DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am 16.01.2006 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen Tradergemeinde,
wünsche Euch bei Euren Anlageentscheidungen heute ein glückliches Händchen,kann jeder gebrauchen!
Montag, 16.01.2006 Woche 3

• - US Feiertag - Martin Luther King, Jr. Day
• - DE Eurex eingeschränkter Handel
• - US CME eingeschränkter Handel
• - US Nasdaq geschlossen
• - US New York Stock Exchange geschlossen
• - CA BoC Geschäftsausblick
• - US Rede St. Louis Fed-Präsident Poole
• 08:00 - ! DE Beschäftigte u. Umsatz verarb. Gewerbe November
• 08:00 - ! EU ACEA Kfz-Neuzulassungen Dezember
• 10:00 - IT Verbraucherpreise Dezember
• 12:45 - DE Destatis PK zu Lebensmittelerzeugung u. -verbrauch
Guten Morgen, alle zusammen! Nach dem ernüchternden Ende der letzten Woche (ich bin seit 5520 long) hoffe ich heute und morgen auf steigende Kurse. Heute wohl weniger, wegen des Feiertags bei den Amis, aber spätestens morgen sollte es wieder bergauf gehen.
Gruss Angi
Pivots für den 16.01.2006



Pivot-Punkte


Resist 3 5.589,90
Resist 2 5.560,82
Resist 1 5.521,95
Pivot 5.492,87
Support 1 5.454,00
Support 2 5.424,92
Support 3 5.386,05
Das mein Dr. Schulz (www.buero-dr-schulz.de) zum Markt:

DAX-Analyse vom 15.01.2006
Chart seit 1977, Chart seit Januar 2003 und Chart ab Januar 2005


Zunächst erreichte der DAX in der Vorwoche ein neues Dreijahreshoch bei 5553 Zählern, das am Donnerstag erneut getestet wurde. Dann aber rutschte die Notierung zum Ende der Woche merklich ab, unter dem Strich ein Wochenminus von 53 Punkten bzw. 1,0 Prozent.

Die guten mittel- und längerfristigen Perspektiven sind durch den kleinen Rückgang nicht beeinträchtigt. Auf Sicht der kommenden Monate sind weitere Kursgewinne greifbar. Der Rückgang unter 5500 Zähler könnte jetzt aber zu einer Korrektur führen. Jedoch selbst ein Rückgang bis zum mittleren Bollinger Band auf Wochenbasis, das aktuell bei 5163 Punkten verläuft, wäre nicht beängstigend.


Auch der untere Chart deutet auf eine Fortsetzung der jüngst begonnenen Korrektur hin. In der vergangenen Woche bildete sich ein äusserst kurzfristiges Doppeltop. Daraus kann zwar keineswegs das Ende der längerfristigen Aufwärtsbewegung abgeleitet werden, kurzfristig zeichnen sich damit aber weitere nachgebende Notierungen ab. Auch die beiden Indikatoren deuten abwärts. Die nächsten Unterstützungen liegen bei 5400 und 5320 Zählern.

Nach dem Unterschreiten des Supports bei 5500 Punkten sollten Anleger sich jetzt auf eine Fortsetzung der Korrektur einstellen. Entwarnung kann erst nach einer Rückkehr über 5500 gegeben werden. Dann liegt das Kursziel bei 5700 Zählern. Im wahrscheinlicheren Fall, nämlich bröckelnder Kurse, lauten die Ziele 5400 und 5320 Punkte.



Autor: Oliver Schultze / Büro Dr. Schulz
Das meint die BNP zum Markt:

