checkAd

Morgan Stanleys Co-Präsident: "Märkte sollten sich auf Feuer und Eis einstellen – Paradigmenwechsel | Diskussion im Forum

eröffnet am 08.06.22 12:35:52 von
neuester Beitrag 14.10.22 14:42:06 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    14.10.22 14:42:06
    Beitrag Nr. 4 ()
    Morgan Stanley
    Morgan Stanley Reports Third Quarter 2022
    https://www.morganstanley.com/press-releases/morgan-stanley-…
    Morgan Stanley | 78,98 €
    Avatar
    09.06.22 00:01:38
    Beitrag Nr. 3 ()
    Gerade wo es interessant wird, bricht der Co-Chef Pick ab.

    Was für ein neuer Zyklus solle in den USA anstehen, angesichts von 91 Billionen US-Gesamtverschuldung (Staat, Unternehmen, Private)?


    Pssst, ich gebe die Antwort selber: Entweder geht die finanzielle Repression unterm Strich weiter - oder es naht die Vollendung von Lehman 2008 ... ;-)
    Morgan Stanley | 83,20 $
    Avatar
    08.06.22 12:35:52
    Beitrag Nr. 2 ()
    Aber war das nicht genau die Ursache für die Finanzkrise 2008??? Schnell vergessen oder---aber auch hier holt die Geschichte euch wieder ein---das werdet ihr noch sehen und erleben.
    Morgan Stanley | 79,50 €
    Avatar
    08.06.22 12:35:52
    Beitrag Nr. 1 ()
    Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "Morgan Stanleys Co-Präsident: "Märkte sollten sich auf Feuer und Eis einstellen – Paradigmenwechsel beginnt"" vom Autor wallstreet:online Zentralredaktion

    Laut Ted Pick, Co-Präsident von Morgan Stanley, stehen die Märkte nach einer fast 15-jährigen Periode von niedrigen Zinsen und billigen Unternehmensschulden am Anfang eines grundlegenden Wandels. Das sei zu erwarten!

    Lesen Sie den ganzen Artikel: Morgan Stanleys Co-Präsident: "Märkte sollten sich auf Feuer und Eis einstellen – Paradigmenwechsel beginnt"
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Morgan Stanleys Co-Präsident: "Märkte sollten sich auf Feuer und Eis einstellen – Paradigmenwechsel