checkAd

    Viromed Medical -- ehem. Fonterelli SPAC 2 AG ISIN DE000A3MQR65 (Seite 119)

    eröffnet am 06.05.22 18:53:43 von
    neuester Beitrag 23.06.24 23:31:49 von
    Beiträge: 1.252
    ID: 1.360.043
    Aufrufe heute: 52
    Gesamt: 79.679
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 119
    • 126

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 17:26:37
      Beitrag Nr. 72 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.138.894 von Straßenkoeter am 22.01.23 17:00:50Fachlich ist er bestimmt top.Ob sich die Vorschusslorbeeren auch so erfüllen muss man abwarten.
      Zitat von Straßenkoeter: Dann hat er von der Materie im Vergleich zu uns, zumindest eine Ahnung. Finde ich gut, wenn da ein Experte Einblicke gibt.
      Viromed Medical | 9,800 €
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 17:00:50
      Beitrag Nr. 71 ()
      Dann hat er von der Materie im Vergleich zu uns, zumindest eine Ahnung. Finde ich gut, wenn da ein Experte Einblicke gibt.
      Viromed Medical | 9,800 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 16:21:51
      Beitrag Nr. 70 ()
      Nur als Info..der User jacky666 = M.Perbrand
      https://www.eqs-news.com/de/news/directors-dealings/viromed-…
      Das muss jetzt nicht unbedingt negativ sein ist aber für die Beurteilung von postings wichtig.
      Bei NanoRepro hat er in einem anderen Börsenforum durch nicht erfüllte Versprechungen viel verbrannte Erde hinterlassen.
      Ich könnte wetten einer der Investoren ist der Unternehmer Eugen Münch, der einst den Krankenhausbetreiber Rhön Klinikum gründete.;)
      Wie immer alles kann nix muss..
      Viromed Medical | 9,800 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 11:38:18
      Beitrag Nr. 69 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.137.933 von jacky666 am 22.01.23 11:32:01Das ist nachvollziehbar und gut dargestellt. Werde mich dem anschließen.
      Viromed Medical | 9,800 €
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 11:32:01
      Beitrag Nr. 68 ()
      Zumindest technisch ein Quantensprung
      Hallo,
      also ich schaue mir seit 2 Jahren hauptsächlich Aktien im Med an und suche nach etwas innovativen für die Zukunft.
      Herkömliche Therapie oder Leitlinienbehandlungen wie mit Silberverbänden oder Hydrokolloitsalben und Verbänden lassen Wunden oft chronisch laufen
      und stehen letztendlich seit 25 Jahren mehr oder weniger auf dem gleichen Stand.
      Wenn man sich aber nun intensiv in die recht junge Plasmatherapie einliest, kann man nur von einem Quantensprung in der Medizin sprechen.
      Sicher ist Plasma schon einige Jahre bekannt. Nur die aufwendigen Studien über Zellverhalten ect.haben den kommerziellen und breiten Einsatz nicht zugelassen.
      Die Schranke ist nun gefallen.
      Die Leitlinie, Voraussetzung für alle Ärzte, ist wohl nach vielen Jahren nun endlich erstellt.
      Kaltplasma /CAP stellt eine nicht-invasive Therapieoption für eine Reihe dermatologischer Erkrankungen dar. In den letzten Jahren verstärkt sich der Einsatz dieser innovativen Therapieform zusehends. Grundsätzlich handelt es sich im Regelfall um ionisiertes Gas, das in kurzen Pulsen mit
      hoher Spannung generiert wird.
      Klinisch ließ sichzeigen, dass die CAP-Therapie erfolgreich gegen eine Plethora dermatologischer und onkologischer Erkrankungen einsetzbar ist. Wundpathogene (Escherichia coli (E. coli), Gruppe A Streptokokken (GAS), Methicillin- resistenter-Staphylococcus aureus (MRSA) und Pseudomonas aeruginosa (P . aeruginosa) , sowie Dermatophyten sind durch CAP-therapie erfolgreich behandelbar. Im experimentellen Umfeld konnte ebenfalls eine Wundheilungs-anregender Effekt auf Keratinozyten gezeigt werden .
      Der naheliegende positive Effekt in der Therapie chronischer Wunden konnte in mehreren Studien demonstriert werden.
      Die Wundschließung erfolgte 3-5 mal schneller als mit Standartbehandlung.
      Des Weiteren erscheint die Anwendung bei aktinischen Keratosen, Alopezie, Keloiden, Verrucae und Parapsoriasis vielversprechend. Auch in der klinischen
      Onkologie konnten insbesondere in der Therapie lokaler Manifestationen Erfolge erzielt werden.
      Hier handelt es sich um eine Quantensprung in der Wundbehandlung der nicht mehr aufzuhalten ist und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in der ganzen Welt Einzug halten wird.
      Da das Plasma Car weltweit das einzige Gerät ist, welche Plasma sogar je nach Wundtyp design kann, hat es in dem kleinen Feld der medizinischen Hersteller eine Sonderstellung.
      Nun bleibt es abzuwarten, ob das ganze auch noch in die AG zugeführt wird. Kann mir aber vorstellen, daß mit der AG lediglich das Fundament gelegt wurde und darauf nun das Haus gebaut wird.
      Habe selber nur eine ganz kleine Position aufgebaut. Sollte das Plasma kommen, dann handelt es sich um eine Größenordnung mit potential in Dimensionen die unglaublich sind und der jetzige hocherscheinende Kurs wird sich um ein vielfaches multiplizieren.
      Sollte es nicht kommen, dann ist es zumindest für mich als Invest uninteressant.
      Oft ist es ja so, daß sich in dem Umfeld und inneren Kern nicht alles verheimlichen lässt und dann im Vorfeld schon Insider unauffällig kaufen und das der Grund für den stillen Anstieg ist.
      Alles ist möglich.
      Vor allem der kürzlich Ankauf einer Beteiligung lässt aufhorchen, wer da mit wem verlinkt ist. Auch von dieser Seite könnte noch die eine oder andere große Überraschung kommen.Bis jetzt wurden keine Investoren gemeldet oder das Kapital eingesammelt wurde. Daher macht mich die letzte Beteiligung der Tochter neugierig - wer da eventuell in den Startlöchern steht. kürzlich sprach ja ein Börsendienst von einer Kreuzverbindung die möglich wäre.
      Nur aus Langeweile sind die nicht an die Börse gegangen. Die Geheimhaltung könnte auch ein Hinweiss sein, an großem Streubesitz besteht kein Interesse.
      Wie auch immer, werde erst aktiv, wenn klar ist, was da kommt.
      Viromed Medical | 9,800 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 09:56:39
      Beitrag Nr. 67 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.137.246 von jacky666 am 22.01.23 04:42:04
      Februar 2022
      Dann sollten die Umsätze im Bereich Wundheilung mit Kaltplasma ja nun deutlich anziehen. Der Kurs tust auf jeden Fall. Warte aber noch die Zahlen ab.
      Viromed Medical | 9,800 €
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 09:32:32
      Beitrag Nr. 66 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.136.667 von Straßenkoeter am 21.01.23 19:58:53Du liest falsch. Es steht in den Links die CE Zertifizierung und auch der Marktstart. Mal richtig durchlesen. Und auch alles zur Gruppe lesen. Es ist nicht alles in der AG! Es gibt da weitere Aktivitäten, Minderheiten etc. drumherum. Nicht durchzusteigen und meiner Meinung nach daher für die Börse unseriös.
      Viromed Medical | 9,800 €
      Avatar
      schrieb am 22.01.23 04:42:04
      Beitrag Nr. 65 ()
      Wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen verkauf und Einsatz
      Deutsche Ärzte müssen nach einer Leitlinie behandeln. Dieses ist im Februar 2022 geschehen und nun dürfen sie das Gerät einsetzen.

