. Die nachfolgende schwarze 3 führt den DAX zu deutlich höheren neuen Allzeithochs.

Szenario 2A: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 kurz vor Abschluss (Beschriftung mit Alt:, hellgrüner Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie lila Alt: B (bisher 15511) und noch nicht gestarteter lila Alt: C (61er Mindestziel derzeit 12288 – hellgrüne Fibos). Die lila Alt: B hat bereits im Juli mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst. Nach Abschluss der schwarzen Alt: 2 wird die schwarze 3 wieder zu neuen Allzeithochs führen.

Szenario 2B: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 erst mit einem Zwischenhoch (Beschriftung mit Alt:, orangener Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie laufender überschiessender lila Alt: B (bisher 15511) und fehlender lila Alt: C. Die lila Alt: B befindet sich erst in der blauen Alt: A (bisher 15511) und wird nach einem Rücklauf zum 38er RT (derzeit bei 12875 – graue Fibos) nebst Bruch der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1350x) durch die blaue Alt: B mit der blauen Alt: C ein weiteres Hoch erreichen, bevor die lila Alt: C die schwarze Alt: 2 analog Szenario 2B beenden kann. Erst danach wird dann die schwarze 3 starten.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 15511; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 15511 im Zielbereich zwischen 14223 und 16193 – orangene Fibos). Mit Eintritt in den Zielbereich wurde im DAX die Marke „Sturmwarnung“ überschritten.

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260), kurzer grüner 3=14189, grüner 4=13959 (als Running Triangle mit lila A=13643, lila B=14196, lila C=13864, lila D=14130, lila E=13959 unterhalb 23er Mindestziel 13970 – hellgrüne Fibos) sowie gedehnter grüner 5 (bisher 15511; lila 1/A=14804, lila 2/B=14420 unterhalb 38er RT 14480 – braune Fibos, lila 3/C bisher 15511) gezählt werden. Das 161er Mindestziel der grünen 5 bei 15198 (grüne Fibos) wurde deutlich überschritten. Damit kann die orangene C mit einem angedeuteten EDT in der grünen 5 jederzeit beendet werden bzw. sein (blauer Pfad). Ein erstes Indiz hierfür wäre ein Rücklauf unterhalb 14804 (Marke „Sturmbeginn-Indikator“: Preisbereich lila 1/A); bestätigt wäre der Abschluss der grünen 5 aber erst unterhalb 13959.

Durch den vermutlich impulsiven Rücklauf auf 15072 (blaue a/i=15072, blaue b/ii=15355, blaue c/iii bisher 15082) wird eine impulsive Interpretation der grünen 5 deutlich erschwert. Für eine lila Alt: 3 (15326 bzw. 15369 in der IG-Feiertagsindikation) war die lila Alt: 4=15166 wiederum etwas zu kurz – ausser die lila Alt: 3 hätte ein unsichtbares Hoch oberhalb 15396 (lila Fibos) erreicht. Für dieses unsichtbare Hoch gibt es keinerlei Hinweise; ausschliessen lässt es sich allerdings auch nicht. Eine Zählweise mit lila 3=15511 nebst laufender lila 4 (Zielbereich zwischen 14804 und 14954) wäre dagegen immer noch ein vorstellbares Scenario (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad).

Die blaue Y kann jederzeit sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B nach Vervollständigung der Muster beenden (blauer, grauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1350x) kann es nach einer blauen Alt: X2? (23er Ziel derzeit 14523 - hellblaue Fibos) ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Aber:
Mit einem Rösselsprung zu den vier gelben Zielbereichen (impulsive grüne 5 mit lila 5 bzw. Alt: 5, Rücklauf zwischen 14523 und 14920, erneutes Hoch oberhalb lila 5 – derzeit bei 15511) kann ein vollständiger Aufwärtsimpuls seit dem November-Tief bei 11324 und damit eine orangene Alt: A gezählt werden. Ein Impuls kommt selten allein; diese Bewegung würde deshalb die „Sturmwarnung“ aufheben und nach einem erneuten Rücklauf (orangene Alt: B – idealerweise unter 14523) einen „Partyalarm“ auslösen. In der Folge ist durch die orangene Alt: C mit einer klaren Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen (grauer/lila/orangener Pfad). Dieses Szenario erfordert eine impulsive Interpretation der grünen 5, weshalb die Eintrittswahrscheinlichkeit als eher geringer einzuschätzen ist.

