checkAd

Sabina Silver die nächste Kursrakete!!! - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 06.01.06 12:50:24 von
neuester Beitrag 15.05.21 16:23:13 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
06.01.06 12:50:24
Sabina Silver die nächste Kursrakete nach Bravo,Vedron und Paramount !!!

Avatar
06.01.06 13:00:54
[posting]19.565.829 von Starlight1 am 06.01.06 12:50:24[/posting]WARUM ???

Bitte Gründe, Fakten und Argumente!!
Avatar
06.01.06 13:04:09
Bullvestor hat sie empfohlen zu beobachten
Avatar
06.01.06 13:09:02
[posting]19.566.122 von Verlumder am 06.01.06 13:04:09[/posting]wird die aktie in deutschland gehandelt:confused:
vielen dank für einen tipp:)
Avatar
06.01.06 13:12:44
Bullvestor hat noch nie ein Wort über die Aktie gesagt!!
Ihr werdet immer frecher:mad:
Avatar
06.01.06 13:23:36
was aber auffällt ist, das die Aktie in den letzten Tagen immer auf Tageshoch geschlossen hat ( in Canada ).

Wird vielleicht auch sehr gut laufen in der nächsten zeit und ist auch noch relativ unbekannt.

Habe es Gestern auch schon kurz geschrieben.

Habe mir daraufhin auch einmal ein paar stück gekauft.
Avatar
06.01.06 14:52:54
Die Aktie wird in Frankfurt gehandelt WKN A0HGFH

Der Chart sagt ja schon mehr als Tausend Worte !!

(Magnet) machst Du immer was Bullvetor sagt ,oder hast Du auch eine eigene Meinung ???
Du musst Sie Ja nicht kaufen,wenn es Dir Bullvestor verboten hat ! :laugh::laugh::laugh:

Es gibt auch andere Börsenbriefe die von Aktien eine Ahnung haben. ( Die ich aber aus Urheberrechtlichen Gründen nicht nennen darf.)

Also einfach eine Suchmaschine benutzen dann erfährst Du mehr!
Avatar
25.02.06 00:06:10
Sensationeller Chartverlauf und Silberwerte steigen weiter. mein Risiko hat sich gelohnt :)
Avatar
27.02.06 18:17:39
[posting]20.373.024 von butzi76 am 25.02.06 00:06:10[/posting]...stimmt, leckerer Chart :lick:

President`s message

SABINA SILVER CORPORATION (SBB:TSX-V) is a Canadian public mineral exploration and development company with assets at the Hackett River silver-zinc project in the Canadian Arctic, the Del Norte project in the Stewart-Eskay Creek Mining District, and several projects in the Red Lake gold camp. 2005 was a great year for the company. The Company converted exploration success at Red Lake, Ontario into a strong financial backbone, which will allow advancement of all its projects in 2006.

Sabina Silver Corporation is well financed with over C$23 million in working capital made up of over C$8 million in cash and approximately C$15 million in shares of Wolfden Resources Inc. An additional flowthrough financing was announced on January 31, 2006 with an increase to the oversubscription allowance announced on February 1, 2006. If fully subscribed, this would leave the company with approximately $12 Million in available flowthrough financing for the 2006 exploration season, its busiest ever, building on recent exploration success.

Sabina’s principal development asset is a 100% interest in the polymetallic Hackett River Project, Nunavut that contains a recently delivered NI 43-101 compliant Indicated Resource based on the latest 2005 drilling at Hackett River. The 2005 NI 43-101 compliant Indicated mineral resource estimate is presented at a series of increasingly more stringent cutoff grades:

Cutoff Ag Eq oz/ton Tons Ag Eq oz/ton Zn Eq % Ag oz/ton Zinc % Cu % Lead % Au g/T
>20 11,046,617 26.57 12.17 5.67 7.69 0.41 1.19 0.52
>15 20,251,800 22.41 10.26 4.75 6.35 0.40 1.00 0.49
>10 31,300,755 18.88 8.64 3.92 5.30 0.37 0.84 0.45
>5 39,347,008 16.65 7.62 3.40 4.63 0.36 0.73 0.41

The company is highly encouraged by the tonnage and grade characteristics of the resource above a cutoff of 15 oz/ton silver equivalent. The magnitude of the silver resource alone at Hackett River ranks Sabina Silver Corporation among the top 12 silver-focused companies operating in the Western Hemisphere. The zinc content of the Hackett River deposits is also a compelling feature of the project in the current precious and base metals price regime. As a result of Hackett River, Sabina’s silver resource endowment (oz) per $US dollar of fully diluted market capitalization is presently over four times the silver sector average giving the Company great leverage in the silver sector. Strong market support in recent weeks has underscored this fact.

Sabina’s primary objective is to advance the Hackett River Project through additional drilling in 2006. With all NI 43-101 compliant resource areas appearing to be open and at least two other underexplored non-compliant resource areas on the Property, the potential for addition of precious metal and base metal resources on the Hackett River Project is considered high. Yellowknife has been transformed into a world class mining supply and service centre as a result of the construction of the nearby Ekati and Diavik diamond mines. With this new infrastructural platform in place and an apparent sea change taking place in precious and base metal demand going forward, the future for Hackett River in this well endowed commodity-rich area of the Canadian Shield seems bright.

Sabina also recently acquired an option to earn up to 65% of the Del Norte Silver-Gold Property in the Stewart-Eskay Creek mining district (announced October 3-05). The Eskay Creek-style geological environment shows high grade gold and silver mineralization in close association with a volcanic-sediment contact. Drill results to date at the Del Norte Project include bonanza precious metal grades of 110oz/ton silver and 2.08oz/ton gold over 2.8ft within a 51 foot mineralized interval grading 0.363 oz/ton gold equivalent (November 21, 2005 press release). Sabina is also preparing for a dynamic field season at Del Norte in 2006.

Sabina also retains an interest in four promising gold projects in the Red Lake mining district. A fifth property, the Follansbee was the site of a gold discovery by Sabina, announced February 14, 2005. Sabina’s interest in the Follansbee was sold to its joint venture partner, Wolfden Resources Inc. in November, 2005 for $2 million in cash and 4 million Wolfden shares and rights to a 1% NSR on the Bonanza deposit. The deal maintained Sabina’s close ties to its historical roots in Red Lake and in what will hopefully become Red Lake’s next producing gold mine.

Sabina Silver Corporation is positioned for growth. The Company’s objective is the addition of shareholder value through prudent financial management and acquisition with active exploration of the various projects and development to production. All relevant corporate information may be found on the website including financials, press releases etc.

Thank you for your interest in Sabina.

Abraham Drost, President
February 21, 2006

derschweizer :D
Avatar
27.02.06 18:44:14
27.02.2006 - 12:53 Uhr
Drohende Minenschließung würde Zinkmangel verlängern

SYDNEY (Dow Jones)--Eine Schließung der Mine McArthur River von Xstrata Plc im Northern Territory Australiens würde nach Ansicht von Analysten der Macquarie Research die globale Zinkknappheit bis zum Ende der Dekade verlängern. In der vergangenen Woche hatte das Umweltschutzministerium des Bundesstaats die Ablehnung eines Antrags von Xstrata empfohlen, der einen Übergang zum offenen Tagebau zum Ziel hat. Sollte der Antrag tatsächlich zurückgewiesen werden, hält Xstrata auch die Schließung der Untertageförderung für unumgänglich. Hierbei geht es um eine jährliche Produktionskapazität von 160.000 t Zink und 30.000 t Blei.

Wenn kein offener Tagebau möglich ist, rechnet das Unternehmen für 2006 und vielleicht auch für 2007 mit einer gleichbleibenden Produktion, basierend auf der Verarbeitung von Stockpile-Erz und Material aus dem Testbetrieb. Eine Schließung der Mine würde die Macquarie-Prognosen des globalen Angebots im Jahr 2008 um 170.000 bis 180.000 t Zink und 30.000 bis 40.000 t Blei reduzieren. Die Analysten rechnen in einem solchen Fall mit einem erheblich Einfluss auf die Marktbilanz. Die Knappheit am Zinkmarkt werde dadurch noch länger anhalten, mit den entsprechenden Folgen für die Preisentwicklung. Wegen des weltweit geringen Angebots an Zinkkonzentrat waren die Preise des Metalls während der vergangenen sechs Monate um rund 60% auf etwa 1 USD/lb geklettert. Macquarie sagt für 2008 einen Rückgang auf 90 cts und für 2009 auf 70 cts/lb voraus.

...und hier der neue Hackett River Update (mit Zink) ;)

http://www.sabinasilver.com/documents/property-feb2006-Hacke…

derschweizer
Avatar
28.02.06 19:13:55
...ein sehr guter Bericht für jeden Silber Fun! ;)

http://www.goldseiten.de/content/kolumnen/artikel.php?storyi…



Viel Spaß beim lesen!

derschweizer
Avatar
02.03.06 20:39:10
MEXIKO STADT (Dow Jones)--Der Streik der mexikanischen Minen- und Metallarbeiter, der zunächst auf Betriebe der Grupo Mexico SA beschränkt war, hat sich ausgeweitet. Nach Angaben der 250.000 Mitglieder zählenden Gewerkschaft ist der Streikaufruf inzwischen landesweit befolgt worden. Neben den Kupfer- und Zinkbetrieben von Grupo Mexico sind der größte Silberproduzent Industrias Penoles SA, :eek: das Kohle- und Stahlunternehmen Altos Hornos de Mexico SA sowie die Stahlhersteller Mittal Steel Co und Grupo Villacero betroffen. Nun geht es nicht mehr nur um die Arbeitssicherheit in den Minen, sondern auch um einen Konkurrenzkampf in der Gewerkschaftsführung. Der 2002 für eine sechsjährige Amtsperiode gewählte Napoleon Gomez Urrutia wird von Elias Morales herausgefordert, einem abtrünnigen Angehörigen der Gewerkschaft, der sich selbst als neuer Anführer der Organisation bezeichnet und vom Arbeitsministerium anerkannt wird. Die Gewerkschaft erklärte, es werde so lange gestreikt, bis das Ministerium diese Anerkennung wieder zurückzieht. DJN/DJG/bdz/2.3.2006

02.03.2006, 13:35

derschweizer
Avatar
03.03.06 18:20:16
Silber bei 10 USD – doch das war erst der Anfang.

03.03.2006 - silberinfo.de - http://www.silberinfo.de

Allen Unkenrufen zum Trotz stehen wir an einem sehr bedeutsamen Punkt in Bezug auf den Silbermarkt. Die 10 USD/Unze wurde am 2. März 18:39 Uhr überschritten. Schon seit der Gründung von silberinfo 2004 haben wir immer wieder darauf hingewiesen, dass es nicht mehr lange bis zu zweistelligen Silberkursen dauern würde, wurden deswegen auch öfters belächelt.

Doch heute ist es soweit, nach einer Beschleunigung der Aufwärtsbewegung seit Anfang November, und einer erneuten Beschleunigung seit letzter Woche, wurde nun vor einigen Minuten die psychologisch wichtige Marke von 10 USD/Unze überschritten. Der Silberpreis erreichte damit ein Level, das wir zuletzt am 27.04.1987 sahen. Doch silberinfo ist der Meinung: Das war erst der Anfang! Aufgrund der fundamentalen Daten ist Silber geradezu prädestiniert, im Preis regelrecht zu explodieren. Wie es unser Freund Ted Butler schon seit vielen Jahren schreibt: Die Zeiten billigen Silbers sind endgültig vorbei! Und er geht sogar noch weiter, wenn er davon spricht, dass es nicht genügend Silber für alle gibt. Wie so oft im Leben beginnen sich die Leute erst dann für eine Ware zu interessieren, wenn Sie im Preis stark steigt. Je teurer, desto interessanter. Silberinfo ist fest davon überzeugt, dass die Preisaufwertung bei Silber noch über Jahre anhalten wird. Allen, die daran partizipieren möchten, raten wir dringend, sich auf dem aktuellen Niveau nochmals mit physischer Ware bzw. Aktien von Silberexplorern bzw. –produzenten einzudecken. In diesem Zusammenhang verweisen wir explizit auf unsere Musterdepots, die wir mit interessanten Aktien aus dem Silbersektor bestückt haben. Die Performance von 151 % bzw. 104 % innerhalb wenig mehr als einem Jahr spricht für sich. An dieser Stelle sprechen wir uns nochmals ganz klar gegen derivative Instrumente als Anlageform aus. Wir von silberinfo sind überzeugt, die beste Möglichkeit am Silberbullen teilzuhaben, sind physisch gehaltene Edelmetalle und Aktien von guten Minenunternehmen und -Explorern.

© by silberinfo

... von meiner Seite spricht nichts dagegen, weiter so :D

derschweizer
Avatar
03.03.06 19:35:15
Super Teil!
Nicht alles was glänzt ist Gold... jedoch Silber!;)

Gruß
Reini
Avatar
04.03.06 12:14:27
Silber glänzt mehr als Gold

Artur P. Schmidt 03.03.2006

Führt die kommende Schuldenkrise zum Silberboom?
Wer eine bestimmte Menge Geld zur Verfügung hat, kann diese nicht gleichzeitig in zwei verschiedene Anlagen stecken. Entweder man entscheidet sich für Gold oder für Silber als Absicherungsinstrument gegen das amerikanische Schuldenmachen und den zunehmenden Verfall des US-Dollar. Die Anlageentscheidung sollte jedoch vor allem nach dem Gesichtspunkt getroffen werden, auf dasjenige Edelmetall zu setzen, welches das höchste Steigerungspotential hat. Und dies dürfte eindeutig Silber sein.

Silber ist heute knapper denn je, da das Edelmetall immer mehr von den boomenden Wachstumsmärkten China und Indien nachgefragt wird. Da die Fundamentaldaten des Silbermarktes gänzlich anders sind als die des Goldmarktes, sollte der Silberpreis bei einer starken Korrektur des Goldpreises sich von der Korrelation zum Gold entkoppeln. Zwar besteht auch für das Silber ein Rückschlagspotential auf etwa 9 US-Dollar, jedoch dürfte eine solche Korrektur, wenn Sie überhaupt stattfindet, nur von kurzer Dauer sein. Silber gewinnt zunehmend nicht nur als Industriemetall und Schmuckbereich zunehmend an Bedeutung, sondern vor allem als Ersatzwährung gegenüber dem kränkelnden US-Dollar.

Schutz in Krisenzeiten

Die Produktionskapazitäten von Silber, wie auch von Gold, sind im Gegensatz zur unendlich steigerbaren Papiergeldproduktion begrenzt, was Silber zu einem seltenen und kostbaren Werterhaltungsmedium gemacht hat. Vor allem in ökonomischen Krisenzeiten, die jederzeit wieder auf uns zukommen können, macht es Sinn, in Edelmetalle zu investieren. Hierbei sollte Silber den Löwenanteil ausmachen, wobei eine Gewichtung von 75 % Silber und 25 % seltene Goldmünzen anzustreben ist.

Wenn jedoch Silber und Gold wieder zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu den auf Vertrauen basierenden Papiervaluta avancieren, könnte die amerikanische Notenbank erneut auf die Idee kommen, ein Besitz- und Handelsverbot für bestimmte Edelmetalle auszusprechen. Im 20. Jahrhundert wurde zwar der Besitz von Gold in den USA zweimal verboten und verfolgt, aber eine derartige Maßnahme ist bisher nie auf den Besitz von Silber ausgeweitet worden. Dies liegt daran, dass Silber ein industriell unentbehrliches Metall ist, weshalb ein Verbot nicht durchzusetzen wäre. Außerdem wird Silber nur in relativ geringen Mengen von den Notenbanken gehalten, was eine Preismanipulation seitens dieser verunmöglicht.

Die Seltenheit entscheidet

Zwar ist der Silberanteil (im Boden) im Vergleich zu Gold wesentlich größer, dennoch ist Silber (über dem Boden) seltener und damit eigentlich wertvoller als Gold. Während etwa 95% der jährlichen Goldförderung in die Schmuckindustrie geht und weniger als 5% von der Industrie verbraucht wird, ist es beim Silber genau andersherum. Nahezu die gesamte jährliche Neuförderung von Silber wird von der Industrie verbraucht. Zudem reicht das Angebot aus der Neuproduktion von Silber bereits seit Jahren nicht mehr aus, um die steigende Industrienachfrage zu befriedigen.

Gold wird gefördert und danach gehortet, während Silber nach seiner Förderung sofort verbraucht wird. Während die überirdischen Goldbestände ständig anwachsen, schrumpfen die Silberbestände relativ zu Gold, wobei es aktuell etwa zehnmal soviel Gold wie Silber auf unserem Planeten gibt. Silber wird heutzutage etwa siebenmal so oft produziert wie Gold (1650 produzierte die Welt noch 44 Mal soviel Silber wie Gold). Eine besondere geologische Eigenart von Silber ist, dass je tiefer man bohrt, desto geringer der Silberantei ist. Das meiste Silber wird kurz unterhalb der Erdoberfläche gefunden.

