DAX-0,01 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,23 %

AT&S - neuer Thread wie gewünscht (Seite 567)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.547.211 von Pep92 am 03.01.19 08:49:39AT&S hat die Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19 am 23 Oktober 2018 erst erhöht.

https://ats.net/de/2018/10/23/ats-erhoehte-prognose-fuer-das…


Apple Probleme sind schon einkalkuliert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.547.424 von Top-Aktien am 03.01.19 09:12:02Problematisch könnte Q4 werden. Der Ausblick wird wieder lauten: keine Visibilität! - die Horrorworte für jeden retail.

In der Schweiz gibt es das übliche ams Massaker. Irre! Wer da noch investiert ist, hat das Geld sicher schon abgeschrieben. Die Bewertung ist jetzt definitiv nicht mehr überteuert. Was nach oben übertrieben wurde geht jetzt in die andere Richtung. 19% Minus!!
Rabattaktionen für Umsatzsteigerungen ist genug Spanne vorhanden

In der Topausstattung kostet das Edel-Smartphone 1649 Euro.

Die Herstellungskosten sind circa 376 Euro.


http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/apple-iphone-xs-max-s…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.547.835 von Top-Aktien am 03.01.19 09:54:36

MPEG LA klagt erfolgreich Huawei in Lizensstreit in Düsseldorf:

"Daher müssen Huawei und ZTE es ab sofort unterlassen, in Deutschland AVC/H.264-kompatible Geräte wie Smartphones und Tablets anzubieten, die die vollstreckten Patente benutzen. Darüber hinaus müssen diese Produkte, die sich in deren Besitz oder im Besitz Dritter befinden, zurückgerufen und vernichtet werden"

Nun, Huawei kann es egal sein, denn es notiert wohlweißlich nicht an der Börse. AT&S arbeitet nicht mit Apple zusammen.
Apple hat bisher ein Fünftel seiner Verkäufe in China getätigt, damit ist es jetzt vorbei. Cooks Aussage die Wirtschaft in China sei nachhaltig schuld am "shortfall" der Verkäufe ist falsch. China sorgt im eigenen Land sehr wohl dafür, (nicht zuletzt wegen des Handelsstreites) dass man sein eigenes Produkt an den Mann bringt und hat seit 2016 seine Umsätze im eigenen Land verdoppelt. Die 3 neuen Geräte werden weltweit (auch in Österreich) ganz stark mit Providern beworben, angeboten und auch gekauft.
Wohin das Auge blickt, das neue Huawei grüßt von jeder Ecke, jedem Tisch. Das ist der Grund für den Apple Einbruch.
Der chinesische Markt ist der größte der Welt, Amerika ist dagegen ein Brunzerl. Der kindische Handelsstreit hat jetzt Apple den Rest gekostet, wir es aber verkraften, während Huawei sein neues SmartPhone bei einem Vertrag zu 22 EURO, mit 12 Gb gratis über den Provider verschenkt und, aber Halt, obenauf noch ein tablet gratis mit dazu gibt. Huawei ist das neue Apple, der Apfel verfault schön langsam, den kriegen sie nicht mehr flott. 225 US $ forever-ATH.
Trumps unglückliches Händchen (wie ein Bauer) und der Versuch China in die Knie zu zwingen ist fehlgeschlagen. Leider sitzt ihm der Schalk im Nacken. Dem deep state ist Apple egal, der zielt konsequent auf die Zerstörung der Beziehungen zwischen Europa und Russland/China ab. Diese Gesellschaft wird es aber nicht schaffen den Keil weiter zu treiben. Die Einstellung Amerikas und ihrer Befürworter (Vasallen) ist krank.
Muss sich CHINA vorschreiben lassen, wem es seine Smartphones liefert und wem nicht, weil es verboten ist ?? Muss es zusehen wie man Chinesen deswegen verhaftet (Meng) und anklagt ? So ein kleines Land wie Amerika stellt unhaltbare Regeln auf, die zum Scheitern verurteilt sind. Während an öffentlichen Gebäuden ein Taferl hängt, (sorry we are closed) die Schuldenuhr tickt wie nirgendwo, sind andere dabei die USA in jeder Hinsicht zu überholen. RL u Ch sind nicht nur 3 mal größer, haben nicht nur 5 mal soviel Menschen, sondern stellen den größten Wirtschaftsraum mit ihren Verbündeten dar. Herr Trump muss umdenken, der tiefe Staat auch.
Zuerst sollte Amerika ihren eigenen Haushalt klar kriegen, wieder die Bude aufsperren, dann könnte es (mMn) wieder mitreden, aber nicht anschaffen. Bisher habe man es gewähren lassen und wohl ode rübel mitgespielt. Diese Tage sind gezählt.
Auch Peter Navarro wird seine Worte zurücknehmen müssen, und ob es Halbmaßnahmen geben wird !

