checkAd

Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis (Seite 2721)

eröffnet am 28.11.21 17:44:13 von
neuester Beitrag 03.02.23 21:28:44 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 2721
  • 2938

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    22.12.21 20:23:47
    Beitrag Nr. 2.180 ()


    so schaut's aus, nach trend!
    Gold | 1.802,55 $
    Avatar
    22.12.21 20:22:34
    !
    Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Bitte bleiben Sie sachlich und überdenken ihre Wortwahl
    Avatar
    22.12.21 20:13:50
    Beitrag Nr. 2.178 ()
    Wenn ausgerechnet Draghi Muffensauen bekommt, heisst das schon etwas 😂🤣😂

    "Energiekrise: Nur Mario Draghi hat es kapiert!

    Mario Draghi hat wohl im Jahr 2012 mit seinem Satz "whatever it takes" den Euro gerettet - und vielleicht ist er jetzt der Einzige, der den Ernst der Lage mit der Energiekrise in Europa verstanden hat!"


    Gold | 1.802,86 $
    Avatar
    22.12.21 20:09:40
    Beitrag Nr. 2.177 ()
    Was ist denn heute los? Wurde die Klofrau der Comex weggelocht?
    Gold | 1.802,60 $
    Avatar
    22.12.21 19:36:14
    !
    Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: Bitte bleiben Sie sachlich und überdenken Ihre Wortwahl
    Avatar
    22.12.21 18:40:19
    Beitrag Nr. 2.175 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.299.530 von Reibkuchen am 22.12.21 16:58:12
    Zitat von Reibkuchen: "Eingreiftruppe der Nato offenbar in Alarmbereitschaft versetzt

    Die sogenannte Speerspitze der Nato soll in Krisensituationen schnell eingreifen können – mit bis zu 40.000 Soldaten. Angesichts des Konflikts mit Russland bereitet sie sich nun einem Bericht zufolge auf einen Einsatz vor."


    Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_913668…

    Man sorgt kräftig dafür, dass sich Deutschland den Arsch abfrieren darf und die Energiepreise noch mehr anziehen. Geiles Geschäftskonzept der Amis, unserer "Freunde" in allen Bereichen und auch beim Gold, ihr überteuertes Schiefergas an "Deppen" verkaufen zu können 😉


    Hat nicht der Biden bereits vor ein paar Wochen ein militärisches Eingreifen in der Ukraine ausgeschlossen und stattdessen nur mit "allerhaertesten" Wirtschaftssanktionen fuer den Fall einer russischen Invasion gedroht?

    Ich sage mal, dass die übrige NATO ohne die USA nichts machen wird ausser ein bisschen mit dem Säbel zu rasseln und Biden einen Deibel tun wird und einen weiteren Krieg mit ungewissem Ausgang beginnen, nachdem die Amis gerade erst nach 20 Jahren mit zwei blauen Augen aus Afghanistan herausgekommen sind. Die NATO wird maximal die Ukraine mit Waffenlieferungen unterstützen und einen Stellvertreterkrieg führen lassen.
    Gold | 1.799,00 $
    3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    22.12.21 18:30:48
    Beitrag Nr. 2.174 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.299.107 von macvin am 22.12.21 16:27:04
    Zitat von macvin: Es erstaunt mich immer wieder, dass die Goldanleger, die doch langfristig höhere Preise im Sinne eines Kaufkraft- und Werterhalts erwarten, sich täglich über diverse Schwankungen im Preis echauffieren.... :rolleyes:

    Da ist dann immer von Drückung und "Klospülung" die Rede. Das alles kann man getrost überlesen. Das ist aus längerfristiger Sicht einfach nur Firlefanz....

    ...ebenso wie die ständigen Hinweise auf "Inflation" usw. Man sollte da mittelfristig einfach nur auf die Bonds und EURUSD gucken. Das hilft weiter.


    Da stellt sich allerdings schon die Frage wie lange eigentlich "langfristig" ist. Ist das kürzer oder laenger wie die "vorruebergehende" Inflation? :D
    Gold | 1.798,10 $
    Avatar
    22.12.21 18:25:19
    Beitrag Nr. 2.173 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.300.412 von Goldforall am 22.12.21 18:17:31"Einfach mal zurücklehnen....entspannen...und weiter nachunzen. Schließlich zahlen wir unser Hartes Gold mit Fiatpapier....da soll es doch ruhig noch etwas günstig bleiben"

    Wir arbeiten hart dran, dass es nicht so bleibt, anstatt sich zurückzulehnen und ständig weiterhin billig weiter nach zu unzen 😂
    Gold | 1.798,15 $
    Avatar
    22.12.21 18:17:31
    Beitrag Nr. 2.172 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.299.107 von macvin am 22.12.21 16:27:04
    Zitat von macvin: Es erstaunt mich immer wieder, dass die Goldanleger, die doch langfristig höhere Preise im Sinne eines Kaufkraft- und Werterhalts erwarten, sich täglich über diverse Schwankungen im Preis echauffieren.... :rolleyes:

    Da ist dann immer von Drückung und "Klospülung" die Rede. Das alles kann man getrost überlesen. Das ist aus längerfristiger Sicht einfach nur Firlefanz....

    ...ebenso wie die ständigen Hinweise auf "Inflation" usw. Man sollte da mittelfristig einfach nur auf die Bonds und EURUSD gucken. Das hilft weiter.


    Genauso ist es. Was interessiert das tägliche KleinKlein....und vor allem das tägliche Vorbeten der ständigen Weltuntergangsstimmung. Und es passiert nichts. Klar irgendwann....aber dann kann man noch 1000 Beiträge mit gleichen Inhalt posten. Einfach mal zurücklehnen....entspannen...und weiter nachunzen. Schließlich zahlen wir unser Hartes Gold mit Fiatpapier....da soll es doch ruhig noch etwas günstig bleiben
    Gold | 1.798,02 $
    1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
    Avatar
    22.12.21 18:15:59
    Beitrag Nr. 2.171 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 70.299.875 von Reibkuchen am 22.12.21 17:27:23Es brennt überall
    https://www.infranken.de/lk/schweinfurt/kuendigungswelle-in-…
    Gold | 1.798,04 $
    • 1
    • 2721
    • 2938
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Reibkuchens Goldforum - Politik, Märkte, Meinungen, Weltgeschehen mit Auswirkungen auf den Goldpreis