Konservative Schätzungen gehen davon aus, dass es nur noch 100-250 Mio. Unzen an Silber gibt. Vor 50 Jahren hielt die US Regierung knappe 4 Milliarden Unzen Silber, was in etwa 25 Unzen pro US-Kopf ausmachte. Heute macht dieser Lagerbestand nur noch knapp 20 Millionen Unzen aus, was nur etwa 0,05-0,1 Unzen für jeden US-Bürger entspricht.

An den Rohstoffmärkten sind die meisten Marktteilnehmer einverstanden, ihre Silbertransaktionen in Cash (und nicht physisch) zu begleichen. Wenn sich diese Einstellung wandelt, dann gibt es nicht genügend Lagerbestände, um eine physische Lieferung sicherzustellen, was zu einer Preisexplosion führen könnte. Für die nahe Zukunft ist für den Silberpreis das Gold-Silber-Verhältnis entscheidend - und zwar nicht dasjenige des Preises von 59 ($560:$9.5), sondern das des Verhältnisses der verfügbaren Gold- zu den Silberbeständen von 172 ($896 Milliarden:$5,2 Milliarden). Wertmäßig gibt es also 172 Mal mehr Gold- als Silberbestände. Deshalb kann man nur zu einer einzigen Schlussfolgerung kommen, nämlich Silber als Anlagewährung gegenüber dem Gold zu bevorzugen. Steigt der Goldpreis um lediglich um einen US-Dollar, so steigt der Wert der Goldbestände mehr im Wert als derjenige der gesamten Silberbestände. Großinvestoren wie Bill Gates und Warren Buffet haben dies schon vor längerer Zeit erkannt und am Silbermarkt, einem der engsten Handelsmärkte der Welt, große Silberpositionen aufgebaut.

Silber-Bull-Market ante portas

Silber ist ebenso wie Gold nicht nur ein erstklassiges Wertaufbewahrungsmittel, sondern es lässt sich auch nicht beliebig vermehren. Silber hat jedoch gegenüber Gold ein paar spezielle Eigenschaften, die es zu erwähnen gilt:

Keine westliche Zentralbank hat nennenswerte Silberreserven.
Die Industrienachfrage vergrößert sich.
Die großen Lagerbestände werden abgebaut.
Auch bei einem Konjunktureinbruch kann Silber weiter steigen, da es als Beiprodukt von Basismetallen gewonnen wird.

Diese Gründe werden dazu führen, dass der Silberpreis bei einer Edelmetallhausse stärker zulegen wird als Gold. So stieg Gold beim Bullenmarkt für Edelmetalle von 1960 bis 1980 von 35 auf 850 USD an, ein Anstieg von etwa 2.400 Prozent. Zur gleichen Zeit stieg jedoch Silber von 90 Cents auf 50 USD, ein Anstieg von 5.600 Prozent. Dies bedeutet, dass Silber 2.3 Mal schneller als Gold gestiegen ist. Das Preisverhältnis von Gold zu Silber war zwischen 1792 und 2002 etwa 31.32. Aktuell beträgt das Verhältnis etwa 59, so dass diese durchschnittliche Bewertung bereits einem Silberpreis von etwa 18 USD entsprechen würde. Würde Silber nach seiner physischen Häufigkeit bewertet, d.h. nach seinem Auftreten in der Erdkruste, so wäre das Verhältnis etwa 17.5:1 (Quelle: AGI Data Sheet), was ungefähr dem letzten monetären Verhältnis von 16:1 entspricht. Der faire Silberpreis müsste somit etwa 34 UDS betragen. Deshalb kann Silber nur als ein Strong Buy eingestuft werden.

...in diesem Sinne ein schönes Wochenende :D

derschweizer
Avatar
11.03.06 14:05:52
Shanghai Gold Exchange to start silver trade :D


March 11 2006

HONG KONG, Fri: The Shanghai Gold Exchange is preparing to start silver trade, which will set the benchmark for Chinese prices, industry sources said today.
The new product could increase China`s investment demand for silver and reduce its exports, they said.

China exports about two-thirds of its silver production.

"We have been studying that since last year," an exchange official said, referring to the silver trade.

He added that the exchange did not set a deadline to start the trade.

The exchange, under the administration of the central bank, was drafting guidelines for the silver trade and modifying its computer systems, he said.

Currently, the exchange trades spot gold with options for forward delivery.

Industry officials expect the exchange to start the silver trade as early as June, since world silver prices have stayed at multi-year highs and investors were keen to trade.

Although it would be called spot trade, delivery for the silver would be allowed to extend as long as 120 days, equal to a three-month contract, they said.

Spot silver is already traded on Shanghai Platinum & Silver Exchange, run by a state owned company. But traders said many people did not use the marketplace due to its illiquidity. - Quelle Reuters

derschweizer ;)
Avatar
14.03.06 19:45:21
Sabina Silver Corp. (TSX-V:SBB) president Abraham Drost outlines on-going company projects to investor group

11:39 EST Monday, March 13, 2006

FSC / Press Release

Sabina Silver Corp. (TSX-V:SBB) president Abraham Drost outlines on-going company projects to investor group

London, Ontario CANADA, March 13, 2006 /FSC/ - Sabina Silver Corporation (SBB - TSX Venture),

Investors and interested parties were brought up to date by Abraham Drost, President of Sabina Silver Corp., during his presentation to the Richmond Club March 8, 2006, including the company`s 43-101 report. Drost updated investors on the advancement strategies for the Hacket River, Del Norte and Red Lake properties. Details of Sabina Silver`s portfolio of projects, including diagrams, as presented at the Richmond Club`s March 8th Resource meeting are available by pasting the following link to your browser:

http://media.richmondclub.com/Luncheon/SabinaSilverMar806.ht…

Videos from over 200 other companies are available at www.richmondclub.com. The Richmond Club is a media company that showcases 3-4 companies, that it feels, have an excellent chance of out-performing the market over a 1-2 year period, at its monthly luncheon meetings. These companies are showcased to The Richmond club`s 1,900 members, through its website and at investor luncheon meetings. Richmond Club members are a mixture of brokers, fund managers analysts and high net-worth investors. Monthly Meetings are held in Toronto at the National Club, at Bay & King street and are free of charge to brokers, fund managers, analysts and high net-worth investors.

If you would like to receive an invitation to our upcoming, luncheon meetings, please send and email to: mailto:sbarber@richmondclub.com with the words "New Member" in the subject line.

For Further Information, Contact:

Scott Barber
Director of Operations
The Richmond Club

derschweizer ;)
Avatar
15.03.06 22:18:43


...sieht gut aus :D
Avatar
16.03.06 15:53:14
Sabina kommt wieder!
Auf sie ist immer Verlass!:lick:

Gruß
Reini
Avatar
16.03.06 23:26:44
Sabina hat heute in CAN bei 1,37 auf Tagestief geschlossen, Umsatz 93.013 Stücke. Dies sind umgerechnet 0,98 EUR!!!:mad::mad::mad:

Weiß jemand, warum die so bös abgestürzt sind?

tafasali
Avatar
17.03.06 19:10:24
[posting]20.750.668 von tafasali am 16.03.06 23:26:44[/posting]...schau dir den Chart mal an!
Sabina ist die letzten Wochen sehr gut gelaufen, für mich logisch, dass Anleger auch mal Gewinne mitnehmen.
Von Unternehmensseite liegen keine News vor, einfach locker bleiben und aussitzen! ;)

derschweizer
Avatar
18.03.06 14:17:14
Bush darf 781 Milliarden Dollar Schulden zusätzlich aufnehmen!

Der amerikanische Senat hat mit nur einer Stimme Mehrheit dem Haushaltsentwurf von US-Präsident George W. Bush zugestimmt.
New York - Vorher hatten die Abgeordneten den Etat noch um 16 Mrd. Dollar aufgestockt. Demnach umfaßt das Budget für das kommende Haushaltsjahr 2,8 Bio. Dollar (2,3 Bio. Euro). Es beginnt am 1. Oktober. In einer zweiten Abstimmung beschlossen die Senatoren, die Schuldenobergrenze des Bundes um 781 Mrd. Dollar auf neun Billionen Dollar zu erhöhen. Finanzminister John Snow begrüßte den Beschluß als "positive Sache". :eek:

Über beide Punkte muß auch noch das Repräsentantenhaus entscheiden, bevor die Beschlüsse endgültig in Kraft treten können. In dem Gremium wird eine heftige Debatte über die Finanzpolitik von Präsident Bush erwartet, die dadurch verschärft werden dürfte, daß Anfang November Wahlen zum Repräsentantenhaus stattfinden. Seit Bushs Amtsantritt im Jahr 2001 ist die Schuldengrenze um drei Billionen Dollar erhöht worden. Das Haushaltsdefizit wird im laufenden Fiskaljahr schätzungsweise bis zu 400 Mrd. Dollar erreichen, im Vorjahr waren es 319 Mrd. Dollar.

Fünf Senatoren der republikanischen Partei Bushs stimmten gegen den Haushaltsplan. Die einzige demokratische und entscheidende Stimme für den Entwurf kam von Senatorin Mary Landrieu aus Louisiana. Sie begründete ihre Entscheidung damit, daß in den Haushalt ein zehn Mrd. Dollar umfassendes Programm zum Bau von Dämmen und Küstenschutzanlagen aufgenommen wurde. New Orleans im US-Bundesstaat Louisiana gehörte zu den Ende August von Hurrikan Katrina am schwersten zerstörten Städten.

Artikel erschienen am Sa, 18. März 2006 Welt.de

Silber und Gold sollten bei den Aussichten weiter performen! ;)

derschweizer
Avatar
18.03.06 15:12:49
[posting]20.807.117 von derschweizer am 18.03.06 14:17:14[/posting]Scheinst dich ja in der Silberszene gut auszukennen. Kannst du mir mal deine Silberfavoriten per BM nennen ?

Mich interessieren aber nur seriöse Firmen mit sehr gutem Management und ausreichend Geld im Hintergrund. Ich will nicht jeden Tag um mein Geld fürchten müssen.

Danke dir im voraus !!

Gruß
H.
Avatar
18.03.06 21:24:36
[posting]20.809.551 von Sochi am 18.03.06 15:12:49[/posting]Hi Sochi, einen meiner Favoriten kennst Du ja schon! ;)
Ich denke Sabine wird für die eine oder andere positive Überraschung 2006 sorgen, ansonsten möchte ich dich bei der Auswahl deiner Investments zu eigener Recherche animieren. Schau mal hier rein http://www.silverstrategies.com tolle Silberseite!
Viel Spaß und ein glückliches Händchen bei deiner Wahl wünsch ich dir!

derschweizer
Avatar
19.03.06 17:14:43
The Times March 17, 2006

US spends its way to 28 Eiffel towers: made out of pure gold

From Tim Reid in Washington

IF YOU are worried about how much you owe on your credit cards, this might put things in perspective: America’s national debt limit was increased yesterday to $9 trillion. That’s $9,000,000,000,000 — enough to buy Buckingham Palace 9,000 times.
The increase, passed by Congress, allows the Government to borrow another $781 billion (£447 billion), increasing the national debt limit — the maximum America can borrow — from $8 trillion and $184 billion to $8 trillion and $961 billion.

If the debt ceiling, which is set by Congress, had not been raised by March 24, the Administration would not have been able to borrow more money and the US would have begun to default on its domestic and foreign obligations, an untenable consequence.

The vote to increase the debt limit, requested by the White House, is the fourth since Mr Bush took office. In 2001 the national debt was $5.7 trillion. Today it has ballooned to $8.2 trillion, figures rarely talked about in Washington.

The national debt is the total amount owed by the Government. It is not to be confused with the federal budget deficit, which is the yearly amount by which spending exceeds revenue. When budget deficits are big, the national debt inevitably increases.

When Mr Bush took office he inherited a $236 billion budget surplus. Bill Clinton, his predecessor, had used budget surpluses to pay down some of the national debt in his last two years in office. Mr Bush also inherited some extraordinarily overoptimistic projections. Experts pronounced that budget surpluses would increase to $5.6 trillion over ten years, and there was even heady talk of paying off the entire national debt with the proceeds.

Since then a combination of factors — the September 11, 2001, attacks, unexpectedly low tax revenues, Mr Bush’s tax cuts and runaway government spending — have plunged the yearly budget back into deficit. This year it will reach nearly $400 billion.

What worries many analysts is the amount of US debt financed by foreign governments and banks, particularly in Asia. The national debt is split between publicly held debt — money owed to US and foreign investors — and money owed to branches of the Government. Nearly half the publicly owed debt is held by foreigners. Japan is the biggest creditor, at $668 billion. China, the second-biggest, recently increased its stake by $40 billion to $263 billion.

“We used to have much less held by foreigners,” Alice Rivlin, a former budget director for Mr Clinton, said. “It makes you much more vulnerable to people’s agendas.”

Historically, today’s national debt is the highest in dollar terms, but not as a percentage of GDP. In 1946 it was $270 billion — 122 per cent of GDP.

Today it is 65 per cent of GDP, very close to the postwar high of 67 per cent in 1996.

America has had a national debt since 1791, when it was $75 million. Today it rises by that amount every hour.

$9 TRILLION

Is roughly four times Britain’s GDP

Equates to $1,500 for every man, woman and child in the world

Would buy all the tea in China. In fact it would buy all the tea in the world for the next 2,000 years.

Is enough to solve the Palestinian crisis by rehousing every Israeli and Palestinian family in a £1.5m detached house in Henley-on-Thames

Would build 28 Eiffel Towers — constructed out of gold. :rolleyes:

derschweizer
Avatar
19.03.06 21:09:26
Your Gold Mining Stocks - The Moment of Truth

Kenneth J. Gerbino & Company
March 20, 2006

Although I believe we are in a multi-year bull market in metals. This past month witnessed the worst gold mining share retreat in 23 months. February was a very bad month for the mining stocks, the XAU (Philadelphia Gold and Silver Index) was down 13.4% and gold was also down. So far in March, there has been more downside pressure as well and now the miners are holding their own in a nervous market.

I recently spent four days in Florida at the Bank of Montreal Nesbitt Burns Institutional Mining Conference and met with dozens of managements of large and small mining companies. Two of the themes were 1) continued demand for base metal and 2) the precious metal companies are all using much lower metal prices for cash flow projections and engineering studies. They are being conservative since production decisions involving billions of dollars are many times at stake. For the novice gold mining investor, which includes many billion dollar hedge fund managers, seeing cash flow projections based on $400 gold can paint a conservative future as well as present a high cash flow multiple to the current price. This is actually favorable to the long term gold bugs as it can help keep a lid on an explosion in prices which would make buying these stocks even more of a volatile proposition.

At my firm we are analyzing our mining stocks using $400 gold, $6 silver, $1.00 copper, and 50 cents zinc for our spreadsheets. These prices are well below current prices (gold $535, silver $10, copper $2.20, and zinc $1.00). If we can see a double in a stock over a three year period with metal prices substantially lower, then we know we have a winner. These stocks will do even better if the metal prices stay anywhere near current levels or go higher.

Over the next five years I expect metals prices to stay well above their long term averages but I have learned the hard way that it pays to take some money off the table once in awhile when markets get too hot.

There are going to be ups and downs but by avoiding overvalued or fundamentally flawed mining companies one should do better in down cycles and this should allow you to take advantage of what looks like a positive long term trend in the metals market. Most importantly, always remember that your gold and silver investments are a powerful insurance policy against a world gone mad in a political and economic sense.

Don`t Forget the Base Metal Stocks

We still have a long way to go in this mining stock bull market, because all the mining stocks together represent less than 1% of the S&P 500 Index. Therefore we still have the luxury of buying value at relatively good prices because Wall Street does not generally follow many of the base or precious metal stocks. You are ahead of the crowd.

In almost every other industry, when prices go up the makers of those goods build more factories and hire more people and produce as much product as they can ship out the door. New companies and people show up and pour lots of money into that industry to try and take advantage of the obvious shortages or price boom. In the mining industry it takes 5-10 years to build a mine... and that presumes you have found an economic mineral deposit. So when metal prices go up there is no fast business response available.

We are in an era where India and China need 5-6 times more raw materials than Europe and the U.S. did during the 30 years of booming economic expansion after WWII. However, the inventories of metals in the world`s major warehouses (Comex, London Metal Exchange and Shanghai) are down by more than 80% in the last three years and all the easy mineral deposits found near surface over the last century have been mostly consumed. Minerals and metals are becoming more scarce.

