DAX-0,36 % EUR/USD-0,02 % Gold+0,33 % Öl (Brent)-0,35 %

ACHTUNG RIESEN BESCHISS !!! - 500 Beiträge pro Seite


WKN: 867737
0,0001
$
12.08.15
Nasdaq OTC
0,00 %
0,0000 USD

Neuigkeiten zur Silverado Gold Mines Aktie


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

:mad::mad::mad:Man sollte sich aber im Klaren sein, daß die meisten Explorerwerte einfach nur Beschiss sind und mit einer Bewertung jenseits von Gut und Böse.

Aus einem anderen Forum:
"Silverado Gold Mines Inc. OTC: SLGLF.OB

Im Juli 2004 kaufen sich 4 Leute den Firmenmantel für eine handvoll Dollar und teilen die Aktien unter sich auf. In der Folgezeit werden mehrere Erhöhungen der registrierten Aktien durchgeführt (Form Regdex). Allein im Zeitraum vom 5.12.2005 -18.1.2006 finden dann "private Placements" von insgesamt 102.661.614 Aktien zu einem Durchschnittspreis von 2,85 ct./Aktie statt - also weit unter der aktuellen "Börsennotierung".

Im Januar 2006 beginnt dann auch eine breit angelegte Presse- und Informationskampagne- vor allem in Europa, da US- Bürger diese Aktien nicht erwerben dürfen (RegS). Die Firma hat einen Haufen Schulden, keine nachgewiesenen Goldvorkommen, und möchte auch noch Kohle in Öl verwandeln - also die Riesenstory.

Und ihr fallt darauf rein. Die 102 Mio Aktien wurden für 2,93 Mio $ "privat" plaziert, und haben aktuell bei einem Kurs von 15,7 ct. einen Wert von 16,11 Mio. Dollar. Macht also einen Gewinn von > 500% - fragt euch mal für wen,
wenn die ganzen Kandischen Gold Silber Zink Explorer alle die
sagenhaften erst kürzlich entdeckten Rohstoffvorkommen auf einmal fördern würden würden sich die Rohstoffpreise wohl innerhalb einem Tag dritteln.

Man bräuchte nur mal Firmen wie ONA ,BRavo Blue Pearl mal persönlich besuchen mal schauen ob da überhaupt wer arbeitet.

In Kanada kannst du ganze Berge kaufen fürn Apel und ein Ei
Rohstoffe zu finden ist ne andere Geschichte
korrekt...aber du weisst du wie das ist mit den börsenbriefen...die guten standard-wert haben sie verschlafen...jetzt wird halt jede woche eine andere sau durchs dorf getrieben mit mind. genauso einem kurspotential...!

in meinen augen ist hier jeder anleger selbst schuld...solang ist es ja nun wahrlich noch nicht her...eben in einem anderen marktsegment!
Und an den Umsetzen ist zu sehen das nur die Deutschen die Aktie kaufen. Zum Vergleich an den US Märkten ist bei einigen Aktien kaum ÄUmsatz da und hier wie verrückt. Also eine Folge soclehr Empfehlungen und daher künstlich
ja dann sagt mir eines....
warum nicht, wenn so schlau, gleich von anfang an die welle mitschwimmen ,und nach ein paar hundert % raus?
oder ist euch diese kohle etwa nicht gut genug?
[posting]20.109.773 von tom2006 am 09.02.06 00:30:21[/posting]doch. die kohle schon:laugh: nur das risiko wird den lemmingen hier nicht erwähnt:laugh:

solche post. wie v. dv7950 unterstütze ich .
CANADA ist zwar ein sehr schönes land , aber die kanadischen
WERTE kaufe ich seit par jahren nicht mehr. DEELLAWWARE grüsst:mad::D:cool::laugh:
:lick: Na ja zum short zocekn oder Daytraden reichts vielleicht, Aber auf Longsicht ist das alles nur heisse Luft. Sorry,.. ist meine Meinung. Wer anderer Ansicht ist und wirklich belegkte Fakten auf den Tisch knallen kann, den höre ich gerne an. ich bin ja schließlich auch daran interessiert mit 40 in Rente zu gehen :lick::lick::lick::lick:
solche wie dv7950 werden wohl nie erfolgreich werden.wer mit 40 in rente will,hat nie viel gearbeitet,dem steht gar keine rente zu (höchstens eine ganz kleine)aber jeder ist ja für seinen erfolg selbst zuständig.genau so wenig erfahrung hat er an der börse gesammelt und versucht hier zu verallgemeinern.mit jedem explorer muss man sich intensiv befassen,dazu gibt es das internet,seine eigene meinung bilden und den entsprechenden wert ständig im auge behalten.
Bitte nicht alle über einen Kamm scheren und verallgemeinern! Es gibt sehrwohl sehr gute Explorer und irgendwo müssen die Rohstoffe ja künftig auch herkommen. Zu den guten zähle ich beispielsweise Royal Standard, Tournigan, Norsemont, Exeter, Mawson Titan Uranium !
[posting]20.110.285 von Stimmungskanone am 09.02.06 07:31:04[/posting]Ist das wohl der Schrott den du hältst ?

Schau doch mal bei Doug Casey in das Musterdepot, welche Werte er hält und für kaufenswert empfindet, da ist dieser Bullvestor Schrott nicht mit dabei. In Deutschland werden doch nur die Lemminge durchgetrieben.

Es gibt aber sehr wohl auch einige aussichtsreiche Juniors. Denn wie gesagt, Rohstoffe werden auch in Zukunft benötigt. Schaut euch mal Werte wie Northern Orion oder Minera Andes an. Da habt ihr Juniors, die sicherlich noch die Inhaber sehr erfreuen werden.

Aber wir Deutsche. Ein krasses Beispiel war Everton Resources. Solange die Aktie nicht in Deutschland gepusht wurde war ihr Kurs bei 0.52 - 0.54 Euro. Dann nahm irgendsoein Revolverblatt den Wert auf, er ist auf fast 1 Euro gestiegen. Dann kam der kleine Rücksetzer beim Gold und sofort war der Wert wieder bei 0.60 Euro. Heute wird er weiter runtergehen. Also sehr volatil und risikoreiche Anlage. Ich war bei 0,52 eingestiegen, und bin gestern bei 0,60 wieder raus, macht rund 15% Gewinn in 2 Wochen. Das ist OK. Aber die bei über 90 rein sind die tun mir leid.
Hallo Leute,

bei Silverado dreht sich alles um Green Fuel, das Gold ist nicht wichtig bei denen. Ein Barrel Green Fuel kostet ca.
14 US Dollar. Wenn das anläuft geht die Aktie durch die Decke.
[posting]20.111.022 von MickyMouse1 am 09.02.06 09:08:06[/posting]Morgen Mickey Mouse1,

hast Du einen Link für Doug Caseys Musterdepot?

Danke

mfg
htm
Moin,
so eine Seite brauchen wir hier!
Ich bin auch so ein Lemming, der den Tips hinterherläuft, aber auch durch Durchforsten der Threads hier sich einige Werte herausgepickt hat. Habe mittlerweile viel zu viele (11 Stück) Explorer im Depot. Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, welche absoluter Schrott sind:

TMY (sicher nicht), Torrent, Osisko (auch gut, oder?),
Candente, Ascot, Dejour, Halo, Gran Tierra, Choice, Entree Gold, Panoro.

Mir ist absolut klar, dass ich das Risiko von Toalverlusten eingehe. Doch wenn man einen Wert hat, der richtig aufgeht, dann kann man auch drei Werte voll in den Teich setzen. Darf halt nicht nur Schrott dabei sein.
Hallo,

der link zu Doug Casey ist www.caseyresearch.com. Der Blick in sein Musterdepot ist aber nur Leuten erlaubt, die zahlende Abonnenten seines Börsenbriefes sind.

Doug Casey hat Regeln wenn er einen Junior betrachtet und beurteilt.

Den ganzen Bericht von Doug dazu hier ins Board stellen will ich aber nicht, da ich nicht die Urheberrechte habe.

Aber ganz kurz an 1. Stelle stehen die Keyplayer. Wer sind sie, welche Erfolge haben sie bereits nachzuweisen. Wenn also ein Manager von einem grossen Unternehmen weggeht um bei einem Junior einzusteigen, dann ist dies ein gutes Zeichen.

An 2. Stelle steht das Gebiet, um welches es geht. Was sind dort an Resourcen vorhanden, wie können diese eingeschätzt werden. Hierzu ist sehr viel Sachverstand notwendig. Ist mir jetzt aber zuviel zu erklären.

An 3. stelle steht die Finanzierung. Also schaut euch ein Unternehmen wie Palladon an. 1. ist eingeschränkt ok, 2. ist ok, aber die Finanzierung ist ein graus. Also von sowas besser die Finger lassen.

An 4. Stelle die Aktienstruktur. Wenn ein Junior zu schnell neue Aktien zur Finanzierung herausgibt, dann geht dies immer zu Kosten der Aktionäre.

An 5. Stelle. Die Öffentlichkeitsarbeit muss gut funktionieren. Regelmässige News auf einem guten Niveau.

An 6. Stelle Die Gegend in der das Gebiet liegt. Hier möchte ich nur einige Entwicklungen in Südamerika andeuten, wo es von ein paar Staaten die Tendenz gibt sich von staatlicher Seite mehr an den Erträgen beteiligen zu wollen. Ferner spielt das Thema Währungen hier mit rein, siehe Goldproduzenten vor ein paar Jahren in Südafika.

An 7. Stelle: es ist abhängig was sind für Resourcen vorhanden, was sind sie wert und was kostet es sie zu fördern. Dabei sollte man nicht aktuelle Marktpreise in einer Hype wie momentan verwenden sondern besser langjährige Durchschnittspreise. Wenn man sehr spekulativ agieren will, dann kann man alternativ auch die persönliche Einschätzung verwenden, was aber wie gesagt sehr spekulativ ist.

Das wichtige ist aber dem Trend zu folgen. Wobei für mich der amerikanische und kanadische Trend der ist, den ich versuche zu folgen und nicht das mache was die deutschen Pusherblätter sagen. Darüber hinaus liebe ich Unternehmen, die teilweise schon produktiv sind und Geld verdienen und zusätzlich noch Minengebiete haben, die sie explorieren und entwickeln. Beispiel dafür Northern Orion, die mit einer 12% Beteiligung an der Alhambra Mine schon so ca. ein 50 MIo pro Jahr verdienen und zusätzlich ein Perle wie Agua Rica besitzen.
Habe schon in einem anderem Forum zu SILVERADO GOLD
Stellung genommen und möchte diese Infos auch hier zur Diskussion stellen.
In "WissenMacht" Forum zu SILVERADO GOLD MINES LTD
Hallo Leute,
Ich kann hier alle Skeptiker verstehen, aber was haltet Ihr von diesen Nachrichten?

Aus den nachfolgend aufgeführten Nachrichten habe ich mich entschieden mit einer kleinen Summe einzusteigen.

;) Allen Anlegern weiterhin viel Erfolg und gute Gedanken

Dienstag, 28. Februar 2006

Neue Technologie: Verflüssigung von Kohle

von Justice Litle in Baltimore

China investiert gerade 3 Milliarden Dollar in den Versuch, Kohle zu verflüssigen. Mit Hilfe einer Anlage in der inneren Mongolei. Die Shenhua Gruppe, Chinas größter Kohleproduzent, hat sich mit einem amerikanischen Technologieanbieter zusammengeschlossen, um Kohle in Erdölprodukte zu verwandeln.

Knapp zusammengefasst kann man sagen, dass es sich um einen Prozess handelt, bei dem die Kohle in mit Wasserstoff angereicherte Moleküle aufgebrochen wird. Diese werden dann in die traditionellen Ölprodukte verwandelt. Laut Zhang Yuzhou, dem Vizepräsidenten der Shenhua Gruppe " besteht das Projekt aus zwei Aufbauphasen. Nachdem die zweite Phase abgeschlossen sein wird, zielt die Anlage darauf ab, jährlich 5 Millionen Tonnen an Ölprodukten herzustellen und die Abhängigkeit Chinas von Rohölimporten stark zu reduzieren.

Die ökonomische Überlebensfähigkeit der Verflüssigung von Kohle ist von den Preisen für Rohöl abhängig. Öl muss dazu über dem kostendeckenden Punkt von lediglich ca. 32 Dollar pro Barrel bleiben, damit der Prozess profitabel bleibt. Nur wenn der Ölpreis über einen längeren Zeitraum unter 32 Dollar pro Barrel fällt, könnte sich die Verflüssigungsanlage als ein teurer Klotz am Bein herausstellen – das ist jedoch mehr als unwahrscheinlich. Und es ist ein minimales Risiko, das China mehr als bereit ist einzugehen, insbesondere unter den gegebenen Umständen, der Zunahme an Energiesicherheit, die die internationalen Hersteller anbieten.

