checkAd

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 11.06.2021

eröffnet am 10.06.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 13.06.21 12:32:13 von

DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
15.559,00
10:59:33
Deutsche Bank
-0,19 %
-30,23 PKT

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 17

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.06.21 12:32:13
Beitrag Nr. 161 ()
Gold:

Im Tageschart sieht man zwei Bereiche mit bunten Linien.

Ein Bereich ist zwischen 1.874 – 1.889 und der andere zwischen 1.800 – 1.842.



Das sind grobe – Demand – Bereiche, die durch Nutzung von Footprint Charts noch besser und genauer darstellbar waeren.

Die Frage ist :

Wer bietet die verlaesslichen Footprint Charts an und wieviel kostet dieser Service ?

Ich bin mir sicher, dass der Demand Bereich z. Zt. derjenige oben ist. Der Goldkurs muesste die 1.920 anlaufen, um den Tageschart zu befriedigen.

Im 4 Stunden Chart verlaeuft der Goldkurs in einem Dreieck ( rote Linien ), deren untere Linie sehr sauber reagiert, wobei im oberen Bereich die volle rote und die gestrichelte rote Linie als Grenze funktionieren. Es sind real Widerstaende und Supports und nicht die roten Linien; sie werden nur als Hilfsmittel benutzt.



Das Momentum ist seit vergangenen Freitag nach Norden gerichtet, und Kurse von 1.896 – 1.901 werden wahrscheinlich.

Man sollte nicht unbedingt dort verkaufen und abwarten, ob Gold die 1,903 rausnimmt und bis 1.917/1.922 laeuft und dann dort verkaufen.

Passiert der Ausbruch oben nicht dann wieder short bis ca. 1.876.
DAX | 15.693,27 PKT
Avatar
13.06.21 11:57:12
Beitrag Nr. 160 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.492.957 von Nobody82 am 13.06.21 09:12:56
Zitat von Nobody82:
Zitat von Itapoan: ...

Ich hatte im Goldbeitrag auf den Beitrag von Bullshit-Quatscher geantwortet. Dieser glaubt, dass der Goldkurs mittelfristig fallen koennte. Ich habe dies durch den Wert des USD und Realzins zu untermauern versucht. Jeder weiss also Bescheid, ob Long oder Short, wenn diese Parameter beachtet werden.

Ich bin Long in Gold seit Freitag nachmittag. Das ist charttechnisch begruendet und nicht fundamental.
Natuerlich weiss ich warum diese Entscheidung fuer long getroffen wurde ( Wahrscheinlichkeit ) und kann dies auch bildlich darstellen und begruenden.


Ich habe deinen Goldbeitrag leider nicht gelesen und will einfach mal wissen, ob dein Long seit Freitag Nachmittag nur eine zeitliche befristete Geschichte ist, also weil Gold auf die wochenlange Anstiegsunterstützung aufsetzte oder du an einen weiteren steigenden Verlauf denkst?! ...



Dies war die Klarstellung ueber eine mittelfristige Richtung des Goldkurses so wie der Teilnehmer Bullshit-Quatscher es sieht. Er koennte recht haben, sollte der USD erstarken ueber sehr gutes BIP Wachstum, was die Inflation treiben wird. Die FED stuende vor der Entscheidung die Zinsen zu erhoehen, was den USD richtig anheben wuerde oder sie beginnt mit echtem Tapering und verkauft ihre Bond Assets. Dies wuerde die Yields druecken, der USD wurde auch positiv reagieren ( etwas weniger als bei Zinserhoehung, Vertrauen in FIAT ), und die Geldentwertung ( real ) wuerde fortschreiten. Im Endeffekt ist es die US Konjunktur ( BIP ) und Vertrauen in FIAT, was das Gold nach unten ziehen wuerde.

12.06.21 09:35:17 Nr. 150 (68.490.167)

Ich bin gerade aufgestanden und werde in Kuerze die Idee fuer morgen einstellen.
DAX | 15.693,27 PKT
Avatar
13.06.21 09:12:56
Beitrag Nr. 159 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.491.241 von Itapoan am 12.06.21 18:40:27
Zitat von Itapoan:
Zitat von PaulMartha: hm

der hat doch ne Dauerkarte auf der Ignoliste seit dem er aufgetaucht ist.

sowas gibt es immer überall privat und gesellschaftlich

der gesellschaftliche Konsens ist wandelbar - deshalb gebe ich alle fünf Jahre eine neue Chance

wenn hier dreißig Leute gucken oder schreiben dann sind ja bekanntlich 27 unfähig den Markt zu schlagen. Ich hatte in 10 Jahren über 500 auf der igno list, davon sind die meisten nie wiedergekommen. Deshalb konnte ich auch über 90% löschen. :)

Die restlichen werden weiterhin looser sein - was sie auch wissen - und verbreiten deshalb nekrophile Destruktivität .

sollen sie bitte wandeln wo se wollen - wir können da auf die schnelle gar nichts machen :)

deseo un fin de semana relajante


Ich hatte im Goldbeitrag auf den Beitrag von Bullshit-Quatscher geantwortet. Dieser glaubt, dass der Goldkurs mittelfristig fallen koennte. Ich habe dies durch den Wert des USD und Realzins zu untermauern versucht. Jeder weiss also Bescheid, ob Long oder Short, wenn diese Parameter beachtet werden.

Ich bin Long in Gold seit Freitag nachmittag. Das ist charttechnisch begruendet und nicht fundamental.
Natuerlich weiss ich warum diese Entscheidung fuer long getroffen wurde ( Wahrscheinlichkeit ) und kann dies auch bildlich darstellen und begruenden.


Ich habe deinen Goldbeitrag leider nicht gelesen und will einfach mal wissen, ob dein Long seit Freitag Nachmittag nur eine zeitliche befristete Geschichte ist, also weil Gold auf die wochenlange Anstiegsunterstützung aufsetzte oder du an einen weiteren steigenden Verlauf denkst?! ...
DAX | 15.693,27 PKT
1 Antwort
Avatar
12.06.21 19:16:27
Beitrag Nr. 158 ()
Elliott Wellen Analyse: Kaum Bewegung in DAX und DJI

Eben veröffentlicht als Nachricht "Kaum Bewegung in DAX und DJI" von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)




Ausgangslage

Der DAX steht vermutlich kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses und damit einer schwarzen 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die letzten drei Hochs (Januar 2018, Februar 2020, Juni 2021) wurden allesamt korrektiv erzielt, womit die Aufwärtsbewegung zwingend impulsiv interpretiert werden muss – auch wenn die internen Strukturen eher auf ein korrektives Muster hinweisen (siehe Anmerkungen zu den Schlüsselstellen im Chart des Big Pictures).

Es bietet sich dabei eine Zählweise mit lila 1=8136 (März 2000), lila 2=2188, lila 3=13827, lila 4=8612 sowie laufender lila 5 (im Zielbereich oberhalb 13827) an. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12931, blaue X=11324, laufende blaue Y) der schwarzen 1 lässt sich für die schwarze 2 ein Mindestziel von 8612 ableiten. Für die Erreichung dieses Ziels kann sich der DAX durchaus auch ein paar Jahre Zeit lassen. Es gibt für die schwarze 2 keine Untergrenze (blauer Pfad).



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der lila 3/Alt: 5=13827 durch ein angedeutetes EDT in Form eines Zigzags (orangene A=13323, orangene B=11264, orangene C=13827) in der blauen 5 nebst den beiden korrektiven Folgebewegungen lila 4/Alt: A=8612 (Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit blauer W=11669, blauer X=12279, blauer Y=8819, blauer X2=9996, blauer Z=8612) sowie lila 5/Alt: B (bisher 15732; Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324, blauer Y bisher 15732; oberhalb Mindestziel 14223 – orangene Fibos; Marke „Sturmwarnung“). Aus diesen Bewegungen lassen sich folgende Szenarien ableiten:

Szenario 1A: Schwarze 1 steht kurz vor dem Abschluss (normale Beschriftung, blauer Pfad; Hauptvariante)

Die schwarze 1 befindet sich nach der lila 3=13827 und lila 4=8612 in der korrektiven lila 5 (bisher 15732; im Zielbereich zwischen 14223 – Marke „Sturmwarnung“ – und 16193; orangene Fibos). Nach Abschluss der schwarzen 1 ist das Mindestziel der schwarzen 2 bei 8612. Damit würde auch das wichtige 38er Ziel (derzeit bei 9722 – lila Fibos) abgearbeitet. Die nachfolgende schwarze 3 führt den DAX zu deutlich höheren neuen Allzeithochs.

Szenario 1B: Schwarze 1 dehnt sich weiter aus (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad; Hauptvariante)

Die schwarze 1 befindet sich nach der lila 3=13827 und lila 4=8612 in der korrektiven lila 5 (bisher 15732). In der korrektiven lila 5 läuft nach der blauen W=12931 und blauen X=11324 die blaue Y (bisher 15732; orangene A bisher 15732, fehlende orangene B und C).

Das Ende der orangenen A und der Start der orangenen C wird durch einen „Rösselsprung“ zu den vier gelben Zielmarken angezeigt. Mit Erreichen der dritten Zielmarke wird die „Sturmwarnung“ aufgehoben und mit der vierten Zielmarke ein „Partyalarm“ ausgelöst. Wird mit der vierten Zielmarke zusätzlich die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1400x) gebrochen, so muss die gesamte lila 5 impulsiv gewertet werden.

Nach Abschluss der schwarzen 1 ist das Mindestziel der schwarzen 2 bei 8612. Damit würde auch das wichtige 38er Ziel (derzeit bei 9722 – lila Fibos) abgearbeitet. Die nachfolgende schwarze 3 führt den DAX zu deutlich höheren neuen Allzeithochs.

Szenario 2A: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 kurz vor Abschluss (Beschriftung mit Alt:, hellgrüner Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie lila Alt: B (bisher 15732) und noch nicht gestarteter lila Alt: C (61er Mindestziel derzeit 12509 – hellgrüne Fibos). Die lila Alt: B hat bereits im Juli mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst. Nach Abschluss der schwarzen Alt: 2 wird die schwarze 3 wieder zu neuen Allzeithochs führen.

Szenario 2B: Schwarze Alt: 1 wurde bei 13827 beendet; lila Alt: B der schwarzen Alt: 2 erst mit einem Zwischenhoch (Beschriftung mit Alt:, orangener Pfad; Nebenvariante)

Die schwarze Alt: 2 scheint ein Flat zu bilden mit lila Alt: A=8612 sowie laufender überschiessender lila Alt: B (bisher 15732) und fehlender lila Alt: C. Die lila Alt: B befindet sich erst in der blauen Alt: A (bisher 15732) und wird nach einem Rücklauf zum 38er RT (derzeit bei 13012 – graue Fibos) nebst Bruch der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1400x) durch die blaue Alt: B mit der blauen Alt: C ein weiteres Hoch erreichen, bevor die lila Alt: C die schwarze Alt: 2 analog Szenario 2B beenden kann. Erst danach wird dann die schwarze 3 starten.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich vermutlich am Ende der seit 8612 laufenden korrektiven lila 5 der schwarzen 1 und damit kurz vor dem Abschluss eines vollständigen Aufwärtsimpulses auf der Jahrhundert-Zeitebene. Die schwarze Alt: 1 kann aber auch bei 13827 beendet worden sein und der korrektive scharfe Rücklauf zum Jahrestief 2020 bereits der Auftakt der schwarzen 2 sein.

Die lila 5/lila Alt: B bildet – ausgehend von 8612 - ein Doppelzigzag mit blauer W=12931, blauer X=11324 sowie laufender blauer Y (bisher 15732; als Zigzag mit orangener A=13294, orangener B=13006, orangener C bisher 15732 im Zielbereich zwischen 14223 und 16193 – orangene Fibos). Mit Eintritt in den Zielbereich wurde im DAX die Marke „Sturmwarnung“ überschritten.

Szenario 1A: Schwarze 1 steht kurz vor dem Abschluss (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Die orangene C kann mit der grünen 1=13773, überschiessenden grünen 2=13260 (lila A=13045, lila B=14134, lila C=13260), kurzer grüner 3=14189, grüner 4=13959 (als Running Triangle mit lila A=13643, lila B=14196, lila C=13864, lila D=14130, lila E=13959 unterhalb 23er Mindestziel 13970 – hellgrüne Fibos) sowie gedehnter grüner 5 (bisher 15732; lila 1=14804, lila 2=14420, lila 3=15511, lila 4=14813, lila 5 bisher 15732 mit blauer a/i=15542, blauer b/ii=14960, blauer c/iii bisher 15732 oder roter W?=15605, laufender roter X? mit 23er Mindestziel 15418 – wegen unvollständiger Muster vermutlich noch nicht abgeschlossen) gezählt werden. Das 161er Mindestziel der grünen 5 bei 15198 (grüne Fibos) wurde deutlich überschritten. Damit kann die orangene C mit einem angedeuteten EDT in der lila 5 jederzeit beendet werden bzw. sein. Bleibt es bei dem korrektiven Muster in der lila 5 sollte mit einer Folgebewegung zumindest die 14813 unterschritten werden. Eine weitere Ausdehnung der lila 5/grünen 5 auf der Oberseite wäre aufgrund der fehlenden Hochs im DJI keine Überraschung.

Die blaue Y kann jederzeit sowohl die lila 5/schwarze 1 als auch die überschiessende lila Alt: B nach Vervollständigung der Muster beenden (blauer Pfad). Oberhalb der grünen 0-b-Linie (derzeit bei 1400x) kann es nach einer blauen Alt: X2? (23er Ziel derzeit 14692 - hellblaue Fibos) ein weiteres Allzeithoch geben (blaue Alt: Z?, hellgrüner Pfad).

Szenario 1B: Schwarze 1 dehnt sich weiter aus (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)

Mit einem Rösselsprung zu den vier gelben Zielbereichen (lila 3 bisher 15732, fehlende lila 4 mit Zielbereich zwischen 14692 und 15088, fehlende lila 5 mit erneutem Hoch oberhalb lila 3 – derzeit bei 15732) kann ein vollständiger Aufwärtsimpuls seit dem November-Tief bei 11324 und damit eine orangene A gezählt werden. Ein Impuls kommt selten allein; diese Bewegung würde deshalb die „Sturmwarnung“ aufheben und nach einem erneuten Rücklauf (orangene B – idealerweise unter 14692) einen „Partyalarm“ auslösen. In der Folge ist durch die orangene C mit einer klaren Fortsetzung des Anstiegs zu rechnen.

Bleibt es kurzfristig bei dem korrektiven Hoch in der lila 3 (bisher 15732), so sollte die lila 4 zumindest 14813 (Ausgangspunkt der lila 4 aus Szenario 1A) erreichen.

Wird durch die orangene B zusätzlich die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1400x) gebrochen, so muss der gesamte Anstieg seit dem Jahrestief 2020 impulsiv interpretiert werden. Als Konsequenz hieraus wäre zwar das direkte Potenzial der orangenen C eher gering (knappes Hoch) einzuschätzen, dafür würde aber auch auf der Habenseite die schwarze 2 ausfallen und durch eine zwar deutliche, aber letztendlich doch harmlose Korrektur ersetzt werden.

Anzeige


Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 

Im DJI kann mit der schwarzen 1 (lila 1=11750, lila 2=6469, lila 3=29583, lila 4=18267, lila 5 bisher 35091) ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene kurz vor dem Abschluss stehen bzw. auch bereits beendet worden sein. Die lila 5 kann bislang impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Impulsive Interpretation (blauer/grauer Pfad, normale Beschriftung)

In der impulsiven lila 5 läuft nach einer gedehnten orangenen 1=27631 und kurzen überschiessenden orangenen 2=26066 die kurze orangene 3 (bisher 35091; MOB 35431 – lila Fibos). Die orangene 3 kann mit gedehnter grüner 1=31285 (lila 1=27781, lila 2=27023, lila 3=30798, lila 4=29871, lila 5=31285), kurzer grüner 2=30545 (lila W=29856; unterhalb 23er RT 30053 – blaue Fibos; lila X=32079, lila Y=30545), kurzer grüner 3 (bisher 35091; lila 1=33229, lila 2=32066, lila 3=34251, lila 4=33690/33711/33733, lila 5=35091; MOB 35764 – orangene Fibos), grüner 4 bisher 33286 sowie vermutlich laufender grüner 5 (bisher 34848) mit Ziel oberhalb 35091 gezählt werden.

