checkAd

Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis (Seite 1665)

eröffnet am 28.11.21 17:44:13 von
neuester Beitrag 07.07.22 19:43:24 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 1665
  • 1896

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.12.21 09:14:01
Beitrag Nr. 2.317 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.321.958 von Reibkuchen am 27.12.21 08:57:28Wenn man darauf hofft, wie am Roulettetisch einen Jeton auf Schwarz oder Rot zu setzen und den Gewinn mit dem Einsatz immer weiter stehen lässt, um den Spieleinsatz mit dem Gewinn weiterhin verdoppeln zu können, hört zwingend früher oder später die Glückssträhne auf (Spieltheorie). Das machen nur Menschen, die entweder Geld zu verlieren haben (Zocker) oder nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Normalerweise nimmt man die gewonnenen Jetons bei einer Glückssträhne vom Spieltisch und fährt mit dem bisherigen Einsatz weiter, sofern man weiter spielen möchte oder nimmt den gesamten Gewinn vom Spieltisch und hört auf. Ich habe selber Spieler im Casino erleben dürfen, die Haus und Hof verzockt haben, weil sie alleine auf das Glück vertraut haben. Geht in der Regel nicht gut und gelingt nur in den seltesten Fällen 😉.
Gold | 1.808,67 $
Avatar
27.12.21 08:57:28
Beitrag Nr. 2.316 ()
Morgen zusammen. Anmerkung: Die Blase ist bereits da, sie wird halt nur noch etwas weiter aufgepumpt oder aufgepumpt bleiben, weil viele noch nach der Devise "buy the dip" handeln, speziell die Privaten. Es ist bereits eine Tendenz vom "Smart-Capital" erkennbar, was man am norwegischen Staatsfonds erkennt. Man kann fest davon ausgehen, dass bereits gewaltige Buchungsgewinne mitgenommen und umgeschichtet werden. Zum Platzen kommt das erst, wenn eine breitere Masse ihre Buchungsgewinne abzieht, was nur eine Frage der Zeit ist. Kann theoretisch jederzeit passieren.

"Scharfe Kritik an US-Geldpolitik: Stifel-Analysten werfen der Fed das Schaffen der nächsten Blase vor

Auf Kritik stoßen die Entscheidungen der Fed vor allem bei Stifel-Analyst Barry Bannister. "Populismus (den die US-Notenbank und das US-Finanzministerium anscheinend befürworten) führt zu schlechten Entscheidungen und noch schlechteren Resultaten", so die Strategen um Bannister in einer Notiz, die dem Finanzportal "MarketWatch" vorliegt. "Die Zinsunterdrückung könnte erneut eine Blase erzeugen, die (wie immer) platzt, gefolgt von einem verlorenen Jahrzehnt." Demnach habe die US-Behörde seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 schlechte Entscheidungen getroffen, die sich nun bald rächen würden."


Quelle: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/nach-fed-beschluss…
Gold | 1.808,99 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
27.12.21 07:50:51
Beitrag Nr. 2.315 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.321.277 von ChicPic am 26.12.21 23:31:03Ich bin nicht übergewichtig, gelten für mich auch die höheren Preise der Übergewichtigen oder zahle ich dann "reguläre" Preise?
Oh man was für eine Begründung für die Inflation.
Gold | 1.809,48 $
Avatar
27.12.21 07:22:55
Beitrag Nr. 2.314 ()
Moin moin

Da bin ich wohl was Basel 3 und Gold als Tier 1 mit meinem halbwissen tatsächlich zu sehr vorraus geeilt sorry, wollte hier keine Unruhe reinbringen.
Gold | 1.809,76 $
Avatar
27.12.21 03:55:01
Beitrag Nr. 2.313 ()
Guten Morgen hab mir mal die Letzen Beiträge durchgelesen



so Vorhin mein Pc wieder zusammengeschraubt.
Bin echt gespannt was 22 alles so passieren wird.

Kleines simples Chartupdate
Wir bewegen uns momentan an der roten Wiederstandszone(~1814)
200er und 50er EMA schauen auch gut aus.
ein Signifikanter Durchbruch über die Zone lässt uns in Richtung ~1830 BLICKEN

Für den Markt sind dann die Zahlen der Neuinfizierten nach den Festtagen Interessant
Gold | 1.808,45 $
Avatar
27.12.21 00:51:44
Beitrag Nr. 2.312 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.321.277 von ChicPic am 26.12.21 23:31:03Ist diese Partei bekannt für was anderes als Verbote ?

Wie wäre es die Diäten mal um 80% zu kürzen damit diese Leute mal merken was echtes Leben kostet ?

Ein H4 oder jemand mit 1500€ netto japst jetzt ja schon nach Luft bei den Mondpreisen...


