DAX+0,13 % EUR/USD-0,03 % Gold-1,04 % Öl (Brent)+1,09 %

Börsenbrief - Markus Frick - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo

Hat jemand Erfahrung mit dem Börsenbrief von Markus Frick?
Dort wird eine E-mail Hotline für einen Jahresbetrag von 890 Euro angeboten.
Wenn man seit Jahresanfang mit 10000 Euro eingestiegen ist, hat man heute einen Kontostand von 80000 Euro :)
Hört sich doch gut an oder?
Meine Frage ist --> hat es von euch tatsächlich einer geschafft?
Kann man die Aktien, die empfohlen werden auch zu ähnlich günstigen Kursen kaufen?
Oder sind die Aktien nach der Empfehlung meist schon sehr stark angestiegen?
Also wer ist dabei und kann mir genaueres sagen

Danke!!!
Ich beziehe Fricks Newsletter und muss sagen, wenn man den vollen Service abonniert, kann man hier gutes Geld verdienen. :kiss:
890 Euro willst DU diesen Markus Fick in den Rachen werfen !!!

Gib mal bei der Forensuche Frick ein,dann weißt du mit wem du es zu tun hast !!!

Gruß Knorpel
Die Performance kann nicht erzielt werden, da Markus Frick
in sein fiktives Depot die Aktie zum Schlusskurs aufnimmt
und am nächsten Tag dann viele ohne Limit reingehen.
Seinen letzten Wert kaufte er bei 1,04, zu kriegen war
er erst ab 1,22, gestiegen ist er fast bis 1,80.
Dies kann mann beispielmäßig für fast alle getradeten
Werte sehen, manche Langfristinvestments liefen aber bei
weitem nicht so gut im Depot.
MOD`s bitte den Tread woanders einordnen ... hat nichts mit IEM zu tun ... wir wollen sauber bleiben. :D
Da geb ich dem --DonnieVie --Recht,so in etwa geht es bei Markus Frick.
Hallo,

schaust Du mal hier: Thread: Börsenbriefe - Welcher ist der beste??

Da habe ich einiges zu geschrieben!

In meine Augen der EINZIGE Börsenbrief, den Du DEFINITIV haben musst!!

Gruss Info.
ich war ein jahr dabei
und nie wieder,bevor ich den typ 890 euro gebe,spende ich es

der macht blos noch mehr geld mir dir,genau wie DONNIEVIE geschriebne hat,viele gehn ohne Preislimitt rein,u er kassiert ab,u bevor du die aktzie kriegst,ist sie schon um 30% gestiegen,u nach einen Tag gehts wieder runter,dannn bist du in minus,ich kann dir nur abraten,und Kontost.80.000 euro:mad:

schreiben kann man viel
ich kann auch schreibn ,mit 5000 euro hab ich 80.000 euero gemacht,was aber nicht stimmt,klar hört sich das gut an,aber ob das die wahreit ist,steht in den Sternen

also überleg es dir gut,was du mit dein geld machst

Grüße
Genau das war ja meine Vermutung, dass man diese Musterdepots nicht nachbilden kann, weil man die Aktien gar nicht zu diesem Preis bekommt.
Überleg mal wenn deutschlandweit 10000 Menschen diesen Dienst nutzen und jeder von denen ca. 5000 Euro investieren, macht das eine Summe von 50 mio Euro.
Bei solchen Börsenbriefe wird nie auf grosse Werte aus dem Euro Stoxx gesetzt. Hier würde ein Zufluss von 50 mio Euro höchstens ein kleines Kurssprüngchen auslösen.
NEIN: es wird immer auf Werte mit kleiner Marktkapitalisierung gesetzt. Wenn solch ein Wert dann plötzlich eine Nachfrage von mehreren mio Euro hat, bedeutet das eine regelrechte Kursexplosion.
Genauso schnell fallen diese Aktien wieder, wenn Kapital entzogen wird.
Meine Frage nochmals --> gibt es jemanden, der konsequent die email Hotline von Frick benutzt und jetzt diese 80000 Euro hat ???
Bitte um Nachricht:)
Ich nutze seit 2 Jahren die Email-Hotline und habe in diesem Jahr aus 12000Euro, aktuell die Summe von 130000Euro erzielt, weil ich es mache wie Herr Frick sagt auf der DVD. Ich handle nach meiner Strategie, die heißt : Trading. Mit VEM,CTS Eventim und Vivacon habe ich am meisten verdient, dass waren alle Frick Tipps. Zuletzt mit Plenum, habe bei 1,27Euro gekauft und bei 1,68Euro habe ich verkauft, denn ich handle nach meiner Strategie und warte nicht bis Herr Frick was macht und es dann alle nachmachen.
Markus Frick schreibt jeden Tag, dass jeder nach seiner Strategie handeln soll und jeder selbst entscheiden soll ob er 20,30,40,50% Gewinn erzielen möchte.

