checkAd

Die größten Risiken am Markt: Crash-Alarm: Tanzen wir auf einer Rasierklinge? – Viel mehr Aktienkäuf | Diskussion im Forum

eröffnet am 22.09.21 21:27:43 von
neuester Beitrag 23.09.21 14:58:55 von

ISIN: US78378X1072 | WKN: A0AET0
4.581,87
26.11.21
TTMzero (USD)
-1,33 %
-61,94 PKT

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.09.21 14:58:55
Beitrag Nr. 3 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.400.781 von Bennnnny am 22.09.21 21:27:43
Der Online Handel war Tod…
Essensdienste gingen alle konkurs…

Die Reiseunternehmen TUI und
Airlines und Flughäfen stehen heute höher als vorher… interessant

Good Luck
Chartier

!!! Der Markt hat immer Recht !!!
S&P 500 | 4.419,48 PKT
Avatar
22.09.21 21:27:43
Beitrag Nr. 2 ()
Auf jeden fall ! Nach dem ersten Lockdown/Crash ging es danach wieder sehr steil bergauf. Und viele Unternehmen waren auf einmal mehr wert als vorher !!?? Wie kann das sein ?? Die Unternehmen waren ja geschlossen oder in Kurzarbeit. Und hatten ja verluste. Corona bedingt !
S&P 500 | 4.414,83 PKT
Avatar
22.09.21 21:27:43
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Die größten Risiken am Markt: Crash-Alarm: Tanzen wir auf einer Rasierklinge? – Viel mehr Aktienkäufe auf Pump" vom Autor wallstreet:online Zentralredaktion

An der Wall Street ist das Kreditvolumen für Aktienkäufe enorm gestiegen. Wie groß ist die Gefahr dieser „spekulativen Aktienblase“, wie Hedgefonds-Manager Mike Burry schon im Mai meinte? Antworten!

Lesen Sie den ganzen Artikel: Die größten Risiken am Markt: Crash-Alarm: Tanzen wir auf einer Rasierklinge? – Viel mehr Aktienkäufe auf Pump
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Die größten Risiken am Markt: Crash-Alarm: Tanzen wir auf einer Rasierklinge? – Viel mehr Aktienkäuf