checkAd

    Düsterer Ausblick: Deutsche Bank warnt vor Mega-Crash in 2023 – so tief könnte es für Aktien gehen | Diskussion im Forum

    eröffnet am 06.12.22 18:37:22 von
    neuester Beitrag 09.12.22 13:44:10 von
    Beiträge: 13
    ID: 1.365.321
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 3.331
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 2

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 09.12.22 13:44:10
      Beitrag Nr. 13 ()
      Wenn alles so bleibt wie es ist, halte ich es für realistisch, dass der DAX im Frühjahr wieder bei 12000 oder 11800 Punkten liegt. Wahrscheinlich wird das aber der bestätigte Boden sein.
      Jede geopolitische Eskalation könnte es noch schlimmer werden lassen, ebenso könnte ein überraschender Frieden die Börse in die andere Richtung treiben.

      Fazit: Wir wissen es nicht !
      S&P 500 | 3.982,89 PKT
      Avatar
      schrieb am 09.12.22 00:30:11
      Beitrag Nr. 12 ()
      Zitat von Meganonn: Wo soll das positive Sentiment für die weltweiten Kapitalmärkte denn herkommen? Die Energiekosten bleiben hoch, die Gewinnzahlen und Zukunftserwartungen der meisten Unternehmen werden sich im nächsten Jahr deutlich reduzieren. Der Fachkräftemangel wird sich nicht auflösen können. Auch die hohe Inflation und massive Versorgungsengpässe bleiben ein Thema. Weiteres Ungemach droht vom russischen Angriffskrieg in der Ukraine (ich glaube nicht an eine friedliche Beilegung in 2023)

      Spätestens im März / April 2023 sind wir m.E. im Dax unter 12.000 Punkten. Ich "wette" (WKN DE000SD4NAK8) jedenfalls wieder darauf, um mein Depot entsprechend abzusichern.

      Jeder nach seiner façon. :rolleyes:


      Die Börse spiegelt schon lange nicht mehr die reale Wirtschaft ab, dafür ist einfach zu viel Geld in den Märkten. Daran wird man sich so langsam mal gewöhnen müssen.
      S&P 500 | 3.961,76 PKT
      Avatar
      schrieb am 08.12.22 17:52:08
      Beitrag Nr. 11 ()
      Deutsche Bank warnt: "Wir sehen einen Absturz der
      Aktienmärkte um 25 Prozent!"

      Quelle:



      https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/deutsche-ban…
      S&P 500 | 3.961,77 PKT
      fällt
      Avatar
      schrieb am 08.12.22 17:48:16
      Beitrag Nr. 10 ()
      S&P 500 | 3.961,27 PKT
      Avatar
      schrieb am 08.12.22 17:45:58
      Beitrag Nr. 9 ()
      S&P 500 | 3.961,27 PKT

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Wo die Börsencommunity jetzt auf kinoreifes Happy End spekuliert mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 08.12.22 17:43:22
      Beitrag Nr. 8 ()
      Warum soll der Crash nicht schon in 2022 beginnen??
      Warum soll der Megacrash erst in 2023 kommen???:confused:
      S&P 500 | 3.961,27 PKT
      fällt
      Avatar
      schrieb am 08.12.22 11:09:04
      Beitrag Nr. 7 ()
      Wo soll das positive Sentiment für die weltweiten Kapitalmärkte denn herkommen? Die Energiekosten bleiben hoch, die Gewinnzahlen und Zukunftserwartungen der meisten Unternehmen werden sich im nächsten Jahr deutlich reduzieren. Der Fachkräftemangel wird sich nicht auflösen können. Auch die hohe Inflation und massive Versorgungsengpässe bleiben ein Thema. Weiteres Ungemach droht vom russischen Angriffskrieg in der Ukraine (ich glaube nicht an eine friedliche Beilegung in 2023)

      Spätestens im März / April 2023 sind wir m.E. im Dax unter 12.000 Punkten. Ich "wette" (WKN DE000SD4NAK8) jedenfalls wieder darauf, um mein Depot entsprechend abzusichern.

      Jeder nach seiner façon. :rolleyes:
      S&P 500 | 3.939,26 PKT
      Avatar
      schrieb am 07.12.22 14:06:46
      Beitrag Nr. 6 ()
      Das schlimmste ist ,das unser Finanzminister Milliarden in aktien u. Fonds stecken will .Der sieht oder will nicht sehen wie manche manipulieren
      S&P 500 | 3.917,87 PKT
      Avatar
      schrieb am 07.12.22 10:53:05
      Beitrag Nr. 5 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 72.872.472 von Magictrader am 07.12.22 08:11:59Die Banken manipulieren wo sie können um am Ende die Zeche einzustreichen
      S&P 500 | 3.932,37 PKT
      Avatar
      schrieb am 07.12.22 08:11:59
      Beitrag Nr. 4 ()
      Auch Morgan Stanley ist pessimistisch für 2023, in den letzten Monaten hatten wir ja bereits eine Erholungsrallye, vielleicht geht es schon früher als gedacht wieder runter, wobei ich nicht an einen 25 prozentigen Einbruch glaube, aber eine erneute Korrektur könnte anstehen, vor allem US-Aktien sind nicht günstig, theoretisch sollte sich Europa besser schlagen, da fairer bewertet.
      S&P 500 | 3.943,62 PKT
      1 Antwort
      • 1
      • 2
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +1,75
      -1,00
      -0,34
      -1,61
      -0,78
      +1,68
      -0,59
      -1,20
      -1,62
      -0,87

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      144
      133
      57
      54
      51
      49
      35
      28
      19
      19
      Düsterer Ausblick: Deutsche Bank warnt vor Mega-Crash in 2023 – so tief könnte es für Aktien gehen