In der impulsiven Interpretation fehlen im DJI noch zwei Hochs oberhalb 35091 (grüne 5/orangene 3, orangene 5).

Mögliche Ziele der schwarzen 2 sind das 23er RT bei 26809 oder das 38er RT bei 21686. Sollte jedoch mit der orangenen 5 erst die blaue 1/Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen 2/Alt: B/X (Zielbereich bis 18267; 23er RT bei 31121, 38er RT bei 28665 – hellgrüne Fibos) mit der blauen 3/Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).

Korrektive Interpretation (blauer Pfad, farbig umrandete Beschriftung)

Die korrektive lila 5 bildet ein Zigzag 35091 und befindet sich nach der orangenen A=27631 und orangenen B=26066 in der orangenen C (bisher 35091; oberhalb 61er Mindestziel 31853 – lila Fibos). Die orangene C (bisher 35091) kann mit gedehnter grüner 1=31285, kurzer grüner 2=30545, kurzer grüner 3=35091, grüner 4 bisher 33286 sowie laufender grüner 5 bisher 34848 gezählt werden.

In der korrektiven Interpretation wurde mit Erreichen des Mindestziels die Marke „Sturmwarnung“ ausgelöst. Damit kann die orangene C jederzeit beendet werden. Es scheint aber mit der grünen 5 zumindest noch ein Hoch oberhalb 35091 zu fehlen.

Nach Abschluss der orangenen C/lila 5/schwarzen 1 beginnt der Zielbereich der schwarzen 2 unterhalb 18267 (blauer Pfad). Sollte mit der orangenen 5 jedoch erst die blaue Alt: A/W beendet werden, so steht nach der blauen Alt: B/X (Zielbereich von 31121 bis 18267) mit der blauen Alt: C/Y ein nochmaliges Allzeithoch an (hellgrüner Pfad).


Wie geht es weiter ?

Mit dem Anstieg über 31853 hat der DJI seine Pflicht erfüllt. Seitdem ist Vorsicht angesagt – der DJI kann jederzeit einen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures beenden. Durch den Anstieg über 34251 dürften aber je nach Interpretation noch 1-2 Hochs fehlen.

Der DAX hat mit einem korrektiven Allzeithoch ebenfalls sein letztes offenes Ziel erreicht. Damit kann eine impulsive Jahrhundert-Welle jederzeit beendet werden, deren Abschluss aber auch bereits bei 13827 gewesen sein kann. Die fehlenden Hochs im DJI lassen auch im DAX eine weitere Ausdehnung auf der Oberseite erwarten. Der korrektive Anstieg seit dem Jahrestief 2020 ist ein Hinweis auf einen stärkeren Rücklauf nach Abschluss der Korrekturrallye.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Avatar
12.06.21 18:40:27
Beitrag Nr. 157 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.491.097 von PaulMartha am 12.06.21 18:04:24
Zitat von PaulMartha: hm

der hat doch ne Dauerkarte auf der Ignoliste seit dem er aufgetaucht ist.

sowas gibt es immer überall privat und gesellschaftlich

der gesellschaftliche Konsens ist wandelbar - deshalb gebe ich alle fünf Jahre eine neue Chance

wenn hier dreißig Leute gucken oder schreiben dann sind ja bekanntlich 27 unfähig den Markt zu schlagen. Ich hatte in 10 Jahren über 500 auf der igno list, davon sind die meisten nie wiedergekommen. Deshalb konnte ich auch über 90% löschen. :)

Die restlichen werden weiterhin looser sein - was sie auch wissen - und verbreiten deshalb nekrophile Destruktivität .

sollen sie bitte wandeln wo se wollen - wir können da auf die schnelle gar nichts machen :)

deseo un fin de semana relajante


Ich hatte im Goldbeitrag auf den Beitrag von Bullshit-Quatscher geantwortet. Dieser glaubt, dass der Goldkurs mittelfristig fallen koennte. Ich habe dies durch den Wert des USD und Realzins zu untermauern versucht. Jeder weiss also Bescheid, ob Long oder Short, wenn diese Parameter beachtet werden.

Ich bin Long in Gold seit Freitag nachmittag. Das ist charttechnisch begruendet und nicht fundamental.
Natuerlich weiss ich warum diese Entscheidung fuer long getroffen wurde ( Wahrscheinlichkeit ) und kann dies auch bildlich darstellen und begruenden.
DAX | 15.693,27 PKT
2 Antworten
Avatar
12.06.21 18:04:24
Beitrag Nr. 156 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.490.980 von Itapoan am 12.06.21 17:35:00hm

der hat doch ne Dauerkarte auf der Ignoliste seit dem er aufgetaucht ist.

sowas gibt es immer überall privat und gesellschaftlich

der gesellschaftliche Konsens ist wandelbar - deshalb gebe ich alle fünf Jahre eine neue Chance

wenn hier dreißig Leute gucken oder schreiben dann sind ja bekanntlich 27 unfähig den Markt zu schlagen. Ich hatte in 10 Jahren über 500 auf der igno list, davon sind die meisten nie wiedergekommen. Deshalb konnte ich auch über 90% löschen. :)

Die restlichen werden weiterhin looser sein - was sie auch wissen - und verbreiten deshalb nekrophile Destruktivität .

sollen sie bitte wandeln wo se wollen - wir können da auf die schnelle gar nichts machen :)

deseo un fin de semana relajante
DAX | 15.693,27 PKT
3 Antworten
Avatar
12.06.21 18:02:10
Beitrag Nr. 155 ()
Ich denke die grössten Chancen bestehen im Moment beim Trading mit Pleiteaktien. Vor allem weil sie nach der 1 Welle alle wieder so schön zurück gekommen sind.
DAX | 15.693,27 PKT
Avatar
12.06.21 17:35:00
Beitrag Nr. 154 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.490.719 von Blaubeermuffin am 12.06.21 16:38:44
Zitat von Blaubeermuffin: Du hast das große Talent, viel zu reden ohne irgendwas zu sagen.

Deine VWL-Ausführungen auf Berufsschulniveau werden dir und niemandem sonst hier auch nur einen einzigen Cent im Trading einbringen.


Ich bin fuer mein Trading verantwortlich und mache meine Entscheidungen mit mir selber ab in meinem stillen Kaemmerlein. Du solltest von mir nicht erwarten, dass ich fuer dich das Denken uebernehme. Das mach bitte einmal selber.
Natuerlich habe ich einen Optionsschein in Gold laufen, genauso wie im Nasdaq 100 und S&P 500. Ich habe nur keine Lust und kein Interesse im Forum alles breit zu treten, da keine Diskussion stattfindet.
Du bist die absolute Motivation fuer mich noch weniger zu schreiben. Suche dir bitte neue Opfer. Ich stehe nicht mehr als Zielgruppe zur Verfuegung.
DAX | 15.693,27 PKT
4 Antworten
Avatar
12.06.21 16:38:44
Beitrag Nr. 153 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.490.167 von Itapoan am 12.06.21 14:35:17Du hast das große Talent, viel zu reden ohne irgendwas zu sagen.

Deine VWL-Ausführungen auf Berufsschulniveau werden dir und niemandem sonst hier auch nur einen einzigen Cent im Trading einbringen.
DAX | 15.693,27 PKT
5 Antworten
Avatar
12.06.21 16:36:50
Beitrag Nr. 152 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.490.689 von wiesger am 12.06.21 16:30:35So einen Wurstindex würde ich niemals handeln.

Zum einen, weil die Kosten / Spreads viel zu hoch sind, zum anderen, weil er wesentlich schwieriger zu handeln ist als der große Bruder aus Amerika.
DAX | 15.693,27 PKT
  • 1
  • 17
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Tages-Trading-Chancen am Freitag den 11.06.2021