DAX: Tagesausblick - Montag, 16.01.2006
DAX: 5.483,09 Punkte VDAX-NEW: 14,44
Intraday Widerstõnde: 5.582/93 + 5.510 + 5.553
Intraday Unterst³tzungen: 5.472 + 5.450/54 + 5.410/25
Tendenz: SEITW─RTS
R³ckblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX schwõcher in den Handel starten und bis 5.482 fallen. Die
Erwartungshaltung wurde relativ z³gig umgesetzt. Das Tagestief lag sogar bei 5.463,78. Der Index beendete den
Handel bei 5.483,09.
Ausblick: Am heutigen Tag d³rfte der DAX relativ neutral in den Handel starten. Der Test des ma▀geblichen
Aufwõrtstrends bei aktuell 5.471 ist in der ½hei▀en╗ Phase. Verlõuft der Test bei etwa 5.471 erfolgreich und steigt
der DAX anschlie▀end mit Momentum erneut ³ber 5.482 an , so steht einem weiteren Anstieg bis 5.553 bzw. bis
etwa 5.600 nicht viel im Weg. Fõllt der DAX hingegen vorzeitig unter 5.450 zur³ck und stellen die Marktteilnehmer
keinen Tagesschluss oberhalb von 5.482 her, so besteht die Gefahr der Ausbildung eines Doppeltops. Dies f³hrt in
einem 1. Schritt zu einem Kursziel von 5.410.
16.01.2006 XETRA-START/Leichte Gewinnmitnahmen zu Beginn - Thyssen im Fokus

FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist am Montagmorgen etwas
leichter in die neue Handelswoche gestartet. Bis 9.12 Uhr verliert der DAX 0,3%
oder 18 auf 5.464 Punkte. Die Gewinnmitnahmen vom Freitag setzten sich damit
erst einmal fort, so Teilnehmer. Angesichts der feiertagsbedingt geschlossenen
US-Börsen sollte das Geschäft allerdings sehr ruhig bleiben. Neben ThyssenKrupp
gebe es kaum fundamentale Impulse zu verarbeiten. Mit dünnen Umsätzen sei daher
zu rechnen. Aus technischer Sicht sei eine Gegenbewegung nach den Abgaben vom
Freitag dringend nötig, andernfalls könne sich die Konsolidierung ausweiten,
heißt es. In diesem Fall würde der Druck auf die nicht weit entfernte
Auffangzone von 5.450 bis 5.400 Punkten zunehmen.

Im Blickpunkt der Anleger stehen zu Wochenauftakt ThyssenKrupp. Zunehmend
zeichne sich ein Bieterwettkampf mit Arcelor um die kanadische Dofasco ab. Das
auf 68 CAD angehobene Gebot für Dofasco durch ThyssenKrupp sei schon recht
unerwartet gekommen, die erneute Erhöhung durch Arcelor auf 71 CAD am Morgen
dann noch überraschender. "Damit wird ein Kauf nun richtig teuer", sagt ein
Teilnehmer. Die Frage sei, ob die Dofasco-Übernahme auf diesem Preisnivau für
ThyssenKrupp überhaupt noch gerechtfertigt sei. In den ersten Minuten gibt die
Aktie 1,1% auf 18,84 EUR nach.

Daneben sind einige Bewegungen im Versorgersektor zu beobachten. Das Sentiment
für RWE wird dabei einem Marktteilnehmer zufolge von einem Pressebericht
gestützt. Die "Sunday Times" schreibt, der britische Investor Guy Hands plane
ein Gebot für die RWE-Tochter Thames Water im Volumen von 8 Mrd GBP. "Der Preis
klingt auf den ersten Blick ganz akzeptabel", sagt ein Händler. Das RWE-Papier
legt 0,4% auf 63,40 EUR zu. E.ON leiden dagegegn etwas unter den Aussagen des
Kartellamts-Präsidenten Ulf Böge im "Handelsblatt", er wolle die Marktmacht von
E.ON bereits in den kommenden Monaten begrenzen. Seine Initiativen würden sich
für die Verbraucher noch in diesem Jahr in günstigeren Preisen niederschlagen,
sagte Böge. E.ON geben um 0,2% auf 89,14 EUR nach -Von Manuel Priego Thimmel,
Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 223, manuel.priego-thimmel@dowjones.com
DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

January 16, 2006 03:17 ET (08:17 GMT)

Copyright 2006 Dow Jones & Company, Inc.