Consequently an acute supply squeeze will surely occur in the coming years. This means historic valuations of mining stocks based on global economic cyclicality is no longer valid. Growth from Asia and India changes the entire landscape of raw materials from a cyclical business to a growth business - and there is precedent for this; the 1950`s and 60`s, where old names such as Kennecott Copper, Reynolds Metals, St. Joseph Minerals and International Nickel experienced two decades of strong non-cyclical growth.

The above makes this investment thesis a unique opportunity and the mining sector could, again, become the long term darling of Wall Street.

Mining companies should now enter an era of sustained growth. Growth stocks sell for 20-30 times earnings. Base metal mining stocks in the last three decades usually sold for only 3-7 times earnings because of the constant ups and downs of the world`s economy (cyclicality). This is all changing right now. Although we own plenty of gold and silver companies for our clients we are also invested in producers of copper, nickel, platinum, zinc and lead deposits and I recommend the same for you. These companies will experience higher valuation multiples of cash flow by Wall Street because they are enjoying very strong profit margins and sustained growth.

Even slow growth from India and China make these stocks big time growth companies that have huge asset values already in the ground and because no one can ramp up any supply in the short or medium term to meet demand, pricing power will be strong. Also these mineral deposits like everything else in the world become more valuable as inflation continues to move forward year after year.

The mining sector, up until 2002, had 20 years of lower prices, layoffs, and abnormally low investments in new mines and exploration. Consequently the mining companies were totally unprepared for the huge increase in global demand for basic metals in the last three years. They are now 5-7 years away from catching up. Shortages are here and now and they could get worse.

Just make sure you do your homework when buying mining stocks and remember there are a lot mining stock "experts" on the internet that are not as well versed as you might think. There are now hundreds. Back in the early 70`s when my friend Doug Casey and I were buying moose pasture at the beginning of our careers there were some very good advisers around. Now, it`s a different story. Mining is a tough business. Be a tough investor and work hard at it and you will be better off. But be careful of what you read from the new wave of "experts".

The Best Sector on Wall Street

There are three phenomena converging right now that offer you a unique opportunity. 1) Prices are going up for gold, silver, copper, nickel, zinc, lead, uranium, and the platinum group. 2) Supply will be constrained for 5-7 years. 3) Warehouses are almost empty. The combination of higher prices and a growth aspect means that many properly evaluated mining stocks could have enormous moves to the upside.

The U.S. dollar will also continue to face tremendous pressure. Chinese and Japanese exporters will take more of their earnings in their local currency and this will be a huge strain on the dollar value vis a vis these currencies. If the dollar is going to trend down, anything denominated in dollars will be priced higher and that certainly includes gold and silver - the only liquid tangible assets with a globally standard value.

There is no better sector on Wall Street than the mining companies in my opinion. Take advantage of the above data and being in the right place at the right time. Most likely we have a 5-10 year major bull market coming in the metals. There will be some nasty corrections... but no one ever said it would be easy.

Up and Down Influences

The U.S. current account and budget deficits hit records in the latest reporting period. This combined with U.S. interest rates at less competitive levels internationally (compared to a year ago) and the fact foreign central banks may start to rebalance their reserves away from dollars, could bring on a period of dollar weakness. This should have a positive effect on gold which will help balance the "sticker shock" of gold jewelry buyers reacting to a 25-year high in the price of gold.

Along with the above trends, the gold market still has other factors that should positively affect the demand side of the equation and the price level. These are:

Oil exporting nations recycling huge dollar surpluses outside of the dollar
Continued strong Mideast gold buying
Mine production forecasted to be flat to slightly down for 2006
High energy prices creating a more inflation prone environment
Political tensions regarding the Iranian nuclear situation and Iraq
Higher than expected Chinese GDP growth
ETFs taking more and more gold off the market as large international institutions now have a vehicle to own bullion.
The downside influences are: 1) the possibility of jewelry demand being stagnant or declining due to new higher price levels, 2) large hedge funds, active in the metals market could create some profit taking sell-offs and 3) normal price pullbacks from the last six months rise.

The latest Bank for International Settlements report on derivatives states a combined total global amount of $328 trillion. This is $100 trillion larger than 2003. Just to give you something to compare this number to; The U.S is the largest economy in the world, accounting for 25% of the worlds GDP at $12 trillion. According to the BIS there is a 25.2 times leverage factor of derivative value versus the money backing the transactions. This enormous leverage is so high and these market amounts so large that even a mild economic shock could have tremendous repercussions that could possibly bring down some large financial institutions. Having gold and silver investments in the current climate is mandatory for anyone`s nest egg.

Silver Should do Well

The supply/demand fundamentals on silver are even more positive than gold. Silver is also the poor mans` gold and there are billions of poor people in India and Asia, many who manage to save. Therefore, silver should have very strong demand going forward.

With a new ETF in silver most likely coming to market, many market players have bought in anticipation of this event and this might be somewhat anticlimactic. But, if the gold ETFs have bought $6 billion of inventory in less than a year, then the approximate 250 million ounces of silver inventory in various warehouses may not be enough to handle the demand.

Zinc is my favorite base metal because it will be in supply deficit for the next three years, has few substitutes and in most applications, higher prices do not diminish demand. For example a car uses about $17 worth of zinc. If zinc tripled in price, it would mean only a 2/10th of 1% percentage increase to a $20,000 car. However, the impact on a zinc mine of a few pennies per pound is substantial.

I would be cautious here and be patient as well. $600 gold may look good but will it last. A move to $600 sounds great but are you prepared for a normal correction back to $500 from there? I would suggest having a core portfolio that you hang on to as your insurance portfolio (this should not include any exploration stocks since they have zero gold) and another where you intelligently make good investments in quality, properly valued companies but don`t take losses if the trades go against you and only buy on dips.

Currently a price decline back to $460 is very possible and a run up to $600 is also possible. No one can predict this. Your only protection in the coming environment is to stay with real good merchandise and don`t be afraid to take some off the table on run ups.

Good luck.

auf eine gute Börsenwoche! ;)

derschweizer
Avatar
23.03.06 10:48:31
23.03.2006 - 08:59 Uhr
Erster Silber-Fonds verleiht Rohstoff-Bonussen neuen Glanz
Es ist perfekt. Der lang erwartete erste ETF auf Silber hat den Segen der amerikanischen Börsenaufsicht bekommen und damit den ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Zulassung gemacht. Damit steigt die Chance, dass Barclays in absehbarer Zukunft den ersten Silver Trust i-share in den Börsenhandel geben kann. Die Erwartungen bezüglich der damit verbundenen Nachfrage sind beträchtlich. Im Newsletter der Börse Frankfurt beziffert ein DZ-Bank-Stratege das bereits im ersten Jahr erwartete Anlagevolumen mit 130 Millionen Feinunzen, die bei dem ETF-Ansatz auch tatsächlich physisch hinterlegt werden müssen – folglich real nachgefragt werden.

Dem entsprechend freundlich reagierte der Preis der Feinunze, der sich inzwischen oberhalb von zehn Dollar etabliert hat (siehe auch Investmentecke vom 30.1.). Und mit der nun bevorstehenden Fonds-Zulassung stellen sich Rohstoff-Händler auf weiter steigende Notierungen ein. Der Einfachheit halber, wird dabei gleich mal die nächste „Null“ als neues Ziel definiert und mittelfristig ein Kurs von 20 Dollar angepeilt.

Auf dem Weg dahin, könnte es allerdings zunächst einmal zu Gewinnmitnahmen kommen, glauben zwei von der „Financial Times Deutschland“ in der heutigen Ausgabe zitierte Analysten. Das dabei angegebene denkbare Korrektur-Ziel von 9,40 Dollar ist aber – außer für Kuzrfrist-Trader - nicht übermäßig beunruhigend.
Und eigentlich könnte sogar das Gegenteil der Fall sein und die kommenden Tage könnten mittel- und langfristig agierenden Investoren sogar eine günstige Einstiegsgelegenheit bieten. ;)

Ralf Andreß finanztreff.de

derschweizer
Avatar
23.03.06 18:20:13
Zinc hits record high
23/03/2006 Reuters 16:04 PM

Copper, zinc set record highs

London - Zinc prices hit a record high of $2,540 a tonne on Thursday as warehouse stockpiles extended a decline that can only continue, analysts said.
Zince, used mostly in galvanising to protect against corrosion, has climbed over 80% in the past year while London Metal Exchange (LME) stocks have dwindled to 297 375 tonnes, the lowest since July 1991, with more declines inevitable.

"Zinc's price performance this year is justified by the fundamentals. Essentially, this is because the market cannot be in anything other than a large deficit this year and it will be in a large deficit next year as well," Stephen Briggs, analyst at investment bank SGCIB, said. ;)

On the LME, the the world's largest non-ferrous exchange, zinc had settled at $2,536/2,542 by 10:40 GMT, up from the Wednesday close of $2,520.

Given tight global supply of zinc concentrate and strong demand for zinc-coated steel for construction, vehicles and other uses, more metal will be taken out of stores.

At the end of last year LME stocks stood at 393,600 tonnes, while of the current total some 137,075 tonnes, or 46%, is registered is destined for removal.

"The market started to go into deficit later than the other base metals as the structure of the industry, which is more competitive, meant that cutbacks happened later," Briggs said.

Zinc's strong run has lifted it to a premium over aluminium for the first time in about 13 years.

derschweizer
Avatar
23.03.06 20:12:27
Silver Market Update

03/23/2006
www.clivemaund.com

Silver has so far ignored the slowdown in gold and although it reacted instead of pushing higher as expected in the last update, it quickly made good the losses and it even managed to push to new highs last week. The question therefore arises as to how long silver can continue to forge ahead with gold going nowhere, and more particularly, if gold goes into an intermediate decline, as looks likely from its chart and especially from the charts of the gold stock indices.



The 6-month arithmetic chart for silver looks just great, with the price continuing to rise within a fine uptrend channel, and the only "blot on the landscape" is the large gap that has opened up between the moving averages. As with gold, this is a warning that no uptrend last forever, although while gold has lost upside momentum, silver hasn't - so far.



The 5-year silver chart puts the strong uptrend in silver into historical perspective and shows that silver is getting increasingly extended, as gold did some weeks back. Although the current intermediate uptrend is definitely getting "long in the tooth", there is scope for further upside before it has run its course, and it may end with a spectacular vertical blowoff move that takes it to a short and intermediate-term overbought extreme.

Before anyone writes to tell me about the wonderful fundamentals for silver, as described by writers such as Ted Butler, I know about them, so there's no need.

derschweizer
Avatar
24.03.06 10:45:28
Im Can Orderbuch liegen im ASK nur 51k > Can$ 1,80 :eek:
...mal sehen, ob die Shares den Besitzer wechseln! :lick:

derschweizer
Avatar
24.03.06 16:14:43
...nur mal so am Rande :D

Avatar
24.03.06 17:07:11
Aktuell liegen noch 38900k im ASK > Can$ 1,80 :lick:

...langsam wird es teuer, SBB steigt mit dem Silberpreis :D
Avatar
26.03.06 13:49:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.940.639 von derschweizer am 24.03.06 17:07:11Hi Schweizer!
Du hier auch am Ball?! klar kennst Du auchhttp://www.silverstrategies.com/ schon länger als ich;)

als Schwabenqleverle überlege ich mir auch bei Sabina den Einstieg, hab alles gelesen:D

Saludos Callao
Avatar
26.03.06 13:56:13
Avatar
26.03.06 14:08:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.950.600 von Callao am 26.03.06 13:49:16als Schwabenqleverle :D

Hi Callao, willkommen im Schwaben Sabina Thread! :laugh:

Überleg nicht mehr allzulange mit dem Einstieg ;)

Ciao derschweizer
Avatar
26.03.06 14:39:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.950.758 von derschweizer am 26.03.06 14:08:40thx Schweizer!:D

ich sag au: lieber mit Sabina als mit Angina...:laugh:

SBB steht ganz oben auf der Watch neben Orco und Ev Ecu und FR

bin so unentschlossen, muss meine Kriegskasse aufstocken und werde mich von PLL trennen,die immer mehr Fragen offen lässt.

Hab 2 k CDU verkauft zu 2,45
hoffe der Neono hört das nicht:laugh:

Saludos Callao
Avatar
26.03.06 15:17:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.951.035 von Callao am 26.03.06 14:39:13PLL habe ich schon vor einigen Wochen abgestossen, war mir einfach zu unsicher geworden!
Ich hoffe, dass es kein Fehler war, meistens steigen die Biester, wenn ich verkauft habe! :rolleyes:

CDU zu verkaufen ist natürlich unverzeihlich! :D
I sag nix weidar, versbrocha! :laugh:

FR halte ich für sehr aussichtsreich, habe ich auf Watch!

no an scheena Sonntag, ond vergess mrs wähla ned ;)

derschweizer
Avatar
26.03.06 17:14:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.951.187 von derschweizer am 26.03.06 15:17:58Schweizer I dank Dir für Dei Solidarität!

ich werde die SilberAktien weiter auf strong watch halten und mich nicht schäuen,PLL und CDU zu reduzieren:D

Apropos Wahlen, zu spät,denke immer noch es ist Pflicht als Demokrak und hab grün gewählt:rolleyes:

so long

Saludos aus Schwabenland:laugh:
Avatar
29.03.06 10:56:51
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.951.187 von derschweizer am 26.03.06 15:17:58Sabina Silver Corporation: Sabina 2006 corporate update
3/29/2006

Hackett River silver-zinc project to scoping assessment

London, Ontario CANADA, Mar 29, 2006 (M2 PRESSWIRE via COMTEX) --
Sabina Silver Corporation (SBB - TSX Venture), is pleased to present a corporate update and 2006 budget projection to its shareholders. Sabina's exploration assets include the Hackett River silver-zinc project in the Canadian Arctic, the Del Norte project in the Stewart-Eskay Creek Mining District, and several projects in the Red Lake gold camp.

Hackett River Sabina plans to advance its 100%-owned Hackett River Project to a discounted cash flow production scoping assessment this year through additional drilling and engineering work worth C$9.6 million. Hackett River contains a recently delivered NI 43-101 compliant mineral resource of 160 million ounces silver (and 660 million ounces silver equivalent including over 2 million tons contained zinc), based on over 46,000m of drilling at Hackett River to date. 2006 drilling with up to 3 drills is set to recommence in early April.

The Company is also pleased to announce the following additions to its Hackett River development group. Mr. Douglas Kim has been hired as the new Resource Development Manager for the Hackett River Project. Douglas is the former Chief Geologist at the Lac des Iles Mine of North American Palladium Inc. Douglas brings a wealth of resource modeling and mine production experience to the team. In addition, Wardrop Engineering Inc. has been retained under a Technical Support Agreement to provide all ongoing engineering support requirements leading into the production scoping assessment.

Del Norte Sabina will focus on resource development around high-grade intersections from 2005 drilling at Del Norte including 110oz/ton silver and 2.08oz/ton gold over 2.8ft within a 51-foot mineralized interval grading 0.363 oz/ton gold equivalent (November 21, 2005 press release). Sabina has the option to earn up to 65% of the Del Norte Silver-Gold Project in the Stewart-Eskay Creek mining district. The Eskay Creek-style geological environment at Del Norte contains a variety of promising gold and silver targets in close association with a volcanic-sediment contact. Total 2006 exploration budget for Del Norte is C$1 million, doubling Sabina's minimum spending commitment for 2006 under its option agreement with Teuton Resources Inc. (TUO:TSX-V).

The Company is also pleased to announce that Mr. Tony Barresi has been retained to complement the Del Norte technical team and congratulates Tony as the recipient of the 2006 Mary Clare Ward Geoscience Award at this year's Prospector's and Developers Association Convention. Tony's award winning Ph.D. thesis at Dalhousie University is entitled the "Tectonic and Petrogenetic Evolution of Early to Middle Jurassic Hazelton Volcanic Rocks in NW British Columbia: Physical and Geochemical Anatomy of An Arc to Rift Transition". Tony's expertise will be brought to bear on the search for Eskay Creek-like deposits on the Hazelton Group-hosted Del Norte Property.

Red Lake Sabina retains interests in four pure gold exploration projects in the Red Lake Mining District. Sabina vested a 50% interest in the Newman-Madsen Project in 2005 with joint venture partner Wolfden Resources Inc. (WLF: TSX). Sabina's 80%-owned adjacent Redaurum Project is presently being explored under option to Placer Dome Canada Inc. (ultimately Goldcorp) on the historical Madsen Mine trend. Sabina also retains net smelter royalty rights to the Follansbee portion of the emerging Bonanza gold deposit being advanced by Wolfden in the Red Lake gold camp. Exploration drilling on promising targets is also planned for Sabina's 100%-owned Skinner and Golden Sidewalk projects in the Red Lake Mining District in 2006. Total 2006 exploration budget for Red Lake projects is C$1 million.