Der Türke besiegt die Märkte ??
Gold | 1.808,45 $
Avatar
26.12.21 23:31:03
Beitrag Nr. 2.311 ()
Der nächste Inflationsschritt
https://www.rtl.de/cms/bundeslandwirtschaftsminister-cem-oez…

Wenn er auch teilweise recht hat. Wenn er das was er da sagt umsetzt. Haben wir bei Lebensmittel die nächsten Jahre deutlich über zwei Prozent Inflation.
Auch die erzeugerpreise in den normalen Landwirtschaft Werden aufgrund von steigenden dieselpreisen, höheren düngemittelpreisen steigen müssen.
Warten wir mal ab welche Gesetzesvorlagen von den lobbyverbänden dann auch für die Grünen geschrieben werden.

Die Inflation ist gekommen um zu bleiben.
Gold | 1.808,45 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.12.21 22:37:46
Beitrag Nr. 2.310 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.321.094 von paule66 am 26.12.21 22:08:38
Zitat von paule66:
Zitat von Hansam: 🤣 Tja Basel3 wird wegen Corona verschoben habe gedacht das es zum 01.01.2022 in Kraft treten soll. Nichts mit Gold Tier 1 Asset.


Nein. Gold ist Tier1 Asset. Das gilt bereits und daran ändert sich nix. Der Aufschub betrifft nur die Eigenkapitalanforderungen und damit indirekt schon auch Gold, weil sie eben noch ne Weile weniger Eigenkapital halten müssen. Es zwingt sie aber sowieso niemand, das in Form von Gold zu tun. Aber wenn sie es tun ist es Staatsanleihen gleichgestellt.


Danke Paule für die Klarstellung! Hier im Forum herrscht gefährliches Halbwissen zu vielen regulatorischen Themen rund um Basel III und die damit einhergehenden Kapitalanforderungen.

Nochmal für alle verständlich und Gold betreffend:

die Basel III NSFR (Net Stable Funding Ratio), die durch die BIS (Bank for International Settlement) und das Basel Komitee verabschiedet wird, ist bereits AKTIV. Um genau zu sein ab dem 27. Juni 2021.

Für englische Banken, die an die LBMA (London Bullion Market Association) angeschlossen sind wurde eine Fristverschiebung gewährt, sodass die NSFR auch für englische Institute ab dem 01.01.2022 gilt.

Das heißt nicht, dass ab dem 01.01.2022 alle (Geschäfts-)Banken wie verrückt Gold kaufen. Das heißt einfach, dass sich die Bilanzregeln ändern und Gold zum Core-Tier-1 Capital (sogenanntes "Hartes Kernkapital") gerechnet werden darf. Gold hat somit die rechtlich gleiche Stellung wie Cash oder Staatsanleihen "sicherer" Emittenten sprich Staaten. Banken haben also die Wahl Gold, Cash oder Staatsanleihen zu kaufen. Dieser Faktor ist als grundsätzlich bullish anzusehen, da er nur die PHYSISCHEN Edelmetallbestände betrifft (neben Gold auch Silber, Platin und Platinderivate wie Palladium, die für Banken aber eigentlich nicht zur Eigenkapitalsicherung verwendet werden).

Ja, es gibt eine weitere Verschiebung von weiteren Basel III Anforderungen, die hat aber mit der NSFR nichts zu tun. Und somit keinen Einfluss auf die Goldpreisentwicklung.

Hoffe das hilft einigen hier ;)

Bitte bei Basel III einfach nachfragen, als direkt zu "schießen" auch wenn es gut gemeint ist.
Gold | 1.808,45 $
Avatar
26.12.21 22:08:38
Beitrag Nr. 2.309 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.320.839 von Hansam am 26.12.21 19:46:27
Zitat von Hansam: 🤣 Tja Basel3 wird wegen Corona verschoben habe gedacht das es zum 01.01.2022 in Kraft treten soll. Nichts mit Gold Tier 1 Asset.


Nein. Gold ist Tier1 Asset. Das gilt bereits und daran ändert sich nix. Der Aufschub betrifft nur die Eigenkapitalanforderungen und damit indirekt schon auch Gold, weil sie eben noch ne Weile weniger Eigenkapital halten müssen. Es zwingt sie aber sowieso niemand, das in Form von Gold zu tun. Aber wenn sie es tun ist es Staatsanleihen gleichgestellt.
Gold | 1.808,45 $
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.12.21 21:27:12
Beitrag Nr. 2.308 ()
Jetzt ist mir klar, warum der Goldpreis nicht gestiegen ist. Die wussten das schon die ganze Zeit!
Gold | 1.808,45 $
  • 1
  • 1665
  • 1896
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis