checkAd

Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger - 500 Beiträge pro Seite (Seite 57)

eröffnet am 04.03.06 18:47:53 von
neuester Beitrag 02.06.21 12:32:33 von


  • 1
  • 57

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
13.04.21 18:25:28
Beitrag Nr. 28.001 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.754.857 von 321erbeistmeins am 09.04.21 15:01:38
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in: Einfach Klasse wie
Zitat von 321erbeistmeins: die Pandemie die Inflation gepuscht hat, meint jedenfalls mein sehr seriöser EX-Energieanlagebrater, wenn er sich die aktuellen Zahlen vom Stat.Bundesamt (Stand: 31.03.2021) anschaut:

Sorry, aber wie bekämpft Mann nochmal die Inflation?

Also Frau würde sofort handeln und die Zinsen in 2021 auf mindestens 2 besser noch 3 Prozent hochfahren.Ob das der papiergelddruckenden EZB-Vorsteherin klar ist, ist uns nicht so klar ...
Einfach die Klasse-Beiträge der kämpfenden Kater des letzten Jahrhunderts nachvollziehen und Hirn einschalten, soweit noch nicht von Gier aufgefressen ....Einige Antworten auf die EON-/Innogy-S-O-Lage wären schön: Wie gefährlich ist die ElendOhneNutzen-Netto-Verschuldung wirklich?

D
i
e
E R b i n


Wie hoch ist die ElendOhneNutzen-Netto-Verschuldung aktuell?
Danke für die aktuelle Wasserstandsmeldung, falls noch nicht abgesoffen ....

D
i
e
E R b i n
E.ON | 9,937 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 18:55:29
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: themenfremder Inhalt
Avatar
13.04.21 19:51:13
Beitrag Nr. 28.003 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, der EON-Kurs geht
auf die Reise
nach Süden,
wenn der S-O-Innogy
zum Tragen kommt ....
Hier schon mal das
AZ aus dem LG Dortmund
18 O 25/20 AktE
>IV. Kammer für Handelssachen
Immer schön nach kaufen bis 11oder12
oder 13und 14

Die
ERbin
E.ON | 9,981 €
Avatar
13.04.21 20:56:39
Beitrag Nr. 28.004 ()
Geht nach Süden
Und danach wieder Norden

Die 10 ist eine Nuss
Aber wird fallen

Wobei wir im Forum
Nicht die Maße haben werden

Denke ab 10tsd Aktien wird die Luft dünn
E.ON | 9,999 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
13.04.21 21:10:17
Beitrag Nr. 28.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.801.982 von opa5411 am 13.04.21 20:56:39Auch hier ist einfach nur Geduld gefragt. Bisher ist die Aktie schon gut gelaufen, Ende des Jahres werden wir begeistert sein! Ein "Anker" im Depot mit einer hohen Dividendenrendite.
E.ON | 9,972 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.04.21 07:25:39
Beitrag Nr. 28.006 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.802.210 von luxanleger am 13.04.21 21:10:17Der "Hintern" verschafft einen auch bei EON die besten Chancen auf Gewinne....das Sitzfleisch...

Warum gibt es so wenige dauerhaft erfolgreiche Kurzfristzocker? Und viel mehr reiche Mitbürger, die durch Zeit (!) in ihren Sachwerten, auch Aktien, reich wurden und es geblieben sind....

Deshalb sollten Werte wie EON bewußt gekauft werden und eingelagert werden auf lange Zeit.

Wer sagt denn, dass nicht gegen Ende dieser Dekade auch Dividenden um die 1 € drin sein könnten?
E.ON | 9,974 €
Avatar
14.04.21 19:52:37
Beitrag Nr. 28.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.799.300 von 321erbeistmeins am 13.04.21 18:25:28
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in: Warum hat RWE nochmal die
Zitat von 321erbeistmeins:
Zitat von 321erbeistmeins: die Pandemie die Inflation gepuscht hat, meint jedenfalls mein sehr seriöser EX-Energieanlagebrater, wenn er sich die aktuellen Zahlen vom Stat.Bundesamt (Stand: 31.03.2021) anschaut:

Sorry, aber wie bekämpft Mann nochmal die Inflation?

Also Frau würde sofort handeln und die Zinsen in 2021 auf mindestens 2 besser noch 3 Prozent hochfahren.Ob das der papiergelddruckenden EZB-Vorsteherin klar ist, ist uns nicht so klar ...
Einfach die Klasse-Beiträge der kämpfenden Kater des letzten Jahrhunderts nachvollziehen und Hirn einschalten, soweit noch nicht von Gier aufgefressen ....Einige Antworten auf die EON-/Innogy-S-O-Lage wären schön: Wie gefährlich ist die ElendOhneNutzen-Netto-Verschuldung wirklich?

D
i
e
E R b i n


Wie hoch ist die b]Netto-Verschuldung aktuell?
Danke für die aktuelle Wasserstandsmeldung, falls noch nicht abgesoffen ....

D
i
e
E R b i n
[/b]

lugsanleger schrieb am 13.04.21 21:10:17 Beitrag Nr. 28.005 ( 67.802.210 ) Antwort auf Beitrag Nr.: 67.801.982 von opa5411 am 13.04.21 20:56:39Auch hier ist einfach nur Geduld gefragt. Bisher ist die Aktie schon gut gelaufen, Ende des Jahres werden wir begeistert sein! Ein "Anker" im Depot mit einer hohen Dividendenrendite.

40 000 000 ElendOhneNutzen-Aktien beim größten Squeeze-Out in der deutschen Wirtschaftsgeschichte verkauft?
Komisch, dass so eine Anker-Investition raus muss, oder?
Sachen gibtststststs ...

D
i
e
E R b i n
E.ON | 9,819 €
Avatar
15.04.21 09:53:20
Beitrag Nr. 28.008 ()
E.ON - Kaufwelle möglich

Donnerstag, 15.04.2021 - 09:33 Uhr – Chartanalyse
https://www.godmode-trader.de/analyse/e-on-kaufwelle-moeglic…
E.ON | 9,838 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.21 11:26:24
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: Bitte Beiträge zum Threadthema, Danke.
Avatar
15.04.21 11:47:14
Beitrag Nr. 28.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.824.173 von Nebelkraehe am 15.04.21 09:53:20
Zitat von Nebelkraehe: E.ON - Kaufwelle möglich

Donnerstag, 15.04.2021 - 09:33 Uhr – Chartanalyse
https://www.godmode-trader.de/analyse/e-on-kaufwelle-moeglic…


Der Chart in dem Artikel ist aber vom 2.7.20!:(
E.ON | 9,801 €
Avatar
15.04.21 11:51:17
Beitrag Nr. 28.011 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.826.120 von Engerl am 15.04.21 11:47:14Der Chart ist vom April 2021...
E.ON | 9,807 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.04.21 11:57:46
Beitrag Nr. 28.012 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.826.216 von Vince1909 am 15.04.21 11:51:17
Zitat von Vince1909: Der Chart ist vom April 2021...


Sorry und Danke, gut aufgepasst.
Hab da was verwechselt gehabt.
E.ON | 9,801 €
Avatar
19.04.21 08:31:27
Beitrag Nr. 28.013 ()
Also analystenseitig hat sich das Stimmungsbild in den letzten Wochen stark gedreht / sind die Kursziele deutlich nach oben angehoben worden. Aktuell: Goldman Sachs stuft E.ON von Neutral auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €10,50 auf €12. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
E.ON | 9,978 €
Avatar
19.04.21 09:06:33
Beitrag Nr. 28.014 ()
Nach der Kaufempfehlung von GS könnte die 10 € Schwelle nachhaltig nach oben durchbrochen werden.