Sabina Silver Corporation is well financed with over C$30 million in working capital made up of over C$17 million in cash and a 6.5% interest in Wolfden Resources Inc. (WLF: TSX) valued at over C$15 million. Wolfden's recent base metal acquisitions in Nunavut add to the strategic nature of Sabina's investment given that the three of the largest deposits in the Nunavut Territory (High Lake, Izok Lake and Hackett River) have now been consolidated into friendly hands, adding to potential cost-saving synergies from a production perspective.

Sabina will present a corporate update at the Mining Journal's 20:20 Investment Series Silver Day in London, England on April 4, 2006. In addition, the company is a featured presenter at the Chicago Gold Show on April 29, 2006.

Abraham Drost, P.Geo. is a Qualified Person under National Instrument 43-101 and has approved the contents of this news release.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS

Abraham Drost, M.Sc., P.Geo.

President and Director

For further information, please contact: Abraham Drost 309 Court Street South Thunder Bay, Ontario Phone: 807- 766-1799 Fax: 807-345-0284 Email info@sabinasilver.com

Please visit our web site at http://www.sabinasilver.com
Avatar
29.03.06 17:55:39
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.987.815 von jseyffer am 29.03.06 10:56:51...es geht voran :D

Mal sehen, wieviel Resourcen Sabina auf Hackett River noch aufbauen kann. Das 2006 Budget ist ja sehr ambitioniert, da sollte schon etwas Silber rüberkommen! ;)

Danke für das Einstellen der News!

derschweizer
Avatar
29.03.06 19:38:42


Silver Prices Climb Above $11 an Ounce on Comex; Gold Rebounds
March 29 (Bloomberg) -- Silver prices in New York rose above $11 an ounce for the first time since September 1983, and gold climbed, erasing earlier losses.

Silver futures for May delivery jumped 18 cents, or 1.7 percent, to $11.05 an ounce at 11:22 a.m. on the Comex division of the New York Mercantile Exchange. Prices earlier reached $11.09, extending the rally to a 22-year high. Before today, the precious metal had gained 56 percent in the past year.

Gold for April delivery climbed $1.30, or 0.2 percent, to $568.30. Prices earlier fell as much as 1.2 percent. Before today, the metal had gained 33 percent in the past year.

derschweizer :lick:
Avatar
31.03.06 16:55:11
31.03.2006 - 14:40

SILBER - Kursexplosion!

(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)


SILBER: 11,68 $ pro Feinunze

Aktueller Tageschart (log) seit 01.10.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: SILBER erreichte zu Wochenbeginn das mittelfristige Kursziel des Horizontalwiderstands bei 10,80 $ und sprang sogar leicht darüber. Bei 10,88 $ verlief zudem die Oberkante des Aufwärtstrend seit August 2005 (rot gestrichelt), welche mit der 10,80 $ Marke einen markanten Kreuzwiderstand bildete. Dort wurde zunächst eine Zwischenkorrektur erwartet. Nachdem das weiße Edelmetall am Dienstag zunächst leicht nach unten hin abprallte, schoß es dann aber am Mittwoch dynamisch darüber hinweg und generierte damit ein mittelfristiges Kaufsignal. Die Trendbeschleunigung am Donnerstag war demnach kaum verwunderlich. Heute erreicht SILBER die Oberkante des steileren Aufwärtstrends seit September 2005 und korrigiert intraday nach einem neuen Mehrjahreshoch bei 11,91 $ zunächst.

Charttechnischer Ausblick: Hier könnte nun ein kurzfristiges Zwischenhoch ausgebildet und eine Korrektur gestartet werden. Im Idealfall verläuft diese Korrektur als Pullback (Rücksetzer) an die 10,80 $ Marke heftig und volatil, ähnlich des Pullbacks im Dezember nach dem Ausbruch über die 8,43 $ Marke (s. rotes Rechteck). Alternativ korrigiert das Währungspaar zunächst nur leicht und bildet in der nächsten Woche ein markantes Zwischenhoch aus.




derschweizer ;)
Avatar
31.03.06 20:57:18
President's message

SABINA SILVER CORPORATION (SBB:TSX-V) is a Canadian public mineral exploration and development company with assets at the Hackett River silver-zinc project in the Canadian Arctic, the Del Norte project in the Stewart-Eskay Creek Mining District, and several projects in the Red Lake gold camp.

Sabina Silver Corporation is well financed with over C$30 million in working capital made up of over C$17 million in cash and over C$15 million in shares (4MM; 6.5%) of Wolfden Resources Inc. (WLF:TSX). Sabina will expend over C$12 Million in exploration during the 2006 season, its busiest ever, building on recent exploration success.

Sabina’s principal development asset is a 100% interest in the polymetallic Hackett River Project, Nunavut that contains a recently delivered NI 43-101 compliant Indicated Resource based on the latest 2005 drilling at Hackett River. The 2005 NI 43-101 compliant Indicated mineral resource estimate is presented at a series of increasingly more stringent cutoff grades:

Cutoff Ag Eq oz/ton Tons Ag Eq oz/ton Zn Eq % Ag oz/ton Zinc % Cu % Lead % Au g/T
>20 11,046,617 26.57 12.17 5.67 7.69 0.41 1.19 0.52
>15 20,251,800 22.41 10.26 4.75 6.35 0.40 1.00 0.49
>10 31,300,755 18.88 8.64 3.92 5.30 0.37 0.84 0.45
>5 39,347,008 16.65 7.62 3.40 4.63 0.36 0.73 0.41

The company is highly encouraged by the tonnage and grade characteristics of the resource above a cutoff of 15 oz/ton silver equivalent. The magnitude of the silver resource alone at Hackett River ranks Sabina Silver Corporation among the top 12 silver-focused companies operating in the Western Hemisphere. The zinc content of the Hackett River deposits is also a compelling feature of the project in the current precious and base metals price regime. As a result of Hackett River, Sabina’s silver resource endowment (oz) per $US dollar of fully diluted market capitalization is presently over four times the silver sector average giving the Company great leverage in the silver sector. Strong market support in recent weeks has underscored this fact.

Sabina’s primary objective is to advance the Hackett River Project to a production scoping assessment through additional drilling and engineering work in 2006. With all NI 43-101 compliant resource areas appearing to be open and at least two other underexplored non-compliant resource areas on the Property, the potential for addition of precious metal and base metal resources on the Hackett River Project is considered high.

Yellowknife has been transformed into a world class mining supply and service centre as a result of the construction of the nearby Ekati, Diavik and Jericho diamond mines. With this new infrastructural platform in place and an apparent sea change taking place in precious and base metal demand going forward, the future for Hackett River in this well endowed commodity-rich area of the Canadian Shield is bright.

Sabina also recently acquired an option to earn up to 65% of the Del Norte Silver-Gold Property in the Stewart-Eskay Creek mining district (announced October 3-05). The Eskay Creek-style geological environment shows high grade gold and silver mineralization in close association with a volcanic-sediment contact. Drill results to date at the Del Norte Project include bonanza precious metal grades of 110oz/ton silver and 2.08oz/ton gold over 2.8ft within a 51 foot mineralized interval grading 0.363 oz/ton gold equivalent (November 21, 2005 press release). Sabina is also preparing for a dynamic field season at Del Norte in 2006.

Sabina also retains an interest in four promising gold projects in the Red Lake mining district. A fifth property, the Follansbee was the site of a gold discovery by Sabina, announced February 14, 2005. Sabina’s interest in the Follansbee was sold to its joint venture partner, Wolfden Resources Inc. in November, 2005 for $2 million in cash and 4 million Wolfden shares and rights to a 1% NSR on the Follansbee portion of the Bonanza deposit. The deal maintained Sabina’s close ties to its historical roots in Red Lake and in what will hopefully become Red Lake’s next producing gold mine.

Sabina Silver Corporation is positioned for growth. The Company’s objective is the addition of shareholder value through prudent financial management and acquisition with active exploration of the various projects and development to production. All relevant corporate information may be found on the website including financials, press releases etc.
Thank you for your interest in Sabina.

Abraham Drost, President
March 28, 2006

derschweizer :)
Avatar
02.04.06 18:54:07
So sieht der aktuelle Kerzenchart aus - könnte besser sein !!:rolleyes::rolleyes::confused::( Bin gespannt was für eine Kerze am Montag erscheint ! (hoffentlich KEINE rote !):rolleyes:

Avatar
02.04.06 19:56:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.045.772 von Investnix am 02.04.06 18:54:07Ich gehe mal davon aus, das GAP von Ende März wird kommende Woche geschlossen.
MACD hat nach unten gedreht, SLOW generiert ein Verkaufssignal!
Wer einsteigen, oder nachkaufen möchte, sollte mal bei Can$ 1,55 -1,60 seine Order platzieren.
Ich bin long in SBB, solche minimalen Kursschwankungen kratzen mich nicht die Bohne! ;)

auf ne gute Woche

derschweizer :D
Avatar
03.04.06 09:37:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.046.097 von derschweizer am 02.04.06 19:56:26@ der schweizez - vollkommen richtig was Du schreibst - beim gap 1,55 - 1,61 ist es sinnvoll seine Kauforder zu platzieren - Silber wird z.Zt. als noch interessanter als Gold eingestuft von einigen Rohstoffexperten !:cool:
Avatar
03.04.06 14:56:31
Filing Services Canada |
FSC / Press Release



SABINA 2006 CORPORATE UPDATE; HACKETT RIVER
SILVER-ZINC PROJECT TO SCOPING ASSESSMENT


London, Ontario CANADA, March 28, 2006 /FSC/ - Sabina Silver Corporation (SBB - TSX Venture), is pleased to present a corporate update and 2006 budget projection to its shareholders. Sabina's exploration assets include the Hackett River silver-zinc project in the Canadian Arctic, the Del Norte project in the Stewart-Eskay Creek Mining District, and several projects in the Red Lake gold camp.

Hackett River
Sabina plans to advance its 100%-owned Hackett River Project to a discounted cash flow production scoping assessment this year through additional drilling and engineering work worth C$9.6 million. Hackett River contains a recently delivered NI 43-101 compliant mineral resource of 160 million ounces silver (and 660 million ounces silver equivalent including over 2 million tons contained zinc), based on over 46,000m of drilling at Hackett River to date. 2006 drilling with up to 3 drills is set to recommence in early April.

The Company is also pleased to announce the following additions to its Hackett River development group. Mr. Douglas Kim has been hired as the new Resource Development Manager for the Hackett River Project. Douglas is the former Chief Geologist at the Lac des Iles Mine of North American Palladium Inc. Douglas brings a wealth of resource modeling and mine production experience to the team. In addition, Wardrop Engineering Inc. has been retained under a Technical Support Agreement to provide all ongoing engineering support requirements leading into the production scoping assessment.

Del Norte
Sabina will focus on resource development around high-grade intersections from 2005 drilling at Del Norte including 110oz/ton silver and 2.08oz/ton gold over 2.8ft within a 51-foot mineralized interval grading 0.363 oz/ton gold equivalent (November 21, 2005 press release). Sabina has the option to earn up to 65% of the Del Norte Silver-Gold Project in the Stewart-Eskay Creek mining district. The Eskay Creek-style geological environment at Del Norte contains a variety of promising gold and silver targets in close association with a volcanic-sediment contact. Total 2006 exploration budget for Del Norte is C$1 million, doubling Sabina's minimum spending commitment for 2006 under its option agreement with Teuton Resources Inc. (TUO:TSX-V).

The Company is also pleased to announce that Mr. Tony Barresi has been retained to complement the Del Norte technical team and congratulates Tony as the recipient of the 2006 Mary Clare Ward Geoscience Award at this year's Prospector's and Developers Association Convention. Tony's award winning Ph.D. thesis at Dalhousie University is entitled the "Tectonic and Petrogenetic Evolution of Early to Middle Jurassic Hazelton Volcanic Rocks in NW British Columbia: Physical and Geochemical Anatomy of An Arc to Rift Transition". Tony's expertise will be brought to bear on the search for Eskay Creek-like deposits on the Hazelton Group-hosted Del Norte Property.

Red Lake
Sabina retains interests in four pure gold exploration projects in the Red Lake Mining District. Sabina vested a 50% interest in the Newman-Madsen Project in 2005 with joint venture partner Wolfden Resources Inc. (WLF: TSX). Sabina's 80%-owned adjacent Redaurum Project is presently being explored under option to Placer Dome Canada Inc. (ultimately Goldcorp) on the historical Madsen Mine trend. Sabina also retains net smelter royalty rights to the Follansbee portion of the emerging Bonanza gold deposit being advanced by Wolfden in the Red Lake gold camp. Exploration drilling on promising targets is also planned for Sabina's 100%-owned Skinner and Golden Sidewalk projects in the Red Lake Mining District in 2006. Total 2006 exploration budget for Red Lake projects is C$1 million.

Sabina Silver Corporation is well financed with over C$30 million in working capital made up of over C$17 million in cash and a 6.5% interest in Wolfden Resources Inc. (WLF: TSX) valued at over C$15 million. Wolfden's recent base metal acquisitions in Nunavut add to the strategic nature of Sabina's investment given that the three of the largest deposits in the Nunavut Territory (High Lake, Izok Lake and Hackett River) have now been consolidated into friendly hands, adding to potential cost-saving synergies from a production perspective.

Sabina will present a corporate update at the Mining Journal's 20:20 Investment Series Silver Day in London, England on April 4, 2006. In addition, the company is a featured presenter at the Chicago Gold Show on April 29, 2006.

Abraham Drost, P.Geo. is a Qualified Person under National Instrument 43-101 and has approved the contents of this news release.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS

Abraham Drost, M.Sc., P.Geo.
President and Director


For further information, please contact:
Abraham Drost
309 Court Street South
Thunder Bay, Ontario
Phone: 807- 766-1799
Fax: 807-345-0284
Email info@sabinasilver.com
Avatar
03.04.06 21:36:42
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.053.289 von Investnix am 03.04.06 14:56:31S. #39.
Avatar
04.04.06 17:13:06
FSC / Press Release


SABINA APPOINTS NEW DIRECTOR

London, Ontario CANADA, April 03, 2006 /FSC/ - Sabina Silver Corporation (SBB - TSX Venture), is pleased to report the appointment to the Board of Scott B. Hean, M.B.A.

The Board also accepts the resignation of Lavender H. Cummins, a Director and prior Officer of the Company since 1987. The Board wishes to thank Mrs. Cummins for her two decades of service to the Company and wishes her all the best for the future.

Mr. Scott Hean is Chief Financial Officer of Manex Resources, a privately held company which manages four TSX-V junior mining exploration companies. Previously, Mr. Hean held senior management and executive positions as Senior Vice President and Managing Director at Bank of Montreal, where he was responsible for, amongst other things, financing in the natural resources sectors in North America and with J.P. Morgan of New York, primarily financing junior oil and gas companies.

Graduating from Simon Fraser University in 1973 and from the Ivey School of Business, London, Ontario, in 1975, Mr. Hean recently completed the Institute of Corporate Directors, Director Education Program.

Mr. Hean has served on numerous not-for-profit Boards, including Outward Bound and B. C. Children's Hospital and currently serves as Chairman of the Finance Committee, for the Bill Reid Foundation.

The Board has agreed, subject to regulatory approval, to a compensation package, which includes stock options entitling the purchase of up to 100,000 shares of the Company for a period of five years at a price of $1.35 per share.

ON BEHALF OF THE BOARD OF DIRECTORS

William W. Cummins,
CEO, Chairman and Director

Heute wird das GAP geschlossen, im Tief erreichte der Kurs schon Can$ 1,54

derschweizer
Avatar
04.04.06 20:27:00


Bitteschön, hier dass neue Board Mitglied "Scott Hean"!
Ein Mann mit exzellenter Vita und hervorragenden Beziehungen in der Finanzwelt. Mit Sicherheit eine Verstärkung für Sabina. ;)

Geboren und aufgewachsen in Vancouver schloss Herr Hean 1973 die Ausbildung an der Fraser Universität ab und 1975 die Ausbildung an der Ivey School of Business, London, Ontario. Er hielt Positionen als leitender Manager und Exekutivpositionen bei J.P. Morgan aus New York inne, wo er vor allem Junior Öl- und Gasfirmen finanzierte, und eine Position als leitender Vizepräsident und geschäftsführendem Direktor der Bank of Montreal, wo er für die Finanzierung des Ressourcen-Sektors in Nordamerika zuständig war. Jüngst arbeitete er als Aufsichtsratsvorsitzender und CFO von Plastics Solutions, einer privaten Gesellschaft, die biologisch abbaubare Kunststoffe vermarktet, und er bleibt Präsident seiner eigenen Berater-Praxis. Er arbeitete auch im Rat zahlreicher Non Profit-Organisationen, unter anderen Outward Bound und B.C. Children´s Hospital und arbeitet momentan als Aufsichtsratsvorsitzender des Finanz-Komitees für die Bill Reid Foundation.

derschweizer
Avatar
06.04.06 18:32:04


Das GAP wurde erfolgreich geschlossen, die Korrektur beendet.
RT C$ 1,59 und bis C$ 1,70 liegen nur 25k im ASK. :D

derschweizer
Avatar
08.04.06 13:14:43
Hallo Schweizer,
werde mich nächste Woche auch mal auf die Lauaer legen. Habe Thread gelesen (Callao ich sag auch nix zu Neo). Denke es ist kein schlechter Moment einzusteigen. Man trifft sich halt immer wieder.;)
Schönes WE
paumax
Avatar
08.04.06 21:09:42
Here's why silver is a better investment than gold!
Silver has all the same monetary properties of gold, and more!


