checkAd

Acrux ein Schnäpchen - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 11.09.05 18:53:13 von
neuester Beitrag 11.05.06 18:54:41 von

ISIN: AU000000ACR3 | WKN: A0B8LR | Symbol: FJY
0,079
08:20:49
Frankfurt
+24,60 %
+0,016 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
11.09.05 18:53:13
Beitrag Nr. 1 ()
Acrux Limited (A0B8LR) Long-Term BUY

Die Experten vom "DEL LA RUE - Investment Team" raten ihren Anlegern "Acrux Limited (A0B8LR)" zu kaufen.

Das australische Biounternehmen entwickelt in erster Linie Präparate gegen Übelkeit, Angstsymptome und starken Schmerzen. Derzeit befinde sich das Unternehmen mit dem Präparat "Evamist", gegen Symptome der Wechseljahre, in Phase III. Evamist wurde bereits an Vivus lizensiert und soll noch 2006 die Zulassung erhalten. Die Produkt-Pipeline verspreche ebenfalls eine Aussichtsreiche Zukunft.

Seit dem Börsengang im September 2004 mit $ 1.00 sank der Kurs zeitweilig auf ein Tief von $ 0.46. Seit Juli diesen Jahres konnte sich der Wert deutlich erholen. Die Bodenbildung bei $ 0.48 wurde bereits hinter sich gelassen.

Der Wert scheint uns daher deutlich unterbewertet. Unser 12-monats-Kursziel liegt zwischen $ 1.15 und $ 1.35.
Avatar
18.12.05 01:24:03
Beitrag Nr. 2 ()
Hallo RLD so ein Zufall aber auch HAhAha..!Die Aktie habe ich schon eine Weile im Auge,mal schauen was da so im neuen Jahr abgeht! Leider nur wenig Umsatz. Ciao Lars.
Avatar
30.12.05 13:40:25
Beitrag Nr. 3 ()
Ja, man siehts im Forum, hier ist nichts los.
Nen australischer Wert ist wohl in Investorkreisen kein Renner! Ich hab Acrux auch nur im Auge, investieren werde ich mit der Masse, also sobald richtig gute Umsätze und News in Australien laufen. Sonst ist der Wert in Deutschland einfach zu illiquide!
Avatar
08.05.06 21:33:18
Beitrag Nr. 4 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 17.858.098 von RLD am 11.09.05 18:53:13Börsenbrief Ausgabe IV-06,
08.05.2006
www.dellarue.de

Acrux ist ein Pioneerunternehmen in der Entwicklung von Produkten für ein besseres Wohlbefinden.

Derzeit befinden sich 7 innovative Produkte in der Pipeline. Mit “Evamist (Estradiol MDTS)“ welches sich momentan in der FDA Phase III befindet, steht das Unternehmen kurz vor dem Zulassungsverfahren. Das Präparat kann die Behandlung der Wechseljahrbeschwerden revolutionieren. Die hervorragenden Aussichten wollte sich das ameri- kanische Unternehmen VIVUS nicht entgehen lassen und sicherte sich bereits im Vorfeld die Lizenzen für den amerikanischen Vertrieb. Gelingt es dem Unternehmen die Zulassung für “Evamist (Estradiol MDTS)“ in den nächsten Monaten zu bekommen, dürften sich Patienten sowie Investoren gleichermaßen freuen.

Noch lukrativer scheint derzeit die Zulassung von “Testosteron (MDTS)“ zu werden. Das Präparat könnte in Zukunft das einzig marktreife und geprüfte Präparat gegen die Störung der sexuellen Erregung der Frau werden und somit einen geschätzten Gesamtmarkt von 4 Milliarden USD abdecken. Das Potential des Testosteron-Präparates ist immens und lässt sich nur schwer schätzen. Bis andere Pharma-Riesen ein vergleichbares Präparat auf den Markt bringen, könnten sich Acrux und VIVUS einen entscheidenden Image und Know-how Vorsprung schaffen.