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 

Im DJI kann mit der schwarzen 1 (lila 1=11750, lila 2=6469, lila 3=29583, lila 4=18267, lila 5 bisher 34251) ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene kurz vor dem Abschluss stehen bzw. auch bereits beendet worden sein. Die lila 5 kann bislang impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Impulsive Interpretation (blauer/grauer Pfad, normale Beschriftung, Nebenvariante)

In der impulsiven lila 5 wurde nach einer gedehnten orangenen 1=27631, kurzen überschiessenden orangenen 2=26066 auch die kurze orangenen 3=31285 beendet. Nach der orangenen 4=29856 (unterhalb 23er Ziel bei 30053 – blaue Fibos) als Abschlussvorbote hat die orangene 5 (bisher 34251) den Zielbereich zwischen 31285 und 34870 (orangene Fibos) erreicht und die Marke „Sturmwarnung“ ausgelöst. Eine weitere Ausdehnung der orangenen 5 auf der Oberseite ist weiterhin möglich; allerdings kann die orangene 5 auch bereits fertig gezählt werden (blauer Pfad).

In einer alternativen Interpretation mit orangener Alt: 3 (bisher 34251; grüne 1=13285, grüne 2=30545, grüne 3=33229, grüne 4=32066, grüne 5 bisher 34251) würde nach einer orangenen Alt: 4 (bisher 33690; 23er Ziel derzeit 32317 – braune Fibos) noch ein Hoch oberhalb 34251 fehlen (grauer Pfad).

Mögliche Ziele der schwarzen 2 sind das 23er RT bei 26167 oder das 38er RT bei 21167. Sollte jedoch mit der orangenen C/Alt: 5 erst die blaue Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen Alt: B/X (kein Mindestziel - Zielbereich bis 18267; 23er RT bei 30478, 38er RT bei 28145 – hellgrüne Fibos) mit der blauen Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).

Korrektive Interpretation (blauer Pfad, farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)

Die korrektive lila 5 bildet ein Zigzag und befindet sich nach der orangenen A=27631 und orangenen B=26066 in der orangenen C (bisher 34251; oberhalb 61er Mindestziel 31853 – lila Fibos). Die orangene C bisher 34251 – mit gedehnter grüner 1 (lila 1=27781, lila 2=27023, lila 3=30798, lila 4=29871, lila 5=31285), kurzer grüner 2=30545 (lila W=29856; unterhalb 23er RT 30053 – blaue Fibos; lila X=32079, lila Y=30545), kurzer grüner 3=33229, grüner 4=32066, kurzer grüner 5 (bisher 34251 im Zielbereich zwischen 33229 und 34751 – grüne Fibos) kann jederzeit beendet werden bzw. bereits beendet worden sein. Die Einschätzung als Hauptvariante erfolgt aufgrund der Synchronizität zum DAX.

Nach Abschluss der orangenen C/lila 5/schwarzen 1 beginnt der Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 18267 (blauer Pfad). Sollte mit der orangenen 5 jedoch erst die blaue Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen Alt: B/X (Zielbereich von 30478 bis 18267) mit der blauen Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).


Wie geht es weiter ?

Mit dem Anstieg über 31285 und dem vorgängigen Abschlussboten-Rücklauf auf 29856 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Seitdem ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden.

Der DAX hat mit einem korrektiven Allzeithoch jetzt ebenfalls sein letztes offenes Ziel erreicht. Damit kann eine impulsive Jahrhundert-Welle jederzeit beendet werden, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 lässt nach der Korrekturrallye einen stärkeren Rücklauf erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
01.05.21 19:43:50
Beitrag Nr. 244 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.016.626 von Yankie am 01.05.21 19:39:30.....dass Indien ohne jede Maßnahme nicht mehr Infizierte hat.....

So isses besser
DAX | 15.135,91 PKT
1 Antwort
Avatar
01.05.21 19:39:30
Beitrag Nr. 243 ()
Nix los - Zeit für Corona - Gedanken eines Nicht-Querdenkers
Besonders ärgerlich ist unsere sogenannte neutrale, objektive Berichterstattung.
Unsere Medien lassen kein Fettnäpfchen aus.
Sie kommen mit aller Kraft ihrer "Aufgabe" nach, regierungstreu Bericht zu erstatten.

Aktuelles Beispiel:

Corona in Indien und die furchtbar erschreckende Zahl von 400.000 neu Infizierten.
Kurzes Nachdenken ergibt:
Das entspricht gerade mal 23700 Neuinfektionen bei uns.
Da waren wir vor wenigen Tagen deutlich besser.

Wäre die Berichterstattung objektiv, würde man sich wundern, warum dass die Inder ohne jede Maßnahme nicht mehr Infizierte hat, als wir.
Im Gegenteil, es sind weniger.
Dass deren Krankensystem natürlich zusammenbricht, das steht auf einem ganz anderen Blatt, aber das ist nicht erst seit gestern der Fall.