The historic price ratio of silver to gold shows that about 10 ounce of silver would buy one ounce of gold, a 10:1 ratio. Today, it's about a 50:1 ratio (with silver at $12/oz., and gold at $600/oz.) (As of April 5th, 2006). As the silver to gold ratio returns to historic values, you may make over 5 times more money investing in silver, instead of gold!

Silver prices may rise to exceed the 10:1 ratio, for the following reasons!

--Most silver is produced as a by-product of mining gold, copper, zinc, or lead. Thus, higher silver prices will not substantially increase the amount of silver mined each year. In 1980, when silver prices went up to $50/oz., less silver was mined than in 1979! Most silver consumed is also price-insensitive, because such small quantities are used by industry, that rising silver prices will not easily slow down the growing industrial demand.

--More silver each year is consumed than is mined (over 800 million ounces of silver consumed, but only 600 million ounces mined annually). Consumption is about 45% industrial, 25% photographic, and about 30% for jewelry, leaving nothing left over for investment demand. Due to such over-consumption for decades, silver may now be more rare than gold, in above ground, refined, deliverable, forms. It is estimated that there is about 300 million ounces of silver available to the market at the present time. There are about 125 million ounces of silver at the NYMEX, the big commodity exchange in New York. (As of April 5th, 2006) http://www.nymex.com/sil_fut_wareho.aspx

--There are too many paper contracts on the futures exchange! With over 175,000 contracts for 5000 ounces, that's 875 million ounces of silver, promised to be delivered. Yet the exchange has about 1/7th of that in real silver. To cover these paper contracts and close them out, will cause silver prices to move higher. If that is impossible, then a silver futures default, (also known as a bankruptcy, or a failure to deliver), will cause silver prices to explode even higher. Due to that risk of default, you should avoid buying futures contracts, avoid options, and avoid storing your silver with anyone else! Take delivery of your silver, and put your silver in your own safe!

--Despite silver's intrinsic properties as money, silver began to lose it's status as money starting in the late 1800's, as nations stopped using silver, and started using only gold as money. Over 100 years of this "demonetization" has caused a serious drop in silver's value, and this trend is about to be reversed as investors learn about silver's intrinsic properties (and market fundamentals) again.

--The Silver ETF (exchange traded fund) can bring significant investment demand into the tiny silver market, as many funds with hundreds of billions of dollars will be able to buy silver for the first time.

--In the end, if paper money fails completely, silver will be valued based on other measures of value, such as a day's wage, or a ratio to gold. If silver exceeds its historic value, due to the scarcity, from its importance in electronics and photography, then perhaps silver will be worth more than a silver dime, silver quarter, or silver dollar for a day's wage. This means that silver could rise to over $2000 oz. as denominated in the purchasing power of dollars in 2006!

But you must act to benefit from this information.
Avatar
10.04.06 15:51:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.131.375 von paumax am 08.04.06 13:14:43Hallo Paumax,
habe jetzt reichlich am WE über Sabina gelesen und mir dann heute 8000St. zum Eröffnungskurs geholt.
Diskutiere schon ein paar Tage länger mit jemand anderem per BM über SBB. Jetzt wurde es Zeit für mich zu kaufen...

Hallo Schweizer!
Avatar
10.04.06 16:51:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.145.600 von Rainolaus am 10.04.06 15:51:36Hi Rainolaus,

willkommen im Sabina Thread :D
Ich freue mich auf deine fundierten Postings!

derschweizer
Avatar
10.04.06 18:12:38
Rainer,
dann sind wir ja auch hier zusammen.:) Bei RSM schreib ich nix mehr.
paumax
Avatar
10.04.06 18:17:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.148.475 von paumax am 10.04.06 18:12:38Hallo paumax,

...und haste schon zugeschlagen, oder liegst Du noch auf der Lauer? :lick:

Bei RSM schreib ich nix mehr.

...das kann ich lebhaft nachvollziehen! ;)

derschweizer
Avatar
10.04.06 18:31:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.148.561 von derschweizer am 10.04.06 18:17:13Hallo,
wollte gerade loslegen aber kann momentan bei diba nix ordern(soviel zu onlinebrokern). Klasse Arbeit die Du bis jetzt hier geleistet hast. Hoffentlich bleibts weiter so relaxed hier.
paumax
Avatar
10.04.06 20:26:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.148.773 von paumax am 10.04.06 18:31:16ich habe dann wohl etwas zu früh gekauft.
Avatar
10.04.06 20:38:07
???

Crosstrades?

Avatar
11.04.06 14:14:15
So, bin jetzt auch dabei. Habe welche zu 1,09€ bekommen.
paumax
Avatar
11.04.06 14:30:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.159.471 von paumax am 11.04.06 14:14:15Willkommen bei Silber Sabine.

Waren das jetzt Crosstrades gestern? Immerhin 480000 Stück.
Avatar
11.04.06 14:37:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.159.719 von Rainolaus am 11.04.06 14:30:22Hi,
viele positive Updates zu den Projekten Hackett River, Del Norte und Red Lake gibt es auf

http://www.sabinasilver.com/documents/property-apr2006-Hacke…

und

http://www.sabinasilver.com/documents/property-apr2006-DelNo…

und

http://www.sabinasilver.com/documents/property-apr2006-RedLa…
Avatar
11.04.06 14:47:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.159.827 von Wiewel2005 am 11.04.06 14:37:26am besten gefällt mir Seite 20 von dem ersten Link.
Avatar
11.04.06 18:47:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.160.003 von Rainolaus am 11.04.06 14:47:57Ja, Seite 20 hat was, zeigt schön wie unsere Sabina im Peer-Group Vergleich saugünstig zu haben ist! ;)

Schönen Abend zusammen :D

derschweizer
Avatar
11.04.06 18:58:59
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.164.557 von derschweizer am 11.04.06 18:47:22Einige von den anderen sind zwar schon in fortgeschritteneren Stadien und bei anderen weiss ich nicht genau, ob die Resourcen auch nach 43-101 indiziert sind wie bei Sabina. Aber eins weiss ich:

Bei 56Mio fully dilluted shares mal aktuell 1,50CAD = 84Mio CAD

davon abgezogen 30 Mio Kapital macht 54 Mio CAD

160 Mio Oz Silber nach 43-101 macht 33,4 CAcent bzw 28UScent pro Unze im Boden, ohne die 30 Mio Kapital abzuziehen 44 UScent. Das sehe ich in Anbetracht stark steigender Silberpreise als sehr günstig an.
Avatar
11.04.06 19:14:18
@schweizer
Eine Frage an Dich:
Was bedeuten die 450Mio Unzen Silberäquivalente? 160Mio Unzen sind nach 43-101 nachgewiesen. Wie kann man diese beiden Angaben vergleichen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Avatar
11.04.06 20:29:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.165.006 von Rainolaus am 11.04.06 19:14:18Die Beteiligung an Wolfden darfst Du nicht vergessen!
Bei 4 Mio. Shares, kommen da bei aktuellem Kurs (C$ 3,75) nochmal C$ 15 Mio. dazu. :D

equivalent = gleichviel, gleichwertig

Die Inferred Resourcen belaufen sich demnach auf ~ 630 Mio. Unzen.

derschweizer
Avatar
11.04.06 21:02:52
... hier ein Ranking von Sabina

http://www.silverstrategies.com/RankingBySymbol.aspx?ticker=…

derschweizer
Avatar
11.04.06 21:41:21
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.165.006 von Rainolaus am 11.04.06 19:14:18Equivalenz ist die Berechnung des Mineralisierungswertes in einer Gleichwertigen Einheit. Also wenn ich eine Tonne Gestein mit 0,2 Unzen Gold und 6 Unzen Silber habe, dann ist die Equivalenz dieser Tonne Gestein:

SilberUnzen + Goldunzen in Silberunzenwert umgerechnet = Equivalenz

bei einem Aktuellen Goldpreis von 595 und Silberpreis 12,60 macht das

6 + [(0,2 x 595)/ 12,6] = diese Tonne Gestein hat eine Wertequivalenz von 15,44 Unzen Silber

Je mehr unterschiedlichere Mineralisierungen man in dieser Tonne Gestein hat desto komplizierter wird der Spaß beim umrechnen :p
Sabina benutzt ganz besonders viel diese Equivalenzangaben, weil die nicht möchten, dass man nur auf das Silber abgeht sondern auch auf den großen Anteil Zink welcher die Equivalenz extrem erhöht. Ich glaube für eine Equivalenz von 26 Unzen Silber hat Sabina cirka 20% Silber,60% Zink, 9% Kupfer, 8% Blei und 3% Gold.
Avatar
11.04.06 21:56:22
@Wiewel@Schweizer
Das war/ist ja hochinteressant mit dem äquivalenten Gestein, demnach macht das Silber ja eher einen Bruchteil dessen aus, was da an Werten im Boden schlummert. Das entspricht dann den 0,13USD/Oz in Bezug auf das äquivalente Gestein auf Seite 20, wobei das bei Kursen unter 1,50CAD noch weniger ist.

Die Wolfden Beteiligung kannte ich zwar habe ich aber bei meiner Berechnung vergessen.
Eine Frage: Warum ist SBB so lächerlich bewertet? Liegt es daran, dass es noch sehr weit bis zur Produktion ist (2008?), bis dahin noch viel Cash verbraucht und Börsenwert verwässert wird? Die Tatsache dass die Res. seit Ende 2005 nach 43-101 nachgewiesen worden sind sollte doch eigentlich für deutlichere Kurssprünge gut sein. Eine weitere Frage werfen für mich die Insiderverkäufe auf. Hat jemand eine Meinung dazu?
Avatar
11.04.06 21:59:47
Sabina Silver Corporation is a well managed, well funded, small cap junior explorer which has recently achieved tremendous upside leverage in the silver sector through the exploration and subsequent delivery of a 43-101 mineral resource estimate indicating greater than 159 million ounces of silver and over 770 million ounces of silver equivalent at its Hackett River project.
Avatar
11.04.06 22:15:55
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.167.280 von Wiewel2005 am 11.04.06 21:41:21Du altes Schlitzohr, weisst was ich meine :laugh:
Avatar
11.04.06 22:48:06
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.167.479 von Rainolaus am 11.04.06 21:56:22Eine Frage: Warum ist SBB so lächerlich bewertet? Liegt es daran, dass es noch sehr weit bis zur Produktion ist (2008?), bis dahin noch viel Cash verbraucht und Börsenwert verwässert wird?

Produktion 2008 halte ich für zu früh. Wenn in Q4 (erst) die Scoping fertig wird, kann es zwar auf Grund der Tatsache, dass fast alle Resource in indicated und nach diesem Jahr auch ein Großteil in measured sind und die Metall-recoveries neu bestimmt oder bestätigt worden sind, mit der bankfähigen Durchführbarkeitsstudie (+ die ganzen erforderlichen Genehmigungen) noch in 2007 klappen, wenn jedoch nicht nur die Mineninfrastruktur und die Mühle aufgebaut werden müssen, sondern auch die Zuwegung und - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - auch ein Tiefseehafen (?), dann dürfte das trotz des Tempos, das sie bisher vorgelegt haben, bis weit nach 2009 reinreichen. Hinzu kommt natürlich, dass bis dahin noch einiges an Kapital verbraucht wird, wobei ich Sabina im Vgl. zu anderen Werten ganz gut finanziert finde, mit den derzeitigen Mitteln dürfte man weit in die feasibility reinkommen.
2009 ist weit weg, Sabina wird - trotz oder gerade wegen der Äquivalenzumrechnung - nicht als Silberwert wahrgenommen, das Zinkdefizit soll sich ab 2008 wieder auflösen und damit die Preise fallen - was weiß ich, warum die Börse die erreichten Fortschritte noch nicht honoriert. Manchmal ist die Börse schon extrem unlogisch (s. z.B. auch Metalline Mining, MMGG.OB; mit 5 Mrd. lbs Zink und Silber dazu und 72 Mio USD akt. Marktkapitalisierung vor Verwässerung. Der Wert notierte im Dezember noch bei einem Drittel des heutigen, d.h. bei gut 20 Mio MK !! Oder Baja Mining, 17 Mrd. Pfund Kupfer !!, bis Dez. noch für eine MK von gut 35 Mio CAD zu haben, obwohl es schon eine Scoping-Studie gab).
Also: warten und Kursschwächen nutzen (und versuchen, sich nicht zu ärgern, wenn andere Werte schneller davonziehen)

Gruß Cutter
Avatar
11.04.06 22:49:11
Mit den Zahlen/Werten komme ich aber noch nicht in Bezug auf 770Mio Oz. klar:

Top Properties
Name
Size (Hectares)
Country
Location
Stage

Hackett River 60,000 Canada Nunavut Territory Resource Estimation

Resources
Silver (oz)
Gold (oz)
Copper (Lb.)
Lead (Tons)
Zinc (Tons)
Total Silver Equivalent (oz)


Measured & Indicated
154,000,000 450,000 275,500,000 256,000 1,873,000 N/A

Inferred
58,000,000 102,000 90,272,000 82,000 583,000 770,000,000

Exploration Potential
33% 33% 33% 33% 33% N/A
Avatar
11.04.06 23:02:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.168.170 von Rainolaus am 11.04.06 22:49:11Schau dir mal die Projekt-updates oder die news zu Hackett River an: bei einem cut-off- Grad von 5 oz./Ag-Äquivalent hat man 39,3 Mio t mit einem Ag-Äquivalent von 16,65 oz/t in indicated und rd. 8,8 Mio t mit 13,2 oz/t - macht zusammen 770 Mio oz (naja, hier hat Sabina mal den niedrigsten cut-off verwendet. Halte ich bei open pit aber für vertretbar).
Die Äquivalente wirst du nicht so einfach nachrechnen können, weil diesen andere Werte für die einzelnen Metalle zu Grunde liegen als die aktuellen . wobei das Verhältnis nach dem letzten Silber-Anstieg sogar wieder einigermaßen hinkommen dürfte.

Gruß Cutter

PS: Bei der Berechnung des Bruttowertes und des Silberanteils dürfen die recoveries natürlich nicht vergessen werden - und die waren für Silber mit 67 % nicht so berauschend)
Avatar
11.04.06 23:03:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.168.156 von Cutter_Slade am 11.04.06 22:48:06Hi Cutter_Slade,

deine Ausführungen sind für mich absolut nachvollziehbar.
Ich habe für mich insgeheim mit der Produktionaufnahme so gegen Mitte 2008 gerechnet.
Was in meinen Gedanken noch eine wichtige Rolle spielt, wäre bei einer weiteren dynamischen Entwicklung von Sabina, die eventuelle Übernahmespekulation durch einen Big-Player.

Wie denkst Du/ihr darüber?

derschweizer
Avatar
11.04.06 23:57:39
@Cutter Slade
Vielen Dank für Deine Einschätzungen. Hat mir weiter geholfen.

@Schweizer
Was in meinen Gedanken noch eine wichtige Rolle spielt, wäre bei einer weiteren dynamischen Entwicklung von Sabina, die eventuelle Übernahmespekulation durch einen Big-Player.

Nachdem was ich hier alles so lese könnte SBB durchaus ein hochinteressantes Target darstellen.
Avatar
12.04.06 00:01:16
Zum Abschluss ein Beitrag aus der Stockhose:

SUBJECT: Haywood & E-Trade are.. Posted By: grinandbearit
Post Time: 4/11/2006 15:29

...whacking the bids in small lots and keeping it down on low volume.
HOLD YOUR SHARES IMO!

Buy more and average down if need be. Great entry point too.

It doesn't get better than this.
Avatar
12.04.06 09:44:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.168.766 von Rainolaus am 12.04.06 00:01:16Guten Morgen alle zusammen.

Ich verfolge die Aktie von Sabina Silver auch seit einiger Zeit, da ich noch einen Silber-Explorer für mein Depot suche. Soll kein kurzfristiger Zock sein, eher langfristig.

