checkAd

Tages-Trading-Chancen am Montag den 17.01.2022 (Seite 17)

eröffnet am 16.01.22 16:00:01 von
neuester Beitrag 17.01.22 21:02:42 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 17
  • 19

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.01.22 08:11:49
Beitrag Nr. 21 ()
850 und 900 mittlerweile mehrfach gehalten ...

Wir können doch jetzt nicht Alle Long gehen und Alle gewinnen?! ...
DAX | 15.946,02 PKT
Avatar
17.01.22 08:10:31
Beitrag Nr. 20 ()
Aktienindizes
Ich bin positiv fuer den S&P 500 und gehe gleich long. Damit auch fuer den DAX. Die rote Linie oben im F - DAX Xhart waere ein Ziel.

DAX | 15.944,92 PKT
Avatar
17.01.22 08:01:16
Beitrag Nr. 19 ()
Sieht nicht nicht so schlecht aus, für die Long heute.
16110 auf der Oberseite mein Tip.
DAX | 15.935,42 PKT
1 Antwort
Avatar
17.01.22 07:58:04
Beitrag Nr. 18 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.528.124 von funsystem am 17.01.22 07:54:41
Zitat von funsystem: Da ist doch noch eines offen oben, richtig ?


Sollten eigentlich alle wissen: Ohne die Amis ist der Dax nach oben frei wie ein Vogel :lick:
DAX | 15.941,00 PKT
Avatar
17.01.22 07:54:41
Beitrag Nr. 17 ()
GAP
Da ist doch noch eines offen oben, richtig ?
DAX | 15.944,50 PKT
2 Antworten
Avatar
17.01.22 07:52:25
Beitrag Nr. 16 ()
DAX-Morgenanalyse am 17.01.2022
Der heutige DAX-Ausblick zum Wochenstart wird an dem US-Feiertag mit geringer Vola erwartet. wo liegen die Begrenzungen?



Die Vorbörse hat den Schwung vom Freitagabend heute wieder abgekauft.



Genau darauf gehe ich hier in dieser Analyse ein:
https://lnkd.in/dmBjSKwB

Und bin dann wieder wie gewohnt auf https://lnkd.in/dEcVNhG
mit der Berichterstattung und Trading an der Börse für Dich da.

Viel Erfolg vorab,
Dein Andreas Bernstein
DAX | 15.938,00 PKT
Avatar
17.01.22 07:42:13
Beitrag Nr. 15 ()
15 940 - 1. sauber angelaufen .

Kevin allein zu Hause - also aufpassen 🤠
DAX | 15.941,50 PKT
Avatar
17.01.22 07:29:01
Beitrag Nr. 14 ()
Das könnte den Markt weiter nach oben treiben!
Irgendwie glaube ich, dass EZB und die FED Ihre Zinerhöhungen noch verschieben wird....mal schauen was da kommt ;-)

17.01.22, 06:42 | Von Dow Jones News
Chinas Notenbank senkt zwei Zinssätze zur Unterstützung der Wirtschaft
PEKING (Dow Jones) - Chinas Zentralbank hat die Kreditkosten für mittelfristigen Darlehen gesenkt, um einen eventuellen Konjunkturrückgang abzufedern. Die People's Bank of China (PBOC) teilte mit, dass sie den Zinssatz für einjährige mittelfristige Kredite (MLF) um 10 Basispunkte auf 2,85 Prozent zurücknimmt. Zudem senkte die PBOC die Kreditkosten für Reverse-Repo-Geschäfte mit einer Laufzeit von sieben Tagen von 2,20 auf 2,10 Prozent.

Die Zentralbank stellte außerdem Liquidität im Wert von 700 Milliarden Yuan über den MLF und 100 Milliarden Yuan über Reverse Repos zur Verfügung. Die Zinssenkungen signalisieren die Ambitionen Pekings, das Wachstum im Jahr 2022 zu stabilisieren, da die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt mit zunehmendem Gegenwind durch einen Einbruch des Immobilienmarktes, vereinzelte Ausbrüche des Coronavirus und einen schleppenden Binnenkonsum zu kämpfen hat.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/mgo

Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
DAX | 15.924,00 PKT
Avatar
17.01.22 07:24:39
Beitrag Nr. 13 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.527.971 von janecarrot am 17.01.22 07:18:13
Logo,

darum die Frage ob es ruhig wird.
DAX | 15.920,50 PKT
Avatar
17.01.22 07:18:13
Beitrag Nr. 12 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.527.932 von Chartier am 17.01.22 07:09:07Amis haben heute Feiertag 😃
DAX | 15.921,50 PKT
2 Antworten
  • 1
  • 17
  • 19
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Tages-Trading-Chancen am Montag den 17.01.2022