Schlechte Aussichten auf Einigung, Peter Navarro formuliert Gründe:

"Ohne umfassenden Wandel der chinesischen Handels- und Industriepraktiken könnten die Verhandlungen mit Peking am Ende der vereinbarten 90-tägigen Frist scheitern. Eine Einigung zwischen beiden Staaten könne "schwierig" werden, es sei denn, China überhole seine Praktiken, sagte Navarro im Gespräch mit der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei" in Washington, wie das Blatt am Samstag berichtete. China müsse für eine Handelsvereinbarung auf sämtliche Bedenken der USA eingehen, einschließlich der von China erzwungenen Technologietransfers, des Eindringens in elektronische Firmennetzwerke, staatlich gesteuerte Investitionen, Zölle und nicht tarifäre Handelshemmnisse. "Halb-Maßnahmen" werde es nicht geben."

So wird das nicht gehen wie Wirtschaftberater und Sprecher Peter Navarro sich das vorstellt. Apple und die Amis werden eher akzeptieren müssen, dass andere Anbieter in ihrem eigenen Wirtschafts und Handelsbereich das Sagen haben und haben das I Phone einfach nachgebaut, verbessert und mit neuen features billiger angeboten. Und das mit weltweitem Erfolg.

AT&S ist langfristig gut in China aufgehoben und bildet mit seinen 2 Standorten und der Zentrale von Huawei (nördlich Hongkongs) ein gleichseitiges Dreieck von 700 km Seitenlänge, also mittig eingebettet.

Ich denke daher nicht, dass die Gewinnwarnung bei Apple Auswirkungen auf AT&S hat, der Kurs hat die 15 stabilisiert und jetzt weiß man auch, woher der Kollege mit den gestrigem Verkauf um Punkt 10 Uhr Vormittag mit seinen fast 17 000 Stück herkommt. Aus einem Insiderbereich von Apples Umgebung selbst, der um die Meldung vor US Handelsbeginn wusste. Das hat den Kurs gestern Vormittag auf 15 runtergebracht. Trotzdem hat sich der Kurs stabilisiert und sogar auf "Jahreshoch" geschlossen. Und heute sieht es nicht anders aus.

Die Hysterie um Apple ist weit überzogen, denn im Vergleich zum letzten Jahr hat es damals 89 Milliarden Umsatz gegeben mit 20 Milld Gewinn. Nunmehr sind es 94 Milld und 18 Milld Gewinn. Alles geschuldet dem Aufstieg Huaweis, dem Verlust von Anteilen am chineischen Markt und beginnenden Einbußen weltweit. Und AT&S ist dabei.
Apple ist gut bedient, gut unterstützt beim Jahreshoch 2015 (130 US $) und wenn die nicht hält ist der Trumpstart bei 110 US $ anzusteuern, dort gehört Apple eigentlich hin, dort hat das Drama angefangen, alle anderen haben diese Marke schon lange erreicht.

aber" make America great again", Obama wo bist du ?

Über die AMS ist nichts zu sagen, das ist ein Bilderbuchdrama aus dem sogenannten pump and dump Bereich, wenn man bedenkt, dass Analysten und die sind ja auch nicht dumm, bis zu CHF 60 höher liegen als IST. Man muss es täglich miterleben, so unglaublich ist diese Geschichte.

Zu den heutigen Abschlägen generell:
Hat man die 4,5 % Apple Einbussen (89 auf 84 Milld) nicht schon zigfach eingepreist ? Oder hat man gar mit einem Gewinn (lol) g e r e c h n e t ? Leute wollen Apple um die 100 und AT&S um die 13, da werden manche dann schwach...wie man hier lesen kann, andere werden erst bei 10 schwach. Na ja, jeder kann ja hier sagen was er möchte.

Leider muss der Kurs die großen Zocker auch im neuen Jahr aushalten:

03.01. | 09:58:42.....8.311 15,020
03.01. | 09:58:42.....1.289 15,040
03.01. | 09:58:42........400 15,060

und das geht schon Wochen so !

Trotzdem boomt die AT&S weiter - letzter Kurs sogar schon grün, deshalb jetzt erst recht, 16 und 23 500 beim DOW. Die 16 ist fast zwingend für den Wochenschluss und Burschen schminkts euch endlich die 10, 13 etc. ab, seids gescheit. Und eine AMS kauft man überhaupt nicht, ich hatte nie ein Stück davon ! Das Zeug ist nicht koscher.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.548.555 von stcorona am 03.01.19 10:56:46Korrektur oben: Wünsche Apple alles Gute !