Danke auch an alle für die super Info`s in diesem Thread und die sachliche Diskussion. Daher mal ein paar Fragen an die Investierten:

1. Allgemein wird von "sogenannten" Experten eine Korrektur des
Silberpreises erwartet, teilweise sogar bis auf ca. 9 Usd. Aber
am langfristigen Aufwärtstrend auf Jahre gesehen halten alle fest.
Wie seht Ihr das? Kommt der Kurs eventuell noch weiter zurück?

2. Optimaler Einstieg wäre logischerweise im Januar gewesen. Was
würdet Ihr an meiner Stelle zum jetzigen Zeitpunkt machen?

Für ein kurzes Statement bin ich sehr dankbar.

Gruß Outlaw ;)
Avatar
12.04.06 13:50:15
Allgemein wird von "sogenannten" Experten eine Korrektur des
Silberpreises erwartet, teilweise sogar bis auf ca. 9 Usd


Glaube ich nicht mehr dran. Möglicherweise werden aber die 10,80 nochmal von oben getestet.
Irgendwer schrieb, dass SBB nicht als reiner Silberexplorer auftaucht nicht zuletzt auch wegen der Äquivalenzangaben. Die 160Mio Oz können doch aber trotzdem nicht weggeredet werden, oder? Ich denke einfach, dass es ähnlich wie ein paar anderen Werten, noch ein paar Tage dauern kann bis der Markt den eigentlichen inneren Wert von SBB sieht und auch honoriert in Form von höheren Kursen.
Avatar
12.04.06 16:50:13
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.174.532 von Rainolaus am 12.04.06 13:50:15Ich kann mit den zusätzlichen 1,8 Mio./t Zink und den aussichtsreichen Goldprojekten extrem gut Leben! :D

derschweizer
Avatar
12.04.06 16:56:38
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.178.410 von derschweizer am 12.04.06 16:50:13Wenn ich mir dagegen den Aktienkurs anschaue könnte man meinen, dass die bald pleite gehen. Wieviel ist das Zink wert bzw. der Bewertungsansatz in diesem Planungsstand? Habe dazu keine Preise.
Avatar
12.04.06 17:17:39
Rainer,
Wenn ich mir dagegen den Aktienkurs anschaue könnte man meinen, dass die bald pleite gehen
Das sehe ich aber diametral anders, wenn der Kurs viel höher wäre, wären wir doch gar nicht mehr rein.
Alles hat so seine zwei Seiten.
In Canad tut sich ja was
paumax
Avatar
12.04.06 17:23:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.178.907 von paumax am 12.04.06 17:17:39reichlich überverkauft ist sie jedenfalls:

Avatar
12.04.06 17:29:48
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.178.536 von Rainolaus am 12.04.06 16:56:38"Bewertungsansatz in diesem Planungsstand"

Meinst du welche Faktoren die in der Kalkulation für die Umrechnung genommen haben? Das sind ja noch stark andere Kurse als wir heute haben da es die von Wardrop aus 2005 sind
(Equivalency calcs.)
Zinc $0.53 lb
Copper $1.23 lb
Lead $0.38 lb
Gold $434 oz
Silver $6.56 oz
Avatar
12.04.06 17:47:12
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.179.116 von Wiewel2005 am 12.04.06 17:29:48Ich meinte eher Gold wäre mit unter 20USD/Oz in der Phase günstig oder Silber mit 30-40ct. Meine Frage bezog sich nur auf Zink.
Avatar
12.04.06 18:40:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.179.005 von Rainolaus am 12.04.06 17:23:19Explorer und Charttechnik da habe ich so eine gespaltene Meinung dazu. Schau Dir mal die Threads an, die wird eigentlich immer nur herangezogen wenn man begründen will das ein Exporer sich wie eine ganz normale Firma verhält. Beispiele der letzten Tage RSM und MGL.
Was da geschehen ist hättest Du in keinem Chart ablesen können. Bei CDU haut einer mit Unmengen von 100ter Paketen den Kurs nach unten. Für mich ist Explorer Fakten über Projektfortschritte und Glauben.
paumax
Avatar
12.04.06 18:56:00
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.180.366 von paumax am 12.04.06 18:40:24Für mich ist Explorer Fakten über Projektfortschritte und Glauben.

...plus fähiges Management, JV-Partner, starke Cash-Position um die Projekte finanzieren zu können! ;)

Sabina erfüllt für mich diese Faktoren! :)

derschweizer
Avatar
12.04.06 19:49:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.180.674 von derschweizer am 12.04.06 18:56:00Nennt doch mal ein paar Kursziele für Ende diesen Jahres...
Avatar
12.04.06 20:00:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.180.674 von derschweizer am 12.04.06 18:56:00totally agree;)
paumax
Avatar
12.04.06 20:14:58
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.181.714 von multix06 am 12.04.06 19:49:54Hi multix,
sorry, aber ein Kursziel werde ich dir nicht liefern!
Schau dir den Chart von SBB an (ca.+250%/12Mon.) ;)
Die weitere Kursentwicklung wird stark vom Silberpreis und den weiteren Projekt BE abhängen!

derschweizer
Avatar
12.04.06 20:24:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.182.223 von derschweizer am 12.04.06 20:14:58hehe wie nett von dir ihm trotzdem ein Kursziel zu liefern :p

Das mit der Abhängigkeit vom Silber sehen wir ja aktuell.
Silber in 2 Wochen 25 % Plus
SBB in 2 Wochen 25% Minus

bedeutet das, dass ich jetzt ganz fest auf einen Silbercrash von 50% hoffen muss um mit Sabina 50 % Gewinn zu machen?:laugh:

P.S. da der Zinkanteil einen viel höheren Wert als das Silber hat müsste man doch auch viel eher auf den Zinkchart achten oder nicht? Oder darf man dass nicht sagen, weil das ja Sabina aus den Edelmetallen in die Unterklasse der Basismetalle schleudern würde :rolleyes:
Avatar
12.04.06 21:39:27
Die short positionen in SBB hatten sich bis zum 31.03. auch deutlich erhöht und ich denke bis zum 15.04. noch mehr. Irgendwann müssen diese auch wieder gedeckt werden.

31.3.: 261,000
15.3.: 86,000
Diff.: +175,000
average daily volume: 246,128
Avatar
12.04.06 21:45:42
1,30CAD. Die fällt als gäbe es kein morgen.
Avatar
12.04.06 21:49:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.183.545 von Rainolaus am 12.04.06 21:45:42

oh je gibts das denn
Selten soeinen schlechten Einstieg in einen Wert gehabt... vor einer Woche zu 1,10 rein und schon 15% Minus
Avatar
12.04.06 21:49:47
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.168.291 von derschweizer am 11.04.06 23:03:16Da ich mich erst seit knapp 1 Jahr mit Explorern beschäftige und "nebenbei" auch noch arbeite, stecke ich zu wenig in dem Markt drin, um dies vernünftig einschätzen zu können. Fakt ist, dass sich die Cominco Mining Partnership (auf mir nicht bekannte Weise mit Teck Cominco verbandelt) sich aus dem JV zurückgezogen bzw. gleich beide Optionen zur "Rückgewinnung" eines Anteils von 60 resp. 65 % (?) verfallen lassen hat, mindestens eine davon immerhin nach Vorlage der (ersten) Ressourcendefinition (hatte mich doch etwas irritiert, wollte eigentlich das Management daraufhin anschreiben, aber wie das so ist mit dem Wollen und Tun...).
Ich gehe mal davon aus, dass Sabina zunächst mit ihrem Partner Wolfden selbst versuchen wird, da etwas aufzubauen. Die letzte news mit der Aussage, dass sich nun die 3 größten Vorkommen dort in befreundeter Hand befinden, deutet ja darauf hin.
Übrigens könnte Sabina wie bei Follansbee ja bei positiven Bohrergebnissen von Newman-Madsen den JV-Anteil auch an Wolfden verkaufen (vielleicht mit einem höheren cash-Anteil) und eine weitere Verwässerung bis zur Produktionsentscheidung komplett verhindern.

Gruß Cutter
Avatar
12.04.06 22:29:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.183.611 von Wiewel2005 am 12.04.06 21:49:40Ich habe in den letzten Handelstagen das Gefühl ich sehe nix anderes als nur Haywood als Verkäufer


15:35:19 V 1.30 -0.10 300 19 Desjardins 62 Haywood K

15:33:27 V 1.30 -0.10 400 89 Raymond James 62 Haywood K

15:31:53 V 1.30 -0.10 1,000 89 Raymond James 62 Haywood K

15:31:38 V 1.30 -0.10 2,000 2 RBC 62 Haywood K

15:29:50 V 1.30 -0.10 2,000 124 Questrade 62 Haywood K

15:29:50 V 1.30 -0.10 1,000 2 RBC 62 Haywood K

15:29:50 V 1.30 -0.10 2,000 9 BMO Nesbitt 62 Haywood K

15:29:50 V 1.30 -0.10 2,000 7 TD Sec 62 Haywood K

15:29:38 V 1.31 -0.09 1,700 7 TD Sec 62 Haywood K

15:29:38 V 1.31 -0.09 1,800 15 UBS 62 Haywood K

1.30 300 15:35:19
Desjardins Securities Inc.
Haywood Securities Inc

1.30 400 15:33:27
Raymond James Ltd.
Haywood Securities Inc

1.30 1000 15:31:53
Raymond James Ltd.
Haywood Securities Inc

1.30 2000 15:31:38
RBC Capital Markets
Haywood Securities Inc

1.30 2000 15:29:50
Questrade Inc.
Haywood Securities Inc

1.30 1000 15:29:50
RBC Capital Markets
Haywood Securities Inc

1.30 2000 15:29:50
BMO Nesbitt Burns Inc
Haywood Securities Inc

1.30 2000 15:29:50
TD Securities Inc.
Haywood Securities Inc

1.31 1700 15:29:38
TD Securities Inc.
Haywood Securities Inc

1.31 1800 15:29:38
UBS Securities Inc.
Haywood Securities Inc

1.32 1000 15:29:16
Interactive Brokers Canada Inc.
Haywood Securities Inc

SK 1,30
Avatar
12.04.06 23:13:05
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.179.410 von Rainolaus am 12.04.06 17:47:12Hackett River
160,000,000 x 12,74 $ = 2,038,400,000 $
4,200,000,000 x 1,37 $ = 5,754,000,000 $
------------------------------------------
= Wert des Silbers und Zinks in Hackett River 7,792,400,000 US Dollar

SBB 1,14 $ x 46,800,000 = 53,352,000 $ Marktkapitalisierung


53,352,000
-------------------- x 100 = 0,68 %
7,792,400,000

ich weiß wirklich nicht mit welchem Wert man die Zinkresourcen in diesem Stadium bewerten kann, aber ich bin mir sicher, dass es als unterbewertet gilt wenn ein Unternehmen mit nur 0,68 % des Wertes von einem der drei Projekte bewertet ist.
Avatar
13.04.06 00:02:20
Beitrag Nr. 100 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.184.613 von Wiewel2005 am 12.04.06 23:13:05Schweizer schreibt in #82 was von 1,8Mio t Zink (?)
Avatar
13.04.06 00:16:51
Beitrag Nr. 101 ()
1,37$/lbs?
Sorry kenne mich mit Zinkpreisen Null aus.
Avatar
13.04.06 00:21:58
Beitrag Nr. 102 ()
o.k. (netter Chart)

Avatar
13.04.06 02:56:32
Beitrag Nr. 103 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.184.888 von Rainolaus am 13.04.06 00:02:20Guten Abend,
Da anscheinend noch Unklarheiten über die genauen Ressourcen vorliegen und unterschiedliche Werte im Gespräch sind, habe ich mir mal die Mühe gemacht diese Kalkulation für die Zukunft als Basis zu nehmen. Ich hoffe es ist korrekt und hilft uns allen. Um nicht zu dick aufzutragen werde ich mal nicht den Cashbestand und das Aktienkapital von der Wolfdenbeteiligung von der aktuellen Marktkapitalisierung abziehen.

Zink:

Indicated 11,046,617 t x (20 x 7,69) = 1,698,969,695
Indicated 20,251,800 t x (20 x 6,35) = 2,571,978,600
---------------------------------------------------------------------
Indicated Zink = 4,270,948,295 Pfund

Inferred 1,111,028 t x (20 x 6,75) = 149,988,780
Inferred 2,875,910 t x (20 x 5,65) = 324,977,830
----------------------------------------------------------------------
Inferred Zink = 474,966,610 Pfund

Indicated + Inferred Zink = 4,745,914,905 Pfund x 1,37 $ = 6,501,903,420 $ Wert

Silber:

Indicated 11,046,617 t x 5,67 = 62,634,318
Indicated 20,251,800 t x 4,75 = 96,196,050
--------------------------------------------------------
Indicated Silber 158,830,468 Unzen

Inferred 1,111,028 t x 5,90 = 6,555,065
Inferred 2,875,910 t x 4,79 = 13,775,609
--------------------------------------------------------
Inferred Silber 20,330,674 Unzen

Indicated + Inferred Silber = 179,161,142 Unzen x 12,73 $ = 2,280,721,338 $ Wert



Nur auf das Zink bezogen ist Sabina aktuell mit 1,1 Cent pro Pfund (also 0,8% des Marktpreises 1,37 $) und nur auf das Silber bezogen mit 29,7 Cent pro Unze (also 2,33% des Marktpreises 12,73 $)bewertet.

Zinkwert + Silberwert = 8,782,624,758 $. Dieser Ressourcenwert hat wieder in Equivalenz umgerechnet den Wert von 690,000,000 Unzen Silber ODER 14,760,000 Unzen Gold.

Sabina Silver ist mit 53,352,000 $ Marktkapitalisierung nicht mit mehr als 0,60 % seiner Silber und Zinkressourcen in Hackett River bewertet.

Mit 690,000,000 Unzen Silbereq. ist Sabina aktuell mit 7,7 Cent pro Unze Silber und 14,760,000 Unzen Goldeq. mit 3,60 $ pro Unze Goldeq. bewertet.

Wahnsinn, wie man dieses Zahlenwerk auslegt, das Potenzial ist enorm. Und da Sabina sowohl durch vorhandenen Cash von 17,260,000 CAD lange abgesichert ist und außerdem auch bei Bedarf den Aktienanteil an Wolfden im Wert von über 15 Millionen Cad liquidieren kann ist auch die Chance hoch, dass diese absolute Unterbewertung nicht so schnell durch Verwässerung und Aktienausgabe für Kapitalbeschaffung zerstört wird.

Sabina Siver ist definitiv ein Klarer Kauf.

Ich wünsche eine Gute Nacht Gruß Daniel :yawn:
Avatar
13.04.06 08:34:04
Beitrag Nr. 104 ()
Danke für die Mühe die Du Dir gemacht hast! War/ist sehr hilfreich für eine Einschätzung der Lage bei SBB.
Avatar
13.04.06 08:35:52
Beitrag Nr. 105 ()
Ich bedanke mich auch... und versuche demnächst reinzukommen!
Avatar
13.04.06 08:58:34
Beitrag Nr. 106 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.185.208 von Wiewel2005 am 13.04.06 02:56:32Guten Morgen und Danke Wiewel.
Jungs wenn ich solche und in dieser Richtung andere lese fühle ich mich richtig wohl. Schoinen Tach
paumax
Avatar
13.04.06 09:10:34
Beitrag Nr. 107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.186.086 von paumax am 13.04.06 08:58:34Vielleicht fühlst Du Dich hier nach auch wohl. Ich hatte gestern an Doug Beiers geschrieben vom Simple Investor, der SBB empfohlen und auch selber gekauft hat. Hier seine Antwort:


Hi Rainer

Like you, I wish insiders were buyers not sellers.

I am fairly new into Sabina, and do not yet own that many shares. Glad now I did not jump in too heavily and now can average down.

No matter how I look at this company I really like mgt, love the connection with Wolfden, their Nunavut zinc & silver is high enough grade with the resource looking to grow large enough to eventually become a mine,

then the Red Lake JV plus other properties there and the extremely high grade gold in BC.

With $10 million being spent on Nunavut this year and $1million on each Red Lake and BC I am expecting tons of news over the spring and summer season which should do wonders for the share price IMO.

Again, I wish insiders were buyers but maybe they are not independantly wealthy and just choose to take a bit off the table now and again. The 100,000 shares sold by President Abraham Drost in March was a bit heavy IMO though.

My average cost is now 1.59 (was 1.67) as I picked up some more today at $1.40, I may add a few more tomorrow, or wait to see if a short term silver correction (that may come) will give me a few more even lower. I currently have an order in for some at 1.30 (300 filled today) and am watching.

I do not know why their silver price is correcting but there are other silver stocks experiencing the same, which makes me think many investors are expecting a correction (same for gold juniors?).

I am actually hoping for cheaper as to me it is an excellent company and I am willing to hold it for some time.

All the best!

