DAX-0,36 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-1,50 %

$$$ neuemission NANOFOCUS $$$ - 500 Beiträge pro Seite


ISIN: DE0005400667 | WKN: 540066 | Symbol: N2F
1,590
09:02:05
Xetra
+2,91 %
+0,045 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

falls ihr es noch nicht gemerkt habt:

seit 14.11.05 im entry standard.
einfaches listing-d.h. ohne viel medienrummel still und leise an die börse gegangen.
22 millionen euro an marktkapitalisierung.
kundenliste liest sich wie das who-is-who der dax-unternehmen.

solides deutsches nanotechunternehmen.
wenn hier ein bischen volumen reinkommt ist bei einem freefloat von 25 % die 20 euro marke schnell erreicht...

schaut selber einmal: http://www.nanofocus.de

wkn 540066

...es lohnt sich...
bei diesem dax-stand und nasdaq richtung 2500 dürfte es nicht mehr lange dauern bis diese perle anspringt...
ich bin sogar der meinung das die marktkapitalisierung sogar ein witz ist für dieses unternehmen.

man muss die perlen nur suchen.man findet sie auch.
ich bleibe dabei: sobald die ersten richtig einsteigen, läuft das ding los...
Marktkapitalisierung ein Witz??

Die Aktie ist mit dem 7 fachen ihres Umsatzes bewertet!

Wenn Nanofocus ja noch rasant wachsen würde,¨wäre es akzeptabel, aber von 2003 - 2004 + 4% Umsatzwachstum und von 2004 - 2005 soll der Umsatz sogar leicht sinken!

Im Moment sehe ich kein Wachstum.
goldi

Ich bin der Meinung, das ... blablabla.

Begründe doch mal deine Meinung, dann hat man mal was zum diskutieren alles andere ist Wunschkonzert und kann mit... "Ich bin der Meinung Nanofocus ist zu hoch bewertet" erwidert werden.

Sehr fruchtbare Diskussion. Ich denke so habe ich im Alter von ca. 5 Jahren argumentiert.

Wie erklärst du dir eigentlich den Umsatzrückgang?
Also ich glaube auch das wir hier schon in Kürze einen enormen run auf die Aktie erleben werden. Es ist doch völlig klar, das man von einem Ausrüster im Nanotechnologie-Bereich im Moment noch keine riesen Umsätze erwarten kann. Zur Nanofocus gibt es auch überhaupt kein börsennotiertes Vergleichs-Unternehmen, nicht ein einziges! Unternehmen wie Veeco und Fei sind Ausrüster im Halbleitersektor, da entwickelt sich alles zwangsmäßig Richtung Nano. Anders die Nanofocus: Sie liefert ein völlig neues Tool um in diesen Bereich vorzudringen. Die Umsätze die bisher erzielt wurden sind null aussagefähig, da die gegenwärtig erst ihre ganzen Produkte mit renommierten Partnern gemeinsam entwickelt haben. Richtig interessant wird es wenn da jetzt die Stückzahlen kommen, wie durch den Auftrag vom kanadischen Forensik-Konzern FTI. Dann sprechen wir ganz schnell von 30 Millionen Umsatz und 15 Millionen Gewinn, und dann werden einige ein deutliches Problem bekommen in diesen Wert noch einzusteigen.

Wenn es bei denen weiterhin so stark anläuft sehe ich die Firma schnell beim 4fachen des Aktienkurses. Ich freu mich jedenfalls das man jetzt noch entspannt einsteigen kann, wenn erst mal die ersten Aufmerksam werden was hier für ein Potenzial schlummert, dann geht hier die Post ganz extrem ab!
Oberhausen (ots) - Tag für Tag geschehen Gewaltverbrechen und
Morde in der ganzen Welt. Dabei hinterlassen die Täter fast immer
winzige Spuren wie Haare, Fingerabdrücke, Fasern oder Kratzer. Viele
dieser Verbrechen werden oft nur durch Beweise im Mikro- und
Nanometerbereich aufgeklärt. So prägen beispielsweise die Läufe von
Schusswaffen ein charakteristisches Rillenmuster ("Signatur") in die
Geschosse ein - vergleichbar mit einem Fingerabdruck. Durch
Mustervergleich kann nachgewiesen werden, dass Kugeln, die an
unterschiedlichen Tatorten gefunden wurden, aus ein und derselben
Waffe stammen.

Bislang wurden für diesen Mustervergleich konventionelle
Mikroskope benutzt: Die in der Forensik gebräuchlichen
"Vergleichsmikroskope" erlauben dabei die gleichzeitige Betrachtung
zweier nebeneinander liegender Proben. Der große Nachteil dieses seit
fast einem Jahrhundert eingesetzten umständlichen Verfahrens ist die
rein auf Beleuchtungskontrast basierende Bildwiedergabe ohne präzise
3D-Tiefen-Information. In vielen Fällen führt diese Methode daher
nicht zum Erfolg. Die Forderung von Kriminologen und Richtern nach
einer in Analogie zum DNA-Fingerabdruck quantitativ eindeutigen und
sicheren Identifizierung wird nun durch den Einsatz von
NanoFocus-Technologie erstmalig in die Praxis umgesetzt: Renommierte
Institutionen wie das FBI und BKA setzen für Vergleichsuntersuchungen
an Tatwerkzeugen und Schusswaffen seit neuestem erfolgreich die
3D-Technologie der NanoFocus AG ein.

Mit der Integration des NanoFocus-Messmoduls hat zudem der
internationale Markt- und Technologieführer für ballistische
Inspektionssysteme, FTI Inc. aus Kanada, eine zukunftsweisende
Komplettlösung zur Identifikation von Geschossen - das
"BulletTRAX®-3D" - zur Marktreife geführt.

Mit Hilfe leistungsfähiger 3D-Datenverarbeitung kann sowohl ein
virtuelles Vergleichsmikroskop simuliert als auch die automatische
Suche nach Übereinstimmungen mit gespeicherten Signaturen in
Datenbanken vorgenommen werden.

Führende Experten wie der renommierte ehemalige
FBI-Waffenspezialist und Dozent John H. Dillon sehen eine deutliche
Steigerung der Aufklärungsrate und eine schnelle Täteridentifizierung
voraus: "Dieses System wird Spurenexperten auf der ganzen Welt
begeistern."

Über NanoFocus

Die NanoFocus AG ist Wegbereiter und Technologieführer einer neuen
Generation hochpräziser optischer Oberflächenmesssysteme für Labor
und Produktion. Das Unternehmen revolutioniert mit seinen
bedienfreundlichen, robusten und wirtschaftlichen Instrumenten den
Markt der Oberflächenanalyse und ermöglicht Anwendern aus
Wissenschaft und Industrie die dreidimensionale Abbildung und
Kontrolle von Oberflächen mit Strukturen im Mikro- und
Nanometerbereich.

Über FTI

Das kanadische Unternehmen Forensic Technology Inc. (FTI)
spezialisiert sich seit etwa 15 Jahren auf die automatisierte
ballistische Analyse von Projektilen aus Feuerwaffen. Schon Anfang
der 90er Jahre fertigte das Unternehmen mit dem Integrated Ballistics
Identification System (IBIS) ein spezielles Mikroskop: Damit können
digitale Aufnahmen erstellt und per Computer miteinander verglichen
werden.




Pressekontakt:
KOOB Agentur für Public Relations GmbH
Bettina Schulz
Tel.: 0208/4696-363
Fax: 0208/4696-300
E-Mail: nanofocus@koob-pr.com
mhhh vielleicht doch nicht so übel....eigentlich war ich
der nanofocus ziemlich skeptisch gegenüber. aber mir schoss jetzt noch ein anderer gedanke durch den kopf....
ich glaube nicht dass nanostart ihren lahmsten gaul zuerst in die freie wildbahn lassen....der erste börsengang kann ja nur zum erfolg verdammt sein. in diesem sinne warte ich mal bis montag und werde mir dann ein paar stücke reinlegen.......
@ benno

sie springt an!

seit einer halben stunde wird in 1000 und 500-er blöcken immer aus dem ask heraus gekauft. erst xetra, dann FFM, Berlin-konnte man sehr gut beobachten. die taxen ziehen auf einmal sprunghaft an!

wer zu spät kommt...

natürlich schicken die nicht das lahmste pferd im stall ins rennen...soll ja auch irgendwie gut sein für nanostart.und den anteil von 32% will man ja schliesslich auch teuer loswerden. die werden schon für steigende kurse sorgen:-)
ja sie ist angesprungen....ze fix....bin leider zu 100% investiert und auch von meinen anderen werten überzeugt....hab jetzt mal ne verkaufsorder gegeben um an ein bisschen cash zu kommen......kann sein dass die nano´s heute abend wenn xetra zu ist wieder anziehen....
hier mal ein paar interessante sachen fürs wochenende zum lesen

--die originalmeldung über das N.I.S.T. im englischen,
--ne präsentation über nanofocus
--und noch ein älterer artikel mit einem einsatzgebiet der nanofocus-geräte:

http://www.applegate.co.uk/news/new1/4672.htm?view=NEWS_1013…

http://www.umsicht.fhg.de/veranstaltungen/downloads/041118_u…

http://www.hymite.com/sw1284.asp
[posting]18.985.957 von goldi77 am 25.11.05 19:38:10[/posting]Wenn ich mir so die Referenzenkunden von Nanofocus anschaue, kann ich nur sagen Hut ab.:look:
Nanofocus wird eine erfolgreiche Story werden, davon bin ich felsenfest überzeugt. Dijenigen die immer nur mit der Argumentation "aber wenn leben" werden an der Börse niemals eine Aktie mit Potenzial von mehreren Hundert Prozent im Depot haben. Nanofocus ist für mich ein grudsolides deutsches junges aufstrebendes Unternehmen mit ernormen Potenzial.:D:D
Nanofocus ist mit Abstand das günstigste Nanotechnologie-Unternehmen am Markt. Ich gehe davon aus das wir hier in den nächsten Monaten eine Kursvervielfachung erleben werden.

Nanofocus wird als Ausrüster zu den großen Zugpferden der Nanotechnologie zählen. Die Technologie ist hervorragend, eben "Made in Germany". Herausragende Industriepartner belegen die Qualität der Nanofocus-Produkte. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis diese geniale Nanotech-Firma von den Anlegern entdeckt wird und der Kurs durch die Decke schießt. Wenn dann noch eine Börsenhype im Nanotechnologie-Bereich hinzukommt, erleben wir hier schnell Kurse von über 100 Euro.

Wartet es ab. Ich bin mir sicher.

Isonics:D
Die Technologie von Nanofocus ist nett, aber nicht revolutionär. Schaut euch mal auf der Internetseite von Nanofocus die Geräte und die physikalischen Messprinzipien an. Die angegebenen Auflösungen sind gut um Objekte ab etwa 1 µm gut darzustellen. Die minimalste Auflösung um 2 Punkte noch getrennt darstellen zu können wird nämlich mit 0,1 µm für ein spezielles Gerät angegeben. In diesem Bereich von 0,1 bis 0,5 µm wird es schon extrem verschwommen.Die Idee z.B. eines Laserprofilometers ist schön und gut, stößt aber im Bereich nanoskaliger Strukturen auf die physikalischen Grenzen des Lichtes.
Nur weil die Geräte, die Vorsilbe Nano- besitzten, sind sie noch lange keine Geräte für die Nanotechnologie. (Wenn man sich an die Bedeutung des Wortes Nano hält.)
Mikrotechnologie wäre hier angebrachter.Der Markt für Mikrotechnologie ist zur Zeit sowieso umsatzstärker als für Nanotechnologie. Jedoch muss die Firma sich hier den Markt mit vielen anderen Firmen teilen. Es gibt keine Analysenmethode schlechthin, die überall gleich gut anwendbar ist.
Die Firma ist mit Sicherheit nicht schlecht und wird ihren Weg hoffentlich machen. Von Kursen bei 100 Euro zu sprechen ist nicht seriös. Der Markt für Analysengeräte gibt solche Umsatzsteigerungen nicht her, um solche Kurse in den nächsten Jahren zu erreichen. Die Quartalszahlen der nächsten 2 Jahre werden es zeigen, wo die Reise hingeht. Firmen wie Nanofocus können letztendlich nur über ihre Umsätze die Perspektive vorgeben. Alles andere entbehrt jeder Grundlage. Jeder möchte hier an steigenden Kursen verdienen. Hier sollten aber Zeiträume von 10 Jahren und mehr in Betracht gezogen werden. Neuanleger sollten nicht auf die Pusherei von Leuten reinfallen, die vielleicht zu teuer eingestiegen sind oder nur den schnellen Euro auf Kosten anderer machen wollen.
:cool::cool:
[posting]19.106.207 von isonics am 30.11.05 15:25:56[/posting]Denke daß Nanofocus bei 14 Euro langsam aber sicher den geeigneten Boden für die bevorstehende Rally gefunden hat.
Bin mir genauso sicher, daß Nanofocus ein Top-Investment wird.:cool:
[posting]19.116.535 von silberbraer am 01.12.05 11:16:43[/posting]Schau Dir mal die Referenzkunden von Nanofocus auf ihrer Website an. Eine noch unendeckte Perle. Wie gesagt ich denke, daß sie um die 14 Euro einen Boden gefunden hat.
Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sie anspringt.
Kurse unter 20 Euro wird es dann nicht mehr geben. Entscheide selbst ob Du dabei sein willst. Wie gesagt billiger wirst Du sie nicht mehr kriegen. Aber der Zug wird irgendwann losfahren und dann gibt es nur noch ein hinterherschauen.:D
Hab ich ja gleich gesagt, dass der Mist zu teuer ist. Bald einstellige Kurse. Selbst CSI:Bitterfeld als Neukunde kann hier nichts mehr reißen. :cool:
der boden scheint tatsächlich bei 14 langsam erreicht zu sein. ich denke wenn sie zieht dann zieht sie und ist nicht so leicht aufzuhalten...

:D:D:D
[posting]19.125.329 von goldi77 am 01.12.05 20:25:15[/posting]Lange wirds nicht mehr dauern:lick:
wann wird gezündet?
NANOSTART heute mit alltime-high...
dürfte ein bischen licht werfen auf diese branche;)
[posting]19.131.245 von goldi77 am 02.12.05 10:43:54[/posting]Gerade mal lächerliche 190 gehandelte auf Xetra bei 14,10 E. Abwärtstrend ist intakt. Scheint ja echt der Brüller zu sein.
Das sagt doch alles: Wir haben hier eine unentdeckte Perle! Warte mal ab bis die Nanofocus anspringt, dann geht sie so schnell durch die Decke das vielen Hören und Sehen vergeht!

Die aktuelle Bewertung ist echt genial. Ich ahne bereits das sie nicht mehr lange so niedrig sein wird. Man muss Kaufkurse auch erkennen können, wenn man sie sieht!
Kann mich noch an Xerius erinnern. Tümpelte Wochen fast ohne Umsatz vor sich her bis sie auf einmal explodierte von 2,70 auf in der Spitze 24 Euro. War in Xerius mit 5000 Stück drin. Verkaufte aber aufgrund von Schlechtredereien und des wochenlangen Nullumsatzes bei den besagten 2,70.
Könnte mich heute noch in den Arsch beissen.:mad:
Dieser Fehler passiert mir bei Nanofocus nicht noch einmal. Wer jetzt aussteigt dem wird es früher oder später gehen wie mir mit Xerius. :D
Habe mir auch ein paar Stücke ins Depot gelegt und werde nun geduldig warten.

:cool:FS:cool:
[posting]19.156.634 von fifastar am 05.12.05 11:19:18[/posting]Sehr gute Entscheidung. Du wirst es nicht bereuen:)
[posting]19.160.973 von thecatcher am 05.12.05 17:09:16[/posting]warten wirs ab. Wenn nicht morgen, dann mit Sicherheit demnächst. Lange wird´s nicht mehr dauern.:D
[posting]19.163.111 von gogomane am 05.12.05 20:04:05[/posting]:laugh:

Wir werden sehen, auf jeden Fall werde ich länger dabei bleiben, auch wenn der Wert zur Zeit alles andere als interessant zu sein scheint.

:cool:FS:cool:
Die Sache mit den Visionen !

Allgemeine Betrachungsweise:

Es war einmal eine kleine Firma bzw. ein paar Ingenieure und Wissenschaftler, die eine Idee verwirklichen wollten, um Geld zu verdienen. Zur Umsetzung ihrer Idee fehlte leider das Geld. Zum Glück gab es aber Leute mit Geld, die man für diese
Idee begeistern konnte. Mit vielen Visionen von zukünftigen Geschäften konnte man diesen Leuten das nötige Geld aus der Tasche locken. Im Gegenzug erhielten diese Leute natürlich Anteile an der Firma. Inzwischen konnte man die Idee von schönen Produkten mit Leben erfüllen und langsam die ein oder anderen Umsätze machen. Leider reichten diese Umsätze noch nicht, um die Visionen vom ganz großen Geld der Leute, die einst das Geld beisteuerten, zu befriedigen. Was nun?
Man multipiziert die Visionen von einst nun gemeinsam mit dem Faktor 10, sucht sich noch gierigere Banken und geht an die Börse. Nun kommt der Mann oder die Frau mit dem kleinen Geldbeutel ins Spiel, der ebenfalls vom großen Geld träumt.
Geblendet von den Visionen mit Faktor 10 übernimmt er die Anteile der Leute, die einst die Visionen hatten. Mittlerweile sind diesen aber wahrscheinlich die Visionen vergangen. Nur sie sagen es niemanden. Der Mann oder die Frau mit dem kleinen Geldbeuteln, die mittlerweile kein Geld mehr haben, bleibt nichts anderes übrig als die Visionen mit dem Faktor 100 zu multiplizieren. Der Traum
vom großen Geld wäre nämlich zu schön. Die Leute mit Geld und den einstigen Visionen, haben jetzt noch mehr Geld und suchen sich die nächsten Visionen.

.........................................................
(Gerechterweise muss man auch sagen, dass die Visionen und die Leute mit Geld Arbeitsplätze schaffen. Nur die Leute mit kleinen Geldbeuteln, die vom großen Geld träumen, sollten vorsichtig sein und nicht bedingungslos Visionen hinterher laufen, die Leute mit viel Geld ins Leben gerufen haben, um noch reicher zu werden.)
Übrigens, wenn man durch die NanoFocus Mikroskope schaut, kann es sein, dass man folgendes sieht.

:);):look::yawn::cool::lick::laugh::kiss::p:rolleyes::cry:
:D:cry::rolleyes::p:(:eek::O:mad::confused::);):look:
:cool::lick::laugh::kiss::p:rolleyes::cry::D:mad::O:eek:
:eek::(:confused::);):look::yawn::cool::lick::laugh:
:p:rolleyes::cry::D:mad::O:eek::(:confused::);):look:
:yawn::kiss::laugh::lick::cool::D:cry::rolleyes::p:
:O:mad::confused::);):look::yawn::cool::lick::laugh::kiss:
:p:rolleyes::cry::D:mad::O:eek::(:confused::);):look:
:yawn::cool::lick::laugh::kiss::p:rolleyes::cry::D
:mad::O:eek::(:confused::);):look::yawn::cool::lick:
:p:rolleyes::cry::D:mad::O:eek::(:confused::);):look:
:yawn::cool::lick::laugh::kiss::p:rolleyes::cry::D:mad:
Ich finde Nanofocus sehr interessant! Von den Produkten her gesehen :) Habe mal auf der Homepage nachgeschaut, um mir ein fundamentales Bild zu machen.
2004: Umsatz 3.5Mio, Verlust 0.6Mio.
1.Halbjahr 2005: Umsatz 1.154Mio (Vorjahr 1.218Mio)
Das der Umsatz leicht gesunken bzw. Verlust gestiegen ist, macht mich natürlich schon stutzig :confused: Ich halte Nanofocus in meiner Watchlist, warte jetzt einfach den nächsten Zwischenbericht ab.

Happy Christmas
Kennt jemand einige Konkurrenzfirmen von Nanofocus? Das der Kurs so abschmiert wundert mich nicht besonders. Ich würde mit einstelligen Kursen rechnen :kiss: Sie müssen zuerst einmal beweisen, dass sie Kohle scheffeln können :p
[posting]19.322.358 von Kuhmelkerin am 17.12.05 13:38:13[/posting]Rechne auch mit einstelligen Kursen, würde aber selbst dann nicht kaufen. Vergleichbar wäre vielleicht Jenoptik (falls Carl Zeiss Jena ein Teil von dehnen ist). Muss man auch nicht haben.
gibt es einen Ausblick in welchen Produkten die Technologien der Nanofocus Anwendung finden ?
Nanofocus hat einen Großauftrag von Infineon bekommen! Die Fertigungslinien in Malysia und China sollen mit den Systemen von Nanofocus ausgerüstet bzw. umgerüstet werden! Nanofocus ist im Nanometerbereich der Oberflächenanalyse Marktführer!

Im Grunde muss jede Chipoberfläche auf Fehler überprüft werden, Chips werden immer kleiner... die Firma dürfte also enormes Marktpotential haben. Mal abwarten was Anfang nächsten Jahres passiert :p
das ist der durchbruch! die firma wird sich an diesem auftrag gesund stoßen und sprudelnde gewinne einfahren. aktuelle bewertung ist ein witz, ich sehe hier minimum einen verfünffacher!
von einem "Grossauftrag" habe ich nirgendswo etwas gelesen.
Hey Isonics mal eine Frage, wer hat dich den Angestellt? :rolleyes:

als ich den Titel dieser Meldung gesehen habe, dachte ich auch "jetzt ist es soweit". Doch es wird nicht eine einzige Zahl genannt... die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge.. wie es so schön heisst. Oft ist das was nicht in der Meldung steht wichtiger, als das was drinnen steht. Was hat dieser Auftrag für ein Volumen? Wesentlich gross scheint er ja nicht zu sein, sonst würde man das Volumen auch nennen! Und Infineon ist ja schon lange auf der Referenzliste, bevor diese Meldung kam. Ist also nichts neues, das Nanofocus mit denen zusammenarbeitet. Ein Meilenstein ist es auch nicht. Man versucht lediglich den Kursverfall mit aufgewärmten Infos zu stoppen :p
Ich zweifle überhaupt nicht an den Produkten von Nanofocus, doch der Börsengang war vielleicht einfach noch zu früh. :kiss: Ich glaube nicht, dass ich bald in Nanofocus investieren werde.
@Kuhmelkerin

Ich sehe es anders. Nanofocus ist in meinen Augen massiv unterbewertet, wir sehen aktuell klare Kaufkurse. Im Moment ist der Wert noch fernab jeglicher Aufmerksamkeit von Anlegern. Sollte sich das ändern, lässt die aktuell extrem geringe Bewertung schnell Kurssprünge Richtung Norden zu. Wir erleben hier eine neue Technologie in einer jungen Phase, aber nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Wenn das ganze mal ins Rollen kommt, wird man nur noch schwer auf den fahrenden Zug aufspringen können!
ja eben keine Antwort auf meine Fragen, ist auch eine Antwort... Warum werden keine Zahlen genannt?

Das ist nur eine aufgewärmte Nachricht um den Kursfall zu stoppen, weiter nichts. Grosse Versprechen ohne Substanz kann jeder machen und du Isonics bist darin Weltmeister :rolleyes:
Den erfahrenen Anleger, schrecken solche Pusheraktionen eher ab. Im Mai kommen ja Fakten auf den Tisch :kiss:
Macht Euch mal nicht in die Hose. Ihr heult doch eh wieder rum wenn das Ding durch die Decke geht. Wir können ja wetten abschließen :laugh:

Wenn in diesem Wachstumsmarkt ein top-positionierter Ausrüster wie Nanofocus nicht dramatisch wächst, dann verwette ich meine Schwiegermutter :laugh::laugh::laugh:

Hier der Vollständigkeit halber ein ausgezeichneter Bericht von Sascha Huber über Nanofocus:

http://tagebuch.aol.de/hubersascha/Boersenblog

Und bitte nicht weinen wenn die Nanofocus mitte nächsten Jahres bei 50 Euro steht und ihr es verpennt habt :laugh:
So sicher wie das Amen in der Kirche werden die Teile weiter fallen nach dem dead cat bounce. Meine Prognose für´s Jahresende 06: 2-4 Euro.
Guten Tag,

gibt es eventuell etwas fundiertere Aussagen als wird steigen und wird fallen und boah ey geht durch die Decke verfünffacher eh geil eh find ich auch super - in welchen Produkten oder wo in der Produktion finden die Nanofocus Produkte Ihre Anwendung. Auf der Webseite steht was aber wiederum nichts konkretes - gibt es konkrete Beispiele wo man ggf. einen Markt oder Bedarf erkennen könnte. Oberflächenkontrolle von Motorenteilen (Haarrisse?)also eine Qualitätskontrolle finde ich etwas mager elektronische Bauteile sprich Mikrochips sind vielleicht etwas attraktiver aber so weit ich das hier als Laie verstehe geht es hier um eine Fertigungs und Qualitätskontrolle für die Industrie und nicht mehr - richtig? Als Instrument für die Forschung und Entwicklung vielleicht auch nicht verkehrt aber nicht gerade ein Massenmarkt oder habt Ihr euch schon eine NanoNano für zu Hause bestellt zum Forschen und Entwickeln! Bitte um Erleuchtung!

Babalou
erste empfehlung für nanofocus:

NanoFocus AG (WKN 540066)

Kurzportrait:
Die NanoFocus AG ist Hersteller von 3D-Oberflächenanalysetools im Mikro-und
Nanometerbereich, die das Unternehmen auch in eigener Regie vertreibt. Der
Kernbestandteil der 3-D-Oberflächenanalysetools, welche im Laborbereich wie
auch in der fertigungsnahen Prozesskontrolle eingesetzt werden, sind optische
Verfahren mit Auflösungen bis in den Nanometerbereich. Neben der
mikrogeometrischen Untersuchung (wie z. B. Form, Kontur und Ebenheit) und der
Rauheitsanalyse werden dabei vor allem strukturelle, topologische Eigenschaften
moderner Funktionsflächen bewertet. Die Referenzliste des Unternehmens, zu
dessen Kunden insbesondere Unternehmen in der Automobil- und
Elektronikindustrie, Forschungseinrichtungen und junge Unternehmen der Nanound
Mikrotechnologie gehören, ist wohl das beste Beispiel für die
Technologieführerschaft der NanoFocus AG. Die Produkte der Nanofocus AG
werden u.a. von so namhaften Firmen wie, BASF, BMW, Bosch, DaimlerChrysler,
Siemens, VW, usw. genutzt.
Aktuelle Lage:
Seit dem 14.11.2005 werden die Papiere des auf Oberflächenmessungen
spezialisierten Unternehmens an der Börse gehandelt. Der Höchstkurs des ersten
Handelstages blieb bis dato unerreicht. Grundlage für den heutigen
wirtschaftlichen Erfolg der NanoFocus AG ist das langjährige und patentierte
Know-how in der Entwicklung optischer Verfahren, Präzisionsmechatronik und
wissenschaftlich fundierter Softwarealgorithmen. Die NanoFocus Produktpalette
umfasst derzeit das NanoFocus μsurf®, welches als optisches 3D-Messsystem in
der Lage ist, komplexe Strukturen mit hoher vertikaler und lateraler Auflösung
flächenhaft zu vermessen und das NanoFocus μscan®, ein modulares, optisches
Scanning-Profilometer zur Oberflächenmessung, welches vor allem in der
Qualitätssicherung und Prozesskontrolle eingesetzt wird. Um Ihre spezielle
Meßaufgabe zu erfüllen, kann es mit verschiedenen Sensoren ausgestattet
werden. Durch das modulare Softwarekonzept ist μScan besonders flexibel
einsetzbar. Im vergangenen Jahr machte das Unternehmen durch vielerlei
Projekte auf sich aufmerksam, u.a. präsentierte NanoFocus seine Entwicklungen
bei der NASA und erhielt erst kürzlich eine finanzielle Zuwendung im Rahmen des
Projektes „Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet“. Der jüngste Clou gelang der
NanoFocus AG bei dem Softwareriesen Infineon, bei dem die Fabriken in China
und Malaysia mit NanoFocus –Systemen aufgerüstet wurden. Für 2005 rechnen
wir trotz der Kosten des Börsengangs mit einer Umsatz – und Ertragssituation auf
Vorjahresniveau (Umsatz 3,1 Mio. Euro, Fehlbetrag 600 TEUR).
Fazit: Im Vergleich zu anderen Unternehmen aus dem Bereich der
Nanotechnologie ist die NanoFocus AG ein wahres Schnäppchen, so ist
beispielsweise die Neosino nanotechnologies AG mit einem Halbjahresumsatz von
knapp 350 TEUR an der Börse schon über 170 Mio. Euro wert. In Betracht dieser
Relationen ist die NanoFocus AG als technologieführendes Unternehmen mit einer
Market Cap von knapp über 20 Mio. Euro sogar lächerlich billig. Im laufenden Jahr
sollte dem Unternehmen der Turnaround gelingen!


Der Kursmacher sagt: „Auf dem aktuellen Niveau knapp 30% unter dem
ersten Kurs, sollte der interessierte Anleger alles Kaufen was auf den Markt
kommt! Kurse unter 14 Euro sollten auf jedem Fall zum Einstieg genutzt
werden!“


WKN: 540066
ISIN: DE0005400667
Kurs 09.01.06: 10,90 €
Aktienanzahl: 1.906.200
Market-Cap: 20.777.580 €
KGV 2007e: 19,6
Kursziel 12 Monate: 25,00 €
Stoppkurs: 10,00 €
Homepage: www.nanofocus.info
Telefon: 0208 - 62000 - 0
goldi77 wieso ging das so schnell?:confused:

11:52:18 13,34 175
11:51:31 13,10 270
11:48:06 13,05 730
11:47:42 13,00 600
11:47:13 12,80 300
11:46:55 12,85 1400
11:46:55 12,82 500
11:46:43 12,80 100
11:44:34 12,80 300
11:44:34 12,77 500

Trotz Empfehlung gabs die heute früh noch für 10,90
goldi das kann doch nicht nur einer sein bei diesen Umsätzen:

12:27:52 13,40 10
12:27:52 13,20 90
12:26:12 13,20 500
12:25:52 13,20 400
12:24:48 13,20 10
12:24:48 13,10 100
12:21:59 13,10 300
12:21:35 13,10 716
12:20:29 13,10 1000
12:20:29 13,05 284

sonst geht das gleiche nicht mal an einem Tag was hier in 7 Min los ist!:confused:
@ pathi :

warum denn nicht? meinst du da haben sich ein paar verabredet um innerhalb der zeit gemeinsam shoppen zu gehen?

der umsatz sagt doch einiges. größeres wird folgen...
Glückwunsch Naniten.
Hoffe das Kursfeuerwerk ist von Dauer.

Gruss marmon
Wie konnte das passieren, gestern noch 10,30 heute schon 13,49? Sind da jetzt Privatanleger am Werk?

18:38:59 13,49 400
18:31:19 bB 13,49 100
18:12:40 13,27 685
17:43:09 13,00 165
17:28:06 bB 13,00 175
17:27:33 12,98 75
...mensch pathi nicht den ganzen tag die gleiche frage...

die umsätzen nach zu urteilen schon größere adressen oder???
Ich tippe auch auf Instis. Die Privatanleger interessieren sich doch noch überhaupt nicht für Nanofocus. Sieht man doch an uns, wir diskutieren hier ja auch nur maximal zu fünft ;)

Aber das wird sich bestimmt ändern. Sollen sich die Instis nur eindecken, da sind die Aktien bestimmt für die nächsten Monate gut aufgehoben. Und wenn dann die Privatanleger-Masse kommt dann geht es weiter Richtung Norden :D
Sorry für meine Fragen, kommen vielleicht demnächst Zahlen oder ne Meldung? Danke!
:)Hallo Leute,

bevor Ihr Euch weiter fragt, woher die Umsätze kamen:
Das Rätsels Lösung heisst "der Kursmacher".

ist so ein neuer Börsenbrief, hat übrigens auch Arbo bei 3,60 zum Kauf empfohlen, stehen heute bei über 6,20 Euro
;););)
hallo leuts:),

da nanotechnology das thema für 2006 sein wird,

habe ich mir heute nachmittag auch die Nanofocus

ins depot gelegt.:)

die mutter Nanostart, habe ich schon länger im depot.

bin mal gespannt, ob es morgen so weiterlaufen wird.


NanoFocus AG Inhaber-Aktien ..
Börse: XETRA
Datum: 10.01.06
Tickliste Zeit Kurs Volumen
17:21:46 13,00 700
17:18:53 13,00 60
17:16:26 13,00 600
17:16:26 12,98 400
17:12:21 12,70 170
17:12:21 12,71 230
17:10:47 12,70 60
17:10:15 12,80 100
17:10:15 12,90 40
17:09:06 12,95 340
17:06:23 12,95 448
17:06:23 12,85 52
17:03:53 12,85 48
16:57:23 12,85 600
16:57:23 12,82 10
16:57:08 12,82 190
16:52:26 12,70 200
16:43:16 12,85 400
16:38:18 12,80 150
16:37:00 12,80 380
16:30:18 12,65 380
16:30:18 12,70 295
16:30:18 12,72 225
16:18:42 12,77 400
16:18:42 12,75 100
16:16:37 12,70 100
16:04:48 12,63 200
15:55:28 12,80 240
15:50:47 12,80 150
15:49:20 12,77 140
15:49:14 12,77 105
15:49:02 12,75 200
15:46:37 12,77 100
15:36:24 12,77 95
15:35:11 12,80 78
15:34:43 12,77 405
15:34:20 12,77 95
15:22:35 12,75 250
15:17:05 12,75 250
15:00:56 12,75 600
14:53:45 12,75 200
14:44:24 12,55 100
14:44:24 12,55 60
14:36:33 12,70 70
14:28:59 12,70 140
14:27:53 12,70 523
14:27:53 12,71 10
14:27:32 12,80 62
14:16:00 12,70 100
14:16:00 12,71 200
14:16:00 12,75 280
14:07:27 12,75 300
14:07:27 12,74 323
14:04:15 12,74 200
13:55:51 12,90 40
13:55:47 12,90 200
13:48:49 12,70 100
13:47:29 12,75 500
13:46:01 12,96 50
13:44:56 12,96 500
13:35:52 13,00 500
13:35:32 12,85 50
13:30:14 12,80 385
13:30:14 12,86 1000
13:30:14 12,91 500
13:30:14 13,00 150
13:30:14 13,06 300
13:30:14 13,07 470
13:30:14 13,08 195
13:28:56 13,08 5
13:28:56 13,32 75
13:28:33 13,32 25
13:22:42 13,32 175
13:17:47 13,35 75
13:17:43 13,07 30
13:17:21 13,34 30
13:12:49 13,20 1000
13:12:46 13,20 5
13:12:46 13,30 55
13:12:33 13,44 100
13:12:05 13,44 50
13:08:44 13,44 50
13:06:32 13,30 215
13:06:32 13,39 50
13:05:58 13,40 1000
13:05:43 13,50 250
13:00:38 13,60 200
12:59:33 13,60 200
12:59:33 13,59 300
12:58:56 13,30 60
12:58:47 13,30 340
12:58:47 13,36 100
12:58:44 13,36 600
12:56:45 13,75 10
12:56:45 13,68 300
12:56:45 13,40 80
12:54:50 13,40 1000
12:53:47 13,40 10
12:53:47 13,39 130
12:51:52 13,39 50
12:50:37 13,39 100
12:49:29 13,39 20
12:47:21 13,30 172
12:47:02 13,30 100
12:46:04 13,28 100
12:42:07 13,20 350
12:32:02 13,30 109
12:30:28 13,30 30
12:30:25 13,40 100
12:30:25 13,39 200
12:27:52 13,40 10
12:27:52 13,20 90
12:26:12 13,20 500
12:25:52 13,20 400
12:24:48 13,20 10
12:24:48 13,10 100
12:21:59 13,10 300
12:21:35 13,10 716
12:20:29 13,10 1000
12:20:29 13,05 284
12:19:27 13,05 150
12:15:58 12,70 100
12:15:12 13,00 1
12:15:12 12,90 100
12:11:09 12,90 500
12:10:44 13,00 40
12:09:23 12,90 70
12:08:39 12,90 400
12:08:12 12,88 60
12:07:21 12,88 250
12:07:02 12,88 150
12:03:30 12,88 200
12:02:39 12,88 40
12:02:09 12,88 150
12:00:05 12,88 10
12:00:05 12,87 390
11:59:27 12,88 200
11:58:15 12,89 110
11:57:48 12,90 175
11:57:46 12,90 800
11:56:22 12,70 300
11:56:08 12,70 500
11:55:55 12,75 351
11:55:52 12,95 470
11:55:52 12,95 100
11:55:45 12,75 300
11:55:40 12,75 195
11:55:40 12,77 75
11:55:38 12,95 100
11:55:38 12,95 100
11:54:47 12,75 400
11:54:29 12,75 450
11:54:07 12,75 100
11:54:07 12,76 250
11:53:32 12,75 1000
11:53:21 12,80 1000
11:53:11 13,10 100
11:52:18 13,34 175
11:51:31 13,10 270
11:48:06 13,05 730
11:47:42 13,00 600
11:47:13 12,80 300
11:46:55 12,85 1400
11:46:55 12,82 500
11:46:43 12,80 100
11:44:34 12,80 300
11:44:34 12,77 500
11:44:26 12,75 100
11:43:45 12,75 200
11:43:43 12,75 400
11:43:14 12,70 200
11:43:11 12,70 348
11:42:38 12,51 500
11:41:00 12,60 200
11:40:53 12,60 300
11:40:44 12,60 48
11:39:58 12,60 200
11:39:25 12,50 200
11:38:44 12,50 300
11:38:21 12,50 150
11:37:54 12,50 500
11:37:04 12,35 600
11:35:00 12,45 500
11:29:18 12,20 200
11:29:06 12,20 100
11:29:00 12,19 450
11:28:56 12,19 300
11:26:08 12,10 450
11:25:45 12,00 500
11:25:24 12,00 175
11:25:15 11,95 300
11:24:59 12,00 90
11:24:28 11,90 143
11:24:04 11,90 357
11:24:04 11,88 143
11:23:50 11,80 225
11:23:42 11,88 200
11:23:24 11,88 55
11:21:42 11,88 102
11:20:22 11,80 825
11:20:17 11,80 175
11:19:54 11,80 100
11:19:11 11,79 200
11:19:11 11,75 500
11:19:10 11,70 48
11:18:43 11,70 600
11:18:29 11,70 100
11:18:27 11,70 252
11:18:27 11,69 748
11:18:18 11,69 500
11:17:47 11,69 712
11:17:47 11,68 88
11:17:40 11,68 300
11:16:59 11,68 950
11:14:24 11,60 550
11:14:21 11,60 400
11:14:15 11,55 1000
11:14:15 11,54 300
11:14:04 11,45 300
11:13:44 11,50 2500
11:13:40 11,50 500
11:13:40 11,40 1000
11:13:40 11,39 500
11:13:40 11,38 500
11:13:14 11,35 450
11:12:56 11,35 50
11:12:38 11,25 395
11:12:37 11,25 1450
11:12:25 11,25 50
11:12:12 11,19 130
11:10:21 11,10 4800
11:10:13 11,09 762
11:08:24 11,05 740
11:07:58 11,00 435
11:07:52 11,00 400
11:07:43 11,00 165
11:07:42 11,00 100
11:00:56 11,00 25
10:56:24 11,00 10
10:56:24 10,94 250
10:39:45 10,90 450
10:39:45 10,95 50
10:35:43 10,95 450
10:27:03 10,90 700
10:24:35 10,95 500
10:22:10 10,95 200
10:10:52 10,90 400
10:10:52 10,95 200
10:04:34 11,00 500
10:03:45 11,05 200
09:59:28 11,00 300
09:55:32 11,05 60
09:53:55 10,90 338
09:53:55 11,00 82
09:46:30 11,10 150
09:43:21 11,10 1100
09:43:03 11,00 118
09:43:03 11,02 182
09:41:48 11,15 50
09:23:29 11,15 202
09:22:48 11,15 98
09:12:58 11,00 338
09:12:08 11,00 200
09:07:38 11,00 240
09:05:01 11,10 2600


Grüssels
Tippgeber1;)


[posting]19.647.936 von Heinzseins am 11.01.06 03:13:59[/posting]Kann sein muss aber nicht.

:DFS:D
War das ne SL-Order?

14:19:37 13,50 700
14:06:23 13,10 98
14:06:23 13,13 222
14:06:23 13,14 220
13:51:40 13,11 250
13:51:40 13,11 440
13:51:40 13,26 210
13:51:40 13,26 10
13:50:15 13,39 400
13:50:00 13,40 1000
[posting]19.656.198 von pathi am 11.01.06 14:21:59[/posting]Mensch Du kannst Fragen stellen:cry::cry:
ich bin ein langfristiger orientierter investor,
da stören mich die gewinnmitnahmen herz-
lich wenig. spekulanten stört das viel mehr.:D


Grüssels
Tippgeber;)
genauso sehe ich das auch,

wer immer behauptet den optimalen einstiegszeitpunkt zu erwischen, der lügt, oder hat alles glück dieser welt.

aber den langfrist investor interessiert es nicht wirklich, wenn er kurzfristig von gewinnmitnahmen der trader überrascht wird bei seinem kauf.

bin heut zum glück erst nach dem mittag rein, da hab ich die nanofocus ja auch schon 10 prozent günstiger, als vom tages high bekommen - würd ich aber als reines glück bezeichnen - werd aber auch wenns die nächsten tage und wochen wieder nen schub nach oben gibt meine stücke nicht hergeben.

die story bei nanofocus stimmt und wer mal im internet diesen artikel in dem einen blog (glaub saschas börsentagebuch) gelesen hat - da sind sachen aus einem interview mit dem ceo von nanofocus erläutert.

z.B. enge zusammenarbeit mit bmw an neuem verfahren bzw. innovation usw.

wirklich interessant

und wies schon vorher mal beschrieben wurde...würde man die bewertung von neosino (n1n) bei nanofocus anlegen, wären wir auch schon ein "paar" euro höher und würden hier nicht über ein kursziel von 25 diskutieren.

allerdings würd ich mich damit vorerst auch schonmal zufrieden geben:D

vielleicht gibts ja bald ne meldung:confused:;)

wer weis wer weis, und vielleicht weis ichs ja:cool::D
Über eines müssen wir uns im klaren sein, Nanofocus lebt zum Teil einfach von seinem Namen, würde das Teil z.B: einfach nur Focus Meßtechnik AG heissen, keine Sau würde sich für die Firma interessieren.

Fachlich haben die Leute von Nanofocus echt was drauf, aber ob sich dieses fachliche Potential irgendwann auch im Umsatz und Gewinn dieser Firma widerspiegeln wird bleibt abzuwarten. Vermutlich wird uns aber die "Böresenfachpresse" irgendwann dieses Jahr zu Hilfe eilen und der Welt erklären das dieser Wert eine MK von 50-100 Mio. Euro verdient habe. Das wäre dann für mich der Zeitpunkt mich von meinen Anteilen zu trennen, denn eine solche MK ließe sich meiner Meinung nach nur mit der Hoffung auf eine Übernahme erklären und die sehe ich nicht.

Mein Tip:
Nanofocus kaufen bzw. halten, da wir dieses Jahr (zwar unverdient aber das ist ja wurscht, denn nur die Kohle zählt :D) ein neues ATH sehen werden.

:cool:FS:cool:
solange hier keine Prognosen für 2006 kommen, so lange kann
man viel spekulieren..gehen wir mal von 5 Millionen Umsatz
aus..dann ist eine MKP von 25 Millionen schon heftig.
Der Kursmacher ist ja auch nicht gerade auf die Geschäftstätigkeit eingegangen, sondern mehr auf die
MKP von Neosino..

Ich gehe mal eher davon aus, dass sich Neosino bald
in Richtung Nanofocus entwickelt.

Hier ist nicht viel zu holen, es sei denn es kommen noch
mehr Pusher-Blätter mit lustigen Kurszielen daher.
und das schreibt sogar der Aktionär:

Neosino erinnert an die schlimmsten Zeiten des Neuen Marktes. Der exorbitante Kursanstieg steht in keinem Verhältnis zum Wert des Unternehmens. Anleger sollten das Papier bei diesen Kursen meiden

Aber Nanofocus ist diesen beiden Werten vorzuziehen.
Da geht wirklich was.
vielmehr sollte man die Nanofocus und die Plan Optik
gegenüberstellen..hier zeigt sich ein ähnliches Bild.
[posting]19.677.527 von KingsX am 12.01.06 15:47:59[/posting]Ich glaube kaum das Nanofocus dieses Jahr einen nenneswerten Gewinn (eher schon einen Verlust) einfahren wird und das gleiche sehe ich für nächstes Jahr. Nanofocus hat andere Qualitäten zu bieten. Der Laden heißt Nanofocus, das wird reichen.

:DFS:D
Moin,

schon wieder bei 14,20:eek:

hier ist wohl was im Busch..auf in Richtung 20 Euro..
Kommte eine gute Unternehmensmeldung ??

kx
Nano-Focus ist eine Perle:

Am 12. und 13 Januar findet das Kolloquium Vision Keramik 2006+ im Fraunhofer IKTS Dresden unter Beteiligung der Nanofocus AG statt. Neben der Vor-
stellung innovativer Einsatzmöglichkeiten von Hoch-
leistungskeramik z.B. in der Beschichtungstechnik oder im Fahrzeugbau umschließt das Programm auch dessen Rolle als Wirtschaftsmotor. Es erwarten Sie hochinformative Vorträge und Fachdiskussionen. Das Programm wird abgerundet durch eine Fachaus-
stellung der TASK GmbH, des Fraunhofer Themen-
verbunds Hochleistungskeramik, der IKTS und der NanoFocus AG. Die NanoFocus AG lädt Sie herzlich dazu ein, Proben mitzubringen um diese mit den 3D-Topometern µsurf® oder dem 3D-Profilometer µscan® vermessen zu lassen.
von der wir noch viel erwarten können:

Am 31. Januar und 1. Februar 2006 findet das 6. Internationale CAR-Symposium im RuhrCongress Bochum statt. Hochkarätige Persönlichkeiten der Automobilindustrie, wie der designierte Vorstandsvorsitzende der DaimlerChrysler AG, Dr. Dieter Zetsche, nehmen am Symposium mit dem Topic „Innovationsfelder der Automobil- und Zulieferindustrie“ teil.

Im Rahmen des Themenkreises „Megatrend Miniaturisierung –Anwendungen im Kfz“ wird Jürgen Valentin, Vorstand für Forschung & Entwicklung der NanoFocus AG, den Einsatz von NanoFocus-Techno-
logien zur Prozessüberwachung und Qualitätskontrolle moderner Funktionsoberflächen im Automobilbau erläutern.:eek:

Kursziel 25 Euro ist gar nicht so abwegig :D
heute noch 16 Euro und kommende Woche dann ATH..das ist korrekt..;)
Warum nicht heute schon 18,00€ ? :confused:
:cry:
:D
:eek:
Damit überhaupt mal geantwortet wird. :laugh:
:mad:
von der Homepage www.nanofocus.de

fehlt nur noch der strategische Ausblick und die
Umsatzprognosen für 2006 und 2007.

Aber ich denke mal wir werden positiv überrascht

kx
so, schlusskurs 15 € auf tageshoch
läuft alles nach plan würde ich sagen;)
Mir ist der Anstieg immer noch ein Rätsel.

Kann es sein, dass ein Zusammenhang mit Nanostart besteht, da hier ja eine Beteiligung vorhanden ist, und ein Insider, Investor oder HedgeFond mit einer Long-Short Strategie sich verspekuliert hat?
@ pathi

man wird das in zukunft wohl häufiger sehen. solange das angebot an reinen nanotechtiteln auf dem deutschen kurszettel aus nur 2 bis 3 (bei denen man das geschäftsfeld schon leicht an dem namen erkennen kann) ziehen die sich gegenseitig hoch.

war so beim internethype, biotechhype, umwelttitel, solartitel usw....

;)
noch eine kleine gute-nacht-geschichte;)
mit freundlicher unerstützung von http://www.nano-invest.de

originalquelle:waz

Relativ genau, aber eben nicht genau genug ließ sich bislang sagen, aus welchem Lauf eine Kugel flog. Vielleicht eben.



Nun aber kommt die Oberhausener Firma Nanofocus AG und sagt: "Wir können eine Aussage mit 99-prozentiger Sicherheit treffen", was Kriminologen aufhorchen ließ. Ein 3 D-Mikroskop nämlich wie es Nanofocus anbietet, gab es bislang noch nicht. Zweidimensional wurde bislang abgebildet, nun erweitert Nanofocus kriminologische Untersuchungen um die dritte Dimension - und die exakte Aussage: Die Waffe war es, und die scheidet aus.



Das FBI und Scotland Yard zählen seither zu den Kunden und auch das New York Police Department schätzt die messtechnischen Systeme der Oberhausener Firma, mit deren Hilfe bis in den Nanometerbereich vermessen werden kann.



Für Kriminologen mag dies ähnlich spannend sein wie ein genetischer Fingerabdruck. Endlich gibt es Klarheit: Mit welcher Zange wurden Bombendrähte gekappt und welches Werkzeug half beim Einsetzen der Schrauben? "Das lässt sich leicht nachweisen", erklärt der Physiker und Nanofocus-Gesellschafter Jürgen Valentin. Es gebe praktisch immer Spuren: "Schon wenn ein USB-Stick an den Computer angeschlossen wird."



Vier Jahre Entwicklungsarbeit investierten die drei Gesellschafter, bis sie das erste System - bestehend aus optischen und digitalen Komponenten und maßgeschneiderter Software - an die Uni Eindhoven verkaufen konnten. Seither entwickeln sich die System-Lösungen zum Selbstläufer, in Branchenkreisen. "Wir sind häufig auf Messen und bei Fachtagungen", erklärt der Physiker. Daimler Crysler und Thyssen-Krupp, Infineon und Siemens nutzen die Geräte. Nicht zur Verbrechensbekämpfung, die Einsatzmöglichkeiten nämlich sind vielfältig: "Da man Oberflächen im Nanometerbereich genau darstellen kann, eignen sich die Geräte zum Beispiel hervorragend im Bereich der Materialprüfung und der Qualitätskontrolle", sagt Jürgen Valentin. Durch die Fehlervermeidung im Produktionsprozess - etwa der Automobilindustrie - machten sich die Geräte für Kunden bezahlt. "Die Stahlindustrie hier in der Gegend investiert viel in High Tech, denn die Qualität von Oberflächen wird immer wichtiger." Darüber hinaus: Nanofocus ist die einzige Firma, so Valentin, die mobile Messgeräte herstellt.



Qualität und weltweite Nachfrage führten dazu, dass die Firma seit Gründung im Jahre 1994 auf eine Belegschaft von 26 Mitarbeitern anwuchs. Ursprünglich in Duisburg gegründet, siedelte Nanofocus im Jahr 2003 nach OB ins Lipperfeld über. Um den Vertrieb in den USA kümmert sich eine vor kurzem gegründete Tochterfirma. In anderen Ländern, etwa in Kanada, arbeitet Nanofocus mit kleineren Vertriebsrepräsentanten.

@KingX

du schreibst am 12.01. folgendes negatives über nanofocus:

"Neosino fairer Wert : 25 Euro
Nanofoucs fairer Wert : 8 Euro "

oder

" solange hier keine Prognosen für 2006 kommen, so lange
kann man viel spekulieren..gehen wir mal von 5 Millionen
Umsatz aus..dann ist eine MKP von 25 Millionen schon
heftig. Der Kursmacher ist ja auch nicht gerade auf die
Geschäftstätigkeit eingegangen, sondern mehr auf die
MKP von Neosino..

Ich gehe mal eher davon aus, dass sich Neosino bald
in Richtung Nanofocus entwickelt.

Hier ist nicht viel zu holen, es sei denn es kommen
noch mehr Pusher-Blätter mit lustigen Kurszielen daher. "

dann, nur einen tag später hast du deine meinung
urplötzlich komplett um 180° gedreht und schreibst
am 13.01.2005 u.a. folgendes positives:



"Nano-Focus ist eine Perle:"

oder

"von der wir noch viel erwarten können:"

"heute noch 16 Euro und kommende Woche dann ATH..das ist
korrekt.. "



lieber king, das dürfte vielen usern/in auch aufgefallen
sein. wie kann jemand, innerhalb so kurzer zeit, seine
meinung derart radikal ändern? zuerst schreibst du
kursziel 8 euro und hier wird nicht viel zu holen sein,
um dann wenige stunden später zu schreiben, dass nanofocus
urplötzlich eine perle ist....von der wir noch viel
erwarten haben. wie passt das zusammen?

frage: ist den anderen usern das auch aufgefallen?

wie ist solch ein extremer sinnungswandel zu erklären?

king, wirst du morgen wieder deine meinung komplett ändern?



Grüssels
Tippgeber1;)



dieses posting, spiegelt lediglich meine persönliche meinung wider.
lieber king, das dürfte vielen usern/in auch aufgefallen
sein. wie kann jemand, innerhalb so kurzer zeit, seine
meinung derart radikal ändern? zuerst schreibst du
kursziel 8 euro und hier wird nicht viel zu holen sein,
um dann wenige stunden später zu schreiben, dass nanofocus
urplötzlich eine perle ist....von der wir noch viel
erwarten haben. wie passt das zusammen?

frage: ist den anderen usern das auch aufgefallen?

wie ist solch ein extremer sinnungswandel zu erklären?

king, wirst du morgen wieder deine meinung komplett ändern?


------------------------

Sehr gut aufgepaßt..

War am Anfang sehr skeptisch und habe wohlgemerkt die
Nanofocus zu schnell abgeurteilt, weil mir der Vergleich
mit Neosino wirklich nicht gefällt. Die 8 Euro sind
in jedem Fall ein fairer Wert. Aber das Momentum für
Nanofocus ist gigantisch gut und aus Tradinggesichtspunkten
ein Einstieg vollkommen in Ordnung. Mittel- bzw. langfristig muß dies natürlich untermauert werden. Dies
kann aber von Nanofocus als etabliertes Unternehmen durchaus passieren. Ich hoffe, es ist alles klar.

kx
@King:)

danke ging für deine stellungnahme, zu den
widersprüchen, die mir aufgefallen sind.

du schreibst etwas nebulös(unklar).
lass mich kurz nachfragen:

die 8 euro bezieht du die nur auf neosino
oder auch auf nanofocus?

du schreibst, du hast auch aus tradingsgesichtspunkten
gekauft. hm, also das wundert mich jetzt ein wenig.
dachte, dass du gekauft hast, weil du vom wachstum
( 3D-Mikroskop gute kundenliste..FBI etc.) des unter-
nehmens überzeugt bist. der markt ist gigantisch und
die nanotechology etabliert sich immer mehr. ich finde
den wert eigentlich zu schade, ihn nur aus tradings-
gesichtspunkten zu kaufen.:(



Grüssels
Tippgeber;)
@tippgeber

von daher ist der Wert schon mal derzeit aus 2 Gesichtspunkten interessant.

kx
Vor einer Woche wollte keiner das Papier haben, was ist da los?

Xetra +13,53%
11:20:38 17,20 50
11:16:51 17,00 500
11:14:55 17,40 50
11:12:06 17,40 200
11:12:06 17,20 200
11:09:07 17,10 200
11:05:48 17,00 800
11:05:31 16,95 200
11:01:41 16,90 200
11:00:43 16,95 200

Hat ein Hedge Fond hier letzte Woche 50000 Stück leerverkauft?
Short Squeeze?
[posting]19.732.851 von pathi am 16.01.06 11:24:08[/posting]Du schlägst ja ganz schön mit Börsenfachbegriffen um Dich.
Weisst Du überhaupt was ein Short Squeeze ist?
Die Antwort auf Deine Frage mußt Du Dir schon selber geben. Nanofocus hatte meines Erachten nachs niemand auf der Rechnung und nun wollen alle aufgrund guter News auf einmal rein in die Aktie. Rücksetzter zum Kauf nutzen.
Nanofocus wird weiter steigen in nächster Zeit.

The Trend is your Friend:D
@king:)


der sonne entgegen....:cool:


WKN
540066

ISIN
DE0005400667
Letzte Kurse Zeit Kurs Volumen
16:41:19 17,40 135
16:38:52 17,40 71
16:38:52 17,46 200
16:36:55 17,49 44
16:34:37 17,50 171
16:34:37 17,49 229
16:31:59 17,49 760
16:29:53 17,49 140
16:28:47 17,40 21
16:24:53 17,40 599



Grüssels
Tippgeber1;)

Short Squeeze

Short Squeeze - der Begriff bedeutet Verkäufer-Engpaß. Man versteht darunter einen starken, sich selbst verstärkenden Anstieg eines Futures oder einer Aktie. Dahinter stehen immer Anleger, die bisher durch Leerverkäufe auf fallende Kurse spekulierten und diese Position jetzt um jeden Preis auflösen müssen. Kommt es aufgrund irgendwelcher Umstände zu einem Anstieg eines Futures oder einer Aktie (vorwiegend bei umsatzschwachen Werten) haben die "Shorties" ein Problem. Das sind Anleger, die eine Aktie (oder den Future) leer verkauft (geshortet) haben. Sie sind davon ausgegangen, dass der Future oder die Aktie fällt und sie ihn zu einem späteren Zeitpunkt günstiger wieder zurückkaufen können.

Steigt der Future jedoch stark an, müssen die Anleger ihre Short-Position zur Risikobegrenzung liquidieren. Sie müssen den Future sofort zurückkaufen, bevor er noch weiter steigt und sie zunehmende Verluste erleiden. Allein durch diese Käufe steigt er jedoch schon weiter und andere "Shorties" müssen ebenfalls "raus", das heißt, sie müssen ihrerseits den Future zurückkaufen.

Je mehr Shorties als Käufer auftreten, desto größer fällt dann der folgende Kurssprung nach oben aus, denn ihnen stehen nicht genug Anleger gegenüber, die bereit sind, ihnen den Future zu verkaufen.

http://www.instock.de/ABC/10153064



Grüssels
Tippgeber1;)

gogomane bitte erklär mir das:
Vor einer Woche war der Tagesumsatz weniger als 1000 Stück!
Oder hängt es damit zusammen, dass Nanostart eine Beteiligung an Nanofocus irgendwo zwischen 10 und 50% hält?
Oder gibts hier Insiderkäufe aufgrund von Meldungen in den nächsten Tagen?:confused:
[posting]19.737.654 von pathi am 16.01.06 16:58:44[/posting]Nanostart hält in etwa zwischen 30 und 35 Prozent an Nanofocus. Dies bedeutet allerdings nicht, daß aufgrund zur Zeit stark anziehender Kurse seitens Nanostart die Aktie von Nanofocus automatisch steigt. Daß sie im Sog einer Nanostart mit nach oben gezogen wird ist mit Sicherheit ein Grund für die Kurszuwächse jedoch ist dies nicht hauptausschlaggebend. Als vor mehreren Wochen Nanostart angesprungen ist war das auch nicht gleich das Indiz für steigende Kurse bei Nanofocus. Ich jedenfalls glaube, daß bei Nanofocus demnächst mit recht guten News zu rechnen ist und dadurch auf jedenfall die Institutionellen auf die Aktie aufmerksam geworden sind. Bei den seit Tagen anziehenden Umsätzen bei diesem geringen Freefloat kann es fast nur sein, daß die Instis sich gerade eindecken in Erwartung weiterer Kurssteigerungen aufgrund positivem Newsfloaw.:D
Schluss deutet auf Tageshoch hin. Die Aktie war zudem den ganzen Tag über ohne jeglichen Abgabedruck. Jungs ich kann nur sagen morgen gehts erst einmal weiter.:D

The Trend is your friend;)
hallo und einen schönen guten abend,

habe letzten mittwoch zum glück noch ein paar nanofocus bekommen...jetzt muss man sie ja langsam suchen:D, um noch was abzubekommen...

was mich für diesen wert, neben der ganzen phantasie so positiv stimmt ist die anzahl der postings und teilnehmer in diesem thread...vergleicht man das mal mit anderen high flyern der letzten tage, so geht es hier doch recht bescheiden zu...nicht viele teilnehmer und auch keine sinnlosen 100€ kursziel geposte und auch keine basher, die den wert zu 1 euro reden...sobald das alles anfängt hab ich das in der letzten zeit immer als kontraindikator genommen.

wie schon der gute alte kosto sagte: "Wenn die Putzfrau anfängt Aktien zu kaufen, sollte man besser verkaufen."

amen:D
[posting]19.741.462 von KingsX am 16.01.06 21:02:52[/posting]52 Wochen-Hoch liegt bei 18,30. Wenn diese morgen überwunden werden gehts erst einmal noch weiter bergauf.
Korrekturphasen wird es mit Sicherheit irgendwann geben, aber langfristig gesehen ist das Ding vorerst nicht zu bremsen.:D

The Trend is your friend;)
gogomane danke für die ausführliche Antwort! Aber ich seh schon, es ist schwer eine vernünftige Erklärung für diesen 5tägigen steilen Anstieg zu finden!

Nachbörslich schon
Geld 17,54
Brief 17,82

@all

ich sprach heute mit herrn dr. schreier, dem ceo von
nanofocus. ergebnis: ich kaufe massiv aktien nach.


Grüssels
Tippgeber;)
@ tippgeber,

kannst du dein ergebnis auch irgendwie begründen...

ich meine, ich bin auch bullish für nanofocus, aber solche postings ohne wirklichen inhalt sind einfach nur stimmung mache, ohne fundierte begründung.

das soll auf kein persönlicher angriff gegen dich sein...isr nur meine meinung zu solchen postings.

aber wenigstens sind wir uns einig, das es bei nanofocus noch einiges zu erwarten gibt, und wenn du uns alle an deinen neuen informationen von dem telefonat teilhaben lassen würdest, dann wär auch der sinn dieses threads erfüllt - informationsaustausch...

merci
Nanofocus heute mit leichter Konsilidierungsphase.
Was mich allerdings beeindruckt hat ist bei weiter starken Umsätzen schlägt sich Nanofocus ohne jeglichen Abgabedruck. Ein Indiz für mich, daß meine Vermutung mit der Eindeckung Institutioneller nahe liegt. Kann nur heissen, daß es nach einer kurzen Verschnaufpause wieder aufwärts geht.Denn...

The Trend is your friend;)
[posting]19.755.817 von KingsX am 17.01.06 19:39:21[/posting]@kingx

danke für deine zustimmung;)
man muss die infos ja nicht mal per bm machen, denn wenn er long ist würd er doch nur dazu beitragen, das seine position bei nanofocus weiter steigt, so wie deine und meine auch:D:D:D

also her mit den neuen informatione aus dem heutigen telefonat:eek:

P.S. fand den intradychart heut auch beeindruckend...keinerlei grössere verkäufe, die nicht sofort wieder mit nachfrage überkompensiert wurden...

the trend is auch my friend:laugh::laugh::laugh:

sorry für das wortspiel am ende...
Qool bleiben ;). Ist absolut in Ordnung an so einem Börsentag. Richtiger Verkaufsdruck auch heute nicht da.
Absolut beeindruckend. :):):)

NanoFocus AG: NanoFocus-Technologie schützt europäisches Kulturerbe

Corporate-News verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

NanoFocus AG / 18. Januar 2006

PRESSEMITTEILUNG

NanoFocus-Technologie schützt europäisches Kulturerbe

Oberhausen - Die NanoFocus AG engagiert sich auf Anfrage des Netherlands
Institute of Cultural Heritage an einem Verbundprojekt der Europäischen Union.
Ziel ist die Entwicklung eines Verfahrens zur eindeutigen, kontaktlosen
Identifizierung von Kunstobjekten.

Das EU-Projekt "Fingerprinting Art and Cultural Heritage - In Situ 3D Non-
Contact Microscale Documentation and Identification of Paintings and
Polychrome Objects", das auch finanziell gefördert wird, ist auf drei Jahre
ausgelegt. Die NanoFocus AG bringt dabei ihre einzigartigen hochauflösenden
3D-Oberflächenanalysetools zur eindeutigen Charakterisierung von Kulturgütern
- etwa Gemälde, Urkunden oder auch Bücher - ein. So können beispielsweise
Gemälde berühmter Künstler anhand der Pinselführung auf ihre Echtheit
überprüft werden.

Der auf diesem Gebiet international führende Wissenschaftler und Koordinator
des Projekts, Dr. Bill Wei ist von den ersten Ergebnissen der neuen Methode
überzeugt: "Mit dem Einsatz der NanoFocus-Technologie können wir die
Oberflächenbeschaffenheit mit höchster Präzision kontaktfrei analysieren.
Wichtige Merkmale lassen sich so schnell und eindeutig identifizieren, ohne
die Exponate der Gefahr der Beschädigung auszusetzen."

Mit dieser Fine Art 3D-Charakterisierung und Dokumentation baut die NanoFocus
AG ihren Schwerpunkt "Fingerprint-Technologie" aus. Die bisherigen Anwendungen
im Bereich Public Safety, wie Geschossidentifizierung und Analyse von
Tatwerkzeugspuren, werden um eine zusätzliche Applikation erweitert. "Wir
positionieren uns mit diesem Projekt frühzeitig und erschließen so der
NanoFocus einen weiteren lukrativen Zukunftsmarkt", sagt der
Vorstandsvorsitzende der NanoFocus AG, Dr. Hans Hermann Schreier.

Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus AG ist Wegbereiter und Technologieführer einer neuen Generation
hochpräziser optischer Oberflächenanalysetools für Labor und Produktion. Das
Unternehmen revolutioniert mit seinen bedienfreundlichen, robusten und
wirtschaftlichen Instrumenten den Markt der Oberflächenanalyse und ermöglicht
Anwendern aus Wissenschaft und Industrie die dreidimensionale Abbildung und
Kontrolle von Oberflächen mit Strukturen im Mikro- und Nanometerbereich.

Mehr Informationen zum Unternehmen: http://www.nanofocus.de

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.
Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus AG im Zusammenhang mit
der Einführung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der
Frankfurter Wertpapierbörse, dem "Entry Standard", findet nicht statt. Diese
Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die
darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten
Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,
Australien oder Japan bestimmt.

Ende der Mitteilung (c)DGAP 18.01.2006
------------------------------------------------------------------------------
Die hier aufgeführten Informationen stellen kein öffentliches Angebot dar und
sind keine Aufforderung zum Kauf.

Autor: import DGAP.DE (© DGAP),10:27 18.01.2006

Grüssels
Tippgeber;)

[posting]19.755.784 von der_luxemburger am 17.01.06 19:37:52[/posting]
guten morgen luxemburger,:)

ich kaufte zu, weil sich die ausführliche darstellung
des users FYWO, über nanofocus, bestätigten.
(see below).

ferner unterhielt ich mich mit herrn dr. schreier
auch noch über eine andere tochter von nanostart,
nämlich die Magforce Nanotechnologies, sowie über
eine verbesserung der IR arbeit. alles in allem,
fand ich, dass sich herr dr. schreier vorbildlich
um die belange der aktionäre kümmert und genau
wissen möchte, wo uns aktionären der schuh drückt,
damit die nanofocus auch weiterhin ihre arbeit
verbessern kann, im sinne der aktionäre.




"Wie man ja in meinem Börsenblog (http://tagebuch.aol.de/hubersascha/Boersenblog, http://boersen-blog.blogspot.com, http://boersenblog.blogspot.com) nachlesen kann habe ich ja schon mit Herrn Dr. Schreier, dem CEO von Nanofocus, mehrfach telefoniert. Dabei kritisierte ich, wie man auch nachlesen kann, die Kapitalmarktkommunikation des Unternehmens und Herr Dr. Schreier sicherte zu diese verbessern zu wollen. Bisher ist das zwar noch nicht so richtig geschehen, aber die Aktie hat sich ja trotzdem zuletzt mehr als gut entwickelt. Sollte das Unternehmen diese Ankündigung wahr machen so wäre alleine dadurch sicher schon eine weitere Kurssteigerung zu erwarten.
Da das Unternehmen jedoch bisher wenig in dieser Richtung tut, so habe ich beschlossen hier einige Sachen " rauszulassen" . Und zwar hat mir Herr Dr. Schreier ganz klar zu verstehen gegeben, dass in nicht mehr allzuferner Zukunft einige Meldungen bei Nanofocus anstehen, die den Kurs weiter beflügeln sollten. So arbeitet man, nachdem man ja BKA und FBI schon zu seinen Kunden zählt und zuletzt die TU Dresden sowie Infineon als Kunden gewinnen konnte und auch einen OEM Vertrag mit der britischen FTI nun an einem " großen" Deal und zwar mit keinem Geringeren als BMW.
Wie man der Nanofocus Website entnehmen kann, arbeitet man mit BMW ja schon länger zusammen und wie mir Herr Dr. Schreier am Telefon sagte sei die Zusammenarbeit bisher so gut gelaufen, dass man schon bald einen größeren Auftrag erwarte. Doch damit nicht genug; durch die Zusammenarbeit mit BMW seien auch andere große deutsche Automobilhersteller (ich vermutete DaimlerChrysler und Herr Dr. Schreier hat dies weder bestätigen noch dementieren wollen) auf Nanofocus aufmerksam geworden. Insgesamt, so verriet er mir noch, sei die Strategie seines Unternehmens ohnehin darauf ausgelegt mit Automobilkonzernen und Maschinenbaukonzernen zusammenzuarbeiten. Denn in diesen Branchen sei Deutschland weltweit führend und so könne man in " good old Germany" eine Basis aufbauen von der aus auch die internationale Expansion gestemmt werden könne. Das die Strategie der amerikanischen Konkurrenz eher darauf abziele Chiphersteller etc. als Kunden zu gewinnen sei verständlich, denn in diesen Branchen seien die USA nunmal weltweit führend. Aufgrund dieser unterschiedlichen Strategien käme man sich derzeit auch noch kaum in die Quere. Über kurz oder lang werde und müsse man sich aber natürlich der Konkurrenz stellen und Nanofocus sei gewillt und in der Lage mit einem starken Standbein in Deutschland auch in die USA bzw. andere Märkte weltweit zu expandieren. Zusammengefasst würde es mich daher nicht überraschen wenn bei Nanofocus bald Meldungen über die Zusammenarbeit mit BMW, DaimlerChrysler oder anderen großen deutschen Konzernen anstehen würden. Dies dürfte den Kurs weiter beflügeln und mein Kursziel bleibt unverändert bei kurzfristig 25 Euro. Gelingt Nanofocus der Sprung in die USA, was aufgrund der hervorragenden Technologie und dem Partner Nanostart, der ja in den USA schon äußerst aktiv ist, sehr wahrscheinlich erscheint, so könnte die Aktie auch noch ganz andere Kursdimensionen sehen...

MFG FYWO"



Grüssels
Tippgeber1;)
moin,

na vielen Dank tippgeber für die Zusammenstellung der Infos.
War aber bereits bekannt. Vielmehr sollte vom Unternehmen
mal etwas zu Umsatzu und Gewinn kommen, aber in der Tat
hört es sich ganz gut an. Vielleicht verbessert man ja
die Kommunikation mit dem Kapitalmarkt in kürze.

kx
Nanofocus heute mit etwas dünnerem Umsatz in Richtung alten Höchstkursen. Wieder einmal beeindruckend wie Nanofocus bei diesen dünnen Umsätzen langsam steigt.
Ein Indiz dafür, daß niemand seine Anteile hergeben will. Kann nur heissen, daß es weiter nach oben gehen wird.:D
Denn...

The Trend is your friend ;)
Es sieht so aus als ob die kurze Konsolidierungsphase vorbei ist.
Vielleicht sehen wir morgen ja neue Höchststände.
Oder heute noch?:cool:

Gruß Poachi
16,44 short verkauft, hat ganzen Nachmittag gedauert bis die Stücke in 150er Packeten untergebracht waren!
Wo ist ein Gap, das noch geschlossen werden muss, wo kann ich mich wieder eindecken? 14,50? 11,20?
jetzt schon 14,60 in FFM

18:15:33 14,75 75
18:15:13 15,00 200
18:15:04 15,10 200
18:04:28 15,11 200
17:50:19 15,30 100
17:37:47 15,35 100
17:37:24 15,45 460
17:35:35 15,40 55
17:29:33 15,59 50
17:29:27 15,60 275

gehts doch noch weiter?
Wer war bei diesem Ritt dabei?

aktuell 15,50 in FFM

18:46:22 15,05 80
18:42:14 15,00 600
18:40:01 15,10 60
18:33:41 14,60 1000
18:30:55 14,68 86
18:27:59 14,60 1200
18:15:33 14,75 75
NanoFocus AG rüstet renommierten Automobilhersteller aus

23.01.2006, 14:36

Corporate-News verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

NanoFocus AG / 23. Januar 2006

PRESSEMITTEILUNG

NanoFocus AG rüstet renommierten Automobilhersteller aus

Oberhausen - Mit einem neuen Auftrag im Automobilsektor setzt die NanoFocus AG
einen weiteren wichtigen Meilenstein bei der Marktdurchdringung ihrer
einzigartigen Technologie.

Das für die produktionsnahe Oberflächenanalyse von Präzisionsbauteilen
georderte Spezialsystem auf Basis des NanoFocus µsurf(R) erlaubt die
Vermessung feinster Oberflächenmerkmale bis in den Nanometerbereich.
Haupteinsatzzweck ist die Kontrolle neuartiger Bearbeitungsverfahren. Damit
wird die Leistungsfähigkeit der Bauteile gesteigert sowie der Verschleiß
reduziert.

Nach einer intensiven Erprobungsphase in der Anwendung setzte sich die
NanoFocus AG erfolgreich gegen ein Feld internationaler Wettbewerber durch.
Neben der hohen Präzision und Robustheit gab vor allem das fortschrittliche
Handling der NanoFocus-Systeme den Ausschlag.

Die NanoFocus AG sieht in der Auftragserteilung ein bedeutendes positives
Signal für die künftige Durchdringung des Marktes: Die
Ultrapräzisionsbearbeitung von Oberflächen ist weltweit auf dem Vormarsch.
Dies führt zu einem wachsenden Bedarf an geeigneten, produktionsnahen
Prozessinstrumenten.

"Mit dem aktuellen Auftrag beweisen wir einmal mehr unseren weltweiten
Technologievorsprung, den wir in der prozessnahen Nanoanalytik besitzen", so
Dr. Hans Hermann Schreier, Vorstandsvorsitzender der NanoFocus AG. "Die
Zusammenarbeit eröffnet uns neue, weit reichende Perspektiven im Bereich
Automotive."

Über die NanoFocus AG:
Die NanoFocus AG ist Wegbereiter und Technologieführer einer neuen Generation
hochpräziser optischer Oberflächenanalysetools für Labor und Produktion. Das
Unternehmen revolutioniert mit seinen bedienfreundlichen, robusten und
wirtschaftlichen Instrumenten den Markt der Oberflächenanalyse und ermöglicht
Anwendern aus Wissenschaft und Industrie die dreidimensionale Abbildung und
Kontrolle von Oberflächen mit Strukturen im Mikro- und Nanometerbereich.

Mehr Informationen zum Unternehmen: http://www.nanofocus.de

Disclaimer:
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.
Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der NanoFocus AG im Zusammenhang mit
der Einführung der Aktien im Teilbereich des Freiverkehrs (Open Market) der
Frankfurter Wertpapierbörse, dem "Entry Standard", findet nicht statt. Diese
Mitteilung stellt keinen Wertpapierprospekt dar. Diese Mitteilung und die
darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten
Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,
Australien oder Japan bestimmt.


Ende der Mitteilung (c)DGAP 23.01.2006

komisch, dass der kurs nicht anzieht
nach solch guter meldung...:look:


Grüssels
Tippgeber;)
Ich finde es komisch das der Kurs nicht weiter fällt, bei so einer sinnlosen News... :p Schön schreiben kann jeder, schöne Fakten auf den Tisch legen kann nicht jeder. Nanofocus kann es auch nicht :o ,,I,,
[posting]19.848.260 von Kuhmelkerin am 24.01.06 08:05:11[/posting]Was Du unter sinnloser Nachricht verstehst ist der Durchbruch in der Automobilindustrie. Der Kurs wird früher oder später weiter anziehen, auch ohne Dich und das ist gut so. Weil auf sinnloses Geschwätz können wir gerne verzichten.:mad:
Denn...

The Trend is your friend ;)
@gogomane,

Ich muss Kuhmelkerin leider zustimmen (und das, obwohl ich ein paar Aktien habe). Diese Meldungen fuer einzeln verkaufte Mikroskope (ohne jegliche Zahlen) sind eher kontraproduktiv. Gerne als Pressemitteilung auf der Homepage aber nicht als Adhoc-Meldung. Das wirkt ein bisschen wie Pseudo-IR-Arbeit und ist letzten Endes in dieser Form sinnlos. Anders ausgedrueckt: Das sind doch Pusher-Adhocs in bester Teles-Manier.

Dass Du gleich persoenlich wirst, laesst schliessen, dass Du Dich emotional zu stark an die Aktie gebunden hast und im Zweifelsfall nicht die Reissleine ziehen wirst, sollte das Unternehmen sich nicht so entwickeln wie Du das erwartest.

Und wie Du ja mit Deinem tollen Spruch `The trend is your friend` andauernd beweist, hast Du schon die ein oder andere Boersenweisheit drauf. Hier kommt also noch eine: `Emotionen haben an der Boerse nichts zu suchen.`
[posting]19.852.596 von katze234 am 24.01.06 12:50:25[/posting]Wenn ich in eine Aktie investiere scheine ich im Gegensatz zu Dir von der Aktie überzeugt zu sein. Bei Dir habe ich den Eindruck, daß Du in Unternehmen investierst von denen Du selbst nicht überzeugt bist. Ein fataler Fehler. Desweiteren würde ich an Deiner Stelle das Unternehmen erst einmal richtig analysieren bevor Du hier Meinungen anderer Leute wiederspiegelst. Nun zu Deinen Börsenweisheiten. Börsenweisheit Nummer eins. Bilde Dir stets Deine eigene Meinung über eine Aktie. Desweiteren kaufe bzw. verkaufe nie eine Aktie weil andere es für richtig halten. Und drittens investiere nie in ein Unternehmen von dem Du nicht hundertprozentig überzeugt bist. :D:D:D
Denn Du weist ja...

The Trend is your friend ;)
Weisst Du gogo, ich bin eher ein Momentum-Kaeufer (the trend is your friend!;)) und interessiere mich nicht so sehr fuer Fundamentaldaten (da sieht man bei Nanofocus ja auch recht alt aus :). Was weisst Du denn so an Fundamentalem ueber das Unternehmen? Jedenfalls nix Quantitatives, oder?
Ich fand einfach diese Adhoc sinnlos, genauso wie kuhmelkerin. Und aus Deinem Kommentar zu kuhmelkerins Bemerkung habe ich geschlossen, dass Du dem Unternehmen sogar solange die Treue halten wuerdest, bis Dir die Aktien wertlos aus dem Depot gebucht werden.
Also ich fuer meinen Teil gehe bei 14,90 raus.. Ich denke aber, wir werden noch in Jan & Feb einen Nanoboom in den USA erleben, von dem sich die deutschen Nanos anstecken lassen (und wie wir wissen uebertreiben die Deutschen ja so gerne, insbesondere bei marktengen Klitschen). ;)
[posting]19.858.438 von katze234 am 24.01.06 19:06:31[/posting]...insbesondere marktenge Klitschen. Betonung auf Klitschen.
Markteng ja. Klitsche??? wir werden sehen.:D
Wieso wird denn nur noch in Frankfurt gehandelt und nicht mehr auf Xetra (heute nur ganze 385 Stück)? Vor einer Woche war auf Xetra noch Millionenumsatz? Gibt es keinen Market Maker mehr auf Xetra?
[posting]19.861.232 von gogomane am 24.01.06 21:46:05[/posting]Nanofocus ist eine Klitsche und eigentlich total überbewertet, allerdings könnten die 4 Buchstaben `N` `A` `N` `O` im Firmennamen die Sache noch rausreißen. Fazit: Zum Zocken geeignet, als Langfristanlage viel zu riskant.

:rolleyes:FS:rolleyes:
Alle guten Nachrichten sind verpufft, Kurs fällt, ich weiss jetzt auch nicht weiter!:confused:
[posting]19.925.452 von pathi am 28.01.06 13:00:44[/posting]Nur die Ruhe bewahren. Eine Korrektur bei dem Anstieg der letzten Wochen ist doch völlig normal. Schau Dir doch mal den Chartverlauf etwas genauer an. Nanofocus ist von 10,60 Euro am 09.01 auf 18 Euro am 17.01. gelaufen. Eine Performance von 70% innerhalb einer Woche. Daß da mal eine Korrektur kommt ist doch völlig normal. Und zudem tut sie der Aktie nach dem zu schnellen Anstieg auch gut. Das ganze muß sich danach erst einmal wieder beruhigen. Es läuft immer nach dem gleichen Schema. Viele die den rasanten Anstieg verpasst haben reden die Aktie jetzt schlecht weil sie irgendwie noch rein wollen in die Aktie. Die die drin sind werden durch die Beeinflussung derer und des konsolidierten Kurses nervös und verkaufen ihre Anteile am Tiefpunkt. Shorttrader sammeln sich genau diese Stücke ein und es geht wieder in die andere Richtung. Die die jetzt verkaufen werden beim nächsten Anstieg nicht dabei sein. Es ist nur noch eine Frage von kurzer Zeit bis der Boden endgültig gefunden ist. Dann werden auch die Umsätze wieder ansteigen und es wird wieder aufwärts gehen. Fundamental hat sich nämlich überhaupt nichts an der Aktie geändert. Im Gegenteil bin ich sogar der Meinung, daß die Aktie einiges an Aufmerksamkeit gewonnen hat. Nanofocus ist gerade dabei sich am Markt zu etabilieren. Jeder Anfang ist schwer und braucht seine Zeit. Wenn sich Ihre Produkte allerdings einmal durchsetzen werden dann wird die Aktie und davon bin ich überzeugt kein Halten mehr kennen.
Fazit an alle Investierten. Ruhe bewahren und sich nicht durch Attacken von Shortseller beeinflussen lassen. Jede Aktie durchläuft nach einem rasanten Anstieg eine Korrektur bei der es danach wieder aufwärts geht. Meistens dann wenn die Zittrigen rausgespült sind. So ist Börse. Unberechenbar und manmal auch gemein. Nichts für ungut. Ich bin der Meinung, daß sich Nanofocus am Markt durchsetzten wird und dann werden wir uns noch über ganz andere Kurse unterhalten.

The Trend is your friend ;)
Gerade Unterstützung bei 14,60 durchbrochen!
Ich kauf voerst mal nicht, könnte noch weiter runtergehen.
Bei 10,90 EUR bin ich evtl. wieder dabei, falls sich an der (nicht vorhandenden) Nachrichtenlage nichts aendert..
:look:
Hi

ich finde bei NanoFocus ist es höchste zeit seinen Anteil aufzustocken.
http://de.biz.yahoo.com/10012006/36/ots-news-kursmacher-naechste-nano-aktie-kurssprung.html

:cool:

Ich bin dabei
Das ist ja ein richtiges Desaster! Sieht wirklich nicht gut aus, alle Unterstützungen durchbrochen. Kann jemand mal das Orderbuch einstellen?
Droht Einstelligkeit?:confused:
Eigentlich ist das alles doch eher ein gutes Zeichen. Niemand nimmt die AD-HOC war und pusht den Wert nach oben. Das bedeutet, dass noch nicht so viele drin sind und die Zahlen sprechen ja für sich:

0,9 Mio Umsatz alein für Januar

Gruß Poachi
Hatte doch gesagt das es zeit ist nachzukaufen...

Naja ich habs getan und bin wieder dick im + :D

Godd Luck and have fun
[posting]19.960.681 von pathi am 30.01.06 16:52:56[/posting]@pathi
Ich denke, daß Du eigentlich an Nanofocus stark interissiert bist. Nanofocus wird nicht mehr lange unter 20 Euro zu haben sein. Wenn Du wirklich am Erfolg von Nanofocus teilhaben willst, darfst Du Dich nicht von Korrekturen und Shortattacken anderer beeinflussen lassen. Wie schon letzte Woche gesagt. Nur die Ruhe bewahren und siehe da es kam so wie ich gesagt habe. Die Zittrigen wurden rausgespült. Bei so einem Wert darfst Du Dich nicht verrückt machen lassen, wenn es einmal etwas runter geht.
Heute sind wir mal wieder dick im Plus. Umsätze haben auch wieder stark angezogen. Ich denke wir setzen den konsolidierten Auftrieb der letzten Wochen nun wieder fort. Wenn Nanofocus einmal den Höchskurs den wir kurz nach der Emission hatten wieder erreicht hat wird sie kein Halten mehr kennen und die 20 Euro schneller überqueren als manche hier glauben. Kurse unter 15 Euro sind absolute Kaufkurse. Denk mal drüber nach

The Trend is your friend ;)
DGAP-News : NanoFocus AG im Januar mit Rekord bei Auftragseingang
31.01.2006 (09:00)

NanoFocus AG / Sonstiges

31.01.2006

Corporate-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

NanoFocus AG / 31. Januar 2006

Veröffentlichung gemäß § 12 Absatz 2 der Richtlinien für den Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse

NanoFocus AG im Januar mit Rekord bei Auftragseingang

Oberhausen, 31. Januar 2006 - Für die NanoFocus AG hat das Jahr 2006 erfolgreich begonnen. Das Unternehmen verbuchte im Januar einen Rekord beim Auftragseingang. Das Volumen der Bestellungen, die alle im ersten Quartal umsatzwirksam werden sollen, beläuft sich auf rund 0,9 Mio. Euro. Das ist der höchste Auftragseingang, den die NanoFocus AG in einem einzelnen Monat bisher verzeichnen konnte. Zum Vergleich: Der Umsatz in den ersten sechs Monaten 2005 belief sich auf rund 1,2 Mio. Euro....
Bin seit 16,44 short, mußte mit Market Maker rumspielen, das war schwer genug!
Hier ist doch viel zu viel Unkalkulierbares im Markt. Das Papier ist bestimmt keine Langfristanlage. Entweder Finger weg oder Du brauchst eine ganz klare Strategie!
Falls Du die Zeit und Geduld hast kannst ja drin bleiben.
Melde mich sobald ich mich neu positioniere!:cool:
gogomane,
Du schreibst Dich um Kopf und Kragen. Glaub mir, die Aktie steigt nicht einfach, weil Du es unbedingt willst oder davon ueberzeugt bist.
Die Aktie ist ein ganz heisses Eisen, da kommt man bei einer einzigen schlechten Nachricht nicht wieder raus. Die Chancen sind natuerlich auch nicht von der Hand zu weisen. Gesamtsituation also wie im Casino. :laugh:
Eher was fuer Zocker oder Insider, als fuer harmlose Langfristanleger.
[posting]19.987.461 von katze234 am 01.02.06 09:59:46[/posting]Wir werden sehen wer sich hier um Kopf und Kragen redet. Heute jedenfalls wieder ein schönes Plus bei Dicken Umsätzten. Das ist momentan Fakt und nichts anderes.
Was passiert hier?
Gibt es PUSH durch Börsenbriefe oder reichte die Meldung von FocusMoney?
Wer weiß was?
Was sind neue Zielkurse?
GRUSS :kiss:KIM:kiss:
[posting]20.191.506 von KIM29 am 14.02.06 07:12:26[/posting]Die Umsätze gestern in Nanofocus zeigen, daß hier Institutionelle eingestiegen sind. Sie gerät immer mehr ins Visier solcher Adressen. Ich denke Kurse unter 20 Euro gehören bald der Vergangenheit. Mittelfristig steht meiner Meinung nach eine Kursverdoppelung bevor.

The Trend is your friend ;)
Hallo an alle User,

vielen Dank für die vielen Infos.Bin jetzt auch mit von der Partie.Nach meiner Meinung überwiegen die positiven Fakten und deshalb gehört der Wert mit ins Depot.Also, hoffe wieder für etwas positive Energy gesorgt zu haben.

Gruß Sunny40
Ich sehe das so.(nur eine Meinung von vielen)
Die Insti`s steigen nicht ein,sondern sind schon lange drin.
Es ist nun so dass die grossen Insti`s (Nanostart,U.C.A.)einer Haltefrist von 6 Monaten zugestimmt haben die dann in einer Kapitalerhöhung mündet.
Es wird dann heissen,die KE wird durchgeführt um weiteres globales Wachstum bei vorhandener Technologieführerschaft
zu finanzieren.
Ist aber nur die halbe Wahrheit.
Die andere Wahrheit ist"So läuft der Deal nun mal mit Beteiligungsgesellschaften."
Die BG`s verkaufen Anteile in den seltensten Fällen über den freien Markt.
Um ihre beträchtlichen Anteile zu einem möglichst hohen Preis anzugeben müssen sie so handeln.
Der Kurs wird nun künstlich hochgefahren um einen guten Preis bei der KE zu erziehlen.
Dann werden bei der KE massiv Anteile abgebaut und schwupps-Leicht verdientes Geld.
Heisst aber auch dass Nanofocus in den nächsten 3 Monaten sicherlich ein sehr guter und solides Invest ist.
Danach die Sintflut.

"So läuft der Deal nun mal mit Beteiligungsgesellschaften."

Macht was draus

Gruss marmon
[posting]20.198.451 von marmon am 14.02.06 14:34:32[/posting]Würde mir reichen.

:DFS:D
[posting]20.198.451 von marmon am 14.02.06 14:34:32[/posting]PS

Nach der Sintflut wir es dann aber auch noch mal spannend.

;)FS;)
Vielleicht noch nicht gesichtet (Der Aktionär 22.02.06)

"Der Schlüssel zur Nanowelt"
Die NanoFocus AG hat am 14. November 2005 das Börsenparkett betreten. Ob sich die Erwartungen des Unternehmens erfüllt haben und wie sich die Zukunft gestalten soll, verrät Vorstandschef Dr. Hans Hermann Schreier.

DER AKTIONÄR: NanoFocus ist als erstes operativ tätiges Nanotechnologie-Unternehmen in Deutschland im November letzten Jahres an die Börse gegangen. Welche Erfahrungen haben Sie seitdem gemacht?

Dr. Hans Hermann Schreier: Recht unterschiedliche. Auf der einen Seite war die Börsennotiz sehr erfolgreich, der so genannte "First-Mover"-Effekt hat uns bekannter gemacht. Doch aktuell merken wir, dass unser Kontakt zu den Kapitalmarktteilnehmern noch intensiviert werden muss. Denn nur so kann NanoFocus einen Beitrag für die Vermittlung zwischen Börse und Nanotechnologie-Unternehmen leisten. Die noch für viele sehr abstrakte Vorsilbe "Nano" wollen wir mit Leben füllen.

Dabei will NanoFocus einerseits aufzeigen, in welcher konkreten und vielfältigen Gestalt die Nanotechnologie bei Produkten und Anwendungen der Kunden auftritt. Andererseits möchten wir die Phantasie anregen, in welche neuen technischen und wirtschaftlichen Dimensionen dieser fortwährende Trend der Miniaturisierung vom Mikro- in den Nanometerbereich führt.

NanoFocus kann an vielen Beispielen, nicht zuletzt mit ihren Geräten und Systemen zeigen, wie und wo Vision zur Realität wird.

Warum haben Sie sich gegen ein klassisches IPO, jedoch für ein Private Placement vor dem Listing im Entry Standard entschieden?

Wir haben mit der Privatplatzierung und der anschließenden Börsennotiz den für die NanoFocus schnellsten und effizientesten Weg gewählt. Die angestrebte Kapitalerhöhung war so bemessen, dass eine gute Finanzbasis für die kurzfristig anstehende Internationalisierung der Marketing- und Vertriebsaktivitäten geschaffen wurde.

Außerdem spielte auch der Starttermin des Entry Standards eine Rolle. Wir wollten als eines der ersten Unternehmen dabei sein. Da stand die erhöhte Aufmerksamkeit in diesem fokussierten Bereich des Freiverkehrs im Vordergrund - ein zweiter "First-Mover"-Effekt, wenn Sie so wollen.

Wie waren Sie mit dem Börsengang zufrieden?

Die Vorbereitung lief sehr gut. Der Börsengang der NanoFocus wurde auch durch die bereits vorliegende umfangreiche Dokumentation innerhalb des Unternehmens leichter. Wir konnten sehr schnell die notwendigen Unterlagen zusammentragen und ein solides Datenfundament für das Listing liefern. Man hat das Engagement und den Willen aller Beteiligten gespürt.

Das Listing war außerdem, wie erwartet, kostengünstig und schnell. Und das neu geschaffene Marktsegment der Frankfurter Wertpapierbörse, der Entry Standard als Teilbereich im Open Market, entspricht genau unseren Vorstellungen. Aber das Schönste war die Börsennotiz am 14. November, genau zu meinem Geburtstag. "Live" auf dem Parkett zu sein, als der erste Kurs festgestellt wurde. Das hat mich sehr bewegt.

Sie haben kurz vor dem Börsengang, wie schon erwähnt, eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Wie waren die Konditionen?

Das Grundkapital wurde um 20 Prozent von 1,59 auf 1,91 Millionen Euro erhöht. Der Betrag der Stückaktien war auf elf Euro festgesetzt.

Ist eine weitere Kapitalerhöhung in Planung?

Durch die Privatplatzierung haben wir 3,5 Millionen Euro eingesammelt. Mit diesen Mitteln wollen wir hauptsächlich die internationalen Vertriebsaktivitäten sowie das Marketing auf- und ausbauen. Insofern ist eine weitere Kapitalerhöhung kurzfristig nicht notwendig. Der Börsengang hat allerdings den Zweck, bei entsprechenden Wachstumschancen rechtzeitig die hierfür erforderlichen finanziellen Mittel bereitstellen zu können, um das Wachstum zu realisieren.

Können Sie das Geschäftsmodell von NanoFocus kurz skizzieren?

NanoFocus produziert 3-D-Oberflächenanalysetools, die wir auch selbst vertreiben. Kernbestandteil der 3-D-Oberflächenanalysetools, die sowohl im Laborbereich als auch in der fertigungsnahen Prozesskontrolle eingesetzt werden, sind optische Verfahren. Damit erzielen wir Auflösungen bis in den einstelligen Nanometerbereich. Neben der mikrogeometrischen Untersuchung - etwa Form, Kontur und Ebenheit - sowie der Rauheitsanalyse werden vor allem strukturelle, topologische Eigenschaften moderner Funktionsflächen bewertet.

NanoFocus bietet in verschiedenen Bereichen Lösungen an. Dazu gehören Medizintechnik, Automotive oder Public Safety, um nur einige zu nennen. Unsere Kunden kommen derzeit vorwiegend aus der Automobil- und Elektronikindustrie. Das sind große, global operierende Unternehmen. Daneben rüsten wir aber auch Forschungseinrichtungen sowie junge Firmen der Nano- und Mikrotechnologie aus.

Ihre Kunden sparen also durch den Einsatz der Analysesysteme eine Menge Geld?

Unsere Kunden profitierten auf sehr unterschiedliche Weise von der NanoFocus-Technologie. Das Entscheidende ist aber: Mit unseren Geräten und Systemen werden sie überhaupt erst in die Lage versetzt, im Nanometerbereich zu arbeiten. Die Analysetools von NanoFocus sind quasi der "Schlüssel" zur Nanowelt.

Mit unseren Systemen können Forscher ihre Ergebnisse sicher beurteilen und die Industrie kann die Qualität von Produkten und Prozessen sichern. So werden Fehler vermieden und der Ausschuss verringert. Da schlummert ein riesiges Einsparpotenzial. Ebenso kann man indirekte Folgeschäden vermeiden. Rückrufaktionen aufgrund mangelnder Qualität von kritischen Bauteilen schaden nicht nur dem Image, sie sind auch sehr teuer. Wenn Sie das alles zusammenzählen, ja, dann können unsere Kunden mit NanoFocus-Technologie viel Geld sparen.

Aber es gibt noch einen anderen Bereich, von dem wir alle profitieren. Durch