DAX+0,57 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,39 % Öl (Brent)+0,51 %

Gigabell (Sammlung Analysen und Empfehlungen) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hier eine analyse die ich bei http://www.the-Financial.de
gefunden habe.

Besser als Net2Phone?

Überblick: Gigabell (WKN 625170) ist einer der führenden Europäischen Voice-over-IP-Anbieter. Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei dieser Technologie um die Internettelefonie. Gigabell bietet jedoch noch weitaus mehr Leistungen an, so ist es seit Sommer 98 möglich über das D1 und D2 Netz mobil ins Internet zu gehen. Zu den ursprünglichen Geschäften, zählt der Internetzugang vorwiegend für Geschäftskunden und klassische Dienste wie Web-Hosting, Domain Vergabe und E-Mail Verwaltung. Auch im Internet Content Bereich ist Gigabell vertreten. Hier bietet man einen virtuellen Einkaufsführer, ein Geschäftsportal und ein Internet-Shop-System an. Das zukünftige Wachstum wird jedoch vor allem im Bereich Internettelefonie generiert werden. Dieser vor wenigen Jahren noch sehr kritisch betrachtete Markt, wird in Zukunft wohl einer der wachstumsstärksten Internetmärkte sein. Durch die extreme Kostenersparnis bei Gesprächen rund um den Globus, wird sich Technologie wohl hauptsächlich bei den Geschäftskunden durchsetzen. Da Gigabell in der Lage ist, weltweite Gespräche für gerade mal 0,01 € zu vermitteln, lassen sich in diesem Geschäft riesige Gewinnmaarchen erzielen. Ein weiterer Vorteil der Interfonie ist, dass durch diese Technologie eine wesentlich effektivere Netznutzung erreicht werden kann. Während man bei der althergebrachten Art zu telefonieren die Leitungen nur einspurig nutzen konnte, wird es durch die Verschlüsselung der Sprache in digitale Zeichen möglich sein, die Kapazität der bestehenden Netze zu verachtfachen. Besonders entscheidend ist dieser Vorteil bei der Kommunikation mit aufstrebenden Ländern, die über eine nicht so gute Kommunikationsinfrastruktur verfügen. Durch die kürzlich bekanntgegebene Akquisition des Online-Ticketgroßhändlers McFlight, der bereits 99 rund 44 Millionen € Umsatz erzielte, hat sich Gigabell auch auf dem E-Commerce Markt eine gute Ausgangsposition verschafft. Ein weiteres Argument, dass ganz klar für Gigabell spricht, ist die ausgesprochen günstige fundamentale Bewertung. Im Vergleich zu den US Konkurrenten ITXC und vor allem Net2Phone, die für das Jahr 2000 mit einem Umsatz von 25,4 und 40,7 Millionen € rechnen, plant man bei Gigabell bereits einem knapp doppelt so hohen Umsatz in der Größenordnung um 70 Millionen €. Auf Basis dieser Umsatzzahlen, käme Gigabell auf ein KUV von 7,9. Die beiden US Konkurrenten kämen dann auf ein KUV von 125,9 bei ITXC und 71,2 bei Net2Phone.

Fazit: Gelingt es Gigabell in kürzester Zeit zur absoluten Nr. 1 im Bereich Internettelefonie in Europa aufzusteigen, bestehen sehr gute Chancen, dass Gigabell auch langfristig den übermächtig scheinenden Amerikanern Stand halten kann. Auch die übrigen Geschäftsfelder versprechen gute Renditen. Für spekulative Anleger, ist der Titel bei einem Kurs von momentan 97,00 € sicherlich noch kaufenswert.