Doug
Avatar
13.04.06 10:24:54
Beitrag Nr. 108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.186.302 von Rainolaus am 13.04.06 09:10:34Danke Rainer,
klingt wirklich gut. Was Beiers schreibt gibt uns noch eine grosse Chance Richtung Timing. Wenn die Insider anfangen zu kaufen (da bin ich mir sicher das das kommt) werde ich mich auf die Lauer legen. Werde nächste Woche noch ein Stinky reinstellen.
paumax
Avatar
13.04.06 10:57:48
Beitrag Nr. 109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.187.641 von paumax am 13.04.06 10:24:54Werde nächste Woche noch ein Stinky reinstellen

Dito. Aber schon heute. Ich sehe einfach fundamental keine echten Gründe für den Kursrückgang.
Avatar
13.04.06 11:54:25
Beitrag Nr. 110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.188.229 von Rainolaus am 13.04.06 10:57:4813.04.2006 - 08:58 Uhr
Gold und Silber - Glänzende Gewinne, teure Währungssicherung
Die Rohstoff-Bullen haben Recht behalten. Während Aktien in den letzten Tagen mit vollen Händen gegeben wurden, erklommen die Warenpreise beinahe durch die Bank neue Höchststände. Allen voran die Edelmetalle Gold und Silber, die derzeit so gefragt sind, wie seit vielen Jahren nicht mehr. Gold ziert sich noch vor dem finalen Satz über die 600-Dollar-Marke. Beim Silber scheint vorerst aber keine Hürde zu hoch. Die UBS hält – laut Handelsblatt – einen Anstieg des Silber-Preises bis auf 16 Dollar in den kommenden drei Monaten für denkbar. Und beim Gold hat gerade mit Goldman Sachs ein anderes namhaftes und einflussreiches Haus seinen Zielkorridor nach oben geschoben: 625 Dollar zum Jahresende und 650 Dollar als Durchschnittspreis für 2007. Die neuen und alten Liebhaber von Edelmetallen leben also in der besten aller Welten. Oder doch nicht ?

Ein bisschen was kratzt leider doch an der Partystimmung. Vor allem die mittlerweile stark angewachsene Zins-Differenz zwischen Europa und den USA. Die sorgt nämlich dafür, dass die vor allem bei Gold-Engagements oft extrem sinnvolle Währungsabsicherung sehr teuer geworden ist. So berechnet die ABN Amro für ihre Gold-Quantos derzeit eine Absicherungsgebühr von imposanten 4,4 Prozent pro Jahr (WKN: A0AB84). Bezogen auf den aktuellen Preis von rund 600 Dollar entspricht das nicht weniger als 25,80 Dollar, die für den Währungsschutz geopfert werden müssen. Oder anders: Der von Goldman Sachs prognostizierte Anstieg bis Jahresende – zur Erinnerung: 625 Dollar – würde innerhalb eines Jahres vollständig durch die Absicherung aufgebraucht.

Etwas günstiger kommen Dollar-Skeptiker bei der Société Générale zum Zug. Die Franzosen kommen nämlich mit drei Prozent aus. Das ist zwar auch ordentlich, aber eben deutlich weniger als bei der Konkurrenz (WKN: SG9F3Q). Die Commerzbank, als Dritter im Quanto-Bund ohne Laufzeitbeschränkung, weist den abgerechneten Zinssatz nicht aus, wird aber aller Voraussicht nach, kaum nennenswert unter der französischen Vorgabe bleiben.

Wie stark sich die Absicherungsgebühren auf Dauer bemerkbar machen, wird schnell ersichtlich, wenn man die Kurse der Quanto-Zertifikate einander gegenüber stellt. Dann zeigt sich nämlich, dass sich mittlerweile nur noch der Euro-Kurs des von der Société Générale erst im Sommer vergangenen Jahres aufgelegten Gold-Zertifikates einigermaßen eng am aktuellen Dollar-Preis der Feinunze liegt. Bei den beiden anderen haben die täglich abgezogenen Kleinstbeträge für den entsprechenden Anteil an der Jahresgebühr bereits gut zwei „Dollar“ vom Goldpreis weggeknabbert.

Ähnlich sieht es beim Silber aus, wo neben dem SG-Produkt auch der – erst vor drei Monaten aufgelegte - Commerzbank-Quanto noch auf Kurshöhe liegt (WKN: CZ5268, SG9F3R). Bei der ABN macht sich hingegen ebenso wie beim Gold die ungleich längere Lebenszeit des Zertifikats bemerkbar, die den ausgewiesenen Rücknahme-Kurs inzwischen um mehr als drei Prozent unter den der jüngeren Produkte gedrückt hat.

Zumindest für kurzfristig agierende Anleger kann es sich folglich auszahlen, fürs Erste auf die Währungssicherung zu verzichten. Zumal die in der Vergangenheit oft zu beobachtende gegenläufige Bewegung von Gold und Dollar seit einer ganzen Weile ausgesetzt ist und die Kursanstiege der Edelmetalle somit nicht vom Wertverlust des Dollar aufgezehrt werden. Bei Langfrist-Investments ist die Entscheidung schwieriger. Auch weil sich die Vorzeichen auf der Gebührenseite auch wieder drehen können, um dann für den Euro-Anleger zu arbeiten. So wie bei Auflegung des ABN-Gold-Quantos Ende 2003. Da lag die im Verkaufsprospekt ausgewiesene Gebühr für Absicherung und Aufrechterhaltung der Produktkonditionen nämlich noch bei minus 0,24 Prozent pro Jahr.

Ralf Andreß
Avatar
13.04.06 12:25:18
Beitrag Nr. 111 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.186.302 von Rainolaus am 13.04.06 09:10:34meine Antwort:

Thank you very much for your fast response! Probably I´ll buy some more too at this level and bring my average down, too.
The UBS Bank said that they think of a possible silver price about 16 USD in between the next 3 months.
The "problem" with SBB is maybe also that they are not recognized as a 100% Silver explorer because of all the other metals referring to the "Eq" reserves.
From this point of view is the zinc (1,8Mio t) from Sabina still much more interesting than the silver.

All the best to you also!

Rainer
Avatar
13.04.06 12:38:14
Beitrag Nr. 112 ()
Hallo zusammen,

damit habe ich heute mein Depot um einen Silberexplorer erweitert. Allen viel Erfolg!
Avatar
13.04.06 12:38:39
Beitrag Nr. 113 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.189.706 von Rainolaus am 13.04.06 12:25:18"From this point of view is the zinc (1,8Mio t) from Sabina still much more interesting than the silver."

ich dachte durch meine Kalkulation sieht man jetzt, dass es 2,135,474 t Tonnen Zink indicated und 237,483 t Inferred sind was insgesamt 2,373,000 t ergibt. Das sind 573,000 t und im Wert 1,5 Milliarden Dollar mehr. Du scheinst es ja mächtig zu haben wenn du die mal eben unter den Tisch fallen lässt :p

Gruß
Avatar
13.04.06 12:43:01
Beitrag Nr. 114 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.189.916 von Wiewel2005 am 13.04.06 12:38:39und der Plan für 2006 ist ja auch noch, nicht wie bisher knapp 31 Millionnen Tonnen indicated, sondern bald über 37 Millionen Tonnen Indicated anzugeben "2006 Drilling Target: +37MM tons Indicated":lick:
Avatar
13.04.06 12:57:08
Beitrag Nr. 115 ()
@ Wiewel

Danke für deine Berechnung, Klasse! ;)
Die 1,8 Mio./t Zink stammen noch aus der letzten Präsentation, jetzt haben wir 2,1 Mio./t im Boden, goil! :D

@ Rainolaus

Der Kursrückgang hat auch für mich keine fundamentalen Gründe.
SBB ist die letzten Monate echt gut gelaufen, ich denke es sind Gewinnmitnahmen, eventuell hängt es noch mit Tax-Selling zusammen.
Ich hoffe der Kurs findet schnell seinen Boden, überverkauft ist Sie allemal.

@ multix

Willkommen bei Sabina ;)
Ich hoffe Du kannst verstehen, dass Kursziele nennen, bei Explorern so etwas unseriöses anhaftet.
Die Chancen sind auf jeden Fall sehr Gut!

@ paumax

SBB ist nach heutigen Gesichtspunkten eine schöne long Aktie mit Wohlfühlgarantie! :D

Grüße derschweizer
Avatar
13.04.06 13:20:48
Beitrag Nr. 116 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.189.916 von Wiewel2005 am 13.04.06 12:38:391,5Mrd Dollar schmeisse ich normalerweise weg.

Ja nee hast natürlich recht. Hatte diese Zahl "leichtfertig" so eingesetzt, weil ich sie von Herrn Schweizer so im Kopf hatte.

@Multi06
Willkommen bei der Silber Sabine.
Avatar
13.04.06 13:45:34
Beitrag Nr. 117 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.189.706 von Rainolaus am 13.04.06 12:25:18Wow. Der ist schnell!

Actually zinc was much of the attraction for me in Sabina, as I had very little exposure to it and many expect it to go much higher, maybe another double from here,,,??


Doug
Avatar
13.04.06 14:03:16
Beitrag Nr. 118 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.190.988 von Rainolaus am 13.04.06 13:45:34@Wiewel
Habe ihm jetzt Dein Zahlenwerk und die 0,6% Relation gemailt.
Avatar
13.04.06 14:48:39
Beitrag Nr. 119 ()
Can 1.37 zu 1.50 gestern 1.30,
Viel Glück mit dem Stinky Rainer:)
paumax
Avatar
13.04.06 18:59:37
Beitrag Nr. 120 ()
Ich stelle nochh klar, dass die calculations nicht von mir waren!


> The "problem" ist that they expect zinc prices going down again in
> the year 2008 and the production from Sabina is still very far away,
> though the company is financed very well.


I never said I would hold Sabina forever:))

I try and make a point of not falling in love with a stock, but with IPT it was hard to sell until I actually sold some on moves up, and rolled proceeds into other undervalued plays.

but I expect at some point the market will price sbb much closer to what they have in the ground, then there is bluesky of hitting richer ore and the other two properties in Ontario and BC. With the amount of drilling this year I see lots of trading opportunities.

The President was actually quite excited about the potential of the BC play, I am going to have to take some time and look closer at it and call the company and their JV partner. If they can drill up more of that kind of grade the market will get really excited IMO.

good work on the calculations!!

Doug
The Simple Investor
http://www.thesimpleinvestor.ca
Avatar
13.04.06 19:44:18
Beitrag Nr. 121 ()
Dank an Rainolaus, Paumax, Der Schweizer, und alle anderen für die sachlichen info`s und die diskussion.
vorallem, dass nicht mit utopischen kursvoraussagen proletet wird.
wie aber Rainolaus gesagt hat, kurs fällt und das ohne fundamentalen hintergrund (oder wir wissen es einfach nicht).
wie gesagt, bin auch bald dabei. hab halt momentan ein mulmiges gefühl, in einen fallenden kurs zu investieren........
schau mir die entwicklung weiterhin an und treff dann meine entscheidung......langfristig gesehen kommt es auf ein paar cent auch nicht an.......
gruss und schöne freie tage

outlaw
Avatar
13.04.06 23:22:58
Beitrag Nr. 122 ()
Wie kann man sich dieses Bild erklären? Es wird fast ausschließlich von CIBC World Markets Inc und Haywood Securities Inc Verkauft. Ich habe gestern Abend schon gepostet, dass alle Verkäufe von Haywood kamen, das erscheint mir alles sehr suspekt. Ist so was normal oder wird da irgendwie gedrückt oder ein Spielchen getrieben. Ich weiß es nicht ich gebe die Frage mal mit der folgenden Liste weiter.

Insgesamt :
Käufe aus dem Ask : 197,300
Verkäufe in das Bid: 100,200
Letztes Bid 24000 Stück bei 1,34
Letztes Ask 4000 Stück bei 1,35
SK 1,35

Uhrzeit/ Kurs / Veränderung / Stückzahl / Käufer / Verkäufer
15:58:59 V 1.35 +0.05 2,500 7 TD Sec 79 CIBC
15:52:06 V 1.35 +0.05 1,000 7 TD Sec 79 CIBC
15:50:15 V 1.35 +0.05 3,500 62 Haywood 79 CIBC
15:49:04 V 1.34 +0.04 1,000 15 UBS 79 CIBC
15:46:37 V 1.34 +0.04 20,000 15 UBS 62 Haywood
15:46:37 V 1.34 +0.04 2,700 15 UBS 79 CIBC
15:46:37 V 1.33 +0.03 2,300 15 UBS 79 CIBC
15:46:35 V 1.33 +0.03 1,000 57 Interactive 79 CIBC
15:41:13 V 1.34 +0.04 500 9 BMO Nesbitt 79 CIBC
15:40:01 V 1.34 +0.04 500 15 UBS 79 CIBC
15:38:08 V 1.34 +0.04 4,000 15 UBS 79 CIBC
15:34:34 V 1.34 +0.04 10,000 15 UBS 62 Haywood
15:31:50 V 1.34 +0.04 10,000 15 UBS 62 Haywood
15:31:50 V 1.34 +0.04 500 15 UBS 2 RBC
15:24:37 V 1.33 +0.03 2,000 57 Interactive 2 RBC
15:17:33 V 1.32 +0.02 3,000 6 Union 2 RBC
15:11:27 V 1.32 +0.02 2,000 6 Union 2 RBC
15:09:42 V 1.32 +0.02 200 6 Union 2 RBC
15:09:42 V 1.32 +0.02 800 7 TD Sec 2 RBC
15:06:33 V 1.34 +0.04 500 7 TD Sec 2 RBC
14:49:47 V 1.34 +0.04 4,500 7 TD Sec 62 Haywood
14:48:35 V 1.34 +0.04 5,500 7 TD Sec 62 Haywood
14:35:50 V 1.35 +0.05 1,900 36 Latimer 79 CIBC
14:35:50 V 1.35 +0.05 1,000 36 Latimer 1 Anonymous
14:35:50 V 1.35 +0.05 10,000 36 Latimer 79 CIBC
14:35:50 V 1.35 +0.05 2,100 36 Latimer 79 CIBC
14:32:33 V 1.35 +0.05 7,900 36 Latimer 79 CIBC
14:32:33 V 1.35 +0.05 5,100 36 Latimer 59 PI
14:32:33 V 1.34 +0.04 2,000 36 Latimer 79 CIBC
14:32:26 V 1.34 +0.04 2,000 36 Latimer 79 CIBC
14:32:26 V 1.34 +0.04 3,000 36 Latimer 62 Haywood
14:24:33 V 1.34 +0.04 2,000 7 TD Sec 62 Haywood
14:24:33 V 1.33 +0.03 3,000 7 TD Sec 79 CIBC
14:24:23 V 1.33 +0.03 5,000 9 BMO Nesbitt 79 CIBC
14:17:36 V 1.33 +0.03 5,000 9 BMO Nesbitt 79 CIBC
13:54:12 V 1.33 +0.03 2,000 2 RBC 79 CIBC
13:54:12 V 1.33 +0.03 2,000 79 CIBC 79 CIBC
13:54:12 V 1.33 +0.03 1,000 88 E-TRADE 79 CIBC
13:27:15 V 1.35 +0.05 300 7 TD Sec 59 PI
12:48:28 V 1.40 +0.05 1 27 Dundee 89 Raymond James
12:48:28 V 1.35 +0.05 3,000 27 Dundee 59 PI
12:35:58 V 1.35 +0.05 1,600 9 BMO Nesbitt 59 PI
12:35:58 V 1.35 +0.05 1,400 9 BMO Nesbitt 62 Haywood
12:06:02 V 1.35 +0.05 3,600 88 E-TRADE 62 Haywood
12:06:02 V 1.35 +0.05 1,400 88 E-TRADE 79 CIBC
11:50:51 V 1.35 +0.05 1,000 7 TD Sec 79 CIBC
11:47:09 V 1.35 +0.05 1,000 7 TD Sec 79 CIBC
11:38:30 V 1.35 +0.05 1,600 141 Bolder 79 CIBC
11:38:30 V 1.35 +0.05 20,000 141 Bolder 79 CIBC
11:38:30 V 1.35 +0.05 1,800 141 Bolder 1 Anonymous
11:38:30 V 1.34 +0.04 9,700 141 Bolder 7 TD Sec
11:38:30 V 1.33 +0.03 10,000 141 Bolder 62 Haywood
11:38:30 V 1.33 +0.03 5,000 141 Bolder 79 CIBC
11:38:30 V 1.32 +0.02 1,900 141 Bolder 79 CIBC
11:28:44 V 1.32 +0.02 3,000 57 Interactive 79 CIBC
11:28:14 V 1.32 +0.02 100 7 TD Sec 79 CIBC
11:24:56 V 1.33 +0.03 10,000 62 Haywood 62 Haywood
11:08:01 V 1.32 +0.02 5,000 7 TD Sec 79 CIBC
11:03:08 V 1.34 +0.04 100 79 CIBC 7 TD Sec
10:58:32 V 1.32 +0.02 4,900 7 TD Sec 62 Haywood
10:58:15 V 1.34 +0.04 200 81 HSBC 7 TD Sec
10:54:43 V 1.32 +0.02 10,000 85 Scotia 62 Haywood
10:48:25 V 1.28 -0.02 4,100 57 Interactive 62 Haywood
10:47:34 V 1.28 -0.02 500 57 Interactive 79 CIBC
10:45:51 V 1.29 -0.01 1,000 2 RBC 62 Haywood
10:42:31 V 1.30 --- 1,800 9 BMO Nesbitt 79 CIBC
10:42:31 V 1.30 --- 800 9 BMO Nesbitt 79 CIBC

Gruß Daniel :look:
Avatar
14.04.06 04:57:30
Beitrag Nr. 123 ()


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Avatar
14.04.06 12:49:12
Beitrag Nr. 124 ()
Wäre Zeit für eine Wende, zumindest im 0,80€ Euro Bereich.

Gruß
BC
Avatar
14.04.06 12:52:56
Beitrag Nr. 125 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.197.171 von Rainolaus am 13.04.06 18:59:37The "problem" ist that they expect zinc prices going down again in
> the year 2008 and the production from Sabina is still very far away,
> though the company is financed very well.


Das hatte ich in #74 auch schon zu bedenken gegeben. Und so komisch es klingt, ist der derzeit steigende Silberpreis Gift für Sabina - höherer Silberpreis, mehr Silberminen eröffnen schneller als erwartet und produzieren mehr Silber und als "Beiprodukt" mehr Zink - und der Zinkpreis fällt noch schneller.
Natürlich ist die Erwartungshaltung des Marktes insofern völlig irrational, als auch die derzeitigen Zinkproduzenten oder die in Kürze in Produktion gehenden auch nur noch 1 - 2 Jahre von dem höheren Zinkpreisniveau profitieren und dies kaum Auswirkungen auf den inneren Wert hat - aber das ist halt Börse. Es kommt bei der Kurserwartung nicht darauf an, was ich denke, sondern was der Markt denkt, oder eigentlich darauf, was der Markt denkt, dass die anderen denken...
Die Frage ist halt, "investiere" ich direkt in eine Kurserwartung oder investiere ich in die Entwicklung einer Firma (mit dem Glauben, dass der Kurs irgendwann die Entwicklung widerspiegelt). Bei Sabina habe ich mich angesichts der bisherigen Firmenentwicklung für Letzteres entschieden, wobei die längerfristige Zinkpreisentwicklung bei der Produktionsentscheidung und vor allem der Frage der Finanzierbarkeit der ganzen Investitionen dann schon eine entscheidende Rolle spielt. Sabina kommt trotz der Schnelligkeit definitiv spät, und in etwa 1 1/2 Jahren werden die Karten neu gemischt. Aber bis dahin kann man auch einige Erfolge auf den anderen properties vorweisen, denke ich.

Gruß Cutter
Avatar
14.04.06 14:00:14
Beitrag Nr. 126 ()
Noch mal für die Ungeduldigen: Bei Baja Mining lag seit August eine Scoping-Studie für eine Untertagemine mit tlw. bestehender alter Mineninfrastruktur vor. Measured, indicated und inferred resources bei 0,5% Cu-cut-off 530 Mio t mit 1,55 % Cu-Äquivalent; bei 1% cut-off 340 Mio t mit knapp 2% Cu-Äquivalent. Bruttowert der Ressourcen bei sagen wir mal 5.000 USD / t Cu (ohne recovery zu berücksichtigen) also Pi mal Daumen zwischen 35 und 40 Mrd. USD.
Projektierter Kapitalbedarf knapp 300 Mio USD. Projektierter cashflow bei 2,6 Mio t / a und 20 USD/t operativer Kosten abhängig von Durchschnittsgehalt des Erzes und Preisen. In der Scoping-Studie wurden verschiedene Szenarien durchgerechnet, das "optimistischste" mit 1,64 USD / lbs Kupfer und 2,5% Cu-Äquivalent. Der anfängliche cash-flow lag bei 200 Mio (!!) USD. Produktionsaufnahme ist schon für 2008 geplant.
Und trotz Empfehlung von Lundin wurde der Wert total ignoriert und hat bis Mitte Januar (!!) benötigt, um sich ausgehend von der damaligen Marktkapitalisierung von knapp 35 Mio USD !! in Bewegung zu setzen und auf die heutigen etwa 160 Mio USD (letzte KE eingerechnet) anzusteigen !!
Also - es kann bei Sabina auch noch dauern...

Gruß Cutter
Avatar
15.04.06 11:19:07
Beitrag Nr. 127 ()
Ich weiß es auch nicht und fange mal an Gründe aufzuzählen die ein
mögliches Scenario sein könnten. Da in allen Explorer Boards immer dieselbe Frage gestellt wird.
Exploreraktien sind für Kapitalkräftige Firmen manipulierbar (geringe MK u.s.w) und werden manipuliert, die Frage ist wie können wir davon profitieren?
Wenn jemand denkt das es Sinn macht soll er bitte diese Aufzählung vervollständigen.
1. Es haben sich 2 Parteien geinigt das Aktienpaket der einen zu übernehmen und der Preis wurde festgelegt. Nun wird die Aktie künstlich auf dem vereinbarten Niveau gehalten und bei steigendem Kurs geschmissen und umgekehrt bis die Transaktion beendet ist.
2. Es will jemand billig rein in dem er mit 100 Paketen immer den Kurs runter zieht.
3. Jemand will die Company übernehmen und sammelt deshald bei günstigem Kurs Aktien ein.
So, der Anfang ist gemacht. Bei allen 3 Möglichkeiten würden wir am Ende davon profitieren, ich denke es gibt aber auch für uns weniger gute Scenarien.
Wenn das was ich hier angefangen habe kompletter Blödsinn ist bitte ich schon jetzt um Entschuldigung. Mich hat halt die Frage von Wiewel gereitzt und ich bin 2 Tage damit schwanger gegangen
Frohe Ostern euch allen
paumax
Avatar
15.04.06 11:20:19
Beitrag Nr. 128 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.202.499 von Cutter_Slade am 14.04.06 14:00:14Sorry, bezog sich auf #122 von Wiewel
paumax
Avatar
15.04.06 13:52:41
Beitrag Nr. 129 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.205.691 von paumax am 15.04.06 11:19:07Hallo paumax,
es gibt viele Möglichkeiten jedoch nicht Nummer 1 und 3.
„Es haben sich 2 Parteien geeinigt das Aktienpaket der einen zu übernehmen und der Preis wurde festgelegt. Nun wird die Aktie künstlich auf dem vereinbarten Niveau gehalten und bei steigendem Kurs geschmissen und umgekehrt bis die Transaktion beendet ist“

Hierfür ist die Käuferseite viel zu bunt gemischt. Einzige eindeutige Sache ist, dass nur von Haywood und CIBC verkauft wird.

„Jemand will die Company übernehmen und sammelt deshalb bei günstigem Kurs Aktien ein.“

Hierfür ist ebenfalls die Käuferseite viel zu wild gemischt.

Möglichkeiten sind:
- Investoren von Sabina verkaufen kursschonend ihre Anteile in kleinere Blöcken von max. 20000 Aktien über die Börse
- Der Kurs wird künstlich gedrückt indem immer wieder kleinere Blöcke in das Bid verkauft werden

Dem Punkt mit den Investoren kann man nichts positives abgewinnen aber wie ich sehe ist sogar eher das Gegenteil der Fall da Investoren sogar aufstocken wie der folgende Abschnitt zeigt :

Sentry Select Capital Corporation

March 31, 2006
REPORT OF SHARE ACQUISITIONS:
Sentry Select Capital Corp. reports that, as result of recent purchases, one or more of its
mutual funds or other managed client accounts held in the aggregate 5,948,999 shares of
the Reporting Issuer at the end of the month of March, 2006, representing, based on
Sentry Select Capital Corp.’s understanding, approximately 11.63% of the total shares
outstanding. This represents a increase of 2.34% since the filing of the last Alternative
Monthly Report. Sentry Select Capital Corp. acts as an investment manager on behalf of its mutual funds or other managed client accounts.

und

Front Street Investment Management Inc. (.FSIMI.)
As of March 31, 2006, FSIMI owned 4,473,800 (7.2%) of the 46,891,000
outstanding common shares of Sabina. As the warrants are exercisable, FSIMI.s
ownership on a fully diluted basis equals 13.31%.

Schönen Tag noch :)
Avatar
15.04.06 14:11:21
Beitrag Nr. 130 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.206.201 von Wiewel2005 am 15.04.06 13:52:41Sentry Select Canadian Resource Fund Ltd.
Portofolio Holdings:
Large Producers
Talisman Energy Inc. 5.13%
EnCana Corp. 3.05%
Canadian Natural Resources Ltd. 2.51%
Niko Resources Ltd. 1.46%

Junior Producers
Duvernay Oil Corp. 3.77%
Nuvista Energy Ltd. 3.41%

Small Producers
Innova Energy Ltd. 3.41%
Cyries Energy Inc. 3.41%
Highpine Oil and Gas Ltd. 3.41%
ProEx Energy Ltd. 2.88%
Twoco Petroleums Ltd. 1.58%
Galleon Energy Inc. 1.14%
Peerless Energy Inc. 1.08%
Fairquest Energy Ltd. 1.04%
Stylus Energy Inc. 0.58%
Spry Energy Ltd. 0.58%
Cinch Energy Corp. 0.40%
Tango Energy Inc. 0.35%
Seeker Petroleum Ltd. 0.34%
Espoir Exploration Corp. 0.33%
Eastshore Energy Ltd. 0.22%
Exceed Energy Inc. 0.03%

Metals and Minerals
Dianor Resources Inc. 6.48%
Cameco Corporation 3.72%
Hudbay Minerals Inc. 2.61%
Fronteer Development Group Inc. 2.14%
Semafo Inc. 1.74%
Ivernia Inc. 1.63%
Constellation Copper Corp. 1.50%
Viceroy Exploration Ltd. 1.47%
Yamana Gold Inc. 1.37%
Sabina Silver Corp. 1.35%
Kinross Gold Corp. 1.15%
Linear Gold Corp. 0.85%
Western Canadian Coal Corp. 0.81%
NEMI Northern Energy & Mining Inc. 0.66%
Yukon Zinc. Corp. 0.23%
Wallbridge Mining Co. Ltd. 0.12%
Contact Diamond Corp. 0.11%
Anaconda Gold Corp. 0.01%


Fund Performance
(as at March 31, 2006 - updated monthly)

3 months 23.90%

6 months 26.07%

1 year 63.01%

3 years 44.65%

5 years 25.87%

Since Inception 29.92%
Avatar
15.04.06 15:00:01
Beitrag Nr. 131 ()
Hallo Wiewel,
habe mich wohl misverständlich ausgedrückt. Wollte generell Gründe aufzählen um anhand evtl. Verhaltensmuster zukünftig was ablesen zu können. Du hast absolut Recht das 1 und 3 hier nicht passen. Habe auch keine Ahnung wohin das führt da ich nicht absehen kann was andere an Erfahrungswerten beitragen.
Denke aber ein Versuch ist es Wert, frohe Ostern
paumax
Avatar
15.04.06 18:53:53
Beitrag Nr. 132 ()
Die Zinkpreisprojektion von Sprott in der Fortuna-Analyse aus 02/06 liegt übrigens für 2008 bei 0,68 USD; für 2009 bei 0,63 USD und 2010 bei 0,58 USD pro Pfund (Silber bei 7,50 USD/oz.). Natürlich werden solche Projektionen bei cah-flow-Analysen immer vorsichtig angesetzt, aber bei Preisen in dieser Gegend läge der NAV von Hackett River mit Produktionsaufnahme 2009 (natürlich je nach Projektgröße) wohl nicht weit von der gegenwärtigen MK entfernt... (hab ich aber nicht durchgerechnet, zu viele unsichere Annahmen erforderlich)..

Gruß Cutter
Avatar
18.04.06 15:34:08
Beitrag Nr. 133 ()
NAV

?
Avatar
18.04.06 15:55:34
Beitrag Nr. 134 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.224.660 von Rainolaus am 18.04.06 15:34:08hi Rainer,
willkommen zurück :look:
ich vermute es ist der Net-Asset-Value gemeint. Die Bewertung eines Vermögensgegenstandes eines Unternehmens, hier auf Hackett River bezogen. Im Normalfall sind in der weit von der Produktion entfernten Phase wie jetzt bei Sabina 4 % als faire Bewertung und des weiteren 1 Jahr vor der Produktion neben den Produktionsfaktoren dann 10%. Kommt aufs selbe hinaus wie die als fair anerkannte Bewertung je Unze zu bestimmten Entwicklungsperioden des Unternehmens.

Gruß
Avatar
18.04.06 16:08:55
Beitrag Nr. 135 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.225.143 von Wiewel2005 am 18.04.06 15:55:34Im Normalfall sind in der weit von der Produktion entfernten Phase wie jetzt bei Sabina 4 % als faire Bewertung

Hatten wir da nicht gerade aktuell 0,6% ausgerechnet mit der SBB bewertet ist?
Bin etwas genervt. Hatte letzte Woche einen Kontoumstellung.Arcor konnte nicht abbuchen und hat sofort erst mal alles bei mir gesperrt, bevor sie mit mir in irgendweiner Form Kontakt aufnehmen. Die Sperrung dauerte eine Sekunde. Die Entsperrung dauert, obwohl das Konto wieder ausgesglichen ist, 24 Stunden. Bin sowas von stinksauer auf die. Sitze gerade im Internet Cafe. Morgen soll alles wider gehen.
Avatar
18.04.06 18:17:00
Beitrag Nr. 136 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.225.458 von Rainolaus am 18.04.06 16:08:55so isses 0,6% hatten wir raus, ich sehe SBB aber nicht wie "The Simple Investor" als Tradingmöglichkeit, spekuliere aber ehrlich gesagt auch nicht auf einen Zeitspanne von 3 Jahren bis zur möglichen Produktion in 2009 sondern eher auf eine schneller eintreffende faire Bewertung des Unternehmens was aktuell 300,000,000 Cad wären. Die Ressourcen sind auch nicht geschätzt sondern nach 43-101 nachgewiesen und somit arbeitet die Zeit für uns. Wenn erst mal weitere Ressourcenkalkulationen und Studien angefertigt werden ist diese Bewertung gar nicht mehr vermeidbar. Außerdem habe ich mich für Sabina entschieden weil es einer der am meisten nach unten abgesicherten Unternehmen ist, ich rede hier nicht von den Projekten welche das auch schon rechtfertigen würden, nein ich meine hier dass Sabina 17 Millionen in Cash hat und falls es doch noch erforderlich sein sollte auf 15,5 weitere Millionen Dollar der Wolfdenaktion zurückgreifen kann. Somit sind die Worte Verwässerung wegen Aktienausgabe innerhalb der nächsten 12 Monate für SBB ein Fremdwort. Und die Tatsache, dass SBB nicht irgendwelche, sondern mit dem Del Norte und dem Red Lake Projekten zwei weitere sehr vielversprechende Projekte im Portofolio hat ist sozusagen das Sahnehäubchen. Bis jetzt haben wir in Berechnungen immer nur Hackett River genommen.

Sabina Silver die nächste Silver Standard Resources ? Keiner weiß es, aber wenn doch, dann bin ich dabei :p
Avatar
18.04.06 20:19:05
Beitrag Nr. 137 ()
Kann mir mal einer kurz die Beteiligungen der

SABINA RES. LTD
A0HGFM / CA78527D1015
Frankfurt M N D

zur

SABINA SILVER CORP
A0HGFM / CA7852711075
München M N D

oder ,umgekehrt Posten ?

Der Chart lief ja fast Parallel !

By I
Avatar
18.04.06 21:26:45
Beitrag Nr. 138 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.230.351 von N__WO am 18.04.06 20:19:05@ N__WO

Namensänderung: Sabina Resources Ltd. in Sabina Silver Corporation

mfg
Avatar
18.04.06 21:50:44
Beitrag Nr. 139 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.230.351 von N__WO am 18.04.06 20:19:0517. Oct 2006
Name change to Sabina Silver Corporation
SABINA SILVER CORPORATION (SBB:TSX-V) confirms that the company has changed its name to reflect a new corporate focus within the silver sector.
Avatar
18.04.06 21:51:23
Beitrag Nr. 140 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.231.724 von Wiewel2005 am 18.04.06 21:50:4417.Oct 2005 natürlich
Avatar