Zu uns:

Unsere wunderbare Regierung wird sich brüsten, dass aufgrund ihrer völlig hirnrissigen Maßnahmen die Infektionszahlen aktuell zurückgehen.
Schon das kleine Kind weiß, dass Maßnahmen erst nach etwa zehn Tagen Wirkung zeigen.
DAX | 15.135,91 PKT
2 Antworten
Avatar
01.05.21 18:50:14
Beitrag Nr. 242 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.015.885 von Itapoan am 01.05.21 17:07:21
Zitat von Itapoan:
Zitat von effzeh_md: Weil eine Reichensteuer wie eine Unternehmenssteuer wirken kann/wird. 😉


Unternehmenssteuern werden nicht angetastet. Die Koerperschaftssteuer soll von 21 % auf 25 % steigen. Biden strebt auch mehr Steuergerechtigkeit in Bezug auf die Auslandsgewinne ( Google und Genossen ) der Unternehmen an.

Bei Kapitalertragssteuern bleibt alles beim Alten, nur wer mehr als 1. Mio. USD pro Jahr einsackt bezahlt dann das Doppelte.

Die Reichen verdienen mein Mitgefuehl. Ich bin den Traenen nahe.


Und da Großverdiener und/oder Reichen in den Vorständen von irgendwelchen Unternehmen sitzen oder diese selbst besitzen, werden die Steuern an den Kunden/Verbraucher weitergereicht. N’est pas? ;)
DAX | 15.135,91 PKT
Avatar
01.05.21 17:57:54
Beitrag Nr. 241 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.016.059 von DaxProPlayer am 01.05.21 17:44:40
Zitat von DaxProPlayer: Hier ist am Wochenende noch weniger los als unter der Woche.
Der Dax notiert aktuell bei 15126 laut Ig Weekend


Heute ist der 1. Mai. Der Tag der Arbeit. Vor 40 - 50 Jahren war ich auf der Strasse, Maikundgebung. Ich weiss wofuer mein Opa ( Jahrgang 1890 ) gekaempft hat. Heute weiss das quasi niemand mehr. Heute gibt es keine Arbeiter mehr, genauso wenig wie es eine alte SPD gibt. Die Bewegung hat sich in Luft aufgeloest.

Hat IG schon einmal am Wochenende richtig geraten ??
DAX | 15.135,91 PKT
Avatar
01.05.21 17:44:40
Beitrag Nr. 240 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.015.885 von Itapoan am 01.05.21 17:07:21Hier ist am Wochenende noch weniger los als unter der Woche.
Der Dax notiert aktuell bei 15126 laut Ig Weekend
DAX | 15.135,91 PKT
1 Antwort
Avatar
01.05.21 17:07:21
Beitrag Nr. 239 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.015.666 von effzeh_md am 01.05.21 16:10:48
Zitat von effzeh_md: Weil eine Reichensteuer wie eine Unternehmenssteuer wirken kann/wird. 😉


Unternehmenssteuern werden nicht angetastet. Die Koerperschaftssteuer soll von 21 % auf 25 % steigen. Biden strebt auch mehr Steuergerechtigkeit in Bezug auf die Auslandsgewinne ( Google und Genossen ) der Unternehmen an.

Bei Kapitalertragssteuern bleibt alles beim Alten, nur wer mehr als 1. Mio. USD pro Jahr einsackt bezahlt dann das Doppelte.

Die Reichen verdienen mein Mitgefuehl. Ich bin den Traenen nahe.
DAX | 15.135,91 PKT
2 Antworten
Avatar
01.05.21 16:10:48
Beitrag Nr. 238 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.014.211 von Itapoan am 01.05.21 12:03:59Weil eine Reichensteuer wie eine Unternehmenssteuer wirken kann/wird. 😉
DAX | 15.135,91 PKT
3 Antworten
Avatar
01.05.21 12:35:47
Beitrag Nr. 237 ()
Euro – USD

Gestern erstarkte der USD ploetzlich ohne jegliche wirtschaftliche Indikation.

Der gute FED Chef, Jerome Powell, beluegt das Volk staendig mit Aussagen, wie zeitlich begrenzter Inflation und dass es z. Zt. keine Asset Bubbles gibt, damit das Reinpumpen von ca. 120 Mrd. / Monat weitergehen kann.

Der FED Chef der Dallas Agentur, Robert Kaplan, sagt jetzt das Gegenteil.

https://www.reuters.com/business/feds-kaplan-sees-financial-…

Weniger Geld in das System ( Schulden ) bedeutet letztendlich mehr Vertrauen in den USD, bessere Kontrolle der Inflation, aber auch, dass die Banken den Sicherheitsgurt verlieren, dass die FED alles aufkauft.

Ob Robert Kaplan der neue FED Chef unter Joe Biden wird, muss man sehen. Biden hat zumindestens verstanden, dass der von Obama gestartete Schwachsinn des Quantitative Easing ueber einen Zeitraum von fast 13 Jahren falsch war.

DAX | 15.135,91 PKT
  • 1
  • 25
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.04.2021