Die benannten 12 € = 20% sowie die Dividenden on Top
E.ON | 9,986 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.04.21 10:04:21
Beitrag Nr. 28.015 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.866.360 von Kampfkater1969 am 19.04.21 09:06:33Habe ich Dir schon mal gesagt, dass ich Dich für einen der schlimmsten Pusher bei WO halte?
Ach ja, ich glaube, das habe ich. Dann will ich mich hier nicht wiederholen.
E.ON | 10,06 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.04.21 10:54:08
Beitrag Nr. 28.016 ()
Komisch ist das schon....da erhöhen die Analysten reihenweise die Ziele für eon...und die Aktie fällt. Und dann kommt Goldmann, und denen wird geglaubt. Vermutlich hat sich Goldmann vorher mit Aktien eingedeckt...

GOLDMAN SACHS stuft EON AG auf 'Buy'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Eon von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 10,50 auf 12 Euro angehoben. Analyst Alberto Gandolfi sieht bei den Essenern laut einer am Montag vorliegenden Studie Spielraum für weitere Einsparungen. Er hob den Portfolioumbau des Energiekonzerns hervor./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 19.04.2021 / 01:44 / EDT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflic…

Di CREDIT SUISSE belässt EON AG auf 'Outperform' 11
+10 % CREDIT SUISSE
Di BERENBERG belässt EON AG auf 'Buy' 11
+10 % BERENBERG
08.04. NORDLB belässt EON AG auf 'Kaufen' 12
+20 % NORDLB
26.03. UBS belässt EON AG auf 'Buy' 10,50
+5 % UBS
25.03. INDEPENDENT RESEARCH stuft EON AG auf 'Kaufen' 10
0 % INDEPENDENT RESEARCH
25.03. DEUTSCHE BANK belässt EON AG auf 'Buy' 11
+10 % DEUTSCHE BANK
25.03. GOLDMAN SACHS belässt EON AG auf 'Neutral' 10,50
+5 % GOLDMAN SACHS
25.03. UBS belässt EON AG auf 'Buy' 10,50
+5 % UBS
24.03. DZ BANK belässt EON AG auf 'Kaufen' -
- DZ BANK
24.03. JPMORGAN belässt EON AG auf 'Neutral' 10
0 % JPMORGAN
24.03. JEFFERIES belässt EON AG auf 'Hold' 9,80
-2 % JEFFERIES
24.03. KEPLER CHEUVREUX belässt EON AG auf 'Buy' 13
+30 % KEPLER CHEUVREUX
24.03. BERNSTEIN RESEARCH belässt EON AG auf 'Outperform' 12,90
+29 % BERNSTEIN RESEARCH
24.03. RBC belässt EON AG auf 'Neutral' 10
0 % RBC
24.03. GOLDMAN SACHS belässt EON AG auf 'Neutral' 9,90
-1 % GOLDMAN SACHS
09.03. UBS belässt EON AG auf 'Buy' 10,50
+5 % UBS
05.03. BERNSTEIN RESEARCH belässt EON AG auf 'Outperform' 12,90
+29 % BERNSTEIN RESEARCH
05.03. BARCLAYS belässt EON AG auf 'Overweight' 11
+10 % BARCLAYS
26.02. GOLDMAN SACHS belässt EON AG auf 'Neutral'
E.ON | 10,02 €
Avatar
19.04.21 10:58:24
Beitrag Nr. 28.017 ()
...aber bevor jetzt die 12 Euro anvisiert wird, müsste noch einiges passieren....erst mal müsste charttechnisch überhaupt mal die 10 Euro halten...und dann müssten die ganzen Versprechungen mit höherer Marge und Einsparungen auch realistisch eintreffen...und vor allem dürfte das Durchleitungsentgelt nicht über die Gebühr gekürzt werden...ziemlich viele wenns...
E.ON | 10,04 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.04.21 11:47:03
Beitrag Nr. 28.018 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.867.590 von Wienfahrt am 19.04.21 10:58:24Klar, erstmal muss die 10,xx halten !

Und danach kommt nach Adam Riese erstmal die 11, bevor die 12 in Sichtweite kommt.

Aber es wird Zeit, dass E.ON wieder zu steigen beginnt.
Der HV-Termin rückt auch näher.;)
E.ON | 10,05 €
Avatar
19.04.21 12:24:49
Beitrag Nr. 28.019 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.867.038 von Der Tscheche am 19.04.21 10:04:21Man kann Fakten leugnen, aber man sollte andere, die Fakten schreiben, nicht als Pusher benamsen.

Fakt ist, diese Bank nannte dieses Kursziel. Und da Dividenden im Kurs abgeschlagen werden ("ex") kommt dies on Top.

Pushen = wenn man "Dreck" bejubelt......Eon jedoch ein äußerst solider Wert.

Brachte und bringt mir weiter Rendite. Ich zock ja nicht in der Masse meiner Werte.....ich suche und halte Langfristanlagen.

Auch deshalb habe ich mehrere Ten-Bagger schon realisiert und aktuelle mehrere als Buchgewinne im Depot.

Pushen? Ich schreibe meine klaren Ansichten, nichts verschwurbeltes...übrigens auch zu Werten, die ich verkaufte oder aus meinen guten subjektiven Gründen derzeit nicht kaufen will.

Wenn deine Definition von Pushen so eng sein soll, was sind dann deine Postings?

"Reine Nächstenliebe"???

EON kann man meines Erachtens guten Gewissens als solide Daueranlagen kaufen.

Und die wohl kommende nächste grüne Bundeskanzlerin wird die Infrastruktur einer EON dringend brauchen.....

Energiewende 6.0 wird kommen, auch weil die Masse unserer Bürger es will.

Eine EON da nach meiner Würdigung einer (!) der Gewinner.
E.ON | 10,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.04.21 14:33:36
Beitrag Nr. 28.020 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.868.446 von Kampfkater1969 am 19.04.21 12:24:49
Zitat von Kampfkater1969: Man kann Fakten leugnen, aber man sollte andere, die Fakten schreiben, nicht als Pusher benamsen.


Was für eine perfide Entgegnung. Erwarte von Dir aber auch nichts anderes.
E.ON | 10,05 €
Avatar
20.04.21 07:06:01
Beitrag Nr. 28.021 ()
https://www.nbim.no/en/the-fund/investments/#/2020/investmen…

Wird noch nicht jeder wissen?

Norwegen hat einen Staatsfonds für die Bürger, legt darin weltweit an, auch in Aktien, auch in EON.

Derzeit 1,58% von EON.

Während andere Länder die Staatseinnahmen verballern, Deutschland leidenschaftlich für "linke Projekte" und "Weltrettungen", ist Norwegen da schlauer....

Deutschland könnte auch Staatsschulden zu Minusrenditen aufnehmen = erster Ertrag, über Inflation tilgen lassen, und dafür Aktien kaufen.....aber wir sind da zu sehr "vermerkelt", wollen keine Mehrwerte für die Bürger schaffen, lieber die weltweit mit am höchsten Steuer- und Abgabelast frönen.

Norwegen hat an 199 deutschen Aktiengesellschaften Anteile.....und die Werte werden steigen und steigen.....

Würden mehr Staaten so anlegen, es wäre für Werte wie EON sehr gut. Sind stabile Aktionäre, die Staatsfonds.
E.ON | 10,05 €
Avatar
20.04.21 07:59:25
Beitrag Nr. 28.022 ()
eon ist ein grünes unternehmen

da geht bald das gutmenschen kapital rein
E.ON | 10,08 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 08:54:54
Beitrag Nr. 28.023 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.876.241 von opa5411 am 20.04.21 07:59:25Genau...nicht an ihren "wohlfeilen Worten" sollt ihr sie messen, sondern an ihren Taten......mit eigenem Geld in solche Firmen, wie EON, zu investieren.

Fremdes Geld zu verballern kann jeder "Depp".... ;-)
E.ON | 10,04 €
Avatar
20.04.21 16:48:44
Beitrag Nr. 28.024 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/-in, das ist richtig KLASSE
wie die grüne Merkel
Deutschland an die
Stromwand fahren
und die ElendOhneNutzen-Netto-Verschuldung
in die Höhe treiben wird?
Soviel ElendOhneNutzen-Belgien
können die garnicht verkaufen,
wie sie brauchen werden ....

D
i
e
E R b i n
E.ON | 9,987 €
Avatar
20.04.21 16:58:09
Beitrag Nr. 28.025 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, kämpfender Kater aus dem letzten Jahrhundert
Der ElendOhneNutzen-Kurs
geht auf die Reise nach Süden,
wenn der S-O-Innogy (AZ LG Dortmund 18 O 25/20 AktE IV. Kammer für Handelssachen)
zum Tragen kommt ...
Immer schön nachkaufen
bis 20, 30 oder 40 Prozent plus ....
Übrigens ist der
Anteil des Staatsfonds
höher als kämpfender Kater aus dem letzten Jahrhundert
geschrieben hat, aber das ist nicht die einzige
Unwahrheit hier .....

D
i
e
E R b i n
E.ON | 9,992 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.04.21 17:02:39
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Beschäftigung mit/zu Usern - bitte kehren Sie zum Threadthema zurück
Avatar
20.04.21 17:04:34
Beitrag Nr. 28.027 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, das ist TOLL
die 10 , die alle bald arm machen wird ...
Auch den Staatsfonds ...

D
i
e
E R b i n
E.ON | 10,00 €
Avatar
20.04.21 17:29:35
Beitrag Nr. 28.028 ()
Ist schon mal gutes Zeichen dass Heute die 10 hält
E.ON | 10,02 €
Avatar
21.04.21 10:46:55
Beitrag Nr. 28.029 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.884.719 von 321erbeistmeins am 20.04.21 16:58:09Vollmundig wurde von Ihnen für nach Ostern wichtige Informationen bzgl. E.On angekündigt. Können Sie diese Infos freundlicherweise nachreichen?

Über welchen Nachzahlungsbetrag an die Kleinaktionäre denken Sie? Wie hoch könnte er Ihrer Meinung nach ausfallen?

Soweit mein Kenntnisstand, reden wir über 55.555.500 Aktien, die Ihrer Meinung nach mit € 42,82 zu niedrig bewertet wurden. Das höchste Kursziel vom 28.11.2019 von der UBS lag bei € 44,00, die meisten anderen Analysten unter € 40,00.

https://www.boerse.de/nachrichten/UBS-Innogy-hold/10751554

https://www.boerse.de/nachrichten/INDEPENDENT-RESEARCH-Innog…

Wo sehen Sie also eine Gefahr für E.On-Investoren?
E.ON | 10,00 €
Avatar
22.04.21 20:04:47
!
Dieser Beitrag wurde von UniversalMODul moderiert. Grund: Bitte unterlassen Sie Provokation gegenüber Anderen, Danke! Vielleicht können Sie Ihre Argumente ohne persönlichen Angriff erneut posten.
Avatar
23.04.21 18:31:57
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: kein deutlich erkennbarer Bezug zum Threadthema
Avatar
26.04.21 19:20:21
Beitrag Nr. 28.032 ()
Weiss jemand warum gerade die Engländer soviel EON Aktien haben?
E.ON | 10,07 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.04.21 16:28:00
Beitrag Nr. 28.033 ()
Weiß nicht. Ich jedenfalls habe jetzt nochmals 2000 mehr
E.ON | 10,03 €
Avatar
28.04.21 23:09:04
Beitrag Nr. 28.034 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.953.416 von russak22 am 26.04.21 19:20:21
Zitat von russak22: Weiss jemand warum gerade die Engländer soviel EON Aktien haben?


Haben sie das? Vielleicht durch die frühere Übernahme von Powergen?
E.ON | 10,03 €
Avatar
29.04.21 10:42:26
Beitrag Nr. 28.035 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in,
Da sind die 40 000 000 EONs
dabei,
die RWE 2019
sofort verkauft hat,
weil nicht mal 5 EUROs
wert .... DIE ERBIN
E.ON | 10,09 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
29.04.21 15:31:55
Beitrag Nr. 28.036 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.986.782 von 321erbeistmeins am 29.04.21 10:42:26habe kein Angebot bekommen

dann hätte ich doch kaufen können

und für 10 wieder weg

ok, nur 100 % aber ...
E.ON | 10,01 €
Avatar
30.04.21 19:34:43
Beitrag Nr. 28.037 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.986.782 von 321erbeistmeins am 29.04.21 10:42:26
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-QSC-ETC-opi/in,
Zitat von 321erbeistmeins: Da sind die 40 000 000 EONs
dabei,
die RWE 2019
sofort verkauft hat,
weil nicht mal 5 EUROs
wert .... DIE ERBIN


Falsch interpretiert,
die 40000000 ElendOhneNutzen
von RheineWesteEnergie,
opa
bei 2,5 rein
und bei 5 raus
so wird ein schuh draus
die grüne merkel wird fürs rot bei opis/Innen sorgen,



sorg dich nicht opa .... D I E E R B I N
E.ON | 10,02 €
Avatar
30.04.21 21:25:32
Beitrag Nr. 28.038 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.986.782 von 321erbeistmeins am 29.04.21 10:42:26
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-opi/in,E.ON-Anleger müssen SOFORT handeln, sonst ist es nächste Woche zu spät!
Zitat von 321erbeistmeins: Da sind die 40 000 000 EONs
dabei,
die RWE 2019
sofort verkauft hat,
weil nicht mal 5 EUROs
wert .... DIE ERBIN


Was kostet der Innogy-SO unterm Strich, sollten die Zinsen steigen?

