checkAd

Gefallene Perlen: Z. B. CeWe Color AG (Seite 150)

eröffnet am 08.08.01 14:51:45 von
neuester Beitrag 02.04.21 19:01:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
12.05.20 08:51:40
Beitrag Nr. 1.491 ()
Di, 12.05.20 07:39· Quelle: dpa-AFX


OLDENBURG (dpa-AFX) - Der Fotodienstleister Cewe hat im ersten Quartal trotz Coronavirus-Pandemie von einer höheren Nachfrage nach Fotobüchern profitiert. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 4,1 Prozent auf 144,8 Millionen Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Oldenburg mitteilte. Das operative Ergebnis (Ebit) erreichte 1,8 Millionen Euro - das waren knapp 23 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Bereits Ende März hatte Cewe bei der Bilanzvorlage mitgeteilt, dass die Auswirkungen der Virus-Krise auf die Geschäftsentwicklung noch nicht quantifizierbar seien.

"Die Situation ist komplett neu und es gibt keine Vergleichswerte", sagte Unternehmenschef Christian Friege. "Wir sind davon überzeugt, dass unsere per Post lieferbaren Online-Fotoprodukte uns gut durch die Krise tragen, bis auch der stationäre Einzelhandel zur Normalität zurückgefunden hat." Cewe sei stabil aufgestellt. Doch wie genau die Ergebnisse aussehen werden, könnt er nicht seriös aktuell beziffern./mne/stk
CEWE Stiftung | 97,00 €
Avatar
13.05.20 11:52:16
Beitrag Nr. 1.492 ()
(@alle)

Ich habe nun auch noch meinen nur noch kleinen Restbestand von CEWE-Aktien um die 95 Euro verkauft. Allerdings stehe ich diesem Unternehmen auch weiterhin 'sehr freundlich' gegenüber... :)
CEWE Stiftung | 93,50 €
Avatar
14.09.20 21:14:52
Beitrag Nr. 1.493 ()
Ich habe mich heute auch von der Aktie verabschiedet.
Habe dazu einige Monate länger, als SiebterSinn gebraucht.

Mir gefallen die 5 Mio Sonderaufwand für Laserline nicht.
Ich bin der Meinung, der Markt für Papierdruck lohnt sich nicht.

Als Zuflucht für Krisensituationen will ich die Aktie aber auch künftig nicht ausschließen.
CEWE Stiftung | 94,60 €
2 Antworten
Avatar
02.12.20 00:25:37
Beitrag Nr. 1.494 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.078.311 von Stilles_Wasser am 14.09.20 21:14:52Ich glaube, es ist an der Zeit, dass man wieder in die Aktie einzusteigen kann. CEWE ist eine klassische Weihnachtsaktie, die meines Erachtens dieses Jahr vom Teillockdown insbesondere im Fotobereich extrem profitieren wird. Ich hoffe, dass der markenstarke Fotobereich die anderen Bereiche im Ergebnis überkompensieren wird. Ich erwarte zwar keinen großem Umsatzzuwachs bedingt durch die schwache Entwicklung im Einzelhandel und im kommerziellen Druckbereich, aber ein sehr gutes Unternehmensergebnis. Nur meine bescheidene Meinung und keine Kaufempfehlung😉
CEWE Stiftung | 93,55 €
1 Antwort
Avatar
07.01.21 16:51:12
Beitrag Nr. 1.495 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.913.753 von Kistobirello am 02.12.20 00:25:37Das Weihnachtsgeschäft scheint bei CEWE nicht ganz so schlecht gelaufen zu sein:D
CEWE Stiftung | 97,90 €
Avatar
22.01.21 19:56:33
Beitrag Nr. 1.496 ()
In der Vor-Corona-Prognose sollte das Konzern-EBIT im Korridor von 58 bis 64 Mio. EUR liegen, nun sind es 79 Mio. EUR geworden. Das dürfte auf ein EPS von ca. 7,40 EUR hinauslaufen und auf eine Dividendenerhöhung ...

CEWE Stiftung & Co. KGaA:
Deutlicher Ergebnisanstieg im Geschäftsjahr 2020

Oldenburg, 22. Januar 2021. Nach den ersten, noch nicht testierten Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE0005403901) mit einem deutlichen Ergebnisanstieg abgeschlossen: Der Gruppenumsatz legte 2020 auf eine Größenordnung von rund 727 Mio. Euro zu (GJ 2019: 720,4 Mio. Euro), das EBIT verbesserte sich überproportional auf ein Niveau von etwa 79 Mio. Euro (GJ 2019: 56,8 Mio. Euro).

Der Ergebnisanstieg resultiert aus einem nochmals stärkeren Weihnachtsgeschäft im Fotofinishing. In diesem Kerngeschäftsfeld hat sich CEWE erneut als starker Stay-At-Home-Wert erwiesen: Alle Produktkategorien im Fotofinishing trugen zum Wachstum bei, der die negativen Effekte der Corona-Pandemie auf die Geschäftsfelder Kommerzieller Online-Druck und Einzelhandel überkompensiert hat.

CEWE wird die vorläufigen, ebenfalls noch nicht testierten Zahlen zum Geschäftsjahr 2020 wie üblich im Februar veröffentlichen. Der vollständige, testierte Jahresabschluss wird im Rahmen der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 25. März 2021 vorgestellt.

Mitteilende Person: Axel Weber, Leiter Investor Relations
CEWE Stiftung | 97,80 €
1 Antwort
Avatar
23.01.21 10:44:11
Beitrag Nr. 1.497 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.567.887 von Syrtakihans am 22.01.21 19:56:33....ca. 7.40 € EPS wäre natürlich super, aber wie kommst Du auf diese Zahl ? wenn das EBIT sich nur um ca. 40% gesteigert hat. Letztes Jahr waren es 4.41 EPS und bei deinen ca. 7.40 EPS errechnet sich eine Steigerung von knapp 70% ! Bin da eher bei gut 6 € EPS.

Lieben Dank & Gruß Starter87
CEWE Stiftung | 103,60 €
Avatar
02.04.21 19:01:32
Beitrag Nr. 1.498 ()
Mittlerweile liegt der Jahresabschluss vor. Es wird der HV eine Dividendenerhöhung auf 2,30 EUR vorgeschlagen, das EPS liegt bei 7,20 EUR, bei normaler Konzernsteuerquote wären es 7,42 EUR gewesen.

Überraschend stark fällt für mich der Unternehmensausblick auf 2021 aus. Ich hätte deutlich weniger erwartet, weil doch eigentlich zu befürchten ist, dass alle (oder zumindest viele) durch Stubenhocken befeuerten Konsumtrends sich zum Ende der Pandemie ins Gegenteil umkehren. Also ich sehe hier gewisse Unsicherheiten …

Aber nehmen wir ruhig mal den Unternehmensausblick, die Mitte der EBIT-Spanne (72 bis 84 Mio. EUR) bedeutet:

ohne ppa (4,7)

EBIT 82,7
EBT 79,4
EAT 55,6
EPS 7,71 EUR

Bei als fair angenommenem 23er KGV und 75% netcash (geschätzt 31.12.2021 15,00 EUR/Aktie) ergibt sich ein Kurs von 189 EUR.

:look:
CEWE Stiftung | 120,20 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Gefallene Perlen: Z. B. CeWe Color AG