checkAd

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 14.05.2021

eröffnet am 13.05.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 16.05.21 19:49:28 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 28

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.05.21 19:49:28
Beitrag Nr. 279 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.207.386 von effzeh_md am 16.05.21 17:26:02
Zitat von effzeh_md: Ja, gut, aber sachlich teilweise nicht richtig. Wenn Leute ohne Job nicht wieder zurück in ihre unterbezahlte Beschäftigung wollen, weil das Geld vom Staat zu nehmen einfacher ist, dann macht das Lohndruck. Weiterhin indizieren nicht die Absätze eine aufkeimende Inflation, sondern die steigenden Produktions- und Verbraucherpreise.


Das Helikoptergeld wird eingestellt. Die Leute werden wieder zur Arbeit gehen. Ob der Mindestlohn dann USD 10, 12 oder 15 sein wird, muss die Politik entscheiden und wird nicht den Lohndruck erzeugen.

Die Energie ist merklich teurer geworden, dies koennte eine gewisse Zeit noch die Preise treiben. Lieferengpaesse gibt es z. Zt. bei elektronischen Chips. Wenn die Amis und Chinesen ihre Lieferketten wieder so aufbauen, dass alle zufrieden sind, dann ist der Kuchen gegessen.
Bis dahin koennte noch das ein oder andere Problem auftauchen. Auf beiden Seiten sind Wirtschaftsleute taetig, die keinen Kollaps riskieren werden.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 17:26:02
Beitrag Nr. 278 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.206.939 von Itapoan am 16.05.21 16:11:52Ja, gut, aber sachlich teilweise nicht richtig. Wenn Leute ohne Job nicht wieder zurück in ihre unterbezahlte Beschäftigung wollen, weil das Geld vom Staat zu nehmen einfacher ist, dann macht das Lohndruck. Weiterhin indizieren nicht die Absätze eine aufkeimende Inflation, sondern die steigenden Produktions- und Verbraucherpreise.
DAX | 15.416,64 PKT
1 Antwort
Avatar
16.05.21 17:13:01
Beitrag Nr. 277 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.206.939 von Itapoan am 16.05.21 16:11:52Gut beschrieben.

Wir werden sehen wie es kommt.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 16:11:52
Beitrag Nr. 276 ()
Leute,

ich hatte den S&P 500 Put am Freitag mit 2.000 Stueck x 0,21 Euro = Euro 420,00 Verlust vor Steuergutschrift verkauft.

Die Industrieproduktion war schlecht, genauso die Kapazitaetsauslastung der Fabriken. Dazu gesellte sich eine Retail Sale Zahl, die gegen ueber dem Vormonat unveraendert war. Der Ami kauft weniger, so einfach ist das.
Wo soll da Inflation herkommen, solange es keine anderen Lieferengpaesse gibt. Lohndruck kommt bei den vielen Arbeitslosen auch nicht auf.
Der Markt preist demnach eine ertraegliche Inflation ein und die Kurse werden wahrscheinlich weitersteigen, so denn die verbreiteten Zahlen vom vergangenen Freitag echt sind.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
15.05.21 19:31:35
Beitrag Nr. 275 ()
Elliott Wellen Analyse: DAX und DJI vor dem nächsten Allzeithoch ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX und DJI vor dem nächsten Allzeithoch ?" von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX steht vermutlich kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses und damit einer schwarzen 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die letzten drei Hochs (Januar 2018, Februar 2020, April 2021) wurden allesamt korrektiv erzielt, womit die Aufwärtsbewegung zwingend impulsiv interpretiert werden muss – auch wenn die internen Strukturen eher auf ein korrektives Muster hinweisen (siehe Anmerkungen zu den Schlüsselstellen im Chart des Big Pictures).

Es bietet sich dabei eine Zählweise mit lila 1=8136 (März 2000), lila 2=2188, lila 3=13827, lila 4=8612 sowie laufender lila 5 (im Zielbereich oberhalb 13827) an. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12931, blaue X=11324, laufende blaue Y) der schwarzen 1 lässt sich für die schwarze 2 ein Mindestziel von 8612 ableiten. Für die Erreichung dieses Ziels kann sich der DAX durchaus auch ein paar Jahre Zeit lassen. Es gibt für die schwarze 2 keine Untergrenze (blauer Pfad).