www.gigabell.de

Daten vom 24.03.00

Marktkapitallisierung Umsatz KUV 01 KGV 01
554,0 20,2 5,2 60,9

Wachstumsaussichten 2000 2001 Entwicklung
Umsätze in Millionen € 70,1 106,8 52,4 %
Gewinne in Millionen € 6,4 9,1 42,2 %
hallo,danke für den bericht.ich poste mal hier und nicht in dem "juhugigabellsteigteineneuroundwirhabenunsalledochsoliebthread".
ich bin seit längerer aktionär (auch mit ganz passablen stk.aber darauf kommt es ja nicht an) und habe auch die 130€ schon mitgemacht sehe GB aber als langfristinvestment,vor allem da ich ein großer fan des voip bin.ich finde die analyse sagt im prinzip alles aus.das unternehmen ist dabei bzw ist schon toppositioniert.ich telefoniere auch regelmäßig mit div. herren von GB laß jetzt allerdings mal die namen weg ,damit sie hier nicht so oft fallen.ich finde die aussagen sind nur auf den 1.blick oberflächlich bzw nichtssagend, man muß nur ein bißchen zwischen den zeilen/worten lesen dann erfährt man alles was man wissen will.auch die kap.erhöhung sehe ich gar nicht so negativ da ja schon feststeht was man damit machen will.die logik die ´hinter mc flight steht begreift "der laie" (wie wir) aber nicht sofort.*G*.da die anderen kooperationen (yahoo/rlnw)sehr schlüssig sind glaube ich allerdings das sie sich auch bei mc flight etwas gedacht haben und nicht nur um des umsatzes willen jetzt blind aquirieren.
das einzige was mir etwas kopfschmerzen bereitetist der große MR.UNBEKANNT der den kurs in der hand hat oder der ihn wie im "waldundwiesenthread" beschrieben deckelt.dieses spiel beobachte
ich jetzt seit 2 wochen mit großer sorge.den ganzen tag wird mit paketen von 300/500stk der kurs gezielt niedrig gehalten aber nicht zum absturz gebracht.vielleicht hat gestern zufällig einer den sacker von 98 auf 93 im xetra beobachtet.das war unser unbekannter "freund" 2500 stk unlimitiert um uns seine "macht" zu demonstrieren.ich kann leider den sinn dahinter nicht sehen weil er ja auf niedrige´m niveau nie große käufe tätigt.
na ja eines tages werden wir auch das verstehen,hoffentlich war es in unserem sinne.
vielleicht gelingt es uns hier einen thread aufrechtzuerhalten der von fakten und analysen geprät ist und nicht von wunschdenken und planungen von feiern bei der erreichung von irgentwelchen kz.
gruß
rn
(es kann nur einen geben)
ps bullomat könntest du mich bitte mal anmailen (rolandvongilhead@web.de),braucht vielleicht nicht jeder lesen ,danke.
Keine Sorge, das kann nicht ewig so weitergehen mit dem Kursdrücken.

Viele Pakete sind schon weg und wenn das letzte verkauft ist gehts ab
als wenn die Bremse gelöst ist.
Dann gibt es aber kaum Möglichkeiten
noch billig einzusteigen, weil alle limits platzen werden bei der Kursrakete,
die dann kommt.
Meine Meinung ist, dass das (auch gerade nach der versteckten Empfehlung im 3SAT Spiel)
schon nächte Woche losgeht....
Würde mich über eine Aufnahme ins Depot am nächten Freitag nicht wundern.
Vieleicht werden die Kurse bis dahin noch niedrig bleiben.

Nutzt die Chance zum Kaufen JETZT und wartet....

greetings und gute Gewinne
habe auch noch ne Kleinigkeit zum thema:
24.03.2000 Gigabell: Kooperation mit RealNetworks Inc.

Der Internet-Multi Service Anbieter Gigabell hat im Softwarebereich eine
Vereinbarung mit dem amerikanischen Internet-Broadcasting-Unternehmen RealNetworks Inc. getroffen.

Gigabell
stellt dabei seine Infrastruktur zur Verfügung und setzt die
Software des amerikanischen Unternehmens auf seinen Plattformen ein. Mit
dieser Technologie könnten nach Unternehmensangaben mehrere tausend Internet-Anwender gleichzeitig
mit Multimedia-Inhalten versorgt werden.

Zur Zeit läuft bereits ein derartiges
Pilotprojekt bei Gigabell. ...59340

Der Schlusskurs von Gigabell notierte
gestern mit einem Plus von 1,49 Prozent bei 93,00
Euro.

21.03.2000 Subject: Gigabell: Übernimmt dyna Webhosting und plant die Gründung einer Holding
Reply-to: gis-null@mailservice.wallstreetonline.de
Gigabell: Übernimmt dyna Webhosting und plant die Gründung einer Holding

Die Gigabell AG übernimmt zum 20. März für 6.888
Aktien (ca. 1,3 Mio. DM) die dyna Webhosting GmbH
zu 100 Prozent. Die Aktien stammen aus der bereits
genehmigten Kapitalerhöhung. Die Übernahme steht allerdings noch unter dem
Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrates und der Hauptversammlung.

Die dyna
hat zur Zeit ca. 2.000 Kunden, davon sind 85
Prozent Businesskunden. Im Jahr 1999 konnte sie ein positives
Ergebnis von 1,6 Mio. DM erwirtschaften.