https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/verbrauche…

Ökonomen erwarten, dass sich der Trend einer steigenden Inflation in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt. So rechnet Bundesbank-Präsident Jens Weidmann in der zweiten Jahreshälfte 2021 in Deutschland zeitweise mit Inflationsraten von drei Prozent. Danach geht er aber wie die meisten anderen Ökonomen wieder von einer deutlich geringeren Inflation aus. Auch die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet mit einem Preisschub. EZB- Chefökonom Philip Lane hatte das jüngst in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt mit Sonderfaktoren in der Corona-Pandemie erklärt. Ab 2022 sollen die Preise wieder deutlich langsamer steigen. Die EZB will deshalb an ihrer ultralockeren Geldpolitik weiter festhalten. Diese Sonderfaktoren machten sich in Deutschland im April erneut stark bemerkbar. „Der Inflationsanstieg ist allein auf die deutlich höheren Preise für Kraftstoffe und Heizöl zurückzuführen“, betont Commerzbank-Ökonom Marco Wagner in einer Analyse. Er geht auf Basis der Daten der Statistischen Landesämter davon aus, dass die Preise für Heizöl um mehr als drei Prozent gestiegen sind und für Kraftstoffe sogar um mehr als 30 Prozent. Bei den Energiepreisen wirkt sich stark der sogenannte Basiseffekt aus: Die Corona-Pandemie hatte dazu geführt, dass der Ölpreis im vergangenen Jahr eingebrochen war. Seine Tiefststände erreichte er im April 2020. Im Vergleich zu den sehr niedrigen Vorjahreswerten liegt er nun entsprechend höher. Commerzbank-Ökonom Wagner geht davon aus, dass die Energiepreise in den kommenden Monaten kaum noch zulegen werden. Im Vergleich zu den niedrigen Vorjahreswerten werden sie aber in den kommenden Monaten weiter deutlich höher ausfallen und damit die Teuerung nach oben treiben. Zuletzt haben sich zudem die Anzeichen verdichtet, dass es bei anderen Vorprodukten zu Angebotsverknappungen kommt. Zum Beispiel bei Plastik oder Halbleitern. Das schlägt sich auch in den Erzeugerpreisen gewerblicher Produkte nieder. Sie stiegen im März um 3,7 Prozent – so stark wie seit fast zehn Jahren nicht mehr. Der Ökonom der VP Bank, Thomas Gitzel, sieht hier das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. „Die Knappheitsproblematik heizt den Produzentenpreisen weiter ein.“ Zum Teil hängt dies auch mit Nachfrageänderungen durch die Corona-Pandemie zusammen. Ein wichtiger Sondereffekt ergibt sich bei der Mehrwertsteuer. Sie war von Juli 2020 bis Jahresende vorübergehend von 19 auf 16 Prozent gesenkt worden. Seit Jahresbeginn liegt sie wieder auf dem vorherigen Niveau. Der niedrigere Mehrwertsteuersatz im vergangenen Jahr sorgt aber auch hier dafür, dass die Vergleichsbasis bei den Preisen in der zweiten Jahreshälfte niedriger ist. Als zusätzlicher Preistreiber wirkt die zu Jahresbeginn eingeführte CO2-Abgabe. Seit Januar 2021 gilt ein Festpreis je ausgestoßener Tonne CO2 von 25 Euro. All diese Faktoren sollten die Inflation kurzfristig nach oben treiben. Für die mittel- und langfristige Preisdynamik ist aber aus Sicht der meisten Experten vor allem die Lohnentwicklung entscheidend. Sie ist momentan sehr schwach. Daran wird sich wahrscheinlich zunächst nicht viel ändern, denn durch die Coronakrise dürfte die Arbeitslosigkeit steigen. Momentan wird dies zum Teil dadurch verdeckt, dass viele Leute in Kurzarbeit sind. Eine höhere Arbeitslosigkeit schwächt tendenziell die Verhandlungsposition der Arbeitnehmer. Bisher gibt es Anzeichen, dass die Lohnentwicklung daher zunächst schwach bleiben wird. So haben sich die von der EZB berechneten Tariflohnindikatoren bereits in der zweiten Jahreshälfte 2020 abgeschwächt. Jüngste Tarifabschlüsse in Deutschland, zum Beispiel in der Metallindustrie, fielen sehr niedrig aus.

Dazu passt das neue,
historische CO²-Urteil vom Verfassungsgericht
– und schärfere CO₂-Ziele?
Seit Januar 2021 gilt ein Festpreis je ausgestoßener Tonne CO2 von 25 Euro.
All diese Faktoren sollten die Inflation
kurzfristig nach oben treiben. Kurzfristig 35€?
Ab September 2021? Macht 40% Inflation in 9 Monaten?
Die Gas-und-Strom-Lobby-Jahre des Fetten sind vorbei,
Energie wird die Inflation im wahrsten Sinne des Wortes anheizen,
alle Preise spielen verrückt,
weil alle Märkte ausser Rand und Band sind,
die EZB-Zinsen steigen auf 3 %,
falls das ausreicht.
Gallopierende Inflation,
haben wir schon?
Ein Nachtragshaushalt jagd den anderen?
Einfach mal zum Einkaufen gehen
und das Kilo Obst für um die 5 € kaufen.
Am besten Äpfel, die
vom Birnbaum gefallen sind...... D I E E R B I N
E.ON | 10,06 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.21 08:31:14
Beitrag Nr. 28.039 ()
Metzler stuft E.ON von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €9,40 auf €13. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

So langsam dürften sie alle umgeschwenkt haben von "halten" auf "kaufen"...
E.ON | 10,16 €
Avatar
05.05.21 16:49:56
Beitrag Nr. 28.040 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.010.413 von 321erbeistmeins am 30.04.21 21:25:32Weiter so negativ, mein nächster Verkauf ist bei 10,5
E.ON | 10,40 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.21 16:52:14
Beitrag Nr. 28.041 ()
Bei der Dividendenrendite diese Kursentwicklung on Top....sehr gut für uns mutige Investoren....

Ewige Bedenkenträger gibt es leider viel zu viele.....Bedenken, wo andere beherzt das angenehme Chancen-Risikoprofil nutzen.
E.ON | 10,41 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.21 16:53:17
Beitrag Nr. 28.042 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.066.852 von Weisenknabe am 05.05.21 16:49:56Und dann bei 10,75 11 11,25 usw bis 18 und 8000 € Divi Kassier ich auch noch am 19.05.😀😀😀😀😀😀😀
E.ON | 10,41 €
Avatar
05.05.21 22:00:06
Beitrag Nr. 28.043 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.066.903 von Kampfkater1969 am 05.05.21 16:52:14
da hilft nur "stur bleiben"
die Party an anderen Märkten ist gerade vorbei, da besinnt man sich wieder auf die vermeintlichen Witwen und Waisen Papiere.
E.ON | 10,39 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
06.05.21 19:30:28
Beitrag Nr. 28.044 ()
Mit Verlaub - Lustig, dass
der Kurs steigt und keiner weiß warum
ausser Sperrung, ähh Spesen nichts gewesen .... D i e E R b i n

HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
E.ON | 10,47 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.05.21 11:25:23
Beitrag Nr. 28.045 ()
EON IM FOKUS: Mit neuem Chef optimistisch in die Zukunft

Seit Anfang April hat der Essener Energiekonzern Eon einen neuen Chef. In der kommenden Woche stellt er zum ersten Mal die Quartalsergebnisse vor. Experten rechnen mit einem soliden Jahresstart. Was bei Eon los ist, was die Analysten sagen und was die Aktie macht.

https://www.boersen-zeitung.de/dpa-afx/9fe0cbdd-1eba-44c4-a4…
E.ON | 10,45 €
Avatar
07.05.21 11:33:40
Beitrag Nr. 28.046 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.072.096 von lale93 am 05.05.21 22:00:06Ich benötige im Depot auch Werte wie E.ON, sind meine "Wellenbrecheraktien", bringen insoweit Ruhe rein und hohe laufende Erträge.

Ein "Team" benötigt alle Arten von Talenten.....ein Verdoppler-Talent bei E.ON nicht meine erste Intuition.....habe aber langfristig nix dagegen, könnte sogar bis 2030 kommen....

Wer von euch den Kurs-Dax kennt, der wird wissen, wie mies dieser sich in den letzten 20 Jahren entwickelt hat.....beinahe unverändert.....hier sieht man die "Macht" der Dividenden, insoweit Zinses-Zins-Dividenden...

Der Performance-Dax international ein Exot, die Masse rechnet ohne Dividenden.
E.ON | 10,44 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.05.21 11:52:59
Beitrag Nr. 28.047 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.099.300 von Kampfkater1969 am 07.05.21 11:33:40
Zitat von Kampfkater1969: Ich benötige im Depot auch Werte wie E.ON, sind meine "Wellenbrecheraktien", bringen insoweit Ruhe rein und hohe laufende Erträge.

Ein "Team" benötigt alle Arten von Talenten.....ein Verdoppler-Talent bei E.ON nicht meine erste Intuition.....habe aber langfristig nix dagegen, könnte sogar bis 2030 kommen....

Wer von euch den Kurs-Dax kennt, der wird wissen, wie mies dieser sich in den letzten 20 Jahren entwickelt hat.....beinahe unverändert.....hier sieht man die "Macht" der Dividenden, insoweit Zinses-Zins-Dividenden...

Der Performance-Dax international ein Exot, die Masse rechnet ohne Dividenden.


Für die die es nicht kennen:
https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/ex-divi…
E.ON | 10,43 €
Avatar
07.05.21 12:01:45
Beitrag Nr. 28.048 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.090.120 von 321erbeistmeins am 06.05.21 19:30:28
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen - Gemeinde:
Zitat von 321erbeistmeins: der Kurs steigt und keiner weiß warum
ausser Sperrung, ähh Spesen nichts gewesen .... D i e E R b i n

HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
HaHaHa :laugh::laugh::laugh:



NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Eon von 12,90 auf 13,30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Energiekonzern sei die beste Möglichkeit, um vom Wachstum des europäischen Strom-Distributionsmarktes zu profitieren, schrieb Analystin Deepa Venkateswaran in einer am Donnerstag vorliegenden Studie./tih/he
Veröffentlichung der Original-Studie: 05.05.2021 / 23:03 ....

Mädel, E lend O hne N utzen , hat E lend O hne N utzen - Belgien verkauft! Partizipation am EU-Strommarkt? Da dürften wohl andere zum Zuge kommen?
Also: Warum wird E lend O hne N utzen - Belgien verkauft und E lend O hne N utzen - Positiv getestet?

HaHaHa :laugh::laugh::laugh:
HaHaHa :laugh::laugh::laugh:....D i e E R b i n
E.ON | 10,43 €
Avatar
07.05.21 15:05:40
Beitrag Nr. 28.049 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in:
Warum steigt der Umsatz bei EON, wenn Unternehmensteile versilbert werden (müssen?)?

Fragen, die sich jeder X-Anleger stellen sollte, bevor er U-Aktien auf den Leim geht.

D i e E R b i n
E.ON | 10,52 €
Avatar
07.05.21 17:09:00
Beitrag Nr. 28.050 ()
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen - Gemeinde:
Wenn das mal gut geht?
Steigende Preise allerorten
, wie beispielhaft hier kommuniziert:
"Mit Sorge beobachten wir, dass Holz kaum noch verfügbar ist", sagte Ibel. "Bei Holz sowie bei Stahl und Dämmstoffen kennt die Preisentwicklung nur eine Richtung - nach oben. Dieser Trend muss dringend gestoppt werden, bevor es auf den Baustellen zum kompletten Stillstand kommt." In einer BFW-Umfrage habe eine Mehrheit der Befragten angegeben, dass auch Plastikrohre und Kunststoffe aktuell knapp seien. Der Mangel gefährde damit "Neubauprojekte und Sanierungsarbeiten gleichermaßen", so der BFW-Präsident. Fest geplante Übergabetermine seien in Gefahr, Finanzierungspläne kämen ins Schwanken. "Schon jetzt liegt der Verzug auf vielen Baustellen bei zwei bis vier Wochen", erklärte Ibel. Experten führten die Engpässe bei Holz, Stahl sowie Dämm- und Kunststoffen unter anderem auf eine stark gestiegene Nachfrage in China und den USA zurück. Gleichzeitig sei die Produktion von Bauholz in Deutschland unter anderem wegen der Dürresommer in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Mit den Engpässen bei Materiallieferungen steht die Bauwirtschaft nicht alleine da. Seit Wochen berichtet bereits das verarbeitende Gewerbe über teils bedrohliche Probleme bei der Verfügbarkeit wichtiger Vorprodukte. So mussten Autohersteller bereits die Produktion drosseln, da sie nicht genügend Mikrochips bekommen. Auch Kunststoffe und Verpackungsmaterial sind heiß umkämpft.

Und sinkende Gewinne, wie hier kommuniziert:
Der zum Eon-Konzern gehörende Regionalversorger Avacon hat im vergangenen Jahr deutlich weniger verdient, sich nach eigener Einschätzung aber relativ gut gegen die Corona-Krise behauptet. Der Jahresüberschuss sank auf 113 Millionen Euro ... Corona drückt Gewinn der Eon-Tochter... Nachrichtenagentur: dpa-AFX 07.05.2021, 16:36

D R E I P R O Z E N T ZINSEN voraus?

Die ERbin
E.ON | 10,55 €
Avatar
07.05.21 17:11:17
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: kein deutlich erkennbarer Bezug zum Threadthema, persönliche Befindlichkeiten klären Sie bitte außerhalb des Forums
Avatar
07.05.21 17:13:02
Beitrag Nr. 28.052 ()
Ok, Öl muss vorher noch auf über 80 gestiegen sein,
dann steigen wir bei 14 ein.... Die ERbin
E.ON | 10,55 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.05.21 17:32:31
Beitrag Nr. 28.053 ()
E.ON | 10,66 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
11.05.21 12:22:22
Beitrag Nr. 28.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.132.743 von Der Tscheche am 10.05.21 17:32:31E.On: Die Zahlen stimmen - Kaufchance
https://www.deraktionaer.de/artikel/mobilitaet-oel-energie/e…
E.ON | 10,66 €
Avatar
11.05.21 21:58:01
Beitrag Nr. 28.055 ()
Also dafür das andere deutsche Standartwerte wie Thyssen, Leoni usw.böse abgestraft wurden hat sich EON doch sehr gut gehalten. Und die 10 € sind auch noch da. EON wurde hier die letzte Zeit immer wieder verprügelt. Für mich ist EON ein wirklicher Ruhepohl, wenn ich mein Kapital vor unruhigen Zeiten parken muss und auch noch dafür eine Dividende bekomme. Verluste halten sich hier wahrlich in Grenzen. OK, auch die Erfolge. Ist hat ein schlafendes Krokodil wo man gelegentlich mal reinschauen muss, ob es zugeschlagen hat. Völlig cooler Wert.. Telefonica D. Ist auch so ein Wert. Völlig verlässlich.. Ist halt was für den ruhigen Anleger im fortgeschrittenen Alter. Sonst geht man vielleicht in die Wasserstoffwerte, die sind aufregender. So, nichts für Ungut. EON macht auch seinen Weg, leider ohne Initialzündung, dauert eben noch ein wenig..🤗🤠
E.ON | 10,66 €
Avatar
13.05.21 19:08:11
Beitrag Nr. 28.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.106.206 von 321erbeistmeins am 07.05.21 17:13:02
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in: Einfach Klasse wie die
Erzeugerpreise prozentual zweistellig auf breiter Front steigen:

Ein Beispiel gefällig?

Das Statistische Bundesamt teilt am 11.05.2021 mit:

Insgesamt stiegen die Erzeugerpreise für bearbeitetes Holz dagegen überdurchschnittlich. Im März 2021 lagen sie für Holz (gesägt, auch gehobelt oder imprägniert) um 13,9% über dem Vorjahresmonat. Am stärksten stiegen die Preise für Nadelschnittholz, dazu gehören Dachlatten, Bauholz oder Konstruktionsvollholz: Im März 2021 lagen diese um 20,6% höher als im März 2020. Zum Vergleich: Der Erzeugerpreisindex gewerblicher Produkte insgesamt erhöhte sich im selben Zeitraum um 3,7%.