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der lila 3/Alt: 5=13827 durch ein angedeutetes EDT in Form eines Zigzags (orangene A=13323, orangene B=11264, orangene C=13827) in der blauen 5 nebst den beiden korrektiven Folgebewegungen lila 4/Alt: A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit blauer W=11669, blauer X=12279, blauer Y=8819, blauer X2=9996, blauer Z=8612) sowie lila 5/Alt: B (bisher 15511; Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324, blauer Y bisher 15511; oberhalb Mindestziel 14223 – orangene Fibos; Marke „Sturmwarnung“). Aus diesen Bewegungen lassen sich folgende Szenarien ableiten:

Szenario 1A: Schwarze 1 steht kurz vor dem Abschluss (normale Beschriftung, blauer Pfad; Hauptvariante)

Die schwarze 1 befindet sich nach der lila 3=13827 und lila 4=8612 in der korrektiven lila 5 (bisher 15511; im Zielbereich zwischen 14223 – Marke „Sturmwarnung“ – und 16193; orangene Fibos). Nach Abschluss der schwarzen 1 ist das Mindestziel der schwarzen 2 bei 8612. Damit würde auch das wichtige 38er Ziel (derzeit bei 9586 – lila Fibos) abgearbeitet. Die nachfolgende schwarze 3 führt den DAX zu deutlich höheren neuen Allzeithochs.

Szenario 1B: Schwarze 1 dehnt sich weiter aus (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad; Hauptvariante)

Die schwarze 1 befindet sich nach der lila 3=13827 und lila 4=8612 in der korrektiven lila 5 (bisher 15511). In der korrektiven lila 5 läuft nach der blauen W=12931 und blauen X=11324 die blaue Y (bisher 15511; orangene A bisher 15511, fehlende orangene B und C).

Das Ende der orangenen A und der Start der orangenen C wird durch einen „Rösselsprung“ zu den vier gelben Zielmarken angezeigt. Mit Erreichen der dritten Zielmarke wird die „Sturmwarnung“ aufgehoben und mit der vierten Zielmarke ein „Partyalarm“ ausgelöst. Wird mit der vierten Zielmarke zusätzlich die grüne 0-b-Linie gebrochen, so muss die gesamte lila 5 impulsiv gewertet werden.

Nach Abschluss der schwarzen 1 ist das Mindestziel der schwarzen 2 bei 8612. Damit würde auch das wichtige 38er Ziel (derzeit bei 9586 – lila Fibos) abgearbeitet. Die nachfolgende schwarze 3 führt den DAX zu deutlich höheren neuen Allzeithochs.

Szenario 2A: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 kurz vor Abschluss (Beschriftung mit Alt:, hellgrüner Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie lila Alt: B (bisher 15511) und noch nicht gestarteter lila Alt: C (61er Mindestziel derzeit 12288 – hellgrüne Fibos). Die lila Alt: B hat bereits im Juli mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst. Nach Abschluss der schwarzen Alt: 2 wird die schwarze 3 wieder zu neuen Allzeithochs führen.

Szenario 2B: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 erst mit einem Zwischenhoch (Beschriftung mit Alt:, orangener Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie laufender überschiessender lila Alt: B (bisher 15511) und fehlender lila Alt: C. Die lila Alt: B befindet sich erst in der blauen Alt: A (bisher 15511) und wird nach einem Rücklauf zum 38er RT (derzeit bei 12875 – graue Fibos) nebst Bruch der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1367x) durch die blaue Alt: B mit der blauen Alt: C ein weiteres Hoch erreichen, bevor die lila Alt: C die schwarze Alt: 2 analog Szenario 2B beenden kann. Erst danach wird dann die schwarze 3 starten


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 15511; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 15511 im Zielbereich zwischen 14223 und 16193 – orangene Fibos). Mit Eintritt in den Zielbereich wurde im DAX die Marke „Sturmwarnung“ überschritten.

Szenario 1A: Schwarze 1 steht kurz vor dem Abschluss (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260), kurzer grüner 3=14189, grüner 4=13959 (als Running Triangle mit lila A=13643, lila B=14196, lila C=13864, lila D=14130, lila E=13959 unterhalb 23er Mindestziel 13970 – hellgrüne Fibos) sowie gedehnter grüner 5 (bisher 15511; lila 1/Alt: A=14804, lila 2/Alt: B=14420, lila 3/Alt: C bisher 15511) gezählt werden. Das 161er Mindestziel der grünen 5 bei 15198 (grüne Fibos) wurde deutlich überschritten. Damit kann die orangene C mit einem angedeuteten EDT in der grünen 5 jederzeit beendet werden bzw. sein (grauer Pfad). Ein erstes Indiz hierfür wäre ein Rücklauf unterhalb 14804 (Marke „Sturmbeginn-Indikator“: Preisbereich lila 1/A); bestätigt wäre der Abschluss der grünen 5 aber erst unterhalb 13959. Das Erreichen dieser Marke wäre unterhalb 14804 sogar als Pflicht anzusehen.

Wahrscheinlicher aufgrund des DJI-Verlaufs dürfte aber eine impulsive Interpretation der grünen 5 (blauer Pfad) sein, in der nach der lila 4=14813 noch mit der lila 5 (bisher 15463) ein weiteres Hoch über 15511 folgen würde.

Die blaue Y kann jederzeit sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B nach Vervollständigung der Muster beenden (blauer, grauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1367x) kann es nach einer blauen Alt: X2? (23er Ziel derzeit 14523 - hellblaue Fibos) ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Szenario 1B: Schwarze 1 dehnt sich weiter aus (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)

Mit einem Rösselsprung zu den vier gelben Zielbereichen (impulsive lila 3 mit Ziel oberhalb 15511, lila 4 mit Rücklauf zwischen 14523 und 14920, lila 5 mit erneutem Hoch oberhalb lila 3 – derzeit bei 15511) kann ein vollständiger Aufwärtsimpuls seit dem November-Tief bei 11324 und damit eine orangene A gezählt werden. Ein Impuls kommt selten allein; diese Bewegung würde deshalb die „Sturmwarnung“ aufheben und nach einem erneuten Rücklauf (orangene B – idealerweise unter 14523) einen „Partyalarm“ auslösen. In der Folge ist durch die orangene C mit einer klaren Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen.

Wird durch die orangene B zusätzlich die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1367x) gebrochen, so muss der gesamte Anstieg seit dem Jahrestief 2020 impulsiv interpretiert werden. Als Konsequenz hieraus wäre zwar das direkte Potenzial der orangenen C eher gering (knappes Hoch) einzuschätzen, dafür würde aber auch auf der Habenseite die schwarze 2 ausfallen und durch eine zwar deutliche, aber letztendlich doch harmlose Korrektur ersetzt werden.

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 

Im DJI kann mit der schwarzen 1 (lila 1=11750, lila 2=6469, lila 3=29583, lila 4=18267, lila 5 bisher 35091) ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene kurz vor dem Abschluss stehen bzw. auch bereits beendet worden sein. Die lila 5 kann bislang impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Impulsive Interpretation (blauer/grauer Pfad, normale Beschriftung)

In der impulsiven lila 5 läuft nach einer gedehnten orangenen 1=27631 und kurzen überschiessenden orangenen 2=26066 die kurze orangene 3 (bisher 35091; MOB 35431 – lila Fibos). Die orangene 3 kann mit gedehnter grüner 1=31285 (lila 1=27781, lila 2=27023, lila 3=30798, lila 4=29871, lila 5=31285), kurzer grüner 2=30545 (lila W=29856; unterhalb 23er RT 30053 – blaue Fibos; lila X=32079, lila Y=30545), kurzer grüner 3 (bisher 35091; lila 1=33229, lila 2=32066, lila 3=34251, lila 4=33690/33711/33733, lila 5=35091; MOB 35764 – orangene Fibos), grüner 4 bisher 33286 sowie vermutlich laufender grüner 5 (bisher 34457) mit Ziel oberhalb 35091 gezählt werden.

In der impulsiven Interpretation fehlen im DJI noch zwei Hochs oberhalb 35091 (grüne 5/orangene 3, orangene 5).

Mögliche Ziele der schwarzen 2 sind das 23er RT bei 26809 oder das 38er RT bei 21686. Sollte jedoch mit der orangenen 5 erst die blaue 1/Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen 2/Alt: B/X (Zielbereich bis 18267; 23er RT bei 31121, 38er RT bei 28665 – hellgrüne Fibos) mit der blauen 3/Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).

Korrektive Interpretation (blauer Pfad, farbig umrandete Beschriftung)

Die korrektive lila 5 bildet ein Zigzag 35091 und befindet sich nach der orangenen A=27631 und orangenen B=26066 in der orangenen C (bisher 35091; oberhalb 61er Mindestziel 31853 – lila Fibos). Die orangene C (bisher 35091) kann mit gedehnter grüner 1=31285, kurzer grüner 2=30545, kurzer grüner 3=35091, grüner 4 bisher 33286 sowie laufender grüner 5 bisher 34457 gezählt werden.

In der korrektiven Interpretation wurde mit Erreichen des Mindestziels die Marke „Sturmwarnung“ ausgelöst. Damit kann die orangene C jederzeit beendet werden. Es scheint aber mit der grünen 5 zumindest noch ein Hoch oberhalb 35091 zu fehlen.