Es ist geplant, den
E-Commerce- und Content-Bereich der hundertprozentigen Gigabell Tochter Cybermadia mit
dem Business Portal der dyna Webhosting zu stärken. Durch
die Akquisition hat die Cybermadia ihr Umsatzziel von 3,5
Mio. DM auf 5 Mio. DM angehoben.

Dazu der
Vorstand der Gigabell AG Daniel David: " Wir planen
beide Unternehmen zu verschmelzen, diese in eine Holding umzuwandeln
und dieser neuen Holding weitere sinnvolle Beteiligungen und Akquisitionen
zu zuführen. Die Chancen für einen späteren Spin-Off stehen
gut."

Gigabell bezeichnet sich als internationaler Multi-Service-Provider, der sich mit
seinen Geschäftsbereichen Internet, Telekommunikation und E-Commerce an Geschäfts- und
Privatkunden wendet ...Historie: http://www.wallstreet-online.de/include/index2.php3?dest=/ne…

Die Aktie sank bis 9.25
Uhr um 1,03 Prozent auf 95,01 Euro

09.03.2000 Gigabell: Kooperation mit der Deutschen Telefongesellschaft steht nichts mehr im Wege

Die Deutsche Telefongesellschaft AG (dtg) wird sich nicht mehr
gegen eine Kooperation mit der Frankfurter Gigabell AG wehren.

Die
beiden protestierenden Vorstände, die gegen die Zusammenarbeit waren, sind
aus dem Führungsgremium ausgeschieden, teilte die dtg mit.

Die
Vorstandsmitglieder hatten behauptet, dass die Gigabell AG das Geld
der dtg-Aktionäre vernichten würde.

Daniel David, Chef der Gigabell AG
begrüßte diese Entscheidung und betonte, dass die beiden Mitglieder
des Vorstandes gegen den Willen von fast 90 Prozent
des dtg-Kapitals gehandelt hätten.

Obwohl dies eine gute Nachricht für
Gigabell wäre, reagiert der Markt entgegengesetzt.

Gigabell ist heute einer
der größten Verlierer des Neuen Marktes am heutigen Handelstag.

Der
Kurs des Papiers fiel bis kurz vor Handelsschluss um
aktuell 4,70 Prozent auf 113,50 Euro. Zwischenzeitlich betrug der
Kursverlust sogar ca. 10 Prozent.

"Der Auktionär" empfiehlt trotzdem den
Kauf der Aktie an schwachen Tagen.

Er begründet seine Entscheidung
mit der Trendwende seit Jahresbeginn und erwählt die Internet-Telefonie
zum nächsten Megatrend, da man sich zunehmend auf dieses
Geschäftsfeld bei der Gigabell konzentriere. Ausserdem nimmt die weltweite
Kommunikation immer mehr zu. Die Gigabell ist
an der Voice-over-Voice IP (VoIP) Technologie beteiligt, die die
Sprache in digitale Pakete verpackt und eine Verachtfachung der
Kapazität erreicht. Durch diese Technologie könnten auch hohe Kostensenkungen
erreicht werden, und Gigabell könnte binnen kurzer Zeit gute
Gewinne erzielen, so der "Auktionär".

Gigabell rechnet ebenso mit der
"lockeren" Erreichung des Umsatzzieles von 120 Millionen DM für
2000. Mittelfristig plant Gigabell, sich an weiteren Gesellschaften
aus dem VoIP-Bereich zu beteiligen.



08.03.2000 Gigabell: Zusammenarbeit mit Yahoo! Deutschland

Der Multimedia-Dienstleister Gigabell und die Yahoo! Deutschland GmbH
werden ab dem 3. Mai 2000 vorerst für ein
Jahr zusammenarbeiten.

Der Auftrag, nach Angaben von Gigabell, beinhaltet die
Realisierung des "Internet by Call"- Zuganges der Yahoo! Online.

Eine
gemeinsame Marketingaktion soll in Kürze folgen ...Historie: http://www.wallstreet-online.de/include/index2.php3?dest=/ne…

Der Kurs
der Aktie schloss gestern bei 122,50 Euro. Somit hat
das Papier sein Allzeithoch von 126,00 Euro fast erreicht.