Ich habe alle Börsenbriefe schon gelesen und die Email-Hotline von Markus Frick ist mit Abstand am besten, denn nirgendwo wird man so persönlich betreut wie von Herr FRick, Ich finde es auch super, wenn er mit den Abonnenten schimpft, denn das rüttelt wach, man merkt richtig wie er möchte, dass jeder Gewinn erzielen muss. Bestes Beispiel Swiss Solar. Er war der erste, der diese Aktie empfohlen hat. Nur seine Abonnenten hatten die Chance, die jungen Aktien zu 1,35Euro zu kaufen. Ich habe es so gemacht und habe die jungen Aktien, den Abonnenten von Pennystockraketen.de,Trendraketen.de,Smallcapscout,Extrachancen und Aktientrader verkauft. Ich habe damit 300% erzielt, aber nur weil ich die Markus Frick Email-Hotline habe.

Mein Fazit: Wer mit der Email-Hotline kein Gewinn erzielt, sollte wieder arbeiten gehen, denn er wird mit keinem anderen Brief Geld verdienen, denn nirgendwo werden die Informationen so einfach und verständlich aufbereitet.

Ich finde es echt witzig, wenn hier Leute was über die Email-Hotline schreiben und sie noch nie gelesen haben bzw. keine Ahnung von Aktien haben.

Liebe Grüße

Sabine

Ich bin auch auf dem Seminar in München, meldet euch einfach und wir können uns dort treffen.
utner den prämissen am vortag reinzukommen, wie schon beschrieben und daß man beim höchstkurs verkauft... ansonsten bringt es nicht besonders viel... wenn man dann nicht rausgeht kann´s auch bös enden bei den mini-pushwerten
Wie machst du das?
Wenn eine Aktie empfohlen wird, dann ist sie gleich am nächsten morgen schon um 10 oder 20 Prozent gestiegen, wie mir die anderen Leute hier schreiben.
Da kannst du doch gar nicht mehr die Performance erzielen wie Herr Frick in seinem Musterdepot.???
[posting]18.624.709 von iloveemtv am 06.11.05 19:33:52[/posting]stimmt, deswegen sind die se super-performances reine augenwischerei... wenn man sich ne aktie kauft und 1-2 jahre hält und dann den höchstkurs nimmt hat man meist auch ne sehr nette performance, bei volatilen werten kommt man da oft auf 100-300%
Man könnte auch erst mal ein Halbes Jahresabo nehmen , die 490 Euro musste doch schnell wieder rauskommen ? ;)
GUT KOMBINIERT Duetta;)

In nem halben Jahr wird dann jeder sehen was mit dem Brief möglich ist!

Gruss Info.
Auch 490 Euro sind ne Menge Geld für ein Produkt dass dann vielleicht nichts taugen würde - oder?:p
schaut mal auf die internetseite von frick.
Dort empfiehlt er in KST Aktie investier zu bleiben.
Sie würde in einem Jahr bei über 20 Euro stehen.
So weit so gut. Aktueller Stand 10,18 Euro.
Was wird morgen passieren???
Die Marktkapitalisierung von KST beträgt nur ca. 50 mio.
Es genügen relativ wenige Käufer morgen und der Kurs wird deutlich nach oben gehen.
Soll hier keine Kritik an Herrn Frick sein.
Sind nur meine Überlegungen....
[posting]18.625.921 von iloveemtv am 06.11.05 22:47:24[/posting]ist ja nichts neues... drum werden ja solche werte genommen... im grunde wird nur ausgewürfelt welcher wert dran ist.
aber gut... wenn frick damit verdient und die leute beim fullservice auch noch nen brocken abkriegen könntees sich vielleicht schon lohnen...
das komische ist nur daß immer wieder neue drauf reinfallen und solche werte kaufen und länger halten das verstehe ich nicht, weil sonst würde es so nicht funktionieren... gibt es immer so viele neulinge ?? vielleicht schon, weil viele neulinge dann pleite sind und somit keine chance mehr haben zu lernen, weil ohne moos nix aktien
wenn frick damit verdient und die leute beim fullservice auch noch nen brocken abkriegen könntees sich vielleicht schon lohnen
Aber irgenwer bezahlt doch die Gewinne!!!

