DAX-0,22 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,13 %

Biotech-Neuemission November AG - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi Leute!
Was haltet Ihr von der Neuemission der Erlanger Biotech-Firma November AG (Zeichnungsfrist 4-6. April), die sich mit molekularbiologischer Plattformtechnologie befaßt (Umsatz pro Jahr: 3Mio)?
Gruß, Euer Kevvin
Mensch Männer (+Frauen natürlich)!
110 mal gelesen und keiner hat eine Meinung dazu?!
Das gibt`s doch gar nicht ...
oder doch?
Naja, schade jedenfalls!
Hallo, Kevin,

ich würde mich gerne zur November AG äußern, aber auf der
Internetseite der November AG ist die Abteilung Investor
Relations schon seit mehreren Tagen im Umbau/Neuaufbau
und ohne ausreichende Informationen durch das Unternehmen
selber möchte ich mich nicht dazu äußern.Das letzte Mal war
ich heute morgen auf der Seite.

Gruß

Frodo
Hallo Kevin,
versuch doch mal bei der Glasauer Unternehmens Beteiligungs Gesellschaft news über November zu bekommen. Die haben November im Fund. www.gub-ag.de
viele Grüße
Hermi
Hi Frodo, wäre schön, wenn Du mich auf dem Laufenden halten könntest.
Im voraus vielen Dank und grüß mir Gandalf, Galadriel, Björn und den Rest der coolen Gang ...
Hallo, Kevin,

das sind die Informationen über die November AG, die ich bei
GUB gefunden habe:

Geschäftsgegenstand:

Die november AG entwickelt medizinische Verfahren und Produkte.
Sie bereitet diese zur Marktreife vor,

Die Forschungs-und Entwicklungsarbeiten im Geschäftsfeld Molekulare
Therapie konzentrieren sich auf eine neue Technologie, vor allem für
die Immun-,Krebs- und Infektionstherapie, die es ermöglicht, die
unterschiedlichsten Arzneistoffe zielgerichtet und geschützt zum
Wirkungsort zu transportieren. Das Verfahren der november AG ge-
stattet es, die unterschiedlichsten Arzneistoffe in universell
einsetzbare künstliche Transportmoleküle zu verpacken. Hierdurch
werden die Wirkstoffe vor körpereigenen Abbaureaktionen geschützt
und zielgerichtet transportiert ( drug-delivery). Die zu verab-
reichende Dosis kann auf diese Weise reduziert werden - uner-
wünschte Nebenwirkungen lassen sich minimieren.

In der Sparte Molekulare Diagnose entwickelt die november AG
speziell konstruierte Sensorflächen, die eine schnelle und ge-
naue Aufbereitung, Aufreinigung und Detektion von Biomolekülen
ermöglichen. Dieses Lab on a Chip erhöht die Sensitivität, ist
für analytische Ansätze im modernen Genomics-Bereich (Gen-
diagnostik, High Throughput Screening) geeignet und reduziert
Laborkosten.

Darüber hinaus bietet die november AG medizinische Produkte an,
wie beispielsweise ein Heimdiagnosegerät zur Bestimmung der Blut-
gerinnung.

Vision:

Die november AG nutzt die wegweisenden Fortschritte in Medizin
und Analytik der letzten Jahre, um neue Diagnose- und Therapie-
möglichkeiten zu erschließen. Das Unternehmen engagiert sich in
zwei molekularmedizinischen Forschungsfeldern, der Molekularen
Therapie und Molekularen Diagnose. Die november AG entwickelt
innovative Methoden und Produkte, mit denen sie zur Verbesserung
der diagnostischen Möglichkeiten und der Heilungschancen bislang
nicht oder nur bedingt therapierbarer, schwerwiegender Krankheiten
beitragen will.

Derzeitige Entwicklungen:

Molekulare Therapie: Strategien zur Verpackung von Wirkstoffen unter-
schiedlichster Art. Versuche zum zielgerichteten Transport der
Wirkstoffe.

Molekulare Diagnose: Steigerung der Nachweisempfindlichkeit von
Nukleinsäuren mit elektrochemischen Methoden, Beginn der Feldstudie
zur Rindermarkierung. Anpassung der Barcode-DNA zur Markierung von
Getränken.

Medizinische Produkte :Vorbereitung der Markteinführung des Blut-
gerinnungsmessgerätes novi quick. Optimierung der Protypen weiterer
medizinischer Produkte.

Meine persönliche Meinung: Wenn man bei der Zeichnung ein paar
Stücke bekommt prima, ansonsten bei Kursschwäche einen kleinen An-
teil ins Depot legen.

Gruß

Frodo
November AG

Die Story hinter November hört sich sicherlich interessant an und es ist zu erwarten, daß im Vorfeld der Neuemmission einige Forschungsergebnisse medienwirksam gepuscht werden (deshalb auch Umbau der Internetseiten etc.).

Es ist eine Frage des Preises:

November ist bei VEH bis vor kurzem gehandelt worden und es ist beachtlich, daß nach einigen Splits und im Rahmen der allgemeinen Biotecheuphorie die Aktie schon auf das 10-fache des Wertes von vor einem halben Jahr hochgepuscht wurde (zuletzt etwa 95€).
Das ganze entspricht einer Marktkapitalisierung von über DM 500m.

Natürlich wird angeführt, daß man in der Krebs- und HIV-forschung tätig ist, aber im Vergleich zu amerikanischen Titel z.B. Immune Response, Maxim Pharmaceuticals) ist die Aktie bei dem derzeitigen Forschungsstand einfach zu teuer !!!!

Aber auf mich hört in der allgemeinen Euphorie sowoieso niemand.
Also kauft nur !! Ihr habt ja gesehen, wie schnell es im Biotechbereich nach unten drehen kann.

Für Investitionen in solidere Werte empfehle ich die oben genannten !
Habe gerade einige Gerüchte gehört:

November soll in einer Spanne von €15 bis €20 kommen.

Das ist immerhin ein Wort. Und es ist meines Erachtens eine faire Bewertung, (wie oben bereits erklärt).

Dennoch: Bei einer sehr viel höheren Zeichnungsspanne ist m.E. Vorsicht geboten (zu viele Rückschläge in Wachstumswerten).

Zusammenfassung:
Zeichnungsspanne bis €20 fair, darüber äußerst riskant.
An alle zukünftigten Novemberaktionäre,

Wenn man bedenkt wie die Banken mit uns Anlegern bei den
letzten Neuemmissionen umgegangen sind, siehe Lycos und
Infineon möchte ich nur darauf hinweisen, das November
nicht die Neuemmissionskriterien der Schutzgemeinschaft
für Kleinaktionäre erfüllt hat, siehe www.ipo-norm.de.

Gruß

Frodo
Frodo,

die erwähnten Kriterien hat ja wohl kaum ein Unternehmen erfüllt - nicht mal T-Online. Das ist also kein Maßstab!!

Gruß, Chriss
Hallo, Chris,

Kein Maßstab,

du solltest dir die Seite erst mal anklicken und nachsehen, welche
Unternehmen diese Norm erfüllen. Außerdem was würde denn passieren,
wenn alle interessierten Anleger November AG eine E-Mail schicken
warum Sie diese Norm nicht erfüllt haben?

Gruß

Frodo


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.