08.03.2000 Der Internet-Servicebetreiber Gigabell gab bekannt, dass
er für Yahoo! Deutschland die Errichtung der Zugangsvoraussetzungen und
den technischen Endkunden-Support zu dessen eigenen Yahoo! Internet-Netz herstellen
und übernehmen wird. Die Kooperation ist zunächst auf ein
Jahr befristet - Yahoo möchte dabei als Serviceprovider den
Kunden einen Onlinezugang über das "Internet-by-Call"-Prinzip anbieten ... Historie:
http://www.wallstreet-online.de/include/index2.php3?dest=/ne…

Aktueller Kurs : 130,00 Euro (+ 8,33%)
Wenn man vom Internet nach Übersee telefonieren kann für Ortstarif,
wird es DAS Geschäft des Jahrzehnts.....

Wer jetzt nicht kauft wird genauso dumm darstehen wie bei den B2B Werten
und nur noch den Kursen nachsehen.....

Früher Vogel fängt den Wurm (oder so)..
investorworld mit neuem Zertifikat: investor europe online
investorworld mit neuem Zertifikat: investor europe online
München (ots) -

Die Finanz-Community investorworld entwickelt Finanzprodukte für
ihre rund 223.000 Member. Jetzt haben sich die investorworld-Member
mehrheitlich für ein Zertifikat entschieden, das zehn europäische
Topwerte beinhaltet: das investor europe online-Zertifikat. Emittent
ist die SGA Société Général Acceptance NV. Am 3. April beginnt die
Zeichnungsfrist.

Anleger werden immer anspruchsvoller. Bei der Finanz-Community
investorworld haben sie die Möglichkeit, eigene Finanzprodukte zu
kreieren. In regelmäßigen Befragungen äußern die Member ihre Wünsche
für neue Anlageprodukte. Und investorworld entwickelt Finanzprodukte,
die diesen Ansprüchen gerecht werden. Aktuell ist so das neue
Zertifikat investor europe online entstanden.

Aktuelle Top-Themen für Anleger derzeit sind die Zukunftsbranchen
Internet und Telekommunikation. Und das nicht erst, seitdem die
Telekom den Börsengang ihrer Tochter t-online angekündigt hat. Mit
dem Zertifikat investor europe online können Investoren gleichzeitig
an den Wachstumschancen zehn ausgewählter Aktien aus den Bereichen
Internet und Telekommunikation teilhaben (Aufstellung siehe unten).
Der enorme Vorteil eines Zertifikats gegenüber der Direktanlage in
Einzelaktien ist dabei die Risikostreuung bei einer geringen
Mindestanlagesumme.

Der Emissionspreis für das Zertifikat beträgt 100 Euro. Die
jährliche Gebühr beläuft sich auf 1,5 Prozent. Das Emissionsvolumen
beträgt 30 Millionen Euro. Emittent ist die niederländische SGA
Société Générale Acceptance NV. Die Rolle des Garantiegebers
übernimmt das Mutterhaus, die Société Générale, die von der
Ratingagentur Moody´s mit Aa3 und von Standard & Poors mit AA-
bewertet wird und damit eine sehr gute Bewertung genießt.

Das Zertifikat ist auf zwei Jahre ausgerichtet: vom 25. April 2000
(auch Emissionstag) bis zum 25. April 2002 (letzter Handelstag).
Gelistet ist es in Frankfurt und Stuttgart im Freiverkehr. Die
Zeichnungsfrist beginnt am 3. April und endet am 19. April 2000 um
12:00 Uhr. Der Rückzahlungskurs ergibt sich aus dem
Emissionspreis, multipliziert mit dem Quotienten des Schlusskurses
vom 20. April 2000 und dem Schlusskurs vom 26. April 2002, abzüglich
der jährlichen Verwaltungsgebühr. Clearingstellen sind Clearstream
Banking International, Euroclear, Clearstream Banking Frankfurt.

Die Société Générale gewährleistet am 25. April zwischen 9:30 Uhr
und 17:30 Uhr einen Sekundärmarkt mit einem Geld/Brief Spread von 1,5
Prozent. Die Preisstellung erfolgt über Reuters SGEDEM46.

Diese Aktien sind zu jeweils zehn Prozent im Aktienkorb des
investor europe online-Zertifikats enthalten:

Terra Networks
LibertySurf
Freeserve
United Internet
Tiscali
Freenet
Sonera
World_Online
Gigabell
Easynet

Das Zertifikat wird über die Direkt Anlage Bank vertrieben.

ots Originaltext: investorworld
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de
Weitere Informationen für Journalisten unter:
investorworld
Doris Holzmayr
Tel. 089/89 66 76 84
Fax. 089/89 66 76 80
E-Mail: holzmayr@investorworld.de
Internet: www.investorworld.de


Quelle: OTS--> News Aktuell


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.