checkAd

    3M zahlt Milliarden im Rechtsstreit um verschmutztes Trinkwasser | Diskussion im Forum

    eröffnet am 23.06.23 08:29:27 von
    neuester Beitrag 23.06.23 08:29:27 von
    Beiträge: 2
    ID: 1.370.031
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 710
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Konsum

    WertpapierKursPerf. %
    13,680+40,05
    15,640+18,48
    1,2200+13,31
    235,55+13,25
    2,2900+10,10
    WertpapierKursPerf. %
    1,2850-8,54
    63,35-9,54
    29,78-13,68
    3,1700-14,78
    2,9000-26,21

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 23.06.23 08:29:27
      Beitrag Nr. 2 ()
      Das ist der Unterschied zwischen ein deutschen Konzern ( Bayer ) und ein Ami Konzern die einen zahlen die Strafe und alles ist gut und Bayer wird weiter zur Rechenschaft gezogen und zahlt
      3M | 95,51 €
      Avatar
      schrieb am 23.06.23 08:29:27
      Beitrag Nr. 1 ()
      Es handelt sich um einen automatisiert angelegten Thread zur Nachricht "3M zahlt Milliarden im Rechtsstreit um verschmutztes Trinkwasser" vom Autor dpa-AFX

      Im Rechtsstreit um verschmutztes Trinkwasser hat sich der Mischkonzern 3M mit den Behörden auf eine Zahlung von bis zu 12,5 Milliarden US-Dollar (11,4 Mrd Euro) geeinigt. Die Summe werde über einen Zeitraum von 13 Jahren fließen, teilte das …

      Lesen Sie den ganzen Artikel: 3M zahlt Milliarden im Rechtsstreit um verschmutztes Trinkwasser
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,91
      +1,80
      -2,15
      +1,37
      -0,72
      +1,46
      +1,20
      -0,14
      +1,41
      -0,53

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      194
      129
      70
      66
      45
      44
      41
      40
      40
      40
      3M zahlt Milliarden im Rechtsstreit um verschmutztes Trinkwasser