DAX-0,48 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+0,46 %

Technische Analyse: Wynn Resorts - Trendwende im Bereich des Möglichen? - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: US9831341071 | WKN: 663244 | Symbol: WYNN
99,78
$
03.03.17
Eurex
-0,52 %
-0,52 USD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Für die Anteilsscheine von Wynn Resorts Limited, einem Kasinobetreiber aus dem Glücksspielmekka Las Vegas unter der Sonne Nevadas, scheinen sich die Bedingungen für eine mögliche Trendumkehr zu verbessern.

Bis zu dem immer noch gültigen All Time High bei circa 76 US-Dollar kannte der Kasino-Wert nur die Macht der Bullen. Diese einseitige Erfahrung der Investoren und Anleger sollte sich jedoch rapide ändern, als der Titel binnen zweier Monate knapp 50 Prozent seines Wertes zu Höchstständen einbüßte.

Seit diesem abrupten Wertverfall, der zwar aus technischer Sicht nicht verwunderlich ist, konnten sich die Papiere nicht wieder erholen. Vielmehr verschärfte sich die Situation und die Bären dominierten weiterhin das Sommer- und Herbstgeschehen 2005. Schließlich bildete sich ein stark abfallendes Dreieck mit Boden bei circa 42 US-Dollar aus. Aktuell ist die Gefahr weiter fallender Notierungen noch nicht gebannt, doch konnte zumindest der Ausbruch aus dem Dreieck nach oben ein wenig Licht ins Bullenlager bringen. Für eine mögliche Neupositionierung ist es jedoch ratsam, beide Szenarien genauer zu betrachten, um für den Fall der Fälle entsprechend vorbereitet zu sein.

Sollte der Anfang Oktober entstandene kurzfristige Aufwärtstrend von Substanz sein, empfiehlt es sich, noch das Überwinden des Zwischenhochs bei circa 51,50 US-Dollar abzuwarten, da sich hier zusammen mit einem Korrekturlevel von 50 Prozent eine erste Widerstandszone aufgetan hat. Würde diese Zone erfolgreich bezwungen werden, könnte der Wert genug Dynamik entwickeln, um die nächste Widerstandsmarke bei etwas oberhalb von 58 US-Dollar zu sehen.

Doch auch für die Bären könnten sich noch Chancen auf eine mögliche gewinnträchtige Neupositionierung auftun. So würde das Unterhandeln der 42er Marke den Weg frei für einen neuen Move gen Süden machen und so als möglicher Einstiegspunkt dienen. Allerdings sollte hierbei ein angewendeter Stoppkurs zur Positionsabsicherung nicht all zu weit entfernt gesetzt werden, da Abwärtsbewegungen in der Regel von einer höheren Schwungkraft und Bewegungsdynamik sind als ihre Gegenmuster auf Seite der Bullen. Im Short-Szenario ließe sich ein Zielbereich zwischen 36 und 34 US-Dollar definieren, wobei dieser von der ersten Extension nach Fibonacci und dem markanten Zwischentief aus den Sommermonaten des vergangenen Jahres begrenzt wird.

Für eine endgültige Entscheidung ist es aktuell noch zu früh und man sollte die kommenden Tage abwarten, bis die charttechnische Situation mehr Klarheit gebracht hat.



Wertpapiere des Artikels:
WYNN RESORTS, LIMITED


Autor: SmartHouseMedia (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),17:02 26.10.2005



Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.