DAX-0,71 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,51 % Öl (Brent)+1,51 %

Was hat der Metzger da gerade gesagt? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

die Telekom wirft 45 jährige raus, die bereits Beamte sind
und damit übernimmt der Staat die wieder und ich zahle
denen die Pension aus meiner Steuer?:mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad::mad:


ich glaube ich muss doch noch mal über die deutschnationale Volkspartei nachdenken:cry::rolleyes:
Ich kenne persönlich einen 46jährigen Telekom-Vorruheständler, der geht seit einiger Zeit mit 2.800 Euro netto im Monat spazieren.:D
[posting]18.625.917 von ConnorMcLoud am 06.11.05 22:46:38[/posting]Mein ernstgemeinter Vorschlag:
Die sollen ihre fette Rente bekommen und für 1 € pro Stunde
gefälligst Glasfaserkabel verbuddeln und an anderen Verbesserungen mitarbeiten!! Wer sich verweigert, bekommt 3 Monate keine Rente, wenn er unter 67 ist und arbeitsfähig ist. Den ALG2-Beziehern wird von Staats wegen das gleiche zugemutet, nur sind die nicht ganz so ausgeruht und fit wie die Beamten der Telekom, die mit Nike-Sportschuhen morgens herumjoggen oder einfach nur wandern! Das wäre zumindest ein positives Signal für alle Nicht-Beamten, Arbeiter und Angestellten, die jetzt wieder mal sparen sollen. Warum soll sowas nicht funktionieren? :mad::mad::mad::mad:
[posting]18.625.917 von ConnorMcLoud am 06.11.05 22:46:38[/posting]Tja, Connor und das schlimmste ist: Die Arbeitnehmer denen gerade erzählt wird dass sie bis 67 arbeiten sollen bezahlen den Kerl.....
Ich könnt kotzen....:mad:
[posting]18.626.023 von Sechs_Helden am 06.11.05 23:14:21[/posting]sag das mal der Telekom:D
Blutwurscht, warum so entsetzt?
Es ist doch normal, dass die Gewinne privatisiert und die Verluste sozialisiert werden! Es ist doch normal, wenn die Unternehmen und die stützenden Politiker ihre Misswirtschaft von der Gemeinschaft bezahlen lassen!
:laugh:
Eichel geht jetzt auch spazieren ...
Und der bekommt erheblich mehr !!!!!!!

Der Telekom-Vorruheständler hat wahrscheinlich nicht einmal einen Schaden angerichtet.

Und Eichel ?? In den letzten 7 Jahren ???? :mad:
[posting]18.625.917 von ConnorMcLoud am 06.11.05 22:46:38[/posting]Ich persönlich kenne eine 50jährigen ehemaligen Postbediensteten mit ähnlich hoher Rente! Langweilt sich und fährt meistens mit seiner Harley durch die Gegend.

Unglaublich.
Ich kenne viele Frühpensionäre. Die meisten von Denen kommen ganz schnell runter. Anfangs trieben sie Sport wie Radfahren, Marathonlaufen(der ist schon gestorben) und dergleichen. Meistens nur über 1-2 Jahre und dann kommt der Schlendrian. Schwabbelbauch und häufige Arztbesuche sind die Folge.

Irgendwie rotten sie sich auch in Gaststätten zusammen und sprechen über die Arbeit, die sie vormals so verrichteten.
:rolleyes:
Manche fahren auch 10 mal in Urlaub- aus Langeweile.
[posting]18.630.348 von jaujazu am 07.11.05 09:25:51[/posting]Eichel hat die Schäden von Waigel und Kohl aufgearbeitet.;)
Ich kenne viele Frühpensionäre. Die meisten von Denen kommen ganz schnell runter.

Ja, die kenne ich auch. Die posten dann unter verschiedenen Nicks ständig bei WO:laugh:
noch besser sind die "Kranken" der Post :laugh: die werden wegen "Grübelzwang" arbeitsunfähig geschrieben vom "Amtsarzt" der Post und in den Ruhestand geschickt :D
[posting]18.632.157 von ConnorMcLoud am 07.11.05 12:09:12[/posting]# 11 Connor,

ja, das wissen wir doch alle, daß Eichel die Schulden von Kohl und Waigel gewaltig heruntergebracht hat.:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:
wilbi

Ich bin sonst sehr sparsam mit Smilies.Aber in diesem Fall...
[posting]18.632.306 von Wilbi am 07.11.05 12:23:28[/posting]Connorchen is ein Realitätsverweigerer par excellence. geradezu symptomatisch für die rote Clique.
[posting]18.630.572 von Dorfrichter am 07.11.05 09:43:44[/posting]Von den ehemaligen "Staatsbediensteten" genießen sehr viele ihren "wohlverdienten" Ruhestand, teilweise ab 38 Jahren.
Ich kenne auch einige davon. Ein Fall ist besonders krass:
mit noch nicht mal 40 Jahren beschloß der Typ (Telekom), dass Arbeiten nicht mehr das Richtige für ihn ist. Es folgten unzählige Arztbesuche, Kuren, Krankschreibungen, bis er dann von der Telekom wegen "Rückenproblemen" frühpensioniert wurde. Die waren froh, dass sie den los waren, denn er war der typische Querulant.
Ab diesem Zeitpunkt lebt der herrlich und in Freuden und vertreibt sich die Zeit als Hobbyschreiner, baut Schränke und Bänke und sowas. Alles auf Steuerzahlers Kosten.
[posting]18.632.306 von Wilbi am 07.11.05 12:23:28[/posting]kohl und Waigel wollten im Mai 97 sogar unsere Gold-Reserven verhökern. :mad:

Dieses und andere Schweinereien hat Eichel verhindert.;)
20.000 Beamte sind bei dem Stellenabbau der Telekom dabei.

Kostet dem Staat lt. NTV eine dreiviertel Milliarde Euro - pro Jahr an Pension.
[posting]18.634.023 von ConnorMcLoud am 07.11.05 15:05:52[/posting]# 18 Connor

Was Eichel in seiner Amtszeit an Staatsvermögen verhökert hat und verbraten (UMTS-Einnahmen), war sicherlich mehr Wert als die damaligen Goldbestände.
wilbi


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.