checkAd

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 07.12.2022

eröffnet am 06.12.22 22:15:00 von
neuester Beitrag 07.12.22 21:40:20 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 13

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    07.12.22 21:40:20
    Beitrag Nr. 128 ()
    Kann das nicht einschätzen, meine ich.
    DAX | 14.288,25 PKT
    Avatar
    07.12.22 21:39:46
    Beitrag Nr. 127 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.877.902 von Nobody82 am 07.12.22 20:34:54Gold scheint aber auch langsam die Puste auszugehen. Kann das einschätzen, ob das morgen weiter rauf geht.
    DAX | 14.288,25 PKT
    Avatar
    07.12.22 20:39:44
    Beitrag Nr. 126 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.877.800 von Itapoan am 07.12.22 20:15:11
    Zitat von Itapoan: Treiber oder Bremser fuer Gold sind Bond Yields und USD. Es geht nicht um Chart Wunschvorstellungen. Die Goldmimen kommen nicht mit.


    Seit einiger Zeit passen auch sämtlich FiBos nicht mehr ... Aktuell ist es pures Glück den Wendepunkte zu erwischen ... Daher setze ich aich immer enge Stopps ... Da mache ich keinen Gefangenen mehr ...
    DAX | 14.292,25 PKT
    Avatar
    07.12.22 20:34:54
    Beitrag Nr. 125 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.877.743 von gesine am 07.12.22 20:08:08
    Gold
    Zitat von gesine: Bereich 1805-12 würde ich ebenfalls im Auge behalten


    Habe ich auch, aber vielleicht nicht mehr so stark wie bei der letzten Kehrtwende vor ein paar Tagen ...

    Stopps bereits etwas nachgezogen und liege im Schnitt jetzt knapp im Plus wenn ich meinen TVK abrechne ...
    DAX | 14.288,25 PKT
    1 Antwort
    Avatar
    07.12.22 20:24:21
    Beitrag Nr. 124 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.877.602 von strolch_100 am 07.12.22 19:48:36
    Zitat von strolch_100:
    Zitat von Abendkasse: ...

    Das kann ich nicht sagen meine 2014 gekaufte Wohnung in Küsnacht im Bezirk Meilen hat ihren Wert seit 2015 um ca. 30 % erhöht . Am 15.Januar 2015 hatte die Schweizer Nationalbank die Wechselkursgrenze von Fr. 1.20 zum Euro aufgehoben mehr konnte man ohne Arbeit nicht verdienen .


    Das sieht da auch ganz nett aus. Wohnt nicht Tina Turner auch da?


    Da an der sogenannten Goldküste leben viele Leute die man aus dem Fernsehen und vom Sport kennt (Roger Federer) . ich habe aber von der Nähe noch keine Persönlichkeiten gesehen , aber auch einige Bänker von UBS und anderen Banken wohnen hier sind aber alle abgeschottet man kann schon mal ein tolles Auto hinter der Hecke oder Zaun sehen aber ansonsten alles ganz diskret . Da ist man eine arme Kirchenmaus gegen . Udo Jürgens hat hier bis zu seinem Tod auch am Zürichsee gewohnt . Dein Auto musst Du hier nicht unbedingt abschließen wenn Du zum Bäcker fährst aber am Bahnhof in Zürich würde ich davon abraten (Junkies) .
    DAX | 14.274,25 PKT
    Avatar
    07.12.22 20:16:28
    Beitrag Nr. 123 ()
    Elliott Wellen Analyse: DAX erreicht Zielbereich der Zwischenkorrektur

    Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX erreicht Zielbereich der Zwischenkorrektur" von Robby's Elliottwellen (automatischer Beitrag)



    Die kurze Einschätzung der Lage
     

    Der DAX hat den Zielbereich der Zwischenkorrektur erreicht. Eine Fortsetzung der Jahresendrallye wäre jetzt ein plausibles Szenario.



    Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen.

    Der Rücklauf von 16297 nach 11807 lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls (orangene 1=14914, orangene 2=15739, orangene 3=12432, orangene 4=13562 als Triangle, orangene 5=11807) fertig zählen und kann wegen der grauen 0-b-Linie aus dem Tageschart auch kaum noch korrektiv interpretiert werden. Damit dürfte die blaue C der lila 2 beendet worden sein und sich der DAX in der impulsiven lila 3 befinden.

    Unterhalb 16297 bleibt die alternative Zählweise mit einer laufenden lila Alt: 4 möglich.

    Laufende lila 3 (Hauptvariante; normale Beschriftung, blauer Pfad)
    Die kurze lila 2=11807 wurde als überschiessendes Flat (blaue A=8612, blaue B=16297, blaue C=11807) beendet. Der Zielbereich der impulsiven lila 3 liegt zwischen 16297 und 25634.

    Der Start der lila 3 lässt sich impulsiv als lila 1=12701, lila 2=11994 sowie laufende lila 3 bisher 14583 mit roter I=12945, roter II=12543, laufender roter III bisher 14605 (blaue i=13444, blaue ii=13020, blaue iii=14583, blaue iv bisher 14214 knapp unterhalb 23er Ziel 14214 – grüne Fibos, eventuell gestartete blaue v mit Ziel oberhalb 14605) zählen. Mit dieser Interpretation fehlen noch drei Hochs für einen impulsiven Abschluss.