Also wenn das mal gut geht,
läuft ja wie gedruckt ...
die alagarde-Druckerpresse-Konjunktur .... DieErbin
E.ON | 10,61 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.05.21 11:24:54
Beitrag Nr. 28.057 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.181.097 von 321erbeistmeins am 13.05.21 19:08:11
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau QSC-Speziakisten:
Inflation voraus?! - Verbraucherpreise werden durch die Decke gehen?
Die Elend Ohne Nutzen Zinskosten werden prozentual ins astronomische steigen, wetten ... DieErbin

Noch ein Beispiel gefällig:

Die Knappheit führt dazu, dass die Preise von Verpackungsrohstoffen seit Februar um etwa die Hälfte gestiegen sind. Bei manchen Kunststoffen – etwa jenen, die für Folien wichtig sind – haben sich die Preise sogar verdoppelt.
"Wenn man diese Preise akzeptiert, erhält man noch Rohstoffe", sagt Karsten Hunger, Geschäftsführer des Industrieverbands Papier- und Folienverpackungen (IPV), im Gespräch mit t-online. Die Hersteller würden derzeit ihre Lager aufstocken, um trotz längerer Lieferzeiten produktionsfähig zu bleiben. Im IPV sind beispielsweise Produzenten von Verpackungen für Tiefkühlkost, Kaffee, Chips oder Mehl organisiert. "Ich denke, wir müssen nicht damit rechnen, dass Kunden bald Sachen nicht mehr im Regal finden, weil sie nicht verpackt werden können. Was aber natürlich passieren kann, ist, dass die Preise für Verpackungen steigen", so Hunger. Und das könnten letztlich auch Verbraucher merken.
E.ON | 10,67 €
Avatar
14.05.21 11:50:39
Beitrag Nr. 28.058 ()
https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-dring-…

Ein kräftiger Schluck aus der "Insider-Kauf-Pulle"......was will uns dies sagen.....? ;-)

Selbst zu diesen Kursen den Kaufpreis = wert und Perspektive positiv gesehen von diesem Insider.
E.ON | 10,66 €
Avatar
14.05.21 12:00:55
Beitrag Nr. 28.059 ()
Kaum ist er Chef schon kauft er Aktien für 900T. Euro. Die müssen da aber alle verdienen...
E.ON | 10,65 €
Avatar
14.05.21 12:57:19
Beitrag Nr. 28.060 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, das war TOLL und VERTRAUENSERWECKEND
07.02.19 Insiderkauf 1.000 110,00EUR 110.000,00EUR Jan Marsalek Vorstand -99,70 % -109.666,90EUR.

So geht Börse: Elend Ohne Nutzen
oder wie mein EX-Energieanlageberater immer sagt:
Fake-News sind auch News .... DieErbin
E.ON | 10,63 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.05.21 16:19:52
Beitrag Nr. 28.061 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.189.347 von 321erbeistmeins am 14.05.21 12:57:19
Zitat von 321erbeistmeins: 07.02.19 Insiderkauf 1.000 110,00EUR 110.000,00EUR Jan Marsalek Vorstand -99,70 % -109.666,90EUR.

So geht Börse: Elend Ohne Nutzen
oder wie mein EX-Energieanlageberater immer sagt:
Fake-News sind auch News .... DieErbin


Noch 11 bis Ölpreis 80,
unser Einstieg bei ElendOhneNutzen rückt näher ... DieErbin
E.ON | 10,62 €
Avatar
14.05.21 20:51:18
Beitrag Nr. 28.062 ()
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen - Gemeinde:
Inflation voraus?! - Verbraucherpreise werden durch die Decke gehen?
Die Elend Ohne Nutzen Zinskosten werden prozentual ins astronomische steigen?

Die Inflation in den Vereinigten Staaten hat im April überraschend stark zugelegt. Gegenüber dem Vorjahresmonat stiegen die Lebenshaltungskosten um 4,2 Prozent, wie das Arbeitsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Das ist die höchste Rate seit September 2008.

Die Verbraucherpreise ziehen in den Vereinigten Staaten stärker an als von vielen Fachleuten erwartet. Wie reagieren die Währungshüter?

Gute Frage, wie reagieren die US-Gelddrucker?

4,2 %

das sind schlappe 110% über dem EZB-Ziel von 2% Inflation?

Also wenn das mal gut geht,
läuft ja wie gedruckt ...
die US-Druckerpresse-Konjunktur .... DieErbin
E.ON | 10,65 €
Avatar
15.05.21 11:28:08
Beitrag Nr. 28.063 ()
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen -Gemeinde
Noch mal die Inflationsfrage aus der näheren Vergangenheit:
Warum hat RheineWesteEnergie 2019 sofort 40000000 ElendOhneNutzen-Aktien liquidiert?

Ihr dürft gerne alle eure Meinungen hier posten!
Bisher gepostet: 0 in Worten Null?

DieErbin
E.ON | 10,67 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.05.21 12:52:49
Beitrag Nr. 28.064 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.199.181 von 321erbeistmeins am 15.05.21 11:28:08WER IST DAS EIGENTLICH? -:-EX-Energieanlageberater
Dein...
- ehemaliger Energieanlagenberater?
- ehemals Berater für Energieanlagen?
- Berater für ehemalige Energieanlagen?
..., oder gibt es noch ne nicht genannte Verständnis-Variante.
E.ON | 10,67 €
Avatar
15.05.21 14:02:48
Beitrag Nr. 28.065 ()
Mit Verlaub - Liebes E lend O hne N utzen - Engerl
Du liegst da
total daneben
(so wie die analen BerichterstatterInnen
landauf, landab):
Es handelt sich
um meinen
Über-den-Innogy-Tisch-gezogenen-Energieanlagenberater ....DieErbin
E.ON | 10,67 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.05.21 11:01:25
Beitrag Nr. 28.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.200.369 von 321erbeistmeins am 15.05.21 14:02:48Also, dass E.oN eine schlechte Aktie ist, hast du nun hinreichend erklärt. Ich frage mich, was du hier noch machst. Du hast doch sicherlich super Alternativen. Nenn uns doch mal einige, dann kann man ja vielleicht aus Eon aussteigen und deine super Investments ins Depot legen.
Gruß
Erbengemeinschaft Eon
E.ON | 10,67 €
Avatar
16.05.21 21:36:24
Beitrag Nr. 28.067 ()
Hat er schon, es war Tesla
E.ON | 10,67 €
Avatar
17.05.21 12:30:57
Beitrag Nr. 28.068 ()
Vorstandsmitglied kauft ...bei dem Preis...mit welcher Erwartung?
DGAP-DD: E.ON SE (deutsch)
Fr, 14.05.21 09:58· Quelle: dpa-AFX


DGAP-DD: E.ON SE deutsch

^
Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die
Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden
Personen

14.05.2021 / 09:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in
enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name

Titel: Dr.-Ing.
Vorname: Leonhard
Nachname(n): Birnbaum

2. Grund der Meldung

a) Position / Status

Position: Vorstand

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate,
zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name

E.ON SE

b) LEI

Q9MAIUP40P25UFBFG033

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung

Art: Aktie
ISIN: DE000ENAG999

b) Art des Geschäfts

Kauf

c) Preis(e) und Volumen

Preis(e) Volumen
10,70 EUR 901656,90 EUR

d) Aggregierte Informationen

Preis Aggregiertes Volumen
10,7000 EUR 901656,9000 EUR

e) Datum des Geschäfts

2021-05-12; UTC+2

f) Ort des Geschäfts

Name: XETRA
MIC: XETR


---------------------------------------------------------------------------

14.05.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: E.ON SE
Brüsseler Platz 1
45131 Essen
Deutschland
Internet: www.eon.com



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------
E.ON | 10,50 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.05.21 12:39:18
Beitrag Nr. 28.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.213.578 von Engerl am 17.05.21 12:30:57Ich hatte es ja bereits verlinkt hier und besprochen.

Er dürfte sich für sein Investment schöne Erträge durch Dividenden und Kurszuwächse versprechen.
E.ON | 10,51 €
Avatar
17.05.21 13:30:13
Beitrag Nr. 28.070 ()
Immerhin 901656,90€ / 10,70€ = 84267Stück x 0,47€ = 39.605,49€ Dividende!
Schickes Sümmchen "Auf die Schnell"!

