wallstreet:online
42,10EUR | -0,95 EUR | -2,21 %
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,08 %

BIREC 2005 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wäre Interessant zu Wissen welche grossen Player hier vetreten sind. Hat jemand Einsicht in die Firemenvetretungen bei der Konferenz ?

Mit gruss anwel

mfg anwelBluewin News - Wirtschaft - Erneuerbare Energien weltweit auf dem VormarschFrançais


10:30 06.11.2005
Erneuerbare Energien weltweit auf dem Vormarsch


Im vergangenen Jahr ist weltweit so viel Geld wie noch nie zuvor in erneuerbare
Energien investiert worden. Die Gesamtsumme belaufe sich auf 30 Mrd. Dollar,
berichtete das Worldwatch-Institut aus Washington.
[sda] - Deutschland sei weltweiter Marktführer in Sachen Strom aus
Sonnenenergie, Spanien führe bei Windenergie, Brasilien bei Biobrennstoff und
China bei der Wassererhitzung durch Sonnenenergie.
Mehr als 40 Millionen Haushalte heizten ihr Wasser weltweit inzwischen mit
Sonnenkollektoren, heisst es in dem Weltbericht zu erneuerbaren Energien, den
das REN21-Netzwerk veröffentlichte. Die Organisation ist ein loser
Zusammenschluss von Regierungen und privaten Organisationen, die den Einsatz
erneuerbarer Energien vorantreiben wollen.
Die Industrie habe inzwischen 1,7 Millionen überwiegend gut bezahlte
Arbeitsplätze, stellt der Bericht fest. "Erneuerbare Energien sind richtige
lukrative Geschäftsfelder", sagte der Autor Eric Martinot, Forscher des
Worldwatch-Instituts.
Immer mehr Regierungen machten sich für erneuerbare Energien stark, 48
unterstützten Forschung und Entwicklung des Sektors inzwischen aktiv, darunter
14 Entwicklungsländer. Bevölkerungsreiche Länder wie China, Indien und Brasilien
arbeiteten daran, Biomasse zum Betrieb von Fahrzeugen einzusetzen.
In Peking beginnt am Montag die zweitägige Weltkonferenz für erneuerbare
Energien (BIREC 2005) mit mehr als 1000 Teilnehmern aus über 100 Ländern.
Artikel ausdrucken Artikel senden Newsletter Weitere Meldungen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.