    Durch den Bruch der "magischen Marke" 14478 (161er Ausdehnung der blauen iii - orangene Fibos) wurde der impulsive Anstieg so gut wie bestätigt. Diese Bestätigung ist als ein erster deutlicher Hinweis auf die laufende lila 3 zu werten.

    Bei einem allfälligen Überschreiten der Marke 14914 würde ein weiteres starkes Signal ausgesendet. Oberhalb 16297 wäre die lila 3 bestätigt.

    Laufende blaue Alt: C der lila Alt: 4 (Nebenvariante; orangener Pfad)
    Die blaue Alt: C (bisher 11807; orangene Alt: 1=14914, orangene Alt: 2=15739, orangene Alt: 3=12432, laufende orangene Alt: 4 mit grüner Alt: A=14927, grüner Alt: B=11807, impulsive grüne Alt: C bisher 14605 oberhalb 61er Ziel 13349 - hellblaue Fibos, fehlende orangene Alt: 5) sollte die Marke 11080 (violette Fibos) erreichen und oberhalb der MOB 8136 enden. Hierzu müsste die orangene Alt: 4 (MOB 14914) bis Mitte Dezember 2022 abgeschlossen werden.

    Mit mindestens drei ausstehenden Hochs dürfte es jedoch für die grüne Alt: C schwierig werden unterhalb der Marke 14914 zu bleiben. Allerdings kann an Stelle der blauen i/ii eine lila Alt: 3?/4? nicht ausgeschlossen werden, womit die grüne Alt: C auch innerhalb des Zielbereichs beendet werden könnte.

    Nach Abschluss der blauen Alt: C/lila Alt: 4 unterhalb 11080 gibt es für die lila Alt: 5 auf der Oberseite keine sinnvollen Grenzen.

    Fazit:
    Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 36954 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und der DAX bei 16297 vermutlich eine Korrekturwelle abgeschlossen. Der Rücklauf von den Allzeithochs scheint sowohl im DJI als auch im DAX beendet zu sein. Beide Indizes dürften sich bereits auf dem Weg in neue Welten befinden. Im DAX könnte es jedoch unterhalb 14914 noch einmal ein weiteres Tief geben.

    Disclaimer:
    Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




    Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
    Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

    Avatar
    07.12.22 20:15:11
    Beitrag Nr. 122 ()
    Gold
    Treiber oder Bremser fuer Gold sind Bond Yields und USD. Es geht nicht um Chart Wunschvorstellungen. Die Goldmimen kommen nicht mit.
    DAX | 14.293,25 PKT
    1 Antwort
    Avatar
    07.12.22 20:08:08
    Beitrag Nr. 121 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.877.608 von Nobody82 am 07.12.22 19:48:49Bereich 1805-12 würde ich ebenfalls im Auge behalten
    DAX | 14.282,25 PKT
    2 Antworten
    Avatar
    07.12.22 19:48:49
    Beitrag Nr. 120 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.876.915 von Nobody82 am 07.12.22 18:14:23
    Gold
    Gold und Silber koppeln sich von den Börsen ab ... Während alles stagniert bzw fällt geht's bei den beiden hoch ...

    Wenn es so weiter geht sehen wir bei Gold heute noch die 1800 ... Dann muss ich ja heute erneut nachlegen und nicht erst Morgen ... Geht halt manchmal schneller als einem lieb ist ...

    Gold sollte jetzt bis Anfang Januar so vor sich hin steigen ... Schwer zu sage , ob nur bis 1900 oder doch höher ...

    Widerstände sind 1800, 1840 und dann ca 1900 ...
    MACD zwar überall sehr weit im überkauften Bereich, aber warum soll es nicht weiter steigen ... Der Downer am Montag war nur Fake und sollte ein paar Longies rauskegeln ... Hat scheinbar gereicht ...

    TVK des ersten Longs ... Die anderen beiden bleiben drin ... Morgen wird sicherlich wieder neu gekauft ... :) ...
    DAX | 14.296,25 PKT
    3 Antworten
    Avatar
    07.12.22 19:48:36
    Beitrag Nr. 119 ()
    Zitat von Abendkasse:
    Zitat von strolch_100: Bei den Schweizer Banken würde ich momentan lieber kein Bargeld parken. War da nicht was mit der Credit Suisse? Kann die Krise nicht auch die UBS in Bedrängnis bringen? Habe das Thema nur so halbherzig verfolgt.


    Das kann ich nicht sagen meine 2014 gekaufte Wohnung in Küsnacht im Bezirk Meilen hat ihren Wert seit 2015 um ca. 30 % erhöht . Am 15.Januar 2015 hatte die Schweizer Nationalbank die Wechselkursgrenze von Fr. 1.20 zum Euro aufgehoben mehr konnte man ohne Arbeit nicht verdienen .


    Das sieht da auch ganz nett aus. Wohnt nicht Tina Turner auch da?
    DAX | 14.296,25 PKT
    1 Antwort
    • 1
    • 13
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 07.12.2022