Frage bleibt: "Was erwartet er sonst noch"?
E.ON | 10,57 €
Avatar
17.05.21 14:52:44
Beitrag Nr. 28.071 ()
Aufsichtsrat Andreas Schmitz hat ja auch für 150.000 zugeschlagen, nachdem er schon im März für 150.000 Aktien gekauft hatte. Zusammen mit der Million von Birnbaum macht das schon was her aus Bullensicht.
E.ON | 10,63 €
Avatar
17.05.21 16:33:01
Beitrag Nr. 28.072 ()
Mal angenommen, die Grünen werden im Herbst das Finanzministerium besetzen.
Deren Agenda ist es ja, Reiche stärker zu besteuern. Unter "Reiche" fallen bei denen alle, die Sich Aktien leisten können.
Meine Vermutung: Da die Dividendenbesteuerung ja bereits überwiegend auf Unternehmensseite erfolgt, kann hier bei den Dividendenzahlungen nicht mehr gedreht werden. Wo hingegen die Steuerlast bei Zinsen und Spekulationsgewinne ohne Probleme auch mit dem persönlichen Steuersatz erfolgen darf und kann. Sollte es so kommen, und irgendwie kommt es auch so, wer wird dann von dem AGs die Nase vorn haben?
Woke Unternehmen, die nur durch Spekulation getrieben sind, oder Gesellschaften, die man an der Dividende messen kann?

Da es sicher zu Steuererhöhungen kommen wird, wäre mein persönlicher Favorit die Mehrwertsteuer auf 25%.
E.ON | 10,64 €
Avatar
17.05.21 16:44:55
Beitrag Nr. 28.073 ()
Da werden dann sicher auch Reinigungseffekte unter den Aktionären von
sogenannten "Umwelt schädigenden Unternehmen" stattfinden.
Als "Grüner" Aktien von Dreckschleudern halten, wäre ja dann fast sträflich.

Die Summe aller Untaten werden wir dann aber irgendwann präsentiert bekommen.
E.ON | 10,62 €
Avatar
18.05.21 17:43:46
Beitrag Nr. 28.074 ()
Eon-Aktionäre besorgt über Rendite und Ausschüttungsquote

DJ Eon-Aktionäre besorgt über Rendite und Ausschüttungsquote

BERLIN (Dow Jones)--Vor der Hauptversammlung des Energieversorgers Eon haben Aktionäre sich besorgt über die künftige Rendite des Wertpapiers gezeigt. Unter Ex-Konzernchef Johannes Teyssen habe sich der Aktienkurs von einst 25 Euro nahezu halbiert, erklärte Winfried Mathes, Corporate Governance-Spezialist bei Deka Investment. "Die Konzentration auf Energie-Infrastruktur und Kundenlösungen hat bisher keinen Börsenkursturbo gezündet. Der Aktienkurs dümpelt seit drei Jahren mehr oder weniger zwischen 8 und 10 Euro dahin."

Mit Sorgen schaut Deka Investment auch auf die anstehende Entscheidung der Bundesnetzagentur zur Eigenkapitalverzinsung für die deutschen Gas- und Stromnetze. Viele Experten erwarten hier eine Minderung der Zinsen. "Da ist nur zu hoffen, dass es zu keiner Absenkung der Rendite kommt und der Eon-Aktienkurs gänzlich in Schockstarre verfällt", so Mathes.



Zudem werde die hohe Eon-Nettoverschuldung von 41 Milliarden Euro Folgen haben. Denn mit der Dividende von 0,47 Euro je Aktie im abgelaufenen Geschäftsjahr und einem jährlichen Anstieg von bis zu 5 Prozent bis 2023 werde die Ausschüttungsquote von heute 76 Prozent weiter absinken, da das Ergebnis je Aktie mit 12 bis 14 Prozent weitaus stärker ansteigen werde. "Da stellt sich die Frage, wo langfristig die Ausschüttungsquote landen wird und ob dies dem Aktienkurs hilft, seiner derzeitigen Lethargie zu entkommen", erklärte der Deka-Experte.

Die DWS Investment verweist zudem auf die hohen Bilanzrisiken: Mit der Übernahme der RWE-Tochter Innogy sind die verbuchten Firmenwerte, die als sogenannter Goodwill ausgewiesen werden, um 15 Milliarden Euro auf 17,8 Milliarden Euro angewachsen. Dem stehe nur ein Eigenkapital von lediglich gut 9 Milliarden Euro gegenüber, wie jüngst das Handelsblatt in einer Analyse offenlegte. Damit habe Eon unter allen DAX-Konzernen die größte bilanzielle Schieflage. Bei einer Komplettabwertung stünde das Unternehmen damit ohne Eigenkapital da, wäre überschuldet und müsste seine Aktionäre um Geld bitten.

Die DWS will deswegen wissen, wann Eon die nächste planmäßige Überprüfung ihrer Werthaltigkeit plane. Dieser sogenannte jährliche Impairment-Test ist für Aktionäre in der Regel nicht einsehbar. Im Geschäftsbericht 2020 erklärt der Konzern, dass sich aus den Impairment-Tests wie im Jahr 2019 "kein Abschreibungsbedarf" ergeben habe. Eon beginnt seine virtuelle Hauptversammlung am morgigen Mittwoch um 12 Uhr.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com
E.ON | 10,58 €
Avatar
18.05.21 19:16:38
Beitrag Nr. 28.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.200.369 von 321erbeistmeins am 15.05.21 14:02:48
Mit Verlaub - Liebe E lend O hne N utzen -Gemeinde
Zitat von 321erbeistmeins: Du liegst da
total daneben
(so wie die analen BerichterstatterInnen
landauf, landab):
Es handelt sich
um meinen
Über-den-Innogy-Tisch-gezogenen-Energieanlagenberater ....DieErbin


Unglaublich:
Die NORD/LB ... Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen das Geschäft mit Firmenkunden, Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking sowie Spezialfinanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Flugzeugfinanzierungen und die gewerbliche Immobilienfinanzierung.
Begründung zu Unglaublich:
NORDLB belässt EON AG auf 'Kaufen' Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen 18.05.2021, 16:29 HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - NordLB hat die Einstufung für Eon auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Der Versorger sei gut in das Jahr gestartet und habe seine Prognosen mit viel Zuversicht bestätigt, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Auch angesichts der zuletzt erweiterten Mittelfristziele und mit Blick auf die Dividendenzusage bis 2023 bleibe es bei seinem bisherigen Votum, erläuterte der Experte./tav/h

Da bleibt einem die Interessenskonflikt-Spucke weg, meinte mein sehr smarter EX-Energieanlageberater zu diesem äußerst fragwürdigen Verhalten dieses EXperten .... DieErbin
E.ON | 10,59 €
Avatar
19.05.21 00:31:29
Beitrag Nr. 28.076 ()
Heute um 10:00 Uhr ist Hauptversammlung:
http://www.eon.com/hv-service

Um die Liveübertragung anzusehen muss man sich nicht zur HV angemeldet haben, es genügt ein Login per Aktionärsnummer/Passwort aus der Einladung zur HV.
E.ON | 10,59 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.05.21 00:48:12
Beitrag Nr. 28.077 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.234.911 von Superworld am 19.05.21 00:31:29
Ich korrigiere mal die Uhrzeit....
Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter Aktionär,
im Namen des Vorstands lade ich Sie hiermit zur ordentlichen Hauptversammlung der E.ON SE am Mittwoch, den 19. Mai 2021, 12:00 Uhr MESZ (10:00 Uhr UTC), ein, die aufgrund des anhaltenden Pandemiegeschehens erneut in virtueller Form ohne Anwesenheit der Aktionäre stattfindet und aus den Räumen der E.ON SE, Brüsseler Platz 1, 45131 Essen, in kompletter Länge übertragen wird.


Gruß Ingo
E.ON | 10,59 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.05.21 09:13:33
Beitrag Nr. 28.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.234.953 von ieberlin am 19.05.21 00:48:12Ups, richtig. 12:00 Uhr, welch ungewöhnliche Zeit für eine HV! Vielleicht weil die HV Uniper um 10:00 Uhr ist, welche viele E.On Aktionäre auch noch habe dürften.
E.ON | 10,51 €
Avatar
19.05.21 18:25:02
Beitrag Nr. 28.079 ()
Morgen Divi-Abschlag auf 10€, kurz ausruhen und dann weiter hoch, oder?
E.ON | 10,49 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.05.21 19:12:23
Beitrag Nr. 28.080 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.244.772 von Der Tscheche am 19.05.21 18:25:02
Zitat von Der Tscheche: Morgen Divi-Abschlag auf 10€, kurz ausruhen und dann weiter hoch, oder?


Woll'n mer mal hoffen!
E.ON | 10,49 €
Avatar
19.05.21 22:07:59
Beitrag Nr. 28.081 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.244.772 von Der Tscheche am 19.05.21 18:25:02So könnte es gehen. Meist wird tiefer abverkauft, je nachdem, wieviel Kraft die Bären haben. Das muss man aussitzen.
E.ON | 10,50 €
Avatar
20.05.21 10:00:56
Beitrag Nr. 28.082 ()
Bei E.On wurde der Divi-Abschlag in den letzten Jahren zumeist schnell wieder aufgeholt.
E.ON | 9,992 €
Avatar
20.05.21 12:45:00
Beitrag Nr. 28.083 ()
4,85 Prozent Dividende bei einer Aktie mit erheblichem Steigerungspotential, was gibts da zu meckern
E.ON | 10,06 €
Avatar
20.05.21 17:31:07
Beitrag Nr. 28.084 ()
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/-in, bytheway:
DAS IST UNGLAUBLICH: E lend O hne N utzen Anleger in Hochspannung wegen heftiger 12.00-Uhr-Nach-HV-Kursentwicklung! ... DieErbin
E.ON | 10,16 €
Avatar
20.05.21 17:39:36
Beitrag Nr. 28.085 ()
Wen es interessiert, hier gibt es was zum Nachlesen.

https://www.eon.com/de/investor-relations/hauptversammlung.h…
E.ON | 10,17 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.05.21 22:52:48
Beitrag Nr. 28.086 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.257.882 von Engerl am 20.05.21 17:39:36Vielen DANK!
E.ON | 10,12 €
Avatar
21.05.21 15:22:55
Beitrag Nr. 28.087 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.199.181 von 321erbeistmeins am 15.05.21 11:28:08
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in, das war TOLL und VERTRAUENSERWECKEND
Zitat von 321erbeistmeins: Noch mal die Inflationsfrage aus der näheren Vergangenheit:
Warum hat RheineWesteEnergie 2019 sofort 40000000 ElendOhneNutzen-Aktien liquidiert?
Ihr dürft gerne alle eure Meinungen hier posten!
Bisher gepostet: 0 in Worten Null?
DieErbin



SONDERMELDUNG ZUM PFINGST_WE: ElendOhneNutzen-AktienAktie:
Anleger geraten immer mehr unter Druck und müssen Depots umstellen, weil
immer noch keine
Antworten auf meine Verkaufsfrage zu
RheineWesteEnergie
angekommen ist? .... DieErbin
E.ON | 10,16 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.05.21 17:41:04
Beitrag Nr. 28.088 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.268.472 von 321erbeistmeins am 21.05.21 15:22:55Du nervst.
Wenn Dir niemand antwortet, kann das auch an Deiner Art der Fragestellung liegen.
E.ON | 10,16 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
21.05.21 18:56:25
Beitrag Nr. 28.089 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.270.116 von Engerl am 21.05.21 17:41:04Nein, wir haben diesen User bereits auf der Ignore-Liste :laugh:

Gruß Ingo
E.ON | 10,20 €
Avatar
22.05.21 19:22:55
Beitrag Nr. 28.090 ()
Entschuldigung an alle Forenteilnehmer
Ich möchte mich und auch im Namen meiner Glaskugel bei allen Forenteilnehmern entschuldigen, daß ich mit meiner Prognose danebengelegen habe. Als ich sagte, daß der Kurs von e.on bis zur HV und Dividendenauszahlung drehen und auf 9,50 € steigen würde. Der Kurs drehte zwar und stieg, aber er stieg bis ca. auf 10,50 € zur Divi-zahlung. Asche auf mein Haupt und vor allem auch auf meine Glaskugel. Ich hätte nicht gedacht, daß der Abgang des Vermögensvernichters an der Spitze des Konzerns der Aktie einen solchen Boost geben könnte und der Kapitalmarkt den Abschied des Steve Balmers der deutschen Energiebranche so ausgelassen feiern würde. Nichtsdestotrotz will ich an dieser Stelle noch einmal einen Blick in besagte Kugel werfen. Sie ist frisch aus der Spülmaschine. Der Dividendenabschlag wird in den nächsten Wochen wieder egalisiert und es kommt zu einem Kursanstieg der e.on-Aktie auf über 11,- € bis Ende dieses Sommers. Spätestens am 31.7.2021 sollte die Aktie ein erneutes Zwischenhoch ausgebildet haben. Ob die Tatsache, daß statt 5000 Stellen nun 10000 Stellen abgebaut werden, einen weiteren Anstieg darüberhinaus noch ermöglicht, muss am Ende des Sommers mit einem weiteren Blick in die Glaskugel bewertet werden. Und nun lassen wir uns alle überraschen.
E.ON | 10,16 €
Avatar
31.05.21 15:21:04
Beitrag Nr. 28.091 ()
Spätestens bei 9,80 dürfte wieder das KAUFinteresse überwiegen:

E.ON | 9,898 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
02.06.21 12:07:03
Beitrag Nr. 28.092 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.268.472 von 321erbeistmeins am 21.05.21 15:22:55
Mit Verlaub - Lieber/liebe Herr/Frau EON-Spezialist/in,
Zitat von 321erbeistmeins:
Zitat von 321erbeistmeins: Noch mal die Inflationsfrage aus der näheren Vergangenheit:
Warum hat RheineWesteEnergie 2019 sofort 40000000 ElendOhneNutzen-Aktien liquidiert?
Ihr dürft gerne alle eure Meinungen hier posten! Bisher gepostet: 0 in Worten Null?DieErbin

SONDERMELDUNG ZUM PFINGST_WE: ElendOhneNutzen-AktienAktie:
Anleger geraten immer mehr unter Druck und müssen Depots umstellen, weil immer noch keine Antworten auf meine Verkaufsfrage zuRheineWesteEnergie
angekommen ist? .... DieErbin


Die Reaktion der Bundesregierung auf das historische
Klimaurteil des Bundesverfassungsgerichts
(Tenor: Einschneidende Schritte zur Senkung
von schädlichen Treibhausgasemissionen
ab sofort und nicht zu Lasten der jungen Generation)
wird eine Kostenexplosion beim Gas auslösen
und den Strom auch tangieren.

Also liebe E lend O hne N utzen -Gemein.de,
wie stark wird die Dividende sinken?
Oder wird als ultima ratio das nächste Tafelsilber verhökert?
Wie stark wird dann die EBIT-Marge und der Umsatz nochmals sinken?
Mein EX-Energieanlageberater freut sich auf Antworten,
mit denen aber nicht zu rechnen sein wird.
Und spart euch das Ignore-Gedöns,
damit die richtig informierten Anleger sich Gedanken um
IHR Geld machen können
.....DIEERBIN
E.ON | 9,971 €
Avatar
02.06.21 12:32:33
Beitrag Nr. 28.093 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 68.357.531 von Der Tscheche am 31.05.21 15:21:04Richtig, dann würde ich auch noch etwas nachlegen!
E.ON | 9,980 €
  • 1
  • 57
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger