checkAd

Mal eine andere Sichtweise auf den Ukrainekrieg (Seite 5)

eröffnet am 28.02.22 16:38:07 von
neuester Beitrag 21.06.22 21:59:43 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 5

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
28.02.22 16:38:07
Beitrag Nr. 1 ()
Fakten :

1991 versprach die Nato keine weitere Osterweiterung der Nato in Richtung Russland.

Fakt : Versprechen gebrochen, mehrfach !

Zwischenstand 1:0 für Russland
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abkommen von Minsk wurde von beiden Seiten nie richtig eingehalten. Allerdings gab es von Seiten der Ukraine laut Zeugenaussagen mehr Verstöße.

Stand 2:1 für Russland

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

USA droht seit Jahren Russland mit einem Raketenschutzschild. Russland sagte 100x lasst das.
USA baute es ohne zu zögern weiter und stationierte es an der Ostgrenze der Nato.

Stand 3:1 für Russland

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund des Raketenschutzschildes der USA baute Russland Hyperschallraketen um das Schutzschild zu umgehen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nun schickt sich natürlich die USA an auch solche Raketen zu bauen um wieder eine Bedrohung für Russland zu sein und schickt sich an das letzte große Land die Ukraine zu vereinnahmen. Sollte die Ukraine in die Nato aufgenommen werden, würden diese Raketen natürlich an der Ukrainisch-Russischen Grenze stationiert werden.

Da das verständlicherweise den Russen zu weit geht und wie gesagt Versprechen ständig gebrochen worden sind ist die Reaktion verständlich !

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie hätte den die USA reagiert ? Mit Sicherheit nicht anders.

Die USA hat in den letzten Jahren über 200 Kriege geführt und versagt ständig ! Russland hingegen nur 3

Wer ist hier also der Agressor und schickt sich ständig an ein Land nach dem anderen unter ihre Fittiche zu bekommen ?

Und wie man mal wieder sehen kann findet wie bei Corona auch eine absolute einseitige Berichterstattung statt.

Man sieht nur die Schandtaten der Russen. Die Ukrainer sind natürlich alles Schafe.

Die größte Schandtat finde ich das Selenski den ukrainischen Männern eine Waffe in die Hand drückt und einen Volkssturm entfacht.
Das ist absolut unverantwortlich und wird die Zahlen der Toten nur unnötig in die Höhe treiben.

Es werden mit Absicht Panzer vor Wohnvierteln gestellt um die Bürger als Schutzschilde zu benutzen !

Wenn dann traurigerweise ein Kind stirbt gehen die Bilder Medienwirksam um die Welt und man stellt Putin als Arsch..... da. Das die Ukraine seit 8 Jahren im Donbass etc. Artellerie gegen Zivilisten einsetzt ,das sah man sieht man und wird man nicht sehen.

Es gibt eben Länder die wollen diesen Great Reset nicht mitmachen, das sollten die USA und Ihre Führer vielleicht einmal akzeptieren.

Und vielleicht sollte man auch einmal zur Kenntnis nehmen das kein Krieg einen Atomkrieg rechtfertigt.

Wenn ein Selenski schreit das er in die Nato will und eine von der Leyen öffentlich posaunt : Ja klar, dann hätte sie auch sagen können : Scheiss auf den Atomkrieg, die Ukraine kommt in die EU und in die Nato.

Genauso undurchdacht und gehirnlos wie bei Corona, das ist mittlerweile unsere Politik !
10 Antworten
  • 1
  • 5
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Mal eine andere Sichtweise auf den Ukrainekrieg