checkAd

    Zweistelliger Kursrutsch!: Tiefrote Zahlen: Bleibt Ford im Regen stehen? – Analysten sind pessimisti | Diskussion im Forum

    eröffnet am 22.09.22 15:57:55 von
    neuester Beitrag 16.05.24 17:41:19 von
    Beiträge: 22
    ID: 1.363.632
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 2.019
    Aktive User: 0

    ISIN: US3453708600 · WKN: 502391 · Symbol: F
    11,710
     
    USD
    -1,93 %
    -0,230 USD
    Letzter Kurs 15.06.24 NYSE

    Werte aus der Branche Fahrzeugindustrie

    WertpapierKursPerf. %
    0,8385+17,75
    0,9350+12,62
    4,0540+10,49
    78,80+9,99
    1,1800+9,26
    WertpapierKursPerf. %
    6,1150-11,25
    1,4700-11,45
    1,8000-17,43
    4,7300-20,28
    10,000-99,74

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 3

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 16.05.24 17:41:19
      Beitrag Nr. 22 ()
      https://www.focus.de/finanzen/batterie-bestellungen-stornier…
      Elektroautos waren für den US-Autobauer Ford 2024 bislang ein fettes Minusgeschäft. Die Verluste sind so hoch, dass Ford offenbar bereits getätigte Batterie-Bestellungen storniert hat und seine Elektro-Strategie grundsätzlich neu ausrichten möchte.

      120.000 Euro Verlust pro verkauftem E-Fahrzeug – die Elektrofahrzeugsparte von Ford sorgte im ersten Quartal 2024 für ein Minus in Höhe von umgerechnet 1,2 Milliarden Euro. Nun will Ford offenbar die E-Auto-Produktion drosseln. Einem unbestätigten Bericht der Agentur Bloomberg zufolge, habe der US-Autobauer seine Batteriebestellungen drastisch reduziert und bereits erteilte Aufträge storniert. Aber nicht nur das. Wegen der mangelnden Nachfrage für Elektroautos verabschiedet sich Ford nun vom ursprünglich angekündigten Verbrenner-Aus 2030 in Europa.
      Ford Motor | 11,42 €
      Avatar
      schrieb am 03.04.24 17:31:35
      Beitrag Nr. 21 ()
      10:08a Barron's: Ford Stock Is Up. Sales of Hybrids, EVs, Grew a Lot.
      ...ja, es geht wieder aufwärts. :lick:
      Ford Motor | 13,62 $
      Avatar
      schrieb am 10.03.24 13:12:06
      Beitrag Nr. 20 ()
      Hallo zusammen, ist hier noch jemand? Wie seht Ihr die Entwicklung bei Ford? Ich durfte vor einigen Wochen einem der TOP-Manager sprechen dürfen. Ich glaube dass sich Ford mit der Umstrukturierung übernimmt. Passen höherpreisige E-Fahrzeuge zur Marke? Wer kauft die? Sind die IT-Geschäftsmodelle (London) und das Nutzfahrzeuggeschäft so ertragreich? Seit einer Woche nun Short bis zu den Financial Release.
      Ford Motor | 11,13 €
      Avatar
      schrieb am 11.12.23 22:15:37
      Beitrag Nr. 19 ()
      Insider FIELD JOHN DOUGLAS reports buying 182,000 shares of F / Ford Motor Co. at a total cost of $2,010,590.40


      https://fintel.io/n/us/f/field-john-douglas
      Ford Motor | 10,32 €
      Avatar
      schrieb am 12.11.23 09:43:40
      Beitrag Nr. 18 ()
      12.11.2023



      weitere Analysen
      Thread: Charts 2023 by Chartier
      Ford Motor | 9,233 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1480EUR +0,68 %
      Hat East Africa bisher nur an der Oberfläche gekratzt?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 28.08.23 17:52:11
      Beitrag Nr. 17 ()
      Ford
      Ford darf nun auch in Deutschland Autos mit einer Funktion zum teilautonomen Fahren verkaufen, bei der die Fahrer auf bestimmten Autobahn-Abschnitten die Hände vom Lenker nehmen dürfen. Das Kraftfahrt-Bundesamt habe die Freigabe für die sogenannte Blue-Cruise-Technologie gegeben, teilte das Unternehmen am Montag in Köln mit. "Weltweit erfasste Daten aus mehr als einer Million Testkilometern bildeten die Basis für eine erfolgreiche Zulassung in Deutschland", sagte Ford-Manager Torsten Wey.
      https://de.finance.yahoo.com/nachrichten/ford-bekommt-freiga…
      Ford Motor | 11,92 $
      Avatar
      schrieb am 13.06.23 17:17:53
      Beitrag Nr. 16 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 73.228.180 von NickelChrome am 03.02.23 21:52:09
      Zitat von NickelChrome: Adam und Eva stritten sich in einem Ford :laugh: :kiss: :laugh:
      03.02.2023 21:46:42 12,2000 400 Ich sitze ab jetzt auf der Rückbank :rolleyes:

      13.06.23 17:14:26 400,00 12,968 EU verkauft ... viel Glück allen Fordlern in Köln aber ich befürchte das wird nichts :rolleyes:
      Ford Motor | 14,05 $
      Avatar
      schrieb am 12.06.23 20:10:11
      Beitrag Nr. 15 ()
      Ford
      Ford eröffnet milliardenschweres Werk
      Mit der Eröffnung eines knapp zwei Milliarden Euro teuren Elektroauto-Werks in Köln will der US-Konzern Ford verlorenes Terrain am europäischen Pkw-Markt wieder gutmachen. "Fords Elektrozukunft geschieht hier", sagte der Ford-Deutschlandchef Martin Sander am Montag in Köln beim neuen "Electric Vehicle Center", in dem pro Jahr bis zu 250 000 Stromer vom Band rollen sollen. Für die Eröffnungsshow aus den USA angereist war der Urenkel des Firmengründers, William Clay Ford Junior, der vom "Beginn einer neuen Generation von sauberen Produktionsverfahren und Elektrofahrzeugen in Europa" schwärmte. Ford bleibe in Europa und investiere hier, betonte er.
      Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trat ebenfalls auf die Bühne und sagte über die Ford-Investition in der Domstadt: "Das ist ein unmissverständliches Bekenntnis zum Standort, zur Autoproduktion in Deutschland, zur E-Mobilität, zum Aufbruch." Die Firmenentscheidung sei "ein großer Vertrauensbeweis gegenüber der gesamten Belegschaft von Ford in Köln". NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) sagte, das neue Elektrofahrzeug-Zentrum sei "ein entscheidender Schritt" hin zur Klimaneutralität in Nordrhein-Westfalen.

      Erleichtert zeigte sich auch Ford-Betriebsrat Benjamin Gruschka: "Wir dürfen die Zukunft einläuten, das gibt der Belegschaft Sicherheit."

      Das Werk ist zwar bereits eröffnet, bis zum Start der Serienproduktion des "Ford Explorer", so der Modellname des ersten Ford-Stromers aus Europa, dauert es aber noch: Die soll erst am Jahresende erfolgen. Davor laufen noch Vorarbeiten mit Prototypen, um einen reibungslosen Betrieb der Massenproduktion zu gewährleisten.

      Ford ist unter Druck, der Autokonzern hat im europäischen Pkw-Geschäft an Boden verloren. Die Firma schwenkte erst spät auf den Elektrokurs ein. Unlängst gab das Management bekannt, Teile der Kölner Entwicklungsabteilung in die USA zu verlagern und Personal abzubauen. Am Standort Köln, wo Ford seit 1930 präsent ist, sollen von aktuell rund 14 000 Beschäftigten 2300 Stellen wegfallen. Die Elektroinvestitionen sollen aber verdeutlichen, dass der Standort auch künftig in dem US-Konzern eine wichtige Rolle spielen soll.

      Der Jobabbau betrifft die Entwicklungsabteilung und die Verwaltung. Um die Produktion geht es nicht - dieser Bereich ist mit der Eröffnung der E-Auto-Fabrik gestärkt worden. Das Kölner Werk soll wesentlich dazu beitragen, dass Ford sein Ziel erreichen kann, den Verkauf von Verbrennermotoren-Autos bis 2030 in Europa einzustellen und umzusatteln auf Elektro.

      Trotz der Milliardeninvestition bewerten Branchenexperten die Zukunft der Firma als Autobauer in Europa als schwierig. "Das Unternehmen ist als Pkw-Hersteller in Europa zu klein, um langfristig profitabel zu arbeiten und mit der Konkurrenz mithalten zu können", sagt Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research. Der Ford-Marktanteil im europäischen Pkw-Geschäft sei von 2013 bis 2023 von 7,4 auf 3,7 Prozent gesunken.

      Die neue Kölner Elektrofabrik sieht Dudenhöffer als pragmatische Lösung für Ford, aber nicht als großen Befreiungsschlag. "Zwei Milliarden klingt viel, aber für so eine weitreichende Umstellung der Produktion ist das eine normale Investition." Die Investitionen beziehen sich auf den Zeitraum 2021 bis Mitte 2024 - also bis zu dem Zeitpunkt, wenn nach dem Explorer planmäßig ein zweites Elektromodell in Köln vom Band rollt.

      Am Kölner Ford-Standort liegen Vergangenheit und Zukunft nah beieinander. Denn während ein Teil des riesigen Werks bereit ist für das Stromer-Zeitalter, läuft in einem anderen Teil noch die Produktion des Kleinwagen-Klassikers Ford Fiesta. Noch. Denn für dieses Verbrennermotoren-Modell ist schon in wenigen Wochen Schluss - nach 47 Jahren und rund zehn Millionen verkauften Exemplaren zieht Ford den Stecker: Anfang Juli soll der letzte Ford Fiesta vom Band rollen.

      Quelle: dpa-AFX
      Ford Motor | 13,80 $
      Avatar
      schrieb am 07.06.23 21:59:45
      Beitrag Nr. 14 ()
      Irgendwelche Indizien für den Anstieg, außer den Analystenkommentar vor einigen Tagen? :)
      Ford Motor | 13,49 $
      Avatar
      schrieb am 20.05.23 15:08:10
      Beitrag Nr. 13 ()
      UAW strikes Ford supplier
      Negotiations resume at battery, aluminum parts plants struck by UAW
      At a Constellium aluminum components plant in suburban Detroit, negotiations resumed Thursday after workers began striking Wednesday. At a Clarios battery plant in suburban Toledo, both sides are optimistic about reaching a deal soon.
      May 18, 2023 04:27 PM UPDATED 23 HOURS AGO

      https://www.autonews.com/suppliers/negotiations-continue-2-a…
      Ford Motor | 10,78 €
      • 1
      • 3
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -1,55
      -0,82
      -1,38
      -0,50
      +0,09
      -0,03
      +0,22
      -2,17
      -1,04
      -2,44

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      59
      40
      20
      19
      19
      17
      17
      16
      15
      14
      Zweistelliger Kursrutsch!: Tiefrote Zahlen: Bleibt Ford im Regen stehen? – Analysten sind pessimisti