DAX-0,01 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,30 %

DEPOT 2006 - 500 Beiträge pro Seite


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi all,

wie seht ihr das Jahr 2006?!
Ich..fuer meinen Teil habe mich auf 2 Sektoren konzentriert..ENERGIE und BIOTECH

Grund...weiter steigende Oelpreise...ich rechne mit einem Anstieg auf ueber 200$ ..noch in diesem Jahr.

Grundlage der Spekulatioen..OilPeak und die Aussenpolitik der USA.

meine Werte:

Solarworld
Gazprom
Halliburton

Biotech wird weiter gespielt...in Europa sind diese Werte noch recht guenstig bewertet.
Das vermehrte auftreten von Seuchen...sprich SARS und Vogelgrippe..etc. werden dort entsprechend Zuendstoff geben.


meine Werte:

Mologen
GPC

im letzten Jahr war ich noch bullish fuer China..die explodierenden Rohstoffkosten werden allerdings dort balld einschlagen...daher habe ich mich von diesem Thema verabschiedet.

Ich halte noch Mienenwerte und einen Indienfonds..der steht aber auch bald zur Disposition.

Ich wuerde mich sehr freuen mal eure Meinung zu diesem Mix zu hoeren;)
Dank
und
Gruss

DARC
Viel zu einseitig investiert. Außerdem hast du lauter Werte die schon sehr gut gelaufen sind und deswegen auch eine stattliche Bewertung haben. Vorsicht bei Solarworld, Mologen und Gazprom! Extremes Rückschlagpotential.
Hi Stieber,

vielen Dank fuer Deine Einschaetzung. Eine Frage haette ich da...wenn Du sagst.."Depot zu einseitig"...welche Sektoren wuerdest Du denn hinzunehmen?

cu
DARC
Wenn du unbedingt auf Solar setzen willst, dann wenigstens auf noch halbwegs moderat bewertete Nachzügler wie zum Beispiel Sunways.

Aber sonst schau doch mal nach Unternehmen, mit Turnaround-Chancen oder einem stabilen Wachstum. Moderat bewertet bei guten Wachstumsraten sind zum Beispiel Me,Myself and I Entertainment oder LPKF Laser oder Dialog Semiconductor.
Hi Stieber,

vielen Dank fuer die Tips.
Aber ich setze nicht auf Nachzuegler...ich kaufe lieber die erste Reihe!
Ich wuensche Dir viel ERFOLG
und
einen schoenen Tag
@DARC,

endlich mal ein stringent fokussiertes Depot, :)
Und Du bist von Deiner Strategie und Deinen Werten offenbar überzeugt – was braucht es da andere Meinungen ... ;)

Gewinne in Deinen »Top Five« (oder besser: Top Four; GPC hinkt ja hinterher) zu realisieren scheint nicht verkehrt, um in Rückschlägen, die auch in diesen Werten kommen, peu a peu wieder einzusteigen.

EmMas muss man grundsätzlich sicher nicht mehr machen, diese – zyklische– Karte ist weitgehend gespielt (und man kann daran im übrigen via der Energie-/Rohstoffkarte partizipieren).

Biotech dagegen war, ist und bleibt ein Thema, aber ich würde mich da nicht längere Zeit auf Einzelwerte festlegen wollen, auch wenn das mitunter schöne Ergebnisse bringen kann(!).

Energie ist, wie auch das Rohstoffthema insgesamt, ebenfalls zum Dauerbrenner avanciert, da fällt mir das schon leichter. Solarworld ist da immerhin das mW. einzige »voll integrierte« Solar-Unternehmen, aber inzwischen natürlich auch bezahlt. Deine brancheninterne Diversifikation »Solar-Gas-Fördertechnik« gefällt mir dabei übrigens sehr gut.

Nicht minder gefielen mir, in größeren Depot auch als Ergänzung dazu, die Rohstoffkonzerne BHP Billiton und AAC (beide allerdings auch schon gut gelaufen), womit man quasi einen Rohstoffonds mit in einigen zukunftsträchtigen Bereichen wie Uran und Edelmetalle expliziten Weltmarktführern bzw. -duopolisten abbildete, freilich ohne deren Kosten tragen zu müssen.

Auf Nachzügler resp. handfeste Turnarounds zu setzen, ist, zumindest letztere betreffend, grundfalsch auch nicht (aber erfahrungsgemäß mitunter mühsam, va. wenn andere Werte derweil wie geschmiert laufen), aber warum ohne Not seine Strategie ändern, richtig. Mit GPC hast Du im übrigen ja auch einen solchen Zurückgebliebenen im Depot.

investival
Hi invest,

vielen Dank fuer deinen umfangreichen Beitrag:)
cu
und ein schoenes WE
DARC


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.