AGRANA: Gute Perspektiven durch Bioethanolanlage, Fruchzubereitung und Zucker - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 10.02.06 13:14:47 von
neuester Beitrag 06.04.06 16:27:43 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.02.06 13:14:47
Bisher scheint der Wert etwas unter der geringen Aufmerksamkeit in Deutschland zu leiden, aber Agrana hat neben Zucker noch ab Herbst 2007 in Österreich Bioethanol zu bieten. Ab Oktober 2007 gibt es in Österreich, was gute Aussichten bringt, eine Beimischungspflicht, somit ist der Absatz gesichert. In Ungarn ist sogar die erste Anlage schon in Betrieb und die Auslieferung an die Tankindustire läuft bereits.

Der Wert hat im ATX seit einem halben Jahr leider einen Seitwärtstrend, wobei Agrana nicht nur von Bioethanol, sondern auch im Bereich Fruchtzubereitung neben dem Zuckergeschäft profitieren sollte. Zusätzlich wurden erst vor kurzem weitere Restrukturierungmaßnahmen eingeleitet, was zwar den Gewinn kurzfristig etwas belastet, aber langfristig mehr Gewinn verspricht. Negativ zu bewerten ist die neue Quotenregelung mit niedrigenen Absatzpreisen, die nun langsam in der EU eingeführt wird und allerdings die gesamte Zuckerindustrie innerhalb der Union trifft.

Die Aktie ist nebenbei noch günstiger als die Südzucker (KGV-Basis), wobei zu sagen ist, dass Südzucker die Mehrheit an Agrana hält.

Wer hier investiert, investiert zudem direkter (im Vergleich zu Südzucker) nach Österreich und in den Wachstumsmarkt nach Osteuropa. Insbesondere positiv: Die wirtschaftpolitische Lage in Österreich ist sicherer als in Deutschland.

Ich bin schon eine ganze Zeit dabei, mich würde mal eure Meinung zu dem Wert interessieren.
Avatar
10.02.06 14:25:36
Danke:)
Avatar
12.02.06 12:24:24
Bin auch deiner Meinung das es langfristig nur nach obern gehen kann. Die Entscheidung sich zwei zusätzliche Standbeine zu schaffen war sicher klug. Die Zuckerindustrie wird kurzfristig unter der neuen Zuckermarktordnung leiden jedoch Zucker ist ein so wichtiges und international gesehen ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Langfristig gesehen sicher ein Kauf!

Grüße
Arriba
Avatar
12.02.06 17:45:14
Suche schon lange einen Ethanolerzeuger "vor der Haustüre". Glaube das wird ein großer Zukunftsmarkt, danke für den Tipp. Übrigens es gibt hier auch einen Ethanolthread.
Avatar
13.02.06 19:28:36
Hier die Antwort auf eine E-Mail die ich heute geschrieben habe:

In Österreich werden wir ab Herbst 2007 rund 200.000 m3 p.a. Bioethanol erzeugen. Derzeit ist die Umweltverträglichkeitsprüfung im Gange, ein Spatenstich ist noch nicht erfolgt. Zum gegebenen Zeitpunkt werden wir Sie natürlich gerne informieren. Eine Kurzzusammenfassung unserer Bioethanol-Aktivitäten in Österreich, eine Skizze der geplanten Anlage sowie die Presseaussendung dazu (vom Mai 2005) finden Sie bitte anbei.

Das derzeitige Preisniveau für Bioethanol liegt bei rund 500 €/m3. Der Umsatzanteil wird ab 2008 in Österreich ca. 115 Mio. € betragen (erstes, volles Produktionsjahr) und in Ungarn ca. 25 Mio. €. Wir erwarten eine EBIT-Marge von über 10 %.

Österreich hat die EU-Biotreibstoffrichtlinie vorbildlich - mit einer Beimischungsverpflichtung und einer Steuerbegünstigung - umgesetzt. Eine Beimischungsverpflichtung wird derzeit auch in der Slowakei, Tschechien und in den Niederlanden diskutiert.

