checkAd

Atossa Therapeutics - neuer Ansatz zur Behandlung von Brustkrebs

eröffnet am 15.05.21 16:07:37 von
neuester Beitrag 17.05.21 17:26:13 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.05.21 17:26:13
Hohes Volumen heute und der Kurs zieht deutlich an. Die finalen Phase 2 Ergebnisse zur Brustkrebsstudie sollen in Q2 veröffentlicht werden, vielleicht morgen im Rahmen der Investoren Konferenz.
Avatar
15.05.21 16:07:37
Atossa Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im klinischen Stadium, das innovative Arzneimittel in Bereichen mit erheblichem medizinischen Bedarf entdecken und entwickeln möchte. Atossas aktueller Fokus liegt auf Brustkrebs und COVID-19.

Brustkrebs

Jährlich erkranken weltweit etwa 1,7 Millionen Frauen an Brustkrebs. Viele von ihnen erhalten eine Hormontherapie, doch nicht bei allen führt diese auch zum gewünschten Erfolg. Eine Kombinationstherapie könnte diesen Patientinnen zukünftig helfen.
Der Wirkstoff Tamoxifen wird seit Jahrzehnten als Standardtherapie zur Behandlung von Brustkrebs eingesetzt. Bevor er allerdings seine Wirkung entfalten kann, muss er zunächst in der Leber der Patientin in seine aktive Form Endoxifen umgewandelt werden. Da der Stoffwechsel aber von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich ist, hilft Tamoxifen nicht allen Patientinnen gleichermaßen. Etwa jede zweite Frau verstoffwechselt den Wirkstoff nicht in ausreichender Menge, um das Tumorwachstum effektiv zu stoppen.

Der Ansatz von Atossa besteht darin, durch die zusätzliche Gabe von synthetisch hergestelltem Endoxifen ein verbessertes Ansprechen in Aussicht zu stellen. Endoxifen hat auch deutlich geringere Nebenwirkungen als Tamoxifen.
Die ersten Studienergebnisse waren derart positiv, dass die Studie vorzeitig abgebrochen wurde.

https://atossatherapeutics.com/atossa-therapeutics-phase-2-e…

Auch an einer Patientin durchgeführte Langzeitstudie zeigt positive Ergebnisse.

https://atossatherapeutics.com/atossa-therapeutics-announces…

Die FDA hat Endoxifen mittlerweile auch für eine Studie in der Indikation Eierstockkrebs freigegeben.

In der Pipeline befinden sich noch zwei Nasalsprays zur Behandlung von COVID-19.

Zum Stichtag 31.03.2021 lagen die liquiden Mittel bei 137 Millionen USD bei einem jährlichen Cash Burn von ca. 15-20 Millionen. Gestern war Hauptversammlung. Die ursprünglich auf die Tagesordnung gesetzte Genehmigung für eine weitere Kapitalerhöhung wurde wieder gestrichen.

Ich denke, die Aktie bietet ein gutes Chancen-Risiken-Profil. Cash ist ausreichend vorhanden. Endoxifen kann auch für andere Krebsraten interessant werden. Eine Übernahme bzw. Strategische Partnerschaft ist ebenfalls jederzeit möglich.

Nächsten Dienstag präsentiert das Management auf einer Investorenkonferenz, dort könnte bereits weitere News zur Pipeline veröffentlicht werden.
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Atossa Therapeutics - neuer Ansatz zur Behandlung von Brustkrebs