Der Börsengang im September 2004 brachte Acrux 27 Millionen ASD an frischem Kapital. Das Vorantreiben der bisherigen Forschungen verschlang aber auch einen Großteil der Reserven. Meilensteinzahlungen brachten Acrux regelmäßige Finanzspritzen, so dass das Unternehmen am 31. Januar noch 29 Mio. ASD ausweisen konnte. Der Aufwand könnte sich aber schon 2007 rentieren. Das innovative Evamist könnte schnell zum Blockbuster aufsteigen und sich einen großen Anteil vom 1,4 Milliarden USD Markt sichern. Das Potential ist für Acrux und VIVUS enorm. Als Nachteil von Acrux sehen wir vor allem das geringe Interesse von europäischen Anlegern. Der Umsatz am Börsenplatz Berlin-Bremen tendiert gegen null. VIVUS ist daher unser direktes Ausweichinvestment.

Acrux ist schon heute hervorragend aufgestellt. Die volle Pipeline bieten Anlegern lukrative Chancen. Anleger die den illiquide Markt fürchten, können durch VIVUS indirekt am Erfolgt von Acrux profitieren.
Avatar
11.05.06 18:54:41
Beitrag Nr. 5 ()
DEL LA RUE Börsenbrief

der ganze Bericht auf www.dellarue.de

Die Analyse:


Acrux ist ein Pioneerunternehmen in der Entwicklung von Produkten für ein besseres Wohlbefinden.

Derzeit befinden sich 7 innovative Produkte in der Pipeline. Mit “Evamist (Estradiol MDTS)“ welches sich momentan in der FDA Phase III befindet, steht das Unternehmen kurz vor dem Zulassungsverfahren. Das Präparat kann die Behandlung der Wechseljahrbeschwerden revolutionieren. Die hervorragenden Aussichten wollte sich das ameri- kanische Unternehmen VIVUS nicht entgehen lassen und sicherte sich bereits im Vorfeld die Lizenzen für den amerikanischen Vertrieb. Gelingt es dem Unternehmen die Zulassung für “Evamist (Estradiol MDTS)“ in den nächsten Monaten zu bekommen, dürften sich Patienten sowie Investoren gleichermaßen freuen.

Noch lukrativer scheint derzeit die Zulassung von “Testosteron (MDTS)“ zu werden. Das Präparat könnte in Zukunft das einzig marktreife und geprüfte Präparat gegen die Störung der sexuellen Erregung der Frau werden und somit einen geschätzten Gesamtmarkt von 4 Milliarden USD abdecken. Das Potential des Testosteron-Präparates ist immens und lässt sich nur schwer schätzen. Bis andere Pharma-Riesen ein vergleichbares Präparat auf den Markt bringen, könnten sich Acrux und VIVUS einen entscheidenden Image und Know-how Vorsprung schaffen.

Der Börsengang im September 2004 brachte Acrux 27 Millionen ASD an frischem Kapital. Das Vorantreiben der bisherigen Forschungen verschlang aber auch einen Großteil der Reserven. Meilensteinzahlungen brachten Acrux regelmäßige Finanzspritzen, so dass das Unternehmen am 31. Januar noch 29 Mio. ASD ausweisen konnte. Der Aufwand könnte sich aber schon 2007 rentieren. Das innovative Evamist könnte schnell zum Blockbuster aufsteigen und sich einen großen Anteil vom 1,4 Milliarden USD Markt sichern. Das Potential ist für Acrux und VIVUS enorm. Als Nachteil von Acrux sehen wir vor allem das geringe Interesse von europäischen Anlegern. Der Umsatz am Börsenplatz Berlin-Bremen tendiert gegen null. VIVUS ist daher unser direktes Ausweichinvestment.

Acrux ist schon heute hervorragend aufgestellt. Die volle Pipeline bieten Anlegern lukrative Chancen. Anleger die den illiquide Markt fürchten, können durch VIVUS indirekt am Erfolgt von Acrux profitieren.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
Acrux ein Schnäpchen