Den AGRANA Geschäftsbericht schicken wir Ihnen umgehend zu. Sehr gerne nehmen wir Sie auch in unseren Presseverteiler auf.
Avatar
14.02.06 19:40:03
Na dann, wenn ihr alle kräftig kauft, wird die Aktie ja hoffentlich endlich aus dem Seitwärtstrend ausbrechen... ;)
Avatar
18.02.06 11:41:39
Wegen uns paar Investierten hebt das Schwergewicht nicht ab.
Avatar
18.02.06 11:52:40
[posting] 20268419[/posting]Das wär auch etwas ironisch gemeint... ;)
Avatar
22.02.06 17:37:47
[posting]20.268.470 von MaGiC34 am 18.02.06 11:52:40[/posting]Die Aktie gefällt mir in den letzten Tagen wesentlich besser! Es scheint so, wie sich der Kurs kurzfristig etwas erholt. Allerdings gibt es noch keine Anzeichen, dass sie aus dem Seitwärtstrend ausbrechen kann. :rolleyes: Sollte in den nächsten Tagen jedoch der Widerstand bei 78 Euro gebrochen werden, dürfte es endlich wieder in alte Höhen von 81,50 Euro gehen. Charttechnisch sieht es hierfür noch gut aus. Bei 81,50 Euro liegt erstmal auch mein kurzfristiges Ziel. Mehr ist von einem relativ konservativen Wert auch wohl nicht zu erwarten...
Avatar
10.03.06 23:56:48
Der Bank Burgenland Verkauf nicht an die Ukraine beflügelt die Geschäftsmöglichkeiten für die Agrana bzw. Steirerobst nicht gerade.
In Österreich gibt es jetzt auch schon FFV (flexfuelcars) zu kaufen.
Avatar
16.03.06 19:47:42
[posting]20.625.608 von hary07 am 10.03.06 23:56:48[/posting]Nach einer neuerlichen Korrektur kommen wir langsam wieder in die Region von 78 Euro. Wenn der Gesamtmarkt positiv bleibt, sieht es ganz gut aus wieder auf 81,50 Euro durchzustarten!
Avatar
26.03.06 11:41:45
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.741.227 von MaGiC34 am 16.03.06 19:47:42Vielleicht kommt etwas Schwung in die Aktie wenn der Spatenstich für das Ethanolwerk erfolgt. Dürfte im Frühjahr sein. Leider wird Ethanol aber zumindest am Beginn nur ein kleines Geschäftsfeld von Agrana sein. Kann sich ja in der Zukunft ändern. In Brasilien ist Ehtanol übrigens derzeit AUSVERKAUFT.
Avatar
29.03.06 13:31:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 20.949.921 von hary07 am 26.03.06 11:41:45Mein erhoffter Ausbruch lässt auch noch etwas auf sich warten! :rolleyes: Nachdem es relativ gut ausgesehen hat, ist die Aktie erstmal bei rund 79 Euro abgeprallt. Dachte eigentlich jetzt gehts bis auf das alte Hoch von 81,50 Euro. Naja, rückblickend hatten wir schon ein Plus von etwa 15 % in den letzten zwei Monaten - vom Tief bis Hoch gerechnet. Wenn nun eine kleine Konsolidierung kommt wäre das noch verständlich...
Avatar
31.03.06 16:34:43
Seit meiner "Empfehlung" am 10.02.2006 ist der Wert nun um etwa 12 % gestiegen... Nachdem der Ausbruch endlich da ist, kann es noch weiter nach oben gehen. ;)

Bin leider selbst ausgestiegen: Grund hierfür waren allerdings nicht die langfristigen Aussichten von Agrana!
Avatar
06.04.06 15:15:13
Gute Chance auf steigende Kurse:)
Diese österreichische Holding baut ihre Geschäftstätigkeit weiter aus und engagiert sich verstärkt im Markt für Bioethanol. Dies gefällt den Analysten.

Die Agrana Beteiligungs AG besteht seit 1988 und entstand als Holding aus der österreichischen Zucker- und Stärkeindustrie. Da man im Zuckersektor aufgrund des Kartellrechts nicht mehr weiter expandieren konnte, wurde die Produktpalette zunächst um Fruchtsäfte erweitert. Nun jedoch baut das Unternehmen mit der neuen Tochter Agrana Bioethanol GmbH die Stellung im aussichtsreichen Wachstumsmarkt für alternative Kraftstoffe weiter aus. Die Produktionsstätte in Pischelsdorf soll bereits 2007 in Betrieb genommen werden. Dies sorgt für Kursfantasie, die Experten von CDC rechnen künftig mit deutlich höheren Kursen. Kaufen!:lick:

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/Gute-Chance-auf-steige…
Avatar
06.04.06 16:27:43
Jepp, sieht sehr gut aus! Im Moment bei 86,38 Euro in Wien! ;) Jetzt kann ich den guten Kursen nur noch zusehen... Leider musste ich (mit minimalem Gewinn) verkaufen! :rolleyes:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Zu dieser Diskussion können keine Beiträge mehr verfasst werden, da der letzte Beitrag vor mehr als zwei Jahren verfasst wurde und die Diskussion daraufhin archiviert wurde.
Bitte wenden Sie sich an feedback@wallstreet-online.de und erfragen Sie die Reaktivierung der Diskussion oder starten Sie
hier
eine neue Diskussion.
AGRANA: Gute Perspektiven durch Bioethanolanlage, Fruchzubereitung und Zucker