Wo es Gewinner gibt, gibt es auch verlierer.
Für mich ist das reine Zockerei.
Setze da lieber auf solidere Aktien, die ich dann auch langfristig halten kann...
Sympathisch finde ich den Frick auch nicht gerade.
Aber: hat einer von den Kritikern hier tatsächlich schon mal ein paar Wochen seine Tipps getestet?
hi,
wie hier manipuliert wird, sieht man am besten auf seiner
internetsite.
schaut mal in das gästebuch, nur glückliche menschen!!!
ich habe mir mal die mühe gemacht und ein paar kritische zeilen verfasst.da es mir schon fast im vorfeld klar war,
dass mein text nicht veröffentlicht wird habe ich meine kritischen worte wirklich in watte verpackt und abgeschickt.
aber selbst das kam nicht durch den frick`schen happy-people filter.
wenn ich mir die postings von koehler6920 so anschaue, dann komme ich zu dem schluß das sie entweder frick`s friseuse ist
oder mit ihm poppt.sieht man schon daran,das sie immer von Herr Frick erzählt.:laugh:
http://www.markus-frick.de/
In Sachen Kritikfähigkeit kann ich Katzenhasser nur zustimmen. Ich habe selber schon vor einiger Zeit einen Eintrag für sein Gästebuch verfasst, in dem ich sachlich und freundlich eine Kritik zu einem von ihm empfohlenen Wert geäussert habe - das tauchte natürlich auch nie dort auf.
Stattdessen ist jeder Eintrag wie der andere, nur Huldigungen seiner Person und seiner Empfehlungen - eben die heile Frick-Welt.
Aber angeblich ist er ja kritikfähig, zumindest sagt und schreibt er das über sich.. ;)
[posting]18.625.966 von iloveemtv am 06.11.05 22:57:15[/posting]stimmt man kann sich selber titel auswählen die kurz vor dem abgehen stehen oder einfach nur schlecht bewertet sind und glaubwürdige zukunfts-kgv´s aufweisen die lachhaft sind...

naja frick... natürlich gibt es verlierer und zwar die, die dann wenn der push schon läuft wirklich denken, daß es dabei um einen soliden wert geht der über lange zeit steigt... die sind dann gleich pleite und andere neulinge kommen und werden wieder abgezockt.. so lange die frickgemeinde um einiges kleiner ist als unerfahrene wird es funktionieren.... interessiert mich trotzdem nicht ernsthaft. bin groß genug, denke ich und wenn ich mir das so anschaue... secunet hat er gepusht bei 12 ich bin seit 4,90 drin... biolitec hat gepusht bei über 4.. bin seit 3,20 drin... amitelo hat er gepusht ? keine ahnung... ich war so oder so vorher drin :laugh:
was anderes als rumsurfen und ein paar daten zusammensammeln und daran erkennen was bald fliegt macht der auch nicht... das hauptproblem ist eher meine konsequente risikostreuung... denn eines ist auch klar einer von den 5 neuen werten di man so toll sieht geht dann doch mal daneben und wenn da gleich die ganze kohle drin ist dann prost mahlzeit :laugh:
Wie findest du die Werte die bald die neuen Kursraketen sind?
Wie ist deine Erfolgsquote?
Ranking von Börsenbriefen:

Kostenlose

bullvestor.com
...hat bestimmt zwanzigmal Energulf u.ä. rechtzeitig und fundiert empfohlen, dort sind oft 10-100% zu machen, die Branche ist aber nichts für Börsenanfänger, die keine Zeit tagsüber für schnelle Reaktionen haben.

derspekulant.ch
...hat auch eine extrem hohe Trefferquote für einen kostenlosen Dienst, konnte man mit d+s, fluxx etc. auch satt verdienen. :)

Kostenpflichtige

www.trend-trader.de:
Sehr solide und erfolgreich, gute Kriterien als Grundlage ihrer Entscheidungen. Waren früh bei sohu.com, Travelzoo, Solarworld, Centrotec, Interseroh, bains Mer Monaco usw. dabei.