      https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/133315/Erste-Leitlini…

      Die Behandlung mit Kaltplasma hat einen Erfolg bei 86% der chronischen Wunden. Diese werden in der Regel nach 3-4 Wochen komplett geschlossen.
      Diese Ergebnisse werden mit keiner anderen Therapie erzielt.
      Normale Wunden liegt die positive Rate bei fast 100%
      Die Reduzierung der Schmerzen setzt sofort ein und senkt sich auf über 90%.

      Alleine in Amerika wird bis 2028 im Bereich Kaltplasma mit einem Volumen von 7,9 Milliarden Dollar gerechnet und weiteren Zuwachsraten von 17,5% jährlich.
      In Deutschland gibt es alleine im dekubitus 600.000 neue Wunden jährlich. Der Diabetische Fuss und andere Bereiche sind da nicht enthalten.
      https://www.plasma-woundcare.de/category/news/plasma-news/
      Viromed Medical | 9,800 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 21.01.23 19:58:53
      Beitrag Nr. 64 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.135.974 von rabajatis am 21.01.23 15:15:40Hast du einen Link, dass das Kaltplasma für Wundheilung bereits zugelassen ist. Du sagst schon 3 Jahre, passt aber nicht zu dem Artikel der von Ende 2021 ist.
      Viromed Medical | 9,800 €
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 21.01.23 19:55:30
      Beitrag Nr. 63 ()
      Nasenspray
      https://www.viromed.de/nasenspray/

      Ja, das hatte ich auch schon gefunden. Die Hochphase von Corona ist sicherlich vorbei. Gibt aber noch genügend Menschen die sich schützen. Letzte Woche war ich beim Arzt und hatte keine Maske dabei und da haben sie mir für 1€ eine verkauft.
      Viromed Medical | 9,800 €
      • 1
      • 119
      • 126
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      26.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      26.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      26.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      26.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      22.04.24 · 4investors · Viromed Medical
      22.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      22.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      22.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      22.04.24 · EQS Group AG · Viromed Medical
      17.04.24 · 4investors · Viromed Medical
      Viromed Medical -- ehem. Fonterelli SPAC 2 AG ISIN DE000A3MQR65