checkAd

DAX-Morgenanalyse: DAX-Schwung an Christi Himmelfahrt | Diskussion im Forum

eröffnet am 26.05.22 08:58:39 von
neuester Beitrag 26.05.22 09:18:22 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
26.05.22 09:18:22
Beitrag Nr. 3 ()
In den USA waren die stärksten Preistreiber im März2022 Kraftstoffe, Mieten und Lebensmittel. Allein die Benzinpreise stiegen im MONATSVERGLEICH (!!!) um 18,3 Prozent und standen damit für mehr als die Hälfte des Anstiegs.
Im April2022 sind die Benzinpreise in den USA etwas gesunken. Die Preise anderer Energieträger erhöhten sich dafür allerdings deutlicher. Lebensmittel wurden zehn Prozent teurer.

Welche Tendenzen sagt DER CHART voraus???

DIE ERBIN
DAX | 14.059,99 PKT
Avatar
26.05.22 08:58:39
Beitrag Nr. 2 ()
Das Protokoll der US-Notenbank zur jüngsten Sitzung des geldpolitischen Ausschusses ist die Bestätigung einer bevorstehenden schärferen Gangart der FEDlächerlichstenRESERVEler aller Zeiten.
Um die höchste Inflation aller Zeiten zu bekämpfen, gibt es eindeutige Hinweise dafür, dass die Notenbank nach einer ersten Phase kleinerer Zinserhöhungsschritte zum Jahresende hin einen noch strafferen Kurs einschlagen muss, um die 9,xx 10,xx oder noch höhere INFLA-Raten (die höchsten seit 1981!!!) zu bekämpfen.

Frag doch mal den CHART, was das bedeutet???

DIE ERBIN
DAX | 14.028,37 PKT
Avatar
26.05.22 08:58:39
Beitrag Nr. 1 ()
Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "DAX-Morgenanalyse: DAX-Schwung an Christi Himmelfahrt" vom Autor Andreas Bernstein

DAX kann sich nicht von der 14000 lösen: Trading an Christi Himmelfahrt damit an bekannten Schwellen und der 14.000 vornehmlich.

Lesen Sie den ganzen Artikel: DAX-Morgenanalyse: DAX-Schwung an Christi Himmelfahrt
 DurchsuchenBeitrag schreiben


DAX-Morgenanalyse: DAX-Schwung an Christi Himmelfahrt