Statt "Nunmehr sind es 94 Milld und 18 Milld Gewinn"
Soll natürlich heißen: "84 Milld" .......
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.548.591 von stcorona am 03.01.19 11:00:44Fraglich bleibt, ob die apple Einbußen in China ein Vorbote für andere Unternehmen sind oder nicht?
Saugt Huawei das ganze Geschäft auf, dann wäre alles in Butter. Dann hätte nur apple ein Problem. Da muss man jetzt in Ruhe abwarten was andere Unternehmen so liefern, dann weiß man mehr.

Ganz aus dem Schneider sehe ich die Tech-Aktien noch nicht. Lässt das Wachstum nach sind auch die Bewertungen nicht mehr zu rechtfertigen. Die ams Aktie als Blaupause?

Wien heute ganz untypisch. Die Banken sind zu stark. Dass sich die AT&S ins positive Terrain wagt, ist zumindest ein Lebenszeichen. Ohne konkreten Ausblick ist die Aktie aber schwer einzuschätzen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.549.422 von voitsberger am 03.01.19 12:32:31@voitsberger - (schönes Neues Jahr !) Fazit 13 Uhr AT&S 16,10

die Aktie wagt sich nicht ins Grün, sie muss ins Grün. Die shorter müssen kaufen, damit sie ihren Gewinne abrechnen können. Die erste Welle muss die 16 bringen. Dann kann short kritisch werden. Diese Woche ist abgehakt, 15,90 war schon da und das bei einem hinkenden DOW von 23 000.
Da sehe ich schon nächste Woche die 16,50 winken, falls der DOW mitzieht. Wäre doch gelacht wenn die AT&S Kenner in den letzten 2 Wochen vor Zahlen nicht auf den üblichen Zock setzen.
Freilich wird am Zahlentag bei ersten Ermüdungserscheinungen abverkauft, Das ist mein Plan.

Ich führe dazu den Montag 03. Dezember an (DOW 25 700) und EUR 18,40
Ich führe dazu den Montag 10. Dezember an (DOW 23 700) und EUR 14.90
----------------------------------------------------------------------------------------------
Da gab es EUR 3,50 in einer Woche Abschlag, bei 2000 DOW-Punkten. Seit genau einem Monat war die AT&S per SK nur 2 mal kurz unter 15, am 20. und 27.12. (jeweils 14,78 und 14,80)
Wir hatten 9 grüne Tage und 8 rote Tage, mit heute und morgen sollte es 11:8 stehen.

Das wars wohl jetzt, dass man das Gerede "ich habs ja gewusst" usw. nicht fortsetzen muss.
Es ist alles eingepreist. Man kann sich (wenn man will) Sorgen ums Q 4 machen, aber wo sollen die herkommen. Ich schreibs, dann guck ich uns was seh ich ? AT&S auf EUR 16,10.....
Erster großer KAUF seit langem:

10 000 Stück in einer Sekunde bestens geschnupft, oder bereut der KASPAR von heute 10 Uhr seinen Verkauf ??

03.01. | 13:04:01....2.287 16,020
03.01. | 13:04:01....5.337 16,020
03.01. | 13:04:01....2.193 16,000
03.01. | 13:04:01.......183 15,980
-----------------------------------------------
Summa summarum 10.000 Stückerl - satte 160 000 EUR in die Pfanne gehaut. Den Burschen notieren wir uns und begleiten ihn bis er wieder aussteigt, oder warst du das Voitsberger ? :rolleyes:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.550.178 von stcorona am 03.01.19 13:55:11Ich war es nicht 😋 Vielleicht der CEO? Oder ist die Monika mutig geworden? Der Technikvorstand wäre wie immer ein schlechter Indikator.

Dass die AT&S den Branchentrend nicht mitmacht, da kann man nur froh sein. Die ams hat jetzt das 5 Jahrestief erreicht und erholt sich einfach nicht. Wenn man ehrlich ist, dann ist man mit der AT&S heute auf der glücklichen Seite. Die anderen Zulieferer hat es nämlich alle rasiert.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.551.147 von voitsberger am 03.01.19 15:17:16Der Dow hängt wie ein Mühlstein um den Hals. Nach 17h30 gehts nach oben. Wetten?

Das schöne Plus in der AT&S ist auch schon wieder weggeblasen. Aber immer noch besser als der Zwilling - apple Abschlag?? - der wieder wild geprügelt wird.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben