wallstreet:online
42,40EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,19 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,03 %

Ballard, Sofa (Seite 3492)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.514.918 von Schlood am 18.09.19 20:01:18Randy hat noch etwas Zeit😁
die Fed hat heute, wie die EZB letzte Woche, nachgeladen, alles läuft gut 👍😎👌
Ballard Power Systems | 4,931 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.514.918 von Schlood am 18.09.19 20:01:18Der bessere Kauf: Nel- gegen die Ballard-Power-Systems-Aktie

https://www.fool.de/2019/09/18/der-bessere-kauf-nel-gegen-di…

Ich würde sagen, beide sind nicht vergleichbar da in unterschiedlichen Bereichen tätig - daher am besten beide ;)
Ballard Power Systems | 4,962 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.516.112 von H2Future am 18.09.19 22:01:26Hmm...
Beide Aktien haben sicher eine rosige Zukunft vor sich, von daher finde ich den Vergleich nur anhand der Zahlen nicht zielführend.
Wenn ich z.B. die Cannabis-Branche ansehe und mal den Wert Aurora Cannabis rauspicke, haben die ähnliche Zahlen wie Ballard, nämlich ca. 100 Mio $ Umsatz, 11 Mio $ Verlust, sind aber mit momentan mit 5,4 Mrd. $ bewertet, anfangs des Jahres sogar mit ca. 10 Mrd. $ MK. Hier wird der Branche ebenfalls eine sehr gute Zukunft in Aussicht gestellt.
Von daher hätte Ballard und auch die ganze Wasserstoffbranche im Vergleich noch (sehr) viel Luft nach oben. An der Börse wird eben die Zukunft gehandelt.
Ballard Power Systems | 4,962 €
Bosch macht alles
...
„Egal wie wir die emissionsfreie Mobilität technisch umsetzen, wir müssen sie auf dem Markt durchsetzen. Das wird uns nur mit bezahlbaren Lösungen gelingen. Sonst ist dem Klima nicht geholfen“, sagte Denner. Auf dem Weg zu der angestrebten Marktführerschaft in der Elektromobilität will Bosch auch die Massentauglichkeit der Brennstoffzelle vorantreiben und steigt in deren Serienfertigung ein. Bei Batteriezellen hat Bosch kürzlich eine langfristige Kooperation mit dem chinesischen Akkufertiger CATL geschlossen.

Bosch geht davon aus, dass 2030 noch drei von vier Neufahrzeugen einen konventionellen Antrieb unter der Haube haben werden, Teile davon mit elektrifizierter Unterstützung durch ein 48-Volt-System oder als Plug-in-Hybrid.

https://ecomento.de/2019/09/18/bosch-wir-machen-mobilitaet-k…
Ballard Power Systems | 4,962 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.516.664 von Cemby am 18.09.19 23:44:04
Mal sehen...
...Bosch hat sich bei Investitionen in Zukunftsbranchen auch schon mächtig die Finger verbrannt, als sie z.B. meinten sie können in Deutschland (Arnstadt) eine Solarfertigung aufbauen und mit den Chinesen mithalten. 2013 wurde nach über 1 Milliarde Euro Verlust die Reißleine gezogen und das Werk mit einer 130 Mio. Mitgift, unter Bedingungen, an Solarworld weitergegeben. Daraus wurde bekanntlicherweise auch nichts...

Also den Weissagungen von Bosch kann nicht immer vertraut werden. Ob 2030 noch 3 von 4 Fahrzeugen noch konventionell unterwegs sein werden, mal sehen. In Europa auf keinen Fall, denn viele Länder und Stätdte haben bis dahin den Verbrennern schon den Riegel vorgeschoben (z.B. Irland, Dänemark, Niederlande Norwegen => 2025, Paris, usw.).
Ballard Power Systems | 4,962 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.509.038 von urfin am 18.09.19 10:38:31
Zitat von urfin: Festlegen will sich BMW bei den künftigen Antriebsarten für seine Fahrzeuge aber nicht. Vielleicht fährt der Erbe des i3 künftig womöglich sogar mit Wasserstoff. Der Hersteller zeigte in Frankfurt auch das Brennstoffzellenauto "i Hydrogen Next". Laut BMW-Vorstand Oliver Zipse soll es ab 2022 in einer Kleinserie gebaut und von 2025 an in größerer Stückzahl an interessierte Käufer ausgeliefert werden.

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/bmw-i3-elektroauto-pion…


Das glaube ich nicht. Denn:
Für ein FCELL-Auto braucht man keine stinketeure Carbonkarosserie.
Das war von Anfang an der große Fehler: Neuentwicklung einer sehr teuren ultraleichten Carbonkarosserie, um damit schwere Batterie-Pakete spazieren zu fahren.
BMW hat mit jedem verkauften i3 Geld verbrannt - teures Lehrgeld!
Trotz excellenter Ingenieursarbeit.
Ballard Power Systems | 4,962 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Das Geld vom Delisting von Hydrogenics ist auf dem Konto. Schön! :kiss::lick::kiss:

Was mach ich jetzt damit? :confused::confused::confused:

Wer sind die Erfolg versprechensten Wasserstoff- bzw. Fcell-Aspiranten nach Ballard? :confused::confused::confused:

Bitte um Vorschläge
Ballard Power Systems | 4,962 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.516.799 von Cemby am 19.09.19 00:27:07
Zitat von Cemby: Das Geld vom Delisting von Hydrogenics ist auf dem Konto. Schön! :kiss::lick::kiss:

Was mach ich jetzt damit? :confused::confused::confused:

Wer sind die Erfolg versprechensten Wasserstoff- bzw. Fcell-Aspiranten nach Ballard? :confused::confused::confused:

Bitte um Vorschläge



Hallo, von wem wurde den Hydrogenetics gekauft? In dieses Unternehmen würde ich einsteigen.
Ballard Power Systems | 4,962 €
Begeisterung über Wasserstoffzüge
Lobeshymnen und Dieselzüge sollen verschwinden.
Ist zwar hier kein Ballard Inside, aber die Siemens-Züge werden mit Ballard-Technik auch bald fahren (Mireo).
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfr…
Ballard Power Systems | 4,962 €
Auch die Õstereicher sind vom Wasserstoff-antrieb begeistert.

https://youtu.be/2l_F8cMv5WY
Ballard Power Systems | 4,963 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben