DAX-0,74 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,61 % Öl (Brent)-0,91 %

Panoro Minerals schließt..Finanzierung über Privatplatzierung ab - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

PANORO MIN.: Panoro Minerals schließt..Finanzierung über Privatplatzierung ab

Panoro Minerals schließt Finanzierung über Privatplatzierung ab,
Fortsetzung der Exploration mit Bohrungen auf dem Surigao-Projekt gesichert
Vancouver, B.C., September , 2005 - Panoro Minerals Ltd. (die " Gesellschaft" )
freut sich, eine nicht über Broker abgewickelte Privatplatzierung von
5.477.000 Einheiten (die " Einheiten" ) zu einem Preis von CAN$0,18 pro Einheit
bekannt zu geben. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem nicht
übertragbaren Kaufrechtsschein, der den Inhaber in dem Zeitraum von zwei
Jahren nach Abschluss der Finanzierung berechtigt, eine zusätzliche Aktie
zu kaufen. Der Kaufpreis der zusätzlichen Aktie betragt CAN$ 0.25 in den
ersten zwölf Monaten nach Abschlussdatum und CAN$ 0.30 in den zweiten
zwölf Monaten. Der Nettoerlös der Finazierung nach
Vermittlungsgebühren beträgt CAN$ 966.305,50. Die Wertpapiere
unterliegen der üblichen von der TSX Venture Exchange und den
Wertpapiergesetzen vorgeschriebenen viermonatigen Halteperiode. Die
Gesellschaft ist nun in der Lage, ihre Explorationsaktivitäten im
Joint-Venture in den Mindanao-Provinzen Surigao und Agusan del Norte auf den
Philippinen energisch voran zu treiben. Unser Jointventure-Partner, Mindoro,
derzeit Projektbetreiber, erhielt vorbehaltlich der endgültigen
Klärung der Kostendetails grünes Licht für den Beginn der
Vorbereitungen für das Bohrprogramm und die Errichtung von
Zufahrtstraßen und Bohrplätzen, so dass die Diamantbohrarbeiten
sobald wie möglich aufgenommen werden können. Der Surigao - Distrikt
ist ein aufstrebender Kupfer-Gold-Porphyry-Distrikt, in welchem die
Lagerstätte Boyongan (300 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,6%
Kupfer und 1 Gramm Gold pro Tonne; Philex Gold und Anglo American), die
Porphyrylagerstätte von Bayugo (Manila Mining), die aktiven
Kupfer-Gold-Porphyry-Projekte von Masgad (Korean Resources Corporation), an den
Tapian San Francisco-Block des Jointventures der Gesellschaft nach Nordwesten
anschliessend, und das Porphyry- System von Madja (Red 5 Anglo Ashanti Gold),
an den Tapian-Erweiterungsblock des Jointventures nach Nordosten anschliessend,
entdeckt wurden. Das Programm für das erste Jahr der Optionsperiode mit
allen Programm- und Budgeterweiterungen wurde am Ende des ersten Quartals
abgeschlossen. Ende April traf ein von Dr. Bruce Rohrlach zusammengestellter
unabhängiger Bewertungsbericht gemäß National Instrument 43-101
ein. Eine Zusammenfassung der Erkenntnisse dieses Berichtes wurde in der
Pressemitteilung der Gesellschaft vom 29. April 2005 veröffentlicht, und
der gesamte Bericht kann auf SEDAR eingesehen werden. Auf Agata und Tapian San
Francisco wurde im April, Mai und Juni ein Zwischenprogramm zur Feinbestimmung
der Bohrziele durchgeführt. Die bereits geleisteten Gesamtausgaben
für das erste Optionsjahr vom 21. Juni 2004 bis 20. Juni 2005 betragen $
573.000. Dies bringt die verbindlich zugesagten Gesamtausgaben der Gesellschaft
im ersten Optionsjahr auf $706.000, wovon $356.000 auf die Verpflichtungen von
$450.000 für das zweite Optionsjahr vom 21. Juni 2005 bis 20. Juni 2006
anrechenbar sind. Der Großteil der Arbeiten in den Jahren 2004 und 2005
konzentrierte sich auf das Agata Projekt, wo zwei bedeutende
Kupfer-Gold-Porphyry-Ziele eingegrenzt wurden, das South Porphyry Target und
das North Porphyry Target. Das South Porphyry Target zeichnet sich durch eine
vielversprechende Kombination geophysikalischer, geologischer und geochemischer
Merkmale aus, die als typisch für philippinische
Porphyry-Kupfer-Gold-Systeme gelten. Das Gebiet ist durch für den Distrikt
als prospektiv geltende geologische Strukturen gekennzeichnet. Sein Kern ist
durch eine starke geophysikalische (Induced Polarization, IP) Anomalie
gekennzeichnet, die sich auf fast 2 km erstreckt und durchschnittlich 0,4 bis
0,5 km breit ist. Der Kernbereich ist von starken, ausgedehnten
Resistivitätsanomalien flankiert. Das ebenfalls geologisch-strukturell
günstig gelegene North Porphyry Target liegt im Schnittpunkt von
nordwestlich und südwestlich verlaufenden Verwerfungen mit der
nordnordwestlich verlaufenden Philippinischen Störungszone und ist in der
Tiefe ebenso durch eine starke geophysikalische (IP) Anomalie gekennzeichnet.
Ein halbkreisförmiges System flacher gelegener und flankierender Anomalien
umschließt ein Gebiet von ca. 1,5 x 1,5 km. Beide Ziele zeichnen sich
durch charakteristische geochemische Boden- und Gesteinsanomalien und
hydrothermale Gesteinsveränderungen aus. Ebenfalls von Interesse in Agata
sind die Projektgebiete von Assimcor und American Tunnels, in denen
vielfältig Abbauarbeiten im kleineren Maßstab durchgeführt
werden, und die teilweise porphyryartige Gesteinveränderungen und
Mineralisierungen aufweisen. Die Partner erwägen auch die nähere
Erkundung und Erforschung des nickelhaltigen Laterits, welcher über einem
Teil des North Porphyry Targets liegt. Das Gebiet von Agata ist nunmehr zum
Bohrgebiet höchster Priorität für die nächste Phase erhoben
worden und wird daher vom Jointventure mit besonderer Vordringlichkeit
behandelt werden. Das Gebiet von Tapian San Francisco mit seiner südlichen
Erweiterung um den vor kurzem erworbenen Canaga Block ist nun bohrbereit.
Voraussetzung für den Beginn der Arbeiten ist die Errichtung von
Zufahrtstraßen und Bohrplätzen. Diese Gebiete zeichnen sich in
Beziehung zu der nahe gelegen Porphyry-Kupfer-Gold-Lagerstättengruppe von
Boyongan und Bayugo durch überaus günstige strukturelle geologische
Gegebenheiten aus. Sie beinhalten mindestens zwei, möglicherweise drei
verschiedene Bohrziele oder potenzielle Porphyry-Systeme, die jeweils aus einer
Kombination zugrunde liegender IP - und Resistivitätsanomalien, mit
Porphyrysystemen assoziierten hydrothermalen Gesteinsveränderungen,
geochemischen Gesteins- und Bodenanomalien und gangartigen Gold- (+
Kupfer)-Mineralisierungen bestehen, die der häufig im Dach von
Kupfer-Gold-Porphyrsystemen vorkommenden Mineralisierung entspricht. An der
Oberfläche erstrecken sich die beiden Hauptsysteme über Distanzen von
ca. 1 km x 1,4 km und 0,8 km x 1,2 km. Dazwischen liegt möglicherweise ein
drittes Bohrziel, das sich zum Teil mit den beiden ersten Zielen
überlappt. In einem aktuellen internen Bericht erklärt Mindoro: Im
nördlichsten Teil von Tapian San Francisco (TSF) wurden reichhaltige, mit
einem andesitischen Intrusiv-Komplex assoziierte Goldvorkommen entdeckt, von
denen einige schon lokal abgebaut werden. Der Masgad Porphyry Prospect liegt in
kurzer Enfernung nördlich des TSF-Blocks und ist mit diesem
Intrusiv-Komplex verbunden. Dieser Teil des Gebietes muss noch weiter erforscht
werden. Auf der Tapian Main Property müssen weitere geophysikalische,
geologische und geochemische Studien durchgeführt werden, damit sein
Potenzial voll erkundet werden kann. Auf der Tapian Main Property besteht
entlang den Rosario- und Samson-Zonen und ihren möglichen Fortsetzungen
das Potenzial epithermaler Vererzungen in geringer Tiefe. Die bisherigen
Arbeiten haben auch ein in der Tiefe liegendes Porphyry-Ziel auf Tapian Main
ergeben, das im Westen und Südwesten an den Mt. Tapian Prospect angrenzt
und möglicherweise mit einer Zufuhrstruktur zur Zone der
oberflächlichen geochemischen Kupfer- und Gold-Anomalien in Verbindung
gebracht werden kann, die entlang des östlichen Randes des
Explorationsgebietes liegen. ÜBER PANORO Panoro Minerals Ltd. ist ein
kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, das an der TSX Venture Exchange
(TSX-V: PML) und an der Frankfurter Börse (PZM) notiert. Der strategische
Schwerpunkt von Panoro liegt auf der Suche nach Gold- und
Kupfer/Gold-Lagerstätten mit großem Tonnagepotenzial in Ländern
mit dem entsprechenden geologischen Potenzial und den richtigen politischen und
wirtschaftlichen Bedingungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website
von Panoro unter: www.panoro.com Bei weiteren Fragen rufen Sie bitte 604-684
4246 (Kanada) an oder senden Sie eine E-Mail an info@panoro.com. Im Namen des
Aufsichtsrates von Panoro Minerals Ltd. Helmut H. Wober, P.Eng., President and
Director Diese Pressemitteilung wurde von der Unternehmensleitung erstellt,
welche die volle Verantwortung für seinen Inhalt übernimmt. Die
Pressemitteiling wurde von der TSX -Venture Exchange wurde nicht geprüft
und übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder
Genauigkeit dieser Pressemitteilung.
-------------------------------------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com Für den Inhalt ist der
Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
-------------------------------------------------------------------------------
Betreffendes Unternehmen Name: PANORO MIN. ISIN: CA69863Q1037
-------------------------------------------------------------------------------
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei uns an:
[http://www.irw-press.com/anmelden]
-------------------------------------------------------------------------------
Sie können Ihre E-Mail-Adresse jederzeit abmelden bei:
[http://www.irw-press.com/abmelden]
-------------------------------------------------------------------------------
20050905 0730 PANORO MIN. jbrunner@ir-world.com PANORO MIN.
Hallo
Ich vermute es muss andere Gründe geben, dass Panoro nicht gehandelt wird (dies war auch gestern schon so!)
denn alle anderen Titel an der TSX.V zeigen schöne Umsätze!
weis jemand Bescheid :confused:
besten Dank HS
Wäre nicht das erste mal das an einem Tag kein Handel zustande kommt
Bohrprogramm Gestartet --------------------------------------------------------------------------------

Vancouver, B.C., 28. September 2005 - Panoro Minerals Ltd. (die "Gesellschaft") gibt bekannt, dass ihr Präsident Helmut Wober, P.Eng., nach Abschluss der Finanzierung über Privatplatzierung am 1. September auf die Philippinen gereist ist, um dort die Einzelheiten des bevorstehenden Bohrprogramms zu koordinieren, das im Agata Prospect des Jointventures von Surigao gemeinsam mit der Partner- und Betreiberfirma der Gesellschaft, Mindoro Resources Ltd., durchgeführt werden soll.

Alle behördlichen Genehmigungen, die vor dem Beginn des Programms eingeholt werden mussten, unter anderem für die Errichtung der Zufahrtsstraße, liegen nun vor. Dem ausgewählten Bohrunternehmer wurde mitgeteilt, dass er mit der Durchführung des Bohrprogramms beauftragt wird. Planung, Engineering und Kostenschätzungen für die Errichtung der Zufahrtstraße sind abgeschlossen, und das Personal von Mindoro hat mit der Beschaffung und Mobilisierung der Bauausrüstung und der Bautrupps begonnen.

Das Bohrgerät wird an den ersten Bohrpunkt in Agata North verlegt, sobald die Zufahrt möglich ist, und mit den Bohrarbeiten soll begonnen werden, während die Zufahrtstraße zum zweiten Bohrpunkt verlängert wird. Wenn keine unvorhergesehenen Ereignisse eintreten, ist davon auszugehen, dass die Bohrungen vor Ende Oktober starten werden.

Das Bohrprogramm umfasst ein komplexes System verschiedener Ziele. Die Ergebnisse werden bekannt gegeben, sobald bedeutungsvolle und technisch aufschlussreiche Informationen vorliegen.

In der Zwischenzeit haben die Geologen des Jointventures weitere geologische Kartierungsarbeiten und Erkundungen in anderen Teilen des 25.000 Hektar großen Konzessionsgebiets durchgeführt, deren bisherige Ergebnisse ermutigend sind und im Begriff der Zusammenstellung sind.

ÜBER PANORO

Panoro Minerals Ltd. ist ein kanadisches Bergbauexplorationsunternehmen, das an der TSX Venture Exchange (TSX-V: PML) und an der Frankfurter Börse (PZM) notiert. Der strategische Schwerpunkt von Panoro liegt auf der Suche nach Gold- und Kupfer/Gold-Lagerstätten mit großem Tonnagepotenzial in Ländern mit dem entsprechenden geologischen Potenzial und den richtigen politischen und wirtschaftlichen Bedingungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Panoro unter: www.panoro.com

Bei weiteren Fragen rufen Sie bitte 604-684 4246 (Kanada) an oder senden Sie eine E-Mail an info@panoro.com.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.