checkAd

Aktien New York: Angst vor steigenden Zinsen treibt Anleger in die Flucht | Diskussion im Forum

eröffnet am 18.01.22 20:55:12 von
neuester Beitrag 25.01.22 12:06:15 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.01.22 12:06:15
Beitrag Nr. 4 ()
Hat hier mal jemand vom verflixten 7en Shermiah Jahr gehört…es gibt da Studien dass alle 7 Jahren die Märkte massiv einbrechen, 2015 war recht krass und dann natürlich 2007/2008, habe gelesen dass 2022 ein Rekordcrash kommen könnte…
Dow Jones | 34.205,79 PKT
Avatar
22.01.22 14:55:04
Beitrag Nr. 3 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.551.782 von jeromy2005 am 18.01.22 20:55:12Was mich immer wieder erstaunt, ist, wie die Märkte aufkommende Probleme und drohende Gefahren immer wieder über lange Zeit ignorieren und weiter steigen, um dann schlagartig auf Erkenntnisse reagieren, die Otto-Normalanleger schon lange gehabt hat.
Massive Staatsverschuldung wegen Corona. Schon vorher wurden Schuldner wie Italien und Griechenland nur über Niedrig- und Nullzinnspolitik über Wasser gehalten.und jetzt haben wir, oh Wunder, Inflation. Zinserhöhungen sehr gefährlich, weil wir dann die Inflation bekämpfen, aber auch die hochverschuldeten Eurostaaten in die nächste Staatsfinanzkrise treiben. Nicht zu vergessen, dass auch die relativ gut aufgestellten EU-änder mittlerweile so hoch verschuldet sind, dass auch sie mit deutlich höheren Zinsbelastungen rechnen müssen. Und damit wankt mal wieder das gesamte Bankensystem. Also retten wir für viel Geld mal wieder die Banken und verschulden uns fröhlich weiter, oder wie ist der Plan. Eine klassische Zwickmühle und dabei sowas von überraschend - zumindest für die Börse?

In den USA sieht die Lage noch etwas besser aus, weil hier die FED wenigstens mit Zinserhöhungen gegen die Inflation ansteuern kann. Zinsen spielen für die USA ja kaum eine Rolle, Dank ihrer Gelddruckmaschine FED. Bin deswegen schon vor über 2 Jahren aus Aktien des Euro-Raumes geflohen. Auch in außerhalb der EU-Märkte werden Anlegern sicher Federn lassen, aber Schadensbegrenzung ist hoffentlich zumindest möglich.
Dow Jones | 34.262,97 PKT
Avatar
18.01.22 20:55:12
Beitrag Nr. 2 ()
Und täglich grüsst das Zinsgespenst…
Dow Jones | 35.493,95 PKT
1 Antwort
Avatar
18.01.22 20:55:12
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Aktien New York: Angst vor steigenden Zinsen treibt Anleger in die Flucht" vom Autor dpa-AFX

Nach dem feiertagsbedingt langen Wochenende haben steigende Anleihe-Renditen am Dienstag die US-Aktienmärkte erheblich belastet. Anleger rechnen verstärkt mit Zinsanhebungen durch die US-Notenbank Fed wegen der anhaltend hohen Inflation. Die Rendite …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Aktien New York: Angst vor steigenden Zinsen treibt Anleger in die Flucht
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Aktien New York: Angst vor steigenden Zinsen treibt Anleger in die Flucht