checkAd

Hot, hotter, Hot Chili!

eröffnet am 18.05.21 16:53:41 von
neuester Beitrag 31.05.21 19:25:59 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
31.05.21 19:25:59
Zur Info:
Rick Rule empfiehlt u.A. Hot Chili als günstiges potentielles Tier One Deposit Unternehmen im Interview mit CambridgeHouse

2:45:00

Hot Chili | 0,025 €
Avatar
27.05.21 10:20:14
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
27.05.21 09:45:00
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
27.05.21 02:42:34
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
26.05.21 14:46:45
Hot Chili | 0,040 $
Avatar
18.05.21 18:01:19
Zwischenergebnis - Cortadera Bohrprogramm
https://www.hotchili.net.au/wp-content/uploads/2021/05/HCH_9…
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
18.05.21 17:43:32
Die Geologen:

DR. STEVE GARWIN

Dr. Steve Garwin verfügt über mehr als 28 Jahre Erfahrung als Explorationsgeologe und ist eine der führenden Autoritäten für Porphyr-, epithermale und Carlin-Mineralisierungen im pazifischen Raum. Er wendet Methoden der Strukturgeologie und Geochemie auf die Exploration von Gold und unedlen Metallen an . Zuvor arbeitete er zehn Jahre bei Newmont Mining, darunter zwei Jahre als Chief Geologist in Nevada, USA. Er war an mehreren Explorations- und Bergbauprojekten beteiligt, darunter an der Kupfer-Gold-Porphyr-Lagerstätte Batu Hijau (wo er promovierte), an den epithermalen Gold-Silber-Adersystemen Indo Muro, Way Linggo und Tembang sowie an der Sedimentlagerstätte Mesel in Indonesien; Minen des Carlin Trend und Battle Mountain Distrikts in Nevada; die Gold-Kupfer-Porphyr-Lagerstätte Whistler in Alaska; und die Gold-Porphyr-Lagerstätte Santa Barbara im Südosten Ecuadors. Dr. Garwin ist seit 2001 außerordentlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Exploration Targeting der University of Western Australia und wurde 2014 zum Gastwissenschaftler an der Research School of Earth Sciences der Australian National University ernannt. Steve war bisher maßgeblich an der Erkennung der Mineralisierungssysteme in Alpala und der Umsetzung modernster detaillierter Kartierungs- und Protokollierungsstrategien vor Ort beteiligt. Diese Prozesse führen zu einer genauen Ausrichtung der Bohrlöcher und einem raschen Übergang zur Ressourcendefinition.

Dr. John Beeson
Leitender Strukturgeologe

Dr. Beeson verfügt über mehr als 20 Jahre weltweite Erfahrung in der Exploration von Mineralien mit mehreren Rohstoffen für Unternehmen wie Placer Dome, Goldfields und Pancontinental Mining. Er ist auf Strukturgeologie spezialisiert und hat an der University of Western Australia promoviert. Er leitet die Strukturkartierungs- und Modellierungsarbeiten von Hot Chili. In seiner jüngsten Arbeit war Dr. Beeson an der Erforschung und Bewertung großer Multi-Commodity- Projekte in Australien, Afrika, Europa und Asien beteiligt."
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
18.05.21 17:31:10
Was steht an....

Cortadera

"Das Unternehmen freut sich auf spannende 12 Monate mit weiteren Bohrergebnissen und Ressourcenwachstum. Die Cortadera-Ressource bleibt offen und Hot Chili bohrt weiter in Cortadera, um die Ressourcen durch gezielte Maßnahmen zu erhöhen:

Cuerpo 2 - Potenzial für einen weiteren hochwertigen Kern; Cuerpo 3 Nord - Potenzial für den Hauptporphyr, sich weitere 500 m nach Norden zu erstrecken; Cuerpo2 / 3 Gap Zone - Potenzial für die „Lücke“ zwischen Cuerpo 2 und 3; und Cortadera North - „ähnliches“ Potenzial für eine zweite große Porphyrentdeckung, 2 km nördlich von Cortadera
An den Zielen Cortadera North und Cuerpo 3 Deeps werden Bohrungen durchgeführt. Bei Cuerpo 2 und 3 werden Bohrungen zur Ressourcenerweiterung durchgeführt, die für ein für 2021 geplantes Ressourcen-Upgrade vorgesehen sind.
Eine Entdeckung in Cortadera North würde den Umfang des Cortadera-Projekts verändern.

