checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 17.05.2021 (Seite 18)

eröffnet am 16.05.21 16:00:00 von
neuester Beitrag 17.05.21 23:22:41 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 18

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.05.21 18:27:02
Beitrag Nr. 5 ()
Daxacan-Tagessignal für Montag, den 17. Mai 2021
Die Order für den 17. Mai 2021:
BUY Stopp @ 15.421
---
Wie dieses Signal zu verstehen ist, lässt sich hier nachlesen:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1294452-1-10/tae…
Dort werden auch die Ergebnisse der Vergangenheit (seit 2007!) veröffentlicht...
---
---
Unser zweites Signal, die Daxacan-SWING-Systematik für Positions-Trading, ist seit 29.04.2021 zur Marktöffnung short.
---
Aktuelle Position:
DAX short bei 15.326
---
Geschlossene Positionen:
04.02.2021 - 29.04.2021: Long bei 13.972 und glatt bei 15.326 = + 1.354 Punkte
18.01.2021 - 04.02.2021: Short bei 13.701 und glatt bei 13.971 = -270 Punkte
09.10.2020 - 15.10.2020: Long bei 13.070 und glatt bei 12.678 = -392 Punkte
17.09.2020 - 09.10.2020: Short bei 13.060 und glatt bei 13.070 = -10 Punkte
08.01.2020 - 26.02.2020: Long bei 13.141 und glatt bei 12.682 = -459 Punkte
10.12.2019 - 08.01.2020: Short bei 13.065 und glatt bei 13.141 = -76 Punkte
30.08.2019 - 10.12.2019: Long bei 11.850 und glatt bei 13.065 = + 1.215 Punkte
01.08.2019 - 30.08.2019: Short bei 12.149 und glatt bei 11.850 = + 299 Punkte
24.07.2019 - 01.08.2019: Long bei 12.523 und glatt bei 12.149 = -374 Punkte
15.07.2019 - 24.07.2019: Short bei 12.347 und glatt bei 12.523 = -164 Punkte
09.01.2019 - 15.07.2019: Long bei 10.885 und glatt bei 12.347 = + 1.462 Punkte
19.10.2018 - 09.01.2019: Short bei 11.579 und glatt bei 10.885 = + 694 Punkte
---l
Alles ohne Obligo! Keine Anlageberatung! Keine Haftung!! Just4fun!!!
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 18:10:50
Beitrag Nr. 4 ()
Dow Jones Chartanalyse vom 16.05.2021
Hallo Community, es ist Sonntag und nach einer Woche Pause wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:
Da gab es einiges an Bewegung in den letzten 2 Wochen und doch eigentlich gar nicht so viel.
Denn der Fehlausbruch über 34.000, der bis über 35.000 (Allzeithoch 35.092) führte, währte nicht lange und es folgte am Dienstag und Mittwoch ein deutliches Abtauchen Richtung 33.500 (Tief bei 33.555). Auslöser war wieder mal neue Inflationsangst mit einher steigenden Zinsen.

Am Freitag konnte sich der Markt wieder beruhigen und schüttelte (vorerst) die Zinsängste ab. Der Dow schloss die Woche dann bei 34.382. Damit lag deutlich unter dem Vorwochenschluss von 34.778.

Die resultierende rote Wochenkerze zeigt eine lange Lunte, aber auch einen Docht. Trotz der großen
Handelsspanne bleibt es eine Innenkerze, konnte also nicht aus dem Schatten der Vorwoche treten.


Ausblick:
Die starke Dynamik vom Freitag lässt einen auf mehr hoffen. Aber ich bin da sehr skeptisch. Die 35.000er Marke wurde erreicht. Dort setzte sofort großer Verkaufsdruck ein. Die Erholung vom Donnerstag und Freitag erreichte ziemlich genau das 62% Fibonacci-Retracement der Korrekturbewegung. Nicht selten startet von diesem Niveau eine weitere Korrekturstrecke, die nochmal mindestens auf das letzte Korrekturtief führt.

Oft wird aber auch dieselbe Strecke wie bei der ersten Korrektur erreicht (blaues Rechteck). Das würde ein Ziel von ca. 33.000 ergeben. Das wäre ein Unterstützungsbereich, der mir sehr gut gefallen würde. Von dort aus könnte ein neuer Anlauf auf die 35.000 starten.

Dieses Szenario halte ich für das wahrscheinlichere. Zu verwerfen wäre es erst, wenn ein neues Allzeithoch gelänge. Nächstes Ziel wäre dann der Bereich um 36.000.

Widerstände sind: 34.573, 35.000, 35.092, 35.200, 37.000, 39.764

Unterstützungen sind: 34.741, 34.051, 33.687, 33.555, 33.228, 32.905, 32.800, 32.505, 32.148, 32.010 (1k), 31.823, 30.547, 30.000, 29.856, 29.755, 29.568 (1j), 28.900, 28.495, 27.399 (1i), 26.144, 26.000, 25.800 (1h), 25.524, 25.000, 24.700 (1g), 24.294, 24.060, 23.730, 23.243 (1f), 22.942, 22.790, 22.179 (1e), 21.200 (1c), 20.735, 20.380 (1a), 20.000 (1).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf www.apunkt.de.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche am Pfingstsonntag, den 23.05.2021.

Viele Grüße - haltet Abstand und bleibt gesund.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 17:54:15
Beitrag Nr. 3 ()
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Montag, den 17.05.2021
Video:


Zum Freitag hat unser Dax ordentlich mit Geld um sich geworfen. Ob da nun noch was über ist, um am Montag die Gewinne zu halten?!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 15650, 15465, 15350, 14960, 14750, 14635, 14560, 14440, 14270, 14100, 13800, 13550, 13300, 13100
Chartlage: neutral
Tendenz: oberhalb 15360 positive Chartlage, darunter Pullback möglich
Grundstimmung: oberhalb ATH positiv Richtung 15940, unterhalb noch vorsichtig


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Auf den Donnerstag sollte nochmal ein richtig ekliger Freitag folgen, da sollte man sich auf jeden Fall von Früh an schon Grenzen selber vorgeben, damit man nicht zu denen gehört die sich alle Wochengewinne wieder rauben lassen. Zeigt der sich nämlich eher schwächer und rutscht unter 15200 / 15180 zurück, wäre durchaus denkbar gewesen, dass der nochmal auf 15110 / 15085 wenn nicht sogar 14950 zurückrudert und wenn es bis zum Abend rein dauert. Sollte er die Vortagesstärke aber halten können und sich über 15250 behaupten wären der Gapclose bei 15315 und darüber dann die 15450 / 15510 die nächsten Zielbereiche. So das Fazit vom Freitag und er zeigt sich stabil, behauptete sich über 15250 und erreicht Gapclose bei 15315 und 15450 / 15510.

Damit schau die Aufwärtsbewegung auf Stundensicht irgendwie schon wieder abgeschlossen aus. Zu ähnlich steh dabei die jüngste Aufwärtsbewegung der davor nach und zu ähnlich wirkt auch der Wochenschluss dem der Vorwoche. Auch da sah alles nach Friede, Freude, Eierkuchen aus und dann kam erstmal ein dreitägiger Rücksetzer. Sollte unser Dax also auch hier nun wieder zurückrudern und die Gewinne vom Freitag nicht halten können, würde er unterhalb von 15420 für mich eher eine Tendenz Richtung 15360, 15300 und 15200 / 15180 bekommen. Beides gute Bereiche zum Aufdrehen, allerdings würde ich bei erneut schwachem Wochenstart eher erwarten, dass sich der Kerl dann auch anschickt einen Pullback auf den Abwärtstrend zu stellen, was ihn im Wochenverlauf bis 15085 / 15070 nochmal runter schicken müsste, WENN er denn zum Montag auch Schwäche zeigt.

Zeigt der keine Schwäche und verteidigt mit Leichtigkeit die Freitagsgewinne hoch auf neue Allzeithochs, sollte man sich die nächsten Trendziele dann wohl besser mal auf den Zettel schreiben und Stück für Stück dann aus seichten Seitwärtsmomenten heraus anpeilen. Diese Ziele wären dann 15550, 15670, 15780 und das Hauptziel wäre dann bei 15940 auszumachen, WENN er hier weiter Stärke zeigen und sich stabil halten kann. Dabei dürfte alles was Montag nach 10:00 Uhr dann passiert ein guter Indiz sein, sodass man dann leichter erkennen sollte ob unser Freund hier die oberen Ziele angehen will oder lieber den Pullback angeht. Eine Glaskugel habe ich wie immer nicht, würde aber dann einfach genau wie oben beschrieben agieren und unterhalb von 15420 eher Shorts suchen und oberhalb von 15510 Long-Positionen auf die nächsten Ziele hin. Die Scheine bleiben gleich. Für Aufwärtsstrecken der GH30RH KO: 14480 und MA5R6W KO: 14050 und für Abwärtsstrecken der GF8QT0 KO: 16125.

Fazit: Unser Dax hat am Freitag durchaus Stärke bewiesen, steht aber auf Stundensicht dennoch an einer Stelle an der zuletzt immer wieder deutliche Abgaben folgten. Ich wäre daher vorsichtig, wenn sich der Dax auch nach Xetra-Eröffnungs-Gehampel noch abwärts schiebt. Leicht wären dann unterhalb von 15420 auch wieder Anläufe auf 15360, 15300 oder gar 15200 / 15180 möglich. An sich sind das alles Unterstützungen die ihn wieder hochdrehen könnten, allerdings würde ein erneutes Abgleiten hier oben schon einen Pullback auf 15085 / 15070 im Wochenverlauf dann nahelegen. Daher dürfte der Montag schon einen guten Vorgeschmack für die Woche bringen. Zeigt er hingegen weiter Stärke und kann auch das allzeithoch bei 15510 rausnehmen, dürften die nächsten Ziele in der Trendfortsetzung dann bei 15550, 15670, 15780 und dann auch bei 15940 liegen, wo unser Dax erneut die alte Sommer-Verkeilung von unten anstoßen würde.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §85 WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor (Martin Neick von money-monkeys.com) erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 17:30:26
Beitrag Nr. 2 ()
Wochenplan für das DAX-Trading
Die vergangene Handelswoche zeigte nach ersten Abgaben eine dynamische Erholung. Dabei schaffte es der DAX, zum Wochenschluss sogar mit Gewinn abzuschließen. Wird dieser Trend fortgesetzt?



Auf der Oberseite lockt in rund 80 Punkten Entfernung das Allzeithoch beim Deutschen Aktienindex. Nach der schnellen Überwindung der Range-Zone bei 15.330 könnte dieser Schwung entsprechend genutzt werden, um die jüngsten Gewinne auszubauen. Per nachbörslichen Indikationen fehlten zum Rekordhoch im DAX nur 30 Punkte.

Wie starten wir in die neue Handelswoche? Die Range war bereits mehrfach Mittelpunkt des Handels:



ziehst diese wieder "magnetisch" an oder gelingt der nachhaltige Ausbruch?

Entsprechende Szenarien habe ich hier erarbeitet:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13924507-dax-woch…

Die Videoversion ist hier verfügbar:



Ab 8.15 Uhr streame ich morgen wieder den Austausch mit anderen Händlern auf diesem
Kanal

Wir sehen und lesen uns,
uns allen viel Erfolg,
Dein Andreas Bernstein

Beachte stets das Risiko: 75,05 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit der Gesellschaft handeln. Sie sollten daher überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, dieses hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren!
DAX | 15.416,64 PKT
Avatar
16.05.21 16:00:00
Beitrag Nr. 1 ()


Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Montag, 17.05.2021

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Jahr)3,6%3,1%1%
01:50JapanJPNInländischer Preisindex für Unternehmensgüter (Monat)0,7%0,5%0,8%
08:00JapanJPNWerkzeugmaschinenbestellungen (Jahr)120,8%-65%
10:00ItalienITAIndustrieaufträge n.s.a. ( Jahr )---
10:00ItalienITAIndustrieaufträge s.a. ( Monat )---
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%0,4%0,4%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (Jahr)1,1%1,1%1,1%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Monat )0,9%0,9%0,9%
10:00ItalienITAVerbraucherpreisindex (EU-Norm) ( Jahr )1%1%1%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Monat)16%-15,8%
14:30KanadaCANAusländische Investments in kanadische Wertpapiere3,25 Mrd.$-8,52 Mrd.$
14:30KanadaCANKanadische Investments in ausländische Wertpapiere21,2 Mrd.$-10,5 Mrd.$
14:30USAUSANY Empire-State-Produktionsindex24,323,926,3
16:05USAUSAFOMC Mitglied Clarida Rede---
16:15GroßbritannienGBRMPC Mitglied Tenreyro Rede---
17:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Vlieghe Rede---
18:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Andre G. Haldane spricht---
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse262 Mrd.$-4,2 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse146 Mrd.$-72,6 Mrd.$

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
  • 1
  • 18
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Tages-Trading-Chancen am Montag den 17.05.2021