Nach Abschluss der orangenen C/lila 5/schwarzen 1 beginnt der Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 18267 (blauer Pfad). Sollte mit der orangenen 5 jedoch erst die blaue Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen Alt: B/X (Zielbereich von 31121 bis 18267) mit der blauen Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).


Wie geht es weiter ?

Mit dem Anstieg über 31853 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Seitdem ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden. Durch den Anstieg über 34251 dürften aber je nach Interpretation noch 1-2 Hochs fehlen.

Der DAX hat mit einem korrektiven Allzeithoch ebenfalls sein letztes offenes Ziel erreicht. Damit kann eine impulsive Jahrhundert-Welle jederzeit beendet werden, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Die fehlenden Hochs im DJI lassen auch im DAX eine weitere Ausdehnung auf der Oberseite erwarten. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 ist ein Hinweis auf einen stärkeren Rücklauf nach Abschluss der Korrekturrallye.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
15.05.21 18:39:42
Beitrag Nr. 274 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.199.646 von wiesger am 15.05.21 12:34:22
Zitat von wiesger: Warum sollte man nicht mal einen Blick auf den TecDax daily werfen. Da sieht man gut, wie sich die deutschen TecWerte entwickeln.

Der TecDax hat am 8.3. und am 13.5.21 ein Doppeltief gebildet. Das ist eine starke Unterstützung für die Zukunft.

Außerdem ist er genau am 200er GD abgeprallt. Das spricht für steigende Kurse.

Es gibt noch ein kleines GAP vom 11.5.. Das wird geschlossen werden. Überwindet der TecDax die 3.350, ergibt sich ein Potential bis hoch zur 3.555.

Das Chart ist bullish zu werten. Es kann sein, dass es nochmal einen Minustag gibt, aber die Grundtendenz ist nach oben gerichtet. Ich bin zuversichtlich, dass wir steigende Kurse in nächster Zeit sehen.




Es kommt immer auf die Betrachtungsweise an.

DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
15.05.21 12:34:22
Beitrag Nr. 273 ()
Warum sollte man nicht mal einen Blick auf den TecDax daily werfen. Da sieht man gut, wie sich die deutschen TecWerte entwickeln.

Der TecDax hat am 8.3. und am 13.5.21 ein Doppeltief gebildet. Das ist eine starke Unterstützung für die Zukunft.

Außerdem ist er genau am 200er GD abgeprallt. Das spricht für steigende Kurse.

Es gibt noch ein kleines GAP vom 11.5.. Das wird geschlossen werden. Überwindet der TecDax die 3.350, ergibt sich ein Potential bis hoch zur 3.555.

Das Chart ist bullish zu werten. Es kann sein, dass es nochmal einen Minustag gibt, aber die Grundtendenz ist nach oben gerichtet. Ich bin zuversichtlich, dass wir steigende Kurse in nächster Zeit sehen.




DAX | 15.416,64 PKT
1 Antwort
Avatar
15.05.21 12:15:21
Beitrag Nr. 272 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.199.481 von saisonziel am 15.05.21 12:08:28
Zitat von saisonziel: Entschuldige, aber den kenne ich nicht. Wer ist denn Hannes Brand? Hast du einen Link zu der Quelle?


Du warst nicht gemeint mit der Info, sondern Chartier.

Hanes Brand ist der groesste Bekleidungs Retailer dieser Welt.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
15.05.21 12:08:28
Beitrag Nr. 271 ()
Entschuldige, aber den kenne ich nicht. Wer ist denn Hannes Brand? Hast du einen Link zu der Quelle?
DAX | 15.416,64 PKT
1 Antwort
Avatar
15.05.21 12:02:45
Beitrag Nr. 270 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.197.621 von effzeh_md am 15.05.21 07:07:17
Zitat von effzeh_md: Für Musterliebhaber (nicht 100% exakt, dafür aber hübsch... ;)...

Obach: Die skizzierten Zyklen zeigen sich erst seit 2019. Keine Ahnung also, ob sie auch für die Zukunft Bestand haben.

Ein finales Aufbäumen vor einer anstehenden Korrektur wäre jedenfalls nicht sonderlich ungewöhnlich. Wäre der DAX ein Vielborster, hiesse das dann “final spawn”. :D



Ich denke der Meltdown ist in Arbeit und wird sich ueber einige Jahre erstrecken.
DAX | 15.416,64 PKT
  • 1
  • 28
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Tages-Trading-Chancen am Freitag den 14.05.2021