checkAd

    Interactivebrokers:Steuerbescheide weiterhin fehlerhaft bez. unvollständig?

    eröffnet am 20.05.22 08:42:32 von
    neuester Beitrag 25.11.22 12:39:08 von
    Beiträge: 11
    ID: 1.360.515
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 1.514
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 2

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 25.11.22 12:39:08
      Beitrag Nr. 11 ()
      Neuer Stand: Keine Besserung hier. Es ist zum Verzweifeln
      Avatar
      schrieb am 08.08.22 12:07:33
      Beitrag Nr. 10 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 72.148.728 von Elfi1 am 08.08.22 11:34:46Mein Finanzamt hat sich noch nicht gemeldet.
      Ich erwarte aber eh, das ich eine Nachzahlung leisten darf.
      Von daher habe ich keine Eile.
      Sollen die mal sehen, wie sie mit dem Chaos von Lothar klar kommen.
      Avatar
      schrieb am 08.08.22 11:34:46
      Beitrag Nr. 9 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 71.905.767 von McFly2020 am 03.07.22 08:44:41Gibt es zu dem Thema postive Nachrichten? Oder bleibt es bei dem Chaos?
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 03.07.22 08:44:41
      Beitrag Nr. 8 ()
      Als Verlust wie erwähnt zählen das Schließen von Long-Positionen und Stillhalterpositionen.

      Als "restricted loss" werden aber nicht Verluste aus geschlossenen Long-Positionen ausgewiesen, sondern glattgestellte
      Stillhalterpositionen. Also genau das Gegenteil dessen, was Lothar gewünscht hat.

      Ich habe es leider nur grob überflogen und beim FA eingereicht, da die Summen bei "restricted loss" ähnlich sind, wie meine
      richtigen restricted losses.
      Jetzt kann ich den Schrott auseinanderpflücken und korrigiert nochmal einreichen.

      Kein Wunder, das man Wirtschaftsprüfern auch nicht vorhandene Milliarden auf den Phillipinen problemlos vorgauckeln kann.
      2 Antworten
      Avatar
      schrieb am 02.07.22 14:31:53
      Beitrag Nr. 7 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 71.891.775 von Elfi1 am 30.06.22 16:53:02Meinen PWC-Steuerbericht für 2021 habe ich gestern erhalten. Das Dokument ist und bleibt grober Unfug. Zwar gibt es jetzt eine Spalte "Restricted Loss", aber PWC summiert munter Stillhaltergeschäfte (SHG) und Long-Optionen. Ergebnis: 6stellige Verluste aus Termingeschäften (TG). Meine eigene Auswertung kommt auf einen vierstelligen Betrag.

      Weiterhin: Nach Zuteilung einer verkauften Aktienoption wird die eingenommene Optionsprämie vom Einstandskurs der Aktien abgezogen. Immer noch. Purer Müll.

      Ich befasse mich mit diesem Mist keine Minute länger.

      Ich habe bereits für 2020 damit begonnen, dem FA ein selbsterstelltes Dokument zu geben, in dem SHG, Gewinne aus TG und Verluste aus TG separat aufgelistet und summiert sind, mit dem Hinweis auf die Lage ab 1.1.2021 und zwei Seiten netter Erklärung. Wurde akzeptiert. Mache ich für 2021 genauso.

      Trading Spotlight

      Anzeige
      InnoCan Pharma
      0,1770EUR +0,85 %
      InnoCan Pharma: Wichtiges FDA-Update angekündigt!mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 30.06.22 16:53:02
      Beitrag Nr. 6 ()
      Alles kein Ruhmesblatt für IB. Gibt es NEUES zu dem Thema? Hier tut sicher weiterhin nichts.
      1 Antwort
      Avatar
      schrieb am 18.06.22 16:23:51
      Beitrag Nr. 5 ()
      Ich hatte jetzt auch mal bei Lynx wegen der Berichte für 2021 nachgefragt und habe folgende Antwort bekommen:

      "Sehr geehrter JuliaPapa,

      vielen Dank für Ihre Anfrage.

      Die automatische Zustellung einer Übersicht zu getätigten Käufen und Verkäufen für das Jahr 2021 ist nicht vorgesehen. Jedoch wurden Kunden via E-Mail über das Vorliegen des Jahresdepotauszuges für das Jahr 2021 via E-Mail im Januar dieses Jahres informiert.

      Sie können jedoch jederzeit einen Depotauszug über Ihr Client Portal (Kontoverwaltung) erstellen. Klicken Sie dazu nach dem Login auf die Rubrik „Performance & Reports“ und wählen Sie „Kontoauszüge“ aus. Dieser Auszug enthält unter anderem den Abschnitt „Transaktionen“ aus dem die getätigten Käufe und Verkäufe ersichtlich werden. Im Hilfe-Center unter LYNX – Depotauszug erstellen finden Sie dazu eine detaillierte Anleitung und eine Erklärung zu den einzelnen Inhalten."

      Habe ich so gemacht und hat auch funktioniert. Ich habe die Liste noch nicht gegen meine eigene Excel-Tabelle ausgehakt, aber auf den ersten Blick sieht das schon mal ganz gut aus.
      Avatar
      schrieb am 13.06.22 11:52:32
      Beitrag Nr. 4 ()
      Ich hatte letzten Monat mal ein Ticket dafür eröffnet, wann der Informativer Steuerbericht (Deutsch)" für 2021 zur Verfügung steht. Antwort war nur : "Unsere technische Abteilung arbeitet an die Erstellung dieser Berichte. Leider haben wir zurzeit keine genaue Ankuftszeit.
      Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."
      Avatar
      schrieb am 03.06.22 14:17:30
      Beitrag Nr. 3 ()
      Jojo, aber es geht hier um 2020.... Da wird es eng...
      Avatar
      schrieb am 25.05.22 11:13:24
      Beitrag Nr. 2 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 71.617.788 von Elfi1 am 20.05.22 08:42:32ich habe noch gar keinen Steuerbericht für 2021 erhalten. ;)

      ein bisschen Zeit ist ja noch :)
      • 1
      • 2
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Interactivebrokers:Steuerbescheide weiterhin fehlerhaft bez. unvollständig?