Productora

Das Unternehmen prüft nun verschiedene Möglichkeiten zur Hebelwirkung im Vorfeld der
Planung des Beginns einer definitiven Machbarkeitsstudie (DFS).
Diese beinhalten:
1. Verlängerung der Lebensdauer der Mine - Exploration des identifizierten großflächigen
Porphyr-Potenzials neben der geplanten zentralen Grube. Die Entdeckung von Alice und
der Beginn des Wachstums der Porphyr-Ressourcen haben das Potenzial, die
Mineralressourcen und Erzreserven.
2. Betriebskostenverbesserungen - Studie über ein
Betreiber-Bergbau-Szenarios (um die Vorteile der weltweit gedrückten
Bergbauausrüstungspreisen und niedrigeren Bergbaukosten), einschließlich kostengünstiger
Strategien.

El Fuego

Derzeit laufen Arbeitsabläufe zur Vorbereitung der ersten Ressourcenschätzung von El Fuego.
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
18.05.21 17:23:01
Hot Chili hat 3 Kupferprojekte in Chile. Cortadera, Productora und El Fuego.

Cortadera

Das Unternehmen ist nun der Ansicht, dass Cortadera voraussichtlich in Richtung Tier 1-Status (+5 Mio. t Kupfer) wachsen wird. Seit der Übernahme des Gebiets durch HCH, hat sich die Ressource verdoppelt.

Aktuelle werden folgende Werte angegeben:
KuÄq 2.086.000 t
Kupfer 1.663.000 t
Gold 1.911.000 Oz.
Silber 9.860.000 Oz.
Molybden 27.300 t

Productora

"Productora ist eine der am besten gelegenen großflächigen Kupferentwicklungen weltweit
(Küstenregion Chiles, geringe Höhe, reich an Infrastruktur, geringe Kapitalintensität).
Mineral Resources liegt bereits bei 1,5 Mio. t Kupfer und 1 Mio. Unzen Gold, wobei ein
Erzreservat von 167 Mio. t eingerichtet wurde, das eine lange Lebensdauer der
Massenproduktion im Tagebau über eine Lebensdauer von 10 Jahren untermauert. In den
ersten 8 Jahren werden durchschnittlich 66 kt Kupfer und 25 koz Gold pro Jahr gefördert.

Productora ist zu 100% im Besitz einer chilenischen Gesellschaft namens Sociedad Minera El Aguila SpA (SMEA). SMEA ist ein Joint Venture-Unternehmen, das zu 80% der Sociedad Minera El Corazón Limitada (einer 100% igen Tochtergesellschaft von Hot Chili Limited) und zu 20% der CMP Productora (einer 100% igen Tochtergesellschaft der Compañía Minera del Pacífico SA (CMP)) gehört."

El Fuego

Um die erweiterte Wachstumsstrategie des Unternehmens zu erreichen, hat Hot Chili Vereinbarungen getroffen, um die Mehrheitsbeteiligung an zwei der hochwertigsten und bedeutendsten unterirdischen Minen der Region zu sichern - San Antonio und Valentina, die zusammen als El Fuego bekannt sind. El Fuego befindet sich 20 km östlich von Productora , wo das Unternehmen ein First-Pass-Bohrprogramm über 5.000 m in zwei konsolidierten hochgradigen Kupferminen (San Antonio und Valentina) abgeschlossen hat, für die aufgrund ihres privaten Eigentums seit langem nur wenig moderne Explorationen durchgeführt wurden 50 Jahre.

Der Großteil der Bohrungen wurde in Richtung San Antonio durchgeführt, wo seit Beginn des Bergbaus im Jahr 1964 etwa 2 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 2% Kupfer und 0,3 g / t Gold sowie 17 g / t Silber aus geringen Tiefen gefördert wurden.

Erfolgreiche First-Pass-Bohrungen in El Fuego haben eine flache Kupferlagerstätte hervorgehoben, die das gezielte hochgradige Ressourceninventar von Hot Chili weiter vergrößern wird."

Besonderheit

Das kombinierte Costa Fuego-Projekt von Hot Chili zählt heute zu den weltweit größten sauberen Konzentrat- (kein Arsen) Kupfer-Gold-Mineralressourcen in geringer Höhe, die nicht von einem großen Bergbauunternehmen kontrolliert werden, und gilt als eines der begehrtesten Kupferprojekte Entwicklungsstandorte in der Welt.
Hot Chili | 0,029 $
Avatar
18.05.21 16:53:41
Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch gerne Hot Chili vorstellen. HCH ist ein australischer Gold-Kupfer Explorer, der sich auf 3 Projekte in Chile konzentriert.

Ich hab hier ein aktuelles Interview auf YT gefunden.

Gebt Euch! :D



Weitere Infos, sowie Neuigkeiten folgen.

Gruß

Casi
Hot Chili | 0,029 $
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Hot, hotter, Hot Chili!