16.01.2006 09:17:09 Quelle: DOW JONES NEWSWIRES
[posting]19.731.018 von Geres am 16.01.06 09:03:26[/posting]Moin :)

@ Geres
Na klaro mach ich das weiter, bin nur immer etwas später zur Zeit, weil ich morgens meine Große in den Kindergarten bringe. ;)

Pivots:



Waves:



Gruß, DL :cool:
[posting]19.731.452 von Geres am 16.01.06 09:34:17[/posting]Solange es so ist, ist alles in Ordnung! :laugh:

Ups, welche Postings wurden denn hier gelöscht? Sind doch eh schon so wenig und dann wird auch noch gesäubert? :confused:

Gruß, DL
Also Gutem morgen @ All!

Wer jetzt noch long ist, sollte diese vielleicht mal sicherheitshalber verkaufen, wenn der Dax unter der netten 5492 bleibt.

Wir sind in einer Korrektur, die der Dax auch braucht!
Am Mittwoch wird der Dax spätestens runter gehen, heute wird aber nichts gravierendes geschehen.

Ein guter Einstieg für Longs sollten in der letzten Januarwoche vollzogen werde.

Viel Spaß noch!
Wo ist Goeddamit ihrer/seiner Linkliste ???

habe hier lange nicht mehr reingeschaut, nun suche ich alles nach
Goedda ab, kann sie/ihn aber nicht finden. Weiß jemand mehr?
Vielen Dank im voraus für eine Antwort!

Tradergruß Kekki
[posting]19.733.141 von Pigally84 am 16.01.06 11:46:42[/posting]Wünsche allen einen guten Tag!!

Aus meiner Sicht (CMC-Dax) wäre jetzt (ca. 5488) ein nachvollziehbarer Ausstiegspunkt für `ne Intraday-Long-Posi gekommen.
Ich bin noch alalalalaloonggg (`Innercircle` lässt grüßen, kl. Scherz) mit Stopp.


MfG.
[posting]19.733.280 von kekki am 16.01.06 11:57:50[/posting]Da hast du aber seeehr lange nicht mehr hier reingeschaut! :rolleyes:

Goedda hat mit dem Tagesthread ca. vor nem Jahr schon aufgehört, seitdem machen es alle mehr oder weniger intensiv.

Die Linkliste gibt es noch, 2 oder 3 User könnten die hier auch reinstellen, haben aber wohl auch keine Lust mehr. :confused:

Wenn das so weiter geht, wird auch dieser Thread hier sterben, tja, schade drum. :(

Gruß, DL :cool:
Das ist ja zum gähnen:cry: heute.

Buylimit 5495 sowie 5485 F-Dax reingelegt.

GBL kommt auch nicht mehr auf die 1,2200 zurück.:(
dieser thread stirbt nicht:p
longs vom freitag noch eiskalt zu 0,27 im depot.rechne bald mit neuen highs im dax:laugh:
Umsatzspitzenreiter
Knock-out-Produkte


WKN Name
BNP6HE Dax/Bull/5100
DB9240 Dax/Bull/5400
CM0091 Gold S/Bull/491.06
DB9434 Dax/Bear/5600
ABN2X2 Dax/Short/5670


Quelle Börse Stuttgart...:)
[posting]19.735.755 von Geres am 16.01.06 15:03:51[/posting]nun muss onkel killerpranke wieder was einkaufen fahren.wenn wir die 5550 sehen,dann ist killerpranke wieder fett im race:p:p:p:p:p:p
[posting]19.735.529 von Pumakralle am 16.01.06 14:49:46[/posting]na das ist mutig, ich bin auch long und rechne mit Anstieg über 5500
Gruss Angi
[posting]19.735.529 von Pumakralle am 16.01.06 14:49:46[/posting]mein Schein stirbt allerdings erst bei 5400 (CM0042)
vk 50% longs vom freitag kk 5485 zu 5501. rest sl 5495. mein indikator nähert sich langsam dem oberen extrem an
Stopp...gähhhnnnn...für Long auf 87 (CMC-Dax) nachgezogen.
Wieso?
Kurz drüber liegt der für mich letzte erkennbare Resist.
Mein Verkaufsziel wäre der 5515er Bereich.

Bis dann und allen viel Erfolg.
[posting]19.737.016 von Geres am 16.01.06 16:20:05[/posting]ich lass das ding auch laufen.trade seit heute wieder mit meiner anderen kohle:D nun kann ich boden gut machen:laugh::laugh:
vk restliche longs vom freitag kk 5485 zu 5512. shorteinsieg warte ich noch ab. signal noch nicht da.
vermute das wir morgen positiven ym haben. dax wird dann wohl noch ein stück weiter steigen in der ersten stunde. verkauft habe ich aber weil ich bei erreichen meiner "ziele" versuche konsequent zu realisieren.
Flat Dax.

Grund:
5515 fast erreicht. Nix Dynamik. Indikatoren oben. Glaub nix an viele noch heute kommende Impulse. Muss gleich los.
Nix über Nacht.

MfG.
mein long war heute 2 punkte vor dem aus:eek:
nun isser fett im rennen:laugh:
[posting]19.738.693 von Pumakralle am 16.01.06 18:00:22[/posting]Das war mutig oder kurz vorm Selbstmord.
Glückwunsch. Solche Scheine rühr ich vor 17:35 Uhr nicht an. Aber siehe - es hat mal geklappt. War wohl eher ne Ausnahme.
[posting]19.738.693 von Pumakralle am 16.01.06 18:00:22[/posting]meinst du diesen Schein von vorhin? das war ja ziemlich mutig!
[posting]19.738.693 von Pumakralle am 16.01.06 18:00:22[/posting]da waren die DAX-Hochsteller heute eine Stunde früher dran als ich dachte :laugh:
[posting]19.739.016 von heinerle64 am 16.01.06 18:23:21[/posting]:laugh::laugh::laugh:
die mafia arbeitet immer nach dem gleichen strickmuster.
im übrigen hattest du einen guten riecher:cool:
gruss
puma
hi leute

bislang ein ganz netter tag...hab mit einem dax long 15 punkte gewinn eingefahren...

zusätzlich noch ein bischen mit dem euro gespielt..auch hier ein paar ticks gewinn:D

die pos bei 1,2110 short im euro vom freitag hab ich genau bei 1,2110 auch wieder verkauft

aktuell halte ich noch ein paar short kontrakte im euro bei gekauften 1,2126;)

beste grüße
bin eben nochmal ganz fech bei 5519 short im dax gegangen..

werde die pos. over night halten;)
[posting]19.739.446 von bueffel5 am 16.01.06 18:51:57[/posting]:D:D
willst die bei 5500 schmeissen?
[posting]19.739.559 von Pumakralle am 16.01.06 18:58:23[/posting]so mal rein vom gewinn her wäre das schon ganz nett...ich setze,wenn es denn auch soweit kommen sollte einen gewinn SL und werde den dann immer nachziehen...;)

so,ich glaube heute wird nichts mehr passieren...demnach kann ich jetzt schon trainieren gehen:)

also,meine dax shorts 5519 bleiben wie gesagt over night im depot

meine euro shorts 1,2126 hab ich bei 1,2125 mit SL abgesichert;)

dir und dem rest der bande noch einen schööönen abend!!!!

beeeeeeeste grüße



38,2er [5487] korrektur der bewegung 5383 bis 5552, anschließend minimal neue JH bei 5554,9. dieser anstieg wurde zu mehr als 100% korrigiert.
bewegung 5554,9 zu 5463,0 ist mit nachtaxe 20 uhr abgeschlossen >>> [61,8er maximalkorrektur]
bei deren break morgen weiter zur hundert und somit angriff auf neue JH`s, bei abprall am 61,8er muss erneut ein lower low [< 5463] erfolgen.

meinungen dazu?

ansys1
[posting]19.739.880 von bueffel5 am 16.01.06 19:14:04[/posting]dax shorts 5519 eben doch verkauft zu 5517;)
kleiner gewinn für die portokasse:D

bin mir mittlerweile doch nicht mehr so ganz sicher ob der dax morgen früh abgibt...


euro shorts lass ich noch drin...werd ich aber evtl. nachher auch noch verkaufen..ma kucken
[posting]19.742.007 von bueffel5 am 16.01.06 21:40:49[/posting]:D:D:D:D:D:D
5527-5500-5560:laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.