Da China sich auch weiterhin auf dem Weg des beständigen Wachstums befindet, wird auch die Angewiesenheit auf Ölimporte unablässig weiter steigen. Deswegen sind Investitionen in alternative Energien immer gefragt, einfach um mit dieser Entwicklung Schritt halten zu können. Wenn im Jahr 2020 die Ölimporte weniger als die Hälfte des Energieverbrauchs abdecken, dann wird China einen wichtigen strategischen Sieg davongetragen haben.

Die Gewinner und Verlierer des chinesischen Strebens nach Sicherheit der Energieversorgung entwickeln sich um den Transport, die Erforschung und die Technologie. Chinas Nachfrage nach Energieimporten wird unablässig weiter steigen, auch dann, wenn die internen Energiequellen nutzbar werden. Das wird auch die Nachfrage nach Öltankern steigen lassen, wovon wiederum die Schiffsbauer profitieren werden.

Da die Ölwirtschaft sich gerade zugunsten weiterer Entwicklungen wandelt, wird es mehr Gelegenheiten für fragwürdige Forschungsprojekte geben, mit großen Gewinnen für die Sieger und einem gebrochenen Herzen für die, die leer ausgehen. Schauen sie sich nach den Größen im Ölgeschäft um, die ihr Risiko dadurch verringern, dass sie auch die kleineren Spieler fördern und unterstützen, um auch indirekt von den Forschungen zu profitieren,

Und sicher, auch die alternative Energietechnik selbst ist auf dem Vormarsch. In den letzten Jahrzehnten war alternative Energie einfach keine überlebensfähige Wahl: Rohöl war zu billig, die anfänglichen Entwicklungskosten zu hoch, als dass es ernstzunehmende Alternativen gegeben hätte. Aber jetzt wird die Saat zu neuen Entwicklungen gesät, mit bezwingenden wirtschaftlichen Folgen am Horizont der Ersatzstoffe für fossile Brennstoffe.

Auf diesem Schlachtplatz werden die Firmen profitieren, die Zugriff zu geistigem Eigentum haben ... zu alternativen Technologien, die sich verkaufen, lizenzieren oder verpachten lassen, bei denen es aber nicht leicht ist, sie zu kopieren oder stehlen aufgrund von Umsetzungsbedingungen oder der Notwendigkeit praktischer Expertise. Nachdem das Buch des 20. Jahrhunderts geschlossen ist, blickt China in das 21. Jahrhundert ... und sie wissen, dass ihre Zeit gekommen ist. In diesem Jahrhundert wird sich der Drache wieder erheben.

Für Anleger birgt die Ignorierung von Chinas Bestimmung eine Gefahr.

Ob wir China als Freund oder Feind ansehen, und sogar, ob China mit seinem Ehrgeiz den vollen Erfolg haben wird, ist gleichgültig. Aber es steht schon jetzt fest, dass Chinas strategisches Vorgehen und die daraus resultierenden Reaktionen, das Landschaftsbild der Welt dramatisch verändern werden.

Wir befinden uns auf der Vorstufe zu einem Wetterumschwung.


DGAP-News: Silverado Gold Mines Ltd.

DGAP-News: SILVERADO GOLD MINES IDENTIFIZIERT GOLD AUF NOLAN-PROJEKT

Silverado Gold Mines Ltd. / Sonstiges

07.02.2006

Corporate-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------------

ERSTER ZUGANG ZUM SCHWEDENKANAL GELEGT 07. Februar 2006 - Fairbanks, Alaska - USA - Vancouver, BC - Canada SILVERADO - OTCBB: SLGLF / Frankfurt: SLGL / Berlin: SLGL

Die Minencrews auf unserem Nolan Goldprojekt, 280 Meilen nördlich von Fairbanks, haben im Rahmen des Winter-Tunnel Projektes den ersten wichtigen Zugang zum Schwedenkanal fertig gestellt. Der Tunnel erreicht die bisher nicht bearbeiteten Zonen des Kanals in Höhe des Übergangs zwischen Fels- und Kiesschichten.

Auf dem Boden des Tunnels wurde Gold identifiziert. Das gefrorene Gestein wird bis zur Verarbeitung im Sommer 2006 gesammelt und auf Halden gelagert.

Eine 7625 Kubikyard große Probe aus diesem Bereich erbrachte 1998-1999 623 Feinunzen Gold oder 0,08 Unzen pro Yard. Bisher hat Silverado aus dem Nolan Gebiet Gold (Juwelengrad) im Wert von rund USD 10 Millionen gewonnen. Gold dieses Grades erzielt einen durchschnittlichen Aufpreis gegenüber dem regulären Goldpreis von 33%

Über Silverado Gold Mines Ltd. Silverado exploriert und entwickelt seit 1978 Goldvorkommen in Alaska. Das Unternehmen nutzt seine Erfahrung und technischen Möglichkeiten um Goldvorkommen zu identifizieren, zu akquirieren, einzuschätzen und zu entwickeln. Zweck ist es, die ökonomisch sinnvollen Vorkommen der Goldgewinnung zuzuführen. Projektabhängig geht Silverado Partnerschaften mit anderen Unternehmen ein, um die beschriebenen Ziele zu erreichen.

Silverados 100%ige Tochtergesellschaft Silverado Green Fuel Inc. arbeitet aktuell an der Entwicklung eines kohlebasierten, alternativen Kraftstoffs, der als günstiger Ölersatz in industriellen Anwendungen dient. Genutzt werden kann das Produkt zur Erzeugung von Elektrizität und Industriewärme. Im Vergleich mit Öl kostet ein Barrel des Alternativkraftstoffs lediglich ca. USD 14. Der Brennstoff zeichnet sich durch eine gute Vergleichbarkeit mit Öl aus, ist aber im Gegensatz zu Öl umweltfreundlich, da er sich bei eventuellem Verschütten wieder in seine Bestandteile - Kohle und Wasser - auflöst.

Investor Relations Deutschland: Guido Pickert Tel.(069) 95 92 46-13 E-mail: SLGL@vrir.de

DGAP 07.02.2006 --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Silverado Gold Mines Ltd. 505-1111 West Georgis Street V6E 4M3 Vancouver, BC Kanada Telefon: 1-800-665-4646 Fax: 604-682-3519 Email: pr@silverado.com WWW: www.silverado.com ISIN: CA8279062076 WKN: 867737 Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Frankfurt; Auslandsbörse(n) Nasdaq Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------



Quelle:Finanzen.net 07/02/2006 15:57
[posting]20.424.183 von JoJo49 am 28.02.06 15:39:47[/posting]China investiert gerade 3 Milliarden Dollar in den Versuch, Kohle zu verflüssigen. Mit Hilfe einer Anlage in der inneren Mongolei. Die Shenhua Gruppe, Chinas größter Kohleproduzent, hat sich mit einem amerikanischen Technologieanbieter zusammengeschlossen, um Kohle in Erdölprodukte zu verwandeln.

Ich suche immer noch die Firma die Stroh zu Gold spinnt.
Leider habe ich die noch nicht gefunden.
Bei solchen Technologien die aus Müll Öl machen , oder wie hier ist Vorsicht geboten. Lieber etwas abwarten was sich daraus entwickelt, und dann kkann man immer noch einsteigen.
Es sei denn man hat Geld über auf das man wirklich 100 % verzichten kann, dann können risikovolle Anleger einen geringen Prozentsatz zum zocken einsetzen.

Trotzdem viel Glück

Gruß BO
[posting]20.792.271 von Boersenolly am 18.03.06 09:17:58[/posting]Eins darf und sollte man dabei auch nicht vergessen das SILVERADO seit über 30 Jahren nach Gold gräbt und schürft.
Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das Video.
Green Fuel ist und darauf wird auch immer wieder hingewiesen, ein weiters Standbein.
Silverado ist in Bezug auf Gold richtig gut aufgestellt, so sieht man unglaubliche Mengen von Steinen aus dem Fundament dieser Mine und vom Berge oben drüber.
Da fahren LKW´s durch die Schächte und davon gibt es ne Menge.
Dabei sind nicht nur die Arbeiter vom Erfolg überzeugt und behaupten sie haben es im Urin, auch die Geologen behaupten sie sind dicht davor weitere Goldadern zu finden.
Die Erfolge ersieht man aus den letzten Aufnahmen vom Kopf des Schwedenkanals.
Meiner Meinund nach sollte man investiert sein und bleiben denn so viel Arbeit macht man sich nur wenn man vom Erfolg überzeugt ist.
Allen Anlegern ein schönes Wochenende, weiterhin viel Erfolg und gute Gedanken


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.