Markus Frick:
Wer eine Strategie hat bzw eiserne Disziplin als Trader, der kann mit (und auch ohne) seiner hotline massig Geld machen. Er hat natürlich je mehr Feinde, je reicher er wird, also fallen seine Musterdepotwerte auch mal und steigen wieder, wenn er sie rausnimmt.
Die kleinen Sandkastenneider, die im w:o hier über ihn meckern, brauchst du nicht beachten, denn er macht einen guten und zeitraubenden Job.
Wer mit seinem Newsletter dieses Jahr nicht 100% und mehr gemacht hat, hat an der Börse real nichts verloren und sollte lieber erst mal Trockenübungen am Musterdepot machen!
Das Prinzip ist einfach:
1. Kostolany hat sich oft geirrt, so auch als er Charttechnik als Unsinn bezeichnete. Denn da sich Tausende daran halten, fließen entsprechende Geldsummen - und da macht man doch mit. Fricks Infos sind gut und entsprechend folgen die Geldflüsse der Kunden. Wer die letzten %, die Frick mit seinem Musterdepot vorgibt, auch rausholen will, ist imho ohnehin zu gierig für die Börse. Der Preis seiner Hotline ist mehr als angemessen, den hat man nach einem Trade wieder draußen nach einer Woche...
2. Fricks Infos kommen deutlich früher als die Infos anderer Dienste, die sich erst nach Wochen rühren, wo bis dahin schon der 3. WK ausgebrochen sein könnte...

Taipan:
taipan-online.de glaube ich. Michlers Werte sind solide und gut recherchiert, Trendideen aus aller Welt (Öl, Asien etc)

usw. usw.
Fricks neue Depotaufnahme hat heute über Nacht 14% zugelegt durch wie üblich gierige unlimitierte Käufe (das sind die %, die man nicht bekommt) - und heute ab 9 Uhr nochnmal 19%. Wer jetzt immer noch nicht abonniert, dem ist nicht zu helfen, das ist das einzig mögliche Fazit.
Da kann man selbst mit zwei Rohrkrepierern von Frick (was selten ist), mit eigener disziplinierter Strategie, zB -14% gemacht haben, und steht heute innerhalb weniger Stunden mit +5% da, mehr als mit jeder Bank im Jahr. Und Frick gräbt mindestens 10 von den Dingern im Jahr aus und einige kleinere %-Bringer.
Wer das nicht kapiert, kann von mir aus weiter sein HartzIV versaufen und Linksparteien wählen, nicht mein Bier...
Ich glaube koehler6920 ist Frick selbst. So einen Junk schreibt nur er. Und wie bitte: Nur 100% Gewinn in 10 Monaten? Echt schwach. Aber es reicht zumindest, um in 7 Jahren Buffet und Gates zu übertreffen...

Habe Fricks mail hotline selbst getestet, weil ich mir die Dinge gerne selbst ansehe, bevor ich mir ein Urteil bilde: 6 Wochen lang, dann hats mir gereicht. Beim Lesen ist mir regelmäßig das Lulu aus den Augen gekommen. Ich habe mir sogar seine CD angehört (zum Glück nichts dafür bezahlt) aber ich mußte wegen Selbstmordgedanken abschalten.

Mit seinen Allgemeinplätzen kann er höchstens hochgradige Mongos beeindrucken. Die Empfehlungen sind ausnahmslos abgekupfert. Weil ich auch Performaxx abonniert hatte, ist mir aufgefallen, daß er deren Text zur Schaltbau Empfehlung praktisch 1:1 abgeschrieben hat. Eine Zumutung für jeden mit einem dreistelligen IQ. Ich könnte mir niemals vorstellen mal eben 25K in eine Aktie zu stecken, die dieser Geistesriese empfiehlt.

Ich behaupte Frick hat von Aktien keinen blassen Schimmer. Wenn er sich auskennen würde braucht er doch nicht das mail jeden Tag verschicken und seine lächerlichen Bänder besprechen. Wenn er seine Millionen hat, soll er die doch in ein 1000% Depot stecken. Warum verlangt er 890 für seinen Brief, wenn er so vielen Menschen helfen will. Soll er 8,9 Euro verlangen, Dann kann er mehr Leuten helfen. Die Kohle braucht er sowieso nicht... oder doch? Was meinsst Du koehler6920?
Hallo!

#1

Bin nicht gerade ein "Vielschreiber" möchte aber kurz meine Meinung/Erfahrung dazu sagen.

1. Schau Dir die Meinungen in den verschiedenen Foren die es gibt an. Mache Dir ein eigenes Bild.
2. Wenn du Dir nicht sicher bis, dann bestelle ein Abo und beobachte dass ganze mal.Bilde dir dann deine eigene Meinung/Strategie. (Deine Anlagestrategie(Traden/Zocken/Anlegen) und Risikobereitschaft sollte schon im Vorfeld klar sein).
3. Sinnvoll wäre es auch, wenn du über den Wert den du kaufst "etwas" bescheid weisst.
4. Verfolg mal so beiläufig die Empfehlungen der verschiedenen Informationsdienste, vielleicht fällt Dir was auf.;)
5. Ob die Performance stimmt kann ich nicht sagen, da ich selbst den Brief nur bis Mitte 05 aboniert habe. Ich habe das Abo relativ zeitig wieder storniert. Ich habe mal begonnen seine täglichen Empfehlungen in ein selbstenworfenes Excel zu geben, mit sämtlichen bla, bla, also ich meine die Einschätzungen und Analysen (wir bleiben investiert, das tut der Aktie gut wenn Sie durchgeschüttelt wird, und anderes Zeug mit Ziele und SL). Ausserdem wurde mir dann die Sache auch zu "kompliziert" von der TSD 100 und TSD 10 und 200% Tradingliste und was weiss ich noch.
6. Schau Dich mal um im Internet was es sonst noch so alles gibt.
7. Na ja, und das mit den Einstiegskursen/Ausstiegskursen ist auch immer so eine Sache , den musst du halt genau treffen/oder in etwa zumindest, schlecht ist es wenn das momentan der Markt nicht hergeben will.Was also tun? Schlecht ist es dann wenn Du nicht weisst was du da gekauft hast.
8. Ja, schlecht ist es natürlich auch nicht, wenn ein Informationsdienst die Ergebnisse seiner Transaktionen irgendwo anführt (hätte mit die Sache mit dem Excel erspart, was ich aber eh wieder bald eingestellt habe)
Also frag mal nach beim Infodienst-MF was da so gemacht wurde um diese Leistung zu erreichen.
9. Auf einem Seminar war ich selbst noch nicht, kriegst aber die Info wann eines ist mit jeder mail inklusive Bild. Zumindest war es in meinem Abozeitraum so.
10. Letztendlich Deine Entscheidung wie Du an der Börse agierst wo Angebot/Nachfrage; Gier/Angst(daher gehts auch immer mit den Kursen schneller nach unten) aufeinandertreffen.
11. Also viel Spass in dem "Haifischbecken" Börsen.
12. Wünsche Dir eine "gute Hand" bei Deinen Geschäften.

Schöne Grüße
merlin
Überlege Dir gut ob Du 890 € für solch einen Zockerbrief investiert. Die Leute fördern nicht gerade die Aktienkultur in Deutschland und Sprüche im n-tv Text dien höchstens der Belustigung
[posting]18.656.326 von tillex am 08.11.05 01:44:11[/posting]Bullvestor und energulf... wirklich toll ... nur dumm daß die anderen 99 empfohlenen werte nichts getaugt haben :rolleyes:
Echt lustig, aber das wird einer vom Frick Clan sein. Vergesst den Frick Brief, ist voll für den Arsch. Verkauft Datapharm nachbörslich zum Schlusskurs, obwohl er weiss, das danach was vom Datapharm Vorstand kommt. DEr erste Kurs, also da wo die Lemminge handeln können, liegt 50% unter dem Abschlusskurs. Frick hat 30 % plus, alle "glücklichen Abbonennten" haben 50% minus. Oder er kauft zum Schlusskurs, dann empfielt er, erste Kurs am neuen Tag 40 % höher. Frick hat 40%, ihr nix. So kommen seine aberhunderte %%% zusammen. Wenn ihr unterm Strich etwa 1 Zehntel bekommt seid ihr gut. Also FINGER WEG!!!!:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:
[posting]18.636.994 von KATZENHASSER am 07.11.05 17:57:04[/posting]:laugh:
glaube auch, daß sich Sabine poppen läßt , aber wahrscheinlicher ist, daß dies eine Angestellte(r) von ihm ist.
Habe es auch probiert, Kritik in sein GB zu schreiben, keine Chance
:laugh:
schaut mal unter www.boersendschungel.de und sucht nach frick, dann wisst ihr wie der Hase läuft.
Er gehört vor den Kadi, Börsenaufsicht gestellt, meine Meinung
:mad:
[posting]18.671.659 von thunderstrucked am 08.11.05 14:28:27[/posting]ja, so ist es, er ist ein Blender.
Aber ein paar Idioten fallen schon drauf rein
:cry:
Hallo!

Hat denn einer den Frick`schen Börsenbrief, mit dem ich mir den teilen kann?? Darf man das überhaupt? Würde gern ein viel geringeres Probeabo haben als 490 Euro...
Gruss Marcus


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.