checkAd

Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis (Seite 1632)

eröffnet am 28.11.21 17:44:13 von
neuester Beitrag 02.07.22 22:33:45 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 1632
  • 1856

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
23.12.21 15:41:57
Beitrag Nr. 2.248 ()
Sauber, Inflation zieht noch mehr an, die Zahlen sind annähernd den Prognosen - ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt - und schon versuchen die Amis den Goldpreis unter 1.800 US$ zu drücken 😂. Denn Amis wird schon bald ihre fette Weihnachtsgans oder ihr Truthahn im Hals stecken bleiben. Die paar Tage "Illusion" der Superreichen auf dem Papier werden ihnen gerne geschenkt, frohes neues Jahr Omikron und bald sind wie in Japan die Pommes aus bzw. müssen rationiert werden 😉.
Gold | 1.800,21 $
Avatar
23.12.21 15:39:16
Beitrag Nr. 2.247 ()
und wieder die gleiche Scheixxe wie gestern, frohe Weihnachten, ich schau nächstes Jahr mal wieder rein . . .
Gold | 1.801,41 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.12.21 15:19:11
Beitrag Nr. 2.246 ()
Alles nach Plan
Ich denke mal die Inflation kommt **DENEN** sehr gelegen. Ist fast genauso wie mit der Fledermausgrippe:rolleyes:

28.000.000.000.000 Dollar – in Worten: 28 Billionen Dollar. Um diese Summe ist der weltweite Schuldenberg laut der jüngsten Aktualisierung der „Global Debt Database“ des Internationalen Währungsfonds (IWF) im Corona-Jahr 2020 gewachsen.

Es ist der größte Anstieg innerhalb eines Jahres seit dem Zweiten Weltkrieg. Insgesamt beläuft sich die weltweite Verschuldung nun auf 226 Billionen Dollar. Jeder der aktuell rund 7,9 Milliarden Erdenbürger – ob Säugling oder Greis – steht auf Basis dieser Zahlen mit 3.544 Dollar in der Kreide.
Gold | 1.806,58 $
Avatar
23.12.21 15:00:18
Beitrag Nr. 2.245 ()
Früher mussten die Minen 10 $ steigen, um 3 % zu machen. Heute müssen die Minen 10 $ steigen, um nicht 3 % zu verlieren. Finde den Fehler.
Gold | 1.807,43 $
Avatar
23.12.21 14:34:58
Beitrag Nr. 2.244 ()
PCE 4,7 %

erwartet 4,5%

Alles transistor !
Gold | 1.809,98 $
Avatar
23.12.21 14:29:28
Beitrag Nr. 2.243 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.301.957 von YoungTraderMonkey am 22.12.21 21:05:41
Zitat von YoungTraderMonkey:
1 Tageskerzen
Nach der Premium Spülung die durch Verstopfter Rohre die Scheixxe wieder hochspült hat konnten wir die 1800 Dollar Marke Kurzeitig überwinden bis auf die Widerstandszone 1813-15


4H kerzen
hier eine Bärenfalle aus dem Dreieck das uns über die 1814$ gehen lassen hat (Fahnenstange)
Ausbruch aus der Flagge lässt uns die 1813-Marke in Angriff nehmen

Außerdem kann man die Comex nicht einschätzen.


Man merkt das der Drücken schwächer wird die mis habe ja schließlich auch paar Intelligentos die Gold kaufen :laugh::laugh::laugh::laugh:


Mal gespannt hab mein Long Trade geschlossen jetzt
Gold | 1.808,20 $
Avatar
23.12.21 14:15:13
Beitrag Nr. 2.242 ()
Guter und insbesondere realistischer Kommentar!

"Lieferkettenprobleme : Aufschwung ade

Die bisherigen Erklärungen für die Lieferprobleme ziehen nicht mehr. Das Problem wird noch lange bleiben – und die deutsche Konjunktur ausbremsen."

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/lieferprobleme-langfr…
Gold | 1.805,44 $
Avatar
23.12.21 13:21:21
Beitrag Nr. 2.241 ()
Nun gut, am 23.12.2020 zu Handelsschluss stand er Kurs bei 1809,14 ein Jahr später bei 1806,22. In Anbetracht der Inflation hätte sich ein Investment bei Gold noch immer bezahlt gemacht. Natürlich haben die meisten Aktienwerte weit besser performt, aber Gold ist Gold und somit gibt es mir zumindest Sicherheit, dass sollte alles den Bach runter gehen, Gold noch immer Gold ist und der Wert erhalten bleibt. Jedenfalls bleibt es spannend was die nächsten Jahre betrifft und in welche Richtung die Märkte sich entwickeln. Manche sehen das Armageddon jeden Moment kommen, andere wieder glauben auf ewig steigende Werte am Markt. Ich bin der Meinung wir sehen noch einige Jahre eine Seitwärtsbewegung. Zugegeben, die ganze Problematik sei es Inflation, Stagflation, Schulden hin, Schulden her, Evergrand, tapering, PEPP, APP, Lagarda, Powell, ausufernde Staatsschulden, Energiepreise, Rohmaterialpreise, Zinserhöhungen und was weiß ich noch alles haben eine Bedeutung erreicht wie sie noch nie dagewesen ist. Nur hat man gesehen, dass die Märkte praktisch unverwundbar sind, denkt man nur an den Neuen Markt, Lehmann oder Coronaeinbruch 2020. Immer wieder auf zu neuen Höhen, die Hausse nährt die Hausse und die global player werden einen Teufel tun die Märkte einbrechen zu lassen. Ich halte nicht viel von der Intelligenz unserer Führung, egal ob Politik oder Finanz, aber so dumm sind sie nicht, dass sie nicht wissen um was es geht wenn die Aktien märkte einbrechen. Bei den Unsummen was an Lebensversicherungen, Pensionsvorsorge speziell in den USA im Markt ist, den Margin depts und und und, die Märkte dürfen nicht fallen, weil es auch fast keine Alternative zu Aktien gibt, ausgenommen Betongold. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Indizes bei einem crash von KI gesteuert werden, um mit virtuellen Geld die Kurse wieder zu heben, denn es kann nicht sein was nicht sein darf. Aber wir werden es hoffentlich erleben und hier an dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an die ganzen Forumsteilnehmer, welche in akribischer Arbeit so viele Information über das Jahr zusammen getragen haben, um eine Informationsplattform für alle zu schaffen. In diesem Sinne, man liest sich wieder im neuen Jahr!
Gold | 1.804,00 $
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.12.21 12:34:30
Beitrag Nr. 2.240 ()
Ein paar Jahresschlußworte von Markus Bußler ...
ich sag mal so ... ich denke es kann nur besser werden ...ich bleibe meinen Edelmetallen treu ...
und Kopf hoch .... 👍

Gold | 1.804,94 $
Avatar
23.12.21 12:34:09
Beitrag Nr. 2.239 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.305.986 von paule66 am 23.12.21 11:01:49Ok, da hast du recht, hier wird nur die Oberfläche angeschaut. Dann doch keine so gute Aussagekraft.
Gold | 1.805,07 $
  • 1
  • 1632
  • 1856
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis