DAX+0,68 % EUR/USD0,00 % Gold+0,12 % Öl (Brent)-1,17 %

***Priorbörse***Prior rät zum Kauf von Travel24.com WKN: 748750 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

***Prior rät zum Kauf von Travel24.com WKN: 748750 - 50% Gewinn möglich

Virtuelles Schnäppchen

Innerhalb weniger Tage ist der Kurs des Börsenneulings (Erstnotiz 15.03) 34% unter den Ausgabepreis (29 Euro) gestürzt. Aktuell 19 Euro. Wo finden Sie sonst einen Internet-Titel zum Schnäppchenpreis. Das virtuelle Reisebüro ist damit nur noch etwa mit dem für 2001 erwarteten Erlös bewertet. Ich spekuliere darauf, dass Vorstandschef Marc Maslaton im Bunde mit den Konsortialinstituten Commerzbank und BNP alles daran setzen wird, möglichst bald zumindest wieder den Ausgabepreis zu erreichen. Ein kurzfristiges Aufwärtspotential also von 50% oder mehr.

Fazit: "Mutige greifen zu!"

(Auszug aus der Priorbörse Nr.: 24 vom 24.03.00)

Gute Geschäfte wünscht
Einstein
Hier irrte Herr Prior gewaltig.

Travel24.com notiert mittlerweile bei 11,95 €. Gegenüber einem Emissionskurs von 29 €
entspricht das einem satten Minus von 58,79 %.

Ich wäre ja schon zufrieden, wenn uns Herr Prior wenigstens halbwegs plausibel erklären
könnte, worauf dieser scharfe Kursrückgang zurückzuführen sein dürfte.

Braucht Travel By US dringend Geld und versilbert die Tauschwährung?

Die WO-Redaktion listet akribisch jede Firmenübernahme durch Travel24.com auf und postet die Meldungen dann gleich mehrfach,
aber eine Begründung für den Kursrückgang ist von dort bisher nicht gekommen.

Auch den Konsortialbanken Commerzbank und BNP scheint die Talfahrt von Travel24.com mittlerweile gleichgültig zu sein. Oder ist
jemandem eine plausible Erklärung dieser Banken bekannt? Vielleicht sollten wir alle mal an Travel24.com und die Commerzbank schreiben
und eine Erklärung verlangen.


N.
Travel24.com ist eine Shit-Aktie in Reinform !!!
Und bald einstellig zu haben...
Auch bei travel24.com hat man keine plausible Erklärung für den
Kursrückgang.

Bei der zum Börsengang festgelegten Strategie der Internationalisierung und dem Markenaufbau läge man sehr gut im Plan
und sei mit den bisherigen Entwicklungen äußerst zufrieden.
Dennoch arbeite man weiterhin an den Zielen und würde künftig sehr
gute strategische Ergebnisse verzeichnen können.

Einen kleinen Einblick über die geplanten Entwicklungen gibt sicher der nächste Woche erscheinende Halbjahresbericht.

N.
Hi Nobody,

Du scheinst ja schon bei Travel24.com angefragt zu haben, was gerade los ist. Aber: Hast Du denen auch geraten, keine Adhocs mehr zu veröffentlichen? Jedesmal wenn das passiert, geht der Kurs nach unten. "Sell on good news" kann wohl kaum der Grund sein. Vielleicht sollte man einfach so unauffällig arbeiten, dass die Aktionäre einfach vergessen, dass Sie die Aktie in Ihrem Depot haben.
Die Commerzbank scheint wohl genug bei der Emission verdient zu haben und sieht deshalb keinen Bedarf, sich um den Kurs zu kümmern. Woraufhin haben die zwischendurch eigentlich noch eine Kaufempfehlung gegeben?
Glücklicherweise ist der Kurs mittlerweile so weit gesunken, dass ich mir eigentlich keine Gedanken mehr darüber machen muß, ob man verkaufen soll oder nicht.
Andererseits habe ich immer noch nicht das mittelfristige Vertrauen in die Aktie verloren. Ein wichtiger Meilenstein wird die Fusion mit travelbyus sein. Wenn das klappt (der Aktientausch hat wohl schon stattgefunden), hat die Aktie meiner Meinung nach ein grosses Potenzial.

Wenn ich doch bloß erst jetzt eingestiegen wäre. Aber darüber denke ich lieber nicht nach, sonst verursachen meine Tränen noch einen Kurzschluss in der Tastatur.

P.
ich habe gestern zum glück alle meine travel24 aktien verkauft. damit habe ich einen verlust von 60 % seit emissionserscheinung realisieren müssen. zum glück, da sie wohl immer weiter fällt. kursziel laut börse now 4,50 E.

Smiler51
Hallo smiler51,

Hat die börse now außer dem Kursziel von 4.50 € auch noch eine Begründung dazu geschrieben?

Würde mich sehr interessieren?

Gruß

N.
Hallo Leute,

Bekanntlich läuft ja lt. letter of intent eine Fusion zwischen Travelbyus.com und Travel24.com.
Travelbyus hat Aktien von Travel24.com zu 19,90 US-$ übernommen.

Lt. thread von ass24 hat Travelbyus gerade Super-Quartalszahlen gemeldet.
Kurs heute in Frankfurt 1,33 € (+15,65 %) und in München 1,35 (+22,73%).
Wechsel an die Nasdaq steht in Kürze bevor.

Eigentlich sollte Travel24.com davon profitieren. Halbjahresbericht kommt diese Woche.

Möglicherweise steht eine Trendumkehr bei der Kursentwicklung unmittelbar bevor.

Gruß

N.
und hier die Meldung:

Travel24.com - Adhoc (Quelle Finanztreff):

Umsatzplus - Break-Even wird früher erreicht

Die Travel24.com AG (Neuer Markt WKN 748750), einer der führenden
deutschen internetbasierten Reiseanbieter, hat im ersten Halbjahr
2000 den vermittelten Reiseumsatz um 69% gesteigert. Im Vergleich zum
Vorjahreszeitraum ist der vermittelte Reiseumsatz von 7,546 Mio. DM
auf 12,788 Mio. DM und der Nettoumsatz von 1,284 Mio. DM auf 1,452
Mio. DM gestiegen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf minus 11,872 Mio. DM und der
Konzernjahresfehlbetrag auf 8,725 Mio. DM. Die im Berichtszeitraum
ausgewiesenen Zahlen zeigen das starke organische Wachstum ohne
Berücksichtigung der erst nach dem 30.6.00 getätigten Akquisitionen.
Durch gezielte Marketingaktionen wuchs die Anzahl der Pageimpressions
seit Jahresanfang um über 643% auf mehr als 2,9 Mio. pro Monat an.
Das Produkt- und Serviceportfolio wird von den Kunden angenommen, das
zeigt die dynamische, weit über dem Marktdurchschnitt liegende
Umsatzentwicklung mit einer Steigerung von 56% vom ersten zum zweiten
Quartal 2000.

Mit den Beteiligungen am internetaffinen Reiseveranstalter und
Konsolidator Aeroworld GmbH, dem Touristik Application Service
Provider Buchungsmaschine AG und dem nordamerikanischen
Touristikanbieter Travelbyus.com sowie einem Bestand von über 100
Mio. DM an liquiden Mitteln und einer Eigenkapitalquote von über 95%
ist eine solide Basis geschaffen, um die weltweite Expansion mit
ausgewählten Touristik-, Medien- und Technologiepartnern in
verschiedenen Ländern voranzutreiben. Durch die Synergieeffekte,
Kooperationen und die erfolgreiche Marketingstrategie wird
Travel24.com AG den Wachstumstrend fortsetzen und den operativen
Break-Even bereits ein Jahr früher als geplant im Jahre 2002
erreichen